Hat jemand ein Prüfgerät für Wallbox

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Hat jemand ein Prüfgerät für Wallbox

Beitragvon Elektrofix » So 1. Nov 2015, 12:32

Hallo zusammen,

ich wollte wissen, ob jemand ein Prüfgerät für seine Wallbox gekauft/gebaut hat. Die Preise die im Internet aufgerufen werden sind ja amtlich:
Hensel ca. 1971€
Bals ca. 696€

Wenn niemand so etwas noch im Keller hat, besteht Interesse/hat jemand Bedarf an so etwas?

Grüße aus dem sonnigen Oldenburg
Elektrofix
Benutzeravatar
Elektrofix
 
Beiträge: 570
Registriert: So 22. Feb 2015, 16:05
Wohnort: Oldenburg (Oldb)

Anzeige

Re: Hat jemand ein Prüfgerät für Wallbox

Beitragvon Berndte » So 1. Nov 2015, 12:42

Was willst denn genau Prüfen?

Ich habe mir die Kompaktversion mit CEE32 Stecker gebaut.
Damit habe ich auch die nötigen Messungen (ISO, FI, etc.) gemacht.
Ganz wichtig und wird auch wohl oft vergessen: Widerstandmessung zwischen N und PE!
Gerade bei TT oder TN-S mit weit entferntem Auftrennpunkt ist das sehr oft der Ausfallgrund für Zoe-Ladungen.
Ich habe an einer öffentlichen Säule hier schon Spannungsdif. von 4-5V gemessen!

Dazu noch ein kleines Miniplatinchen für die Hosentasche für unterwegs.

Es gibt von Mennekes auch so eine Prüfkiste.
Um es mal vorsichtig auszudrücken, die sieht auch irgendwie gebastelt innen aus.
Durfte ich schon einmal reinsehen... auch nur ne Handvoll Widerstände drin.
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5579
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Hat jemand ein Prüfgerät für Wallbox

Beitragvon Elektrofix » So 1. Nov 2015, 18:21

Naja Pflicht bei der Erstinstallation sind:
- Durchgängigkeit der Leiter
- Isolationswiderstand
- Prüfung der Spannungspolarität incl. Drehfeld
- Netz- und Schleifenimpedanz
- Erdungswiderstand beim TT-Netz
- Funktionsprüfungen der Anlage im Falle einer Wallbox wäre dann Status A,B,C,D,E ggf. auch das PWM in Abhängigkeit des PP

Ich hatte mir auch schon gedacht einen Stecker mit Adapter mit ein paar Schaltern zu bauen für das Testen der Status. Wenn jedoch mehr Interesse ist, dann würde ich auch eine Box bauen mit einem Schukoanschluss für ein Profitest von GMC oder Fluke
Die Mennekes-Kiste hatte ich auch schon im Internet gesehen, so etwas in kleiner und günstiger. GMC hat ein kleines Video gemacht mit der Box.
Benutzeravatar
Elektrofix
 
Beiträge: 570
Registriert: So 22. Feb 2015, 16:05
Wohnort: Oldenburg (Oldb)

Re: Hat jemand ein Prüfgerät für Wallbox

Beitragvon Berndte » So 1. Nov 2015, 18:32

Also ich habe mit meinem Prüfstecker auch die Zustände durchschalten können.
Incl. Diodentest (beschädigtes Kabel)
Die restlichen Prüfungen sind ja eher Standard.
Hauptsache man bekommt erst einmal Power drauf, die man messen kann.
Wir haben ein Fluke, das benötigt keine Hilfsspannung mit Schuko, haben einfach den Messadapter für CEE Steckdosen dran gehängt und los ging es.

Wenn unser Überprüfkommissar mal wieder Kleben gehen will, dann komm ich eben mit, damit er mit dieser "geheimen Ladestationstechnik" nicht überfordert ist ;)

Ich denke die Variante Mennekes Prüfbox und GMC ist wohl eher was für "Prüfdummies".
Hier wird ja wirklich idiotensicher mit Bildchen gezeigt, wo welcher Schalter stehen soll.
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5579
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Hat jemand ein Prüfgerät für Wallbox

Beitragvon EVplus » So 1. Nov 2015, 18:34

Benutzeravatar
EVplus
 
Beiträge: 1945
Registriert: Do 19. Apr 2012, 00:01
Wohnort: Rheinfelden

Re: Hat jemand ein Prüfgerät für Wallbox

Beitragvon Elektrofix » So 1. Nov 2015, 19:30

Berndte hat geschrieben:
… Ich denke die Variante Mennekes Prüfbox und GMC ist wohl eher was für "Prüfdummies".
Hier wird ja wirklich idiotensicher mit Bildchen gezeigt, wo welcher Schalter stehen soll.
Jupp, sie werden auch Elektriker genannt :mrgreen:
Benutzeravatar
Elektrofix
 
Beiträge: 570
Registriert: So 22. Feb 2015, 16:05
Wohnort: Oldenburg (Oldb)

Re: Hat jemand ein Prüfgerät für Wallbox

Beitragvon mlie » So 1. Nov 2015, 19:47

Nene, das sind befähigte personen. Elektriker wissen auch, was zu tun ist, wenn der Idiotentester mal nicht grün anzeigt...
145 Mm elektrisch ab 11/2012.

Bevor man den 200. Tröt zu einem längst ausdiskutierten Sachverhalt aufmacht, IMMER erstmal die Suche benutzen. Es gibt in diesem Forum KEIN Elektroautothema, welches nicht schon längst abschliessend diskutiert wurde!
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3245
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 09:43
Wohnort: Nordkreis Celle

Anzeige


Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: stef3 und 12 Gäste