Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

SamEye_again
read
Ioniq1234 hat geschrieben: Ich frage mich, wann die Hersteller endlich lernen, dass die Ladebuchse auf die rechte Seite gehört? Die Ladesäulen stehen doch fast immer Rechts am Fahrbahnrand.
schonmal in England oder Japan an eine Ladesäule herangefahren? :lol:
Anzeige

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

Electrohead
  • Beiträge: 1821
  • Registriert: Mo 29. Mär 2021, 10:32
  • Hat sich bedankt: 124 Mal
  • Danke erhalten: 619 Mal
read
Ioniq1234 hat geschrieben: Ich frage mich, wann die Hersteller endlich lernen, dass die Ladebuchse auf die rechte Seite gehört? Die Ladesäulen stehen doch fast immer Rechts am Fahrbahnrand.
Ist das nicht ein Plugin?
Der hat halt links vermutlich den Tankstutzen
Alt: BMW i3, Audi eTron55
Derzeit: ̶S̶m̶a̶r̶t̶ ̶E̶Q̶ ̶F̶o̶r̶f̶o̶u̶r̶ (Nicht lieferbar), dafür Renault Twingo ab Feb., Kia eSoul (64kWh)

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

SamEye_again
read
und das macht auch Sinn: Plugin-Hybrid = sehr oft zuhause Lader = Garage = Wallbox auf Fahrerseite (also dort, wo man auch aussteigt und entsprechend Platz auf der Seite ist) :)
Zuletzt geändert von SamEye_again am Mi 16. Feb 2022, 09:07, insgesamt 1-mal geändert.

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

Xc40tux
  • Beiträge: 449
  • Registriert: Sa 24. Apr 2021, 11:16
  • Hat sich bedankt: 85 Mal
  • Danke erhalten: 136 Mal
read
Ich komme auch mit hinten links wunderbar klar. An den AC Säulen reicht ein nettes Kabel, die DC sind allermeist flexibel für alles. Aber selbst beim Benzintankn gibt's keinen Standard...
Volvo XC40 P8 + AHK + OpenWB 11kW

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

Xc40tux
  • Beiträge: 449
  • Registriert: Sa 24. Apr 2021, 11:16
  • Hat sich bedankt: 85 Mal
  • Danke erhalten: 136 Mal
read
SamEye_again hat geschrieben: und das macht auch Sinn: Plugin-Hybrid = sehr oft zuhause Lader = Garage = Wallbox auf Fahrerseite :)
Warum gilt das so? Es ist doch in einer Garage völlig egal, wo die Wallbox hängt. Stecker rein und fertig.
Volvo XC40 P8 + AHK + OpenWB 11kW

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

SamEye_again
read
eigentlich gibt es den schon und der hängt damit zusammen, ob in dem Land, in dem das Fahrzeug entwickelt wurde, Rechts- oder Linksverkehr herscht: der Tankstutzen befindet sich dabei in den allermeisten Fällen auf der Beifahrerseite (bei einem Fahrzeug, dass z.B. in England entwickelt wurde, ist der Tankstutzen bei uns entsprechend auf der Fahrerseite; z.B. Ford Fiesta der 70er/80er) , ebenso wie der Auspuff - zu der Zeit, als noch ein einziges Rohr als ausreichend erachtet wurde - zur Fahrbahnmitte und nicht auf den Gehweg zeigte.... schon etwas länger her, aber man konnte da damals tatsächlich einen Zusammenhang erkennen ;)

@Xc40tux weil es auf dieser Seite in den meisten Garagen ausreichend Platz dafür geben sollte. Außerdem reden wir hier von einem kausalen Zusammenhang aus Sicht der Entwickler, nicht von einer allgemeinen Gültigkeit ;)

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

USER_AVATAR
read
SamEye_again hat geschrieben: eigentlich gibt es den schon und der hängt damit zusammen, ob in dem Land, in dem das Fahrzeug entwickelt wurde, Rechts- oder Linksverkehr herscht: der Tankstutzen befindet sich dabei in den allermeisten Fällen auf der Beifahrerseite (bei einem Fahrzeug, dass z.B. in England entwickelt wurde, ist der Tankstutzen bei uns entsprechend auf der Fahrerseite; z.B. Ford Fiesta der 70er/80er) , ebenso wie der Auspuff - zu der Zeit, als noch ein einziges Rohr als ausreichend erachtet wurde - zur Fahrbahnmitte und nicht auf den Gehweg zeigte.... schon etwas länger her, aber man konnte da damals tatsächlich einen Zusammenhang erkennen ;)
alle Stellantis Fahrzeuge haben den Ladeanschluss hinten links. Passt dann nicht ganz zur Theorie. Aber egal, oft ist die Position vom Ladeanschluss genau da wo man sie nicht braucht. Und das erfordert dann Kreativität und macht auch mal Probleme an den Ladesäulen. Mit einem 7m langen Kabel lassen sich diese etwas einfacher lösen.
--
Gruß
Harald
(Der Hyundai IONIQ premium platinum silver ist weg, e-2008 in Fusion orange ist da)

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

Fotowolf
  • Beiträge: 696
  • Registriert: Do 1. Jan 2015, 20:22
  • Wohnort: Schörfling am Attersee, Österreich
  • Hat sich bedankt: 386 Mal
  • Danke erhalten: 222 Mal
read
Aus meiner Sicht ist die beste Position vorne am Fahrzeug, was leider nur wenige Hersteller machen. Der neue Renault Megane hat den Ladeanschluss rechts vorne am Kotflügel vor der Beifahrertür. Meiner Meinung nach die bescheuerste Position überhaupt. Macht Probleme in engen Garagen und an CCS Ladeplätzen kann es vorkommen, dass man das schwere CCS Kabel über die Motorhaube wuchten müsste oder es ohnehin zu kurz ist, wenn man am rechten Parkplatz vor der Säule zu stehen kommt. Hier habe ich ein paar Gedanken dazu geschrieben:
viewtopic.php?p=1799225#p1799225
viewtopic.php?p=1799722#p1799722
viewtopic.php?p=1678684#p1678684
ZOE ZE40 Q90 Intens Atacama-Rot seit März 2017 (101.000 km) | ZOE Intens Q210 von Jänner 2015 bis 2.12.2016 (33.500 km)

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

Xochipilli
  • Beiträge: 555
  • Registriert: Mi 9. Jan 2019, 21:04
  • Wohnort: Berlin
  • Hat sich bedankt: 643 Mal
  • Danke erhalten: 351 Mal
read
Nein, nein! Ihr geht das Problem von der falschen Seite an! Bei Mann und Frau hat es die Schöpfung ideal gelöst, dass Dose und Stecker genau zusammen passen. Bauhaus-Prinzip: "Form follows function!". Leider halten sich die modernen Autodesigner nicht an Regeln, denn wenn alles gleich aussehen würde, wären die Designer ja arbeitslos. Logisch, dass es da keine Logik gibt! Vielmehr herrscht ein übles Tohuwabohu was Stecker und Dose betrifft. Meine geniale Lösung lautet: Zementiert doch bitte die Ladesäulen nicht fest im Boden ein, sondern stellt sie auf 4 Rolllfüsse, wie sie unter Möbelrollern oder unter dem fahrbaren TV-Schrank sind. Dann kann man ganz einfach die Säule dahin schieben, wo sie zur Dose passt und - ui fein - die Paarung zwischen Säule und Auto funktioniert kinderleicht!!
Zoe50 mit AHK,
e-Smart als Dienstauto,
private Wallbox,

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

Ioniq1234
  • Beiträge: 1398
  • Registriert: Di 31. Aug 2021, 09:55
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 380 Mal
read
Ich kann der Argumentation mit der engen Garage nicht ganz folgen. Wer eine zu schmale Garage hat, kann sich eben keinen Straßenpanzer kaufen. Für alle anderen ist es doch egal wo man die WB hinhängt. Fährt man vorwärts in die Garage und hat das Ladekabel links, dann stört der Stecker beim vorbeigehen. Also auch hier ist Rechts hinten besser.

Aber auch Garagenlader müssen ab und zu mal öffentlich laden. Und da ist es nicht egal ob man sich vom fließen Verkehr den A.. abfahren lassen muss oder bequem vom sichern Fußweg aus das Ding reinsteckt.

Das mit dem Herkunftsland kann ich auch nicht ganz nachvollziehen. Alle anderen unsymetrischen Dinge werden ja auch bei Herstellung für Länder mit anderer Straßenseite entsprechend seitenverkehrt eingebaut. Warum nicht auch der Ladeport?
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladesäulen / Status“

Gehe zu Profile