Zoe läd nicht

Funktioniert dein Renault ZOE nicht wie er soll? Hier wird dir geholfen

Re: Zoe läd nicht

Beitragvon Lenzano » Fr 17. Jul 2015, 13:51

hallo wp-qwertz,

meine Box ist nun beim Herrn Bettermann und erhält eine modifizierte Platine oder eine Reparatur, betrifft wohl die Platine Version 6 oder 6er Platine (?). Kurz vor dem Versand hat eine Leihzoe bei mir erst geladen, dann gleich gar nicht mehr und ist mit "Batterieladung unmöglich" ausgestiegen. Meine Zoe wurde nach Abkühlzeit dann wieder geladen.
Natürlich blöd so ein Vorführeffekt mit "fremden" Zoes.
Nun lade ich bei Aldi während des Einkaufens zwischen :) bis die Box wieder da ist.
Seit 3.7.14 eine französische Zoe Intens Q210
EZ 05/13 41260km am 12.9.16
Verbrauch lt. BC: Bild
22kW Bettermann Box inkl. Adapter
Podcast: http://www.cleanelectric.de

8-) M3 bestellt am 31.3.16 8-)
Benutzeravatar
Lenzano
 
Beiträge: 449
Registriert: Do 19. Jun 2014, 08:02
Wohnort: Bayern

Anzeige

Re: Zoe läd nicht

Beitragvon wpqwertz » Sa 18. Jul 2015, 02:24

Na, dann hoffe ich, dass der Austausch dann den erwünschten Effekt bringt.
wpqwertz
 
Beiträge: 20
Registriert: Fr 17. Apr 2015, 10:56

Re: Zoe läd nicht

Beitragvon ElektroSchwabe » Do 23. Jul 2015, 09:58

Hallo zusammen,

auch wir haben seit etwa 4-6 Wochen Probleme mit der mobilen Ladebox B3200N. Die ZOE lädt problemlos an anderen Säulen wie zB Aldi in Böblingen, öffentliche 22kW Säule und 11kW Säule jeweils in Horb und zwei verschiedenen 22kW Säulen in Nagold.

Was wir beobachtet haben:
- Ladung startet nicht, Schütz schaltet nicht durch, ZOE zeigt dauerhaft "Prüfung läuft..." an, der Ladevorgang beginnt aber nicht
- manchmal beginnt die Ladung nachdem das Auto mehrmals aus- und wieder eingesteckt wird
- manchmal reicht aus- und einstecken nicht und wir müssen den Poti zunächst runter drehen (zB 18A), mehrmals einstecken und dann beginnt die Ladung. Während der Ladung kann man dann wieder auf eine stärkere Leistung stellen.
- 2-3x hatten wir Ladeabbrüche während das Auto schon 20-30 Minuten lud, Poti war jeweils zwischen 18-24A eingestellt

Am Fahrzeug wurde schon länger nichts mehr verändert, letzte Inspektion war im Februar, die Probleme sind aber erst im Juni aufgetreten. An der Hitze liegt es vermutlich nicht, da das Problem endlose "Prüfung läuft..." bereits in den kühleren Tagen vor der Hitzeperiode auftrat. Auch heute morgen hatten wir dieses Problem wieder - gestern nachmittag hat ein starker Regen hier deutlich abgekühlt und es war heute morgen um die 20°C. Die Box war auch nicht am Strom angeschlossen, ich hatte sie neulich wegen Gewittergefahr ausgesteckt. D.h. die Box war frisch gestartet, um die 20°C warm und hat dennoch nicht geladen. Ich habe bestimmt 25 Minuten immer wieder Auto ein- und ausgesteckt, teilweise mehrer Minuten dazwischen gewartet, Box mehrfach vom Strom getrennt, bis endlich die Ladung mit 20A startete, danach auf 32A hoch gedreht und das Auto hat in einer Stunde voll geladen.

Die Box ist bei uns in der Garage, also vor großer Hitze und Witterung gut geschützt. Ich habe heute morgen auch mal kurz den Deckel abgenommen und die Verschraubungen der Kabel geprüft. Sitzen alle fest, hat sich nichts gelöst oder wackelt.

Wir haben die Box im Februar 2014 bekommen und bislang lief sie super problemlos. Ich habe eben Herrn Bettermann angeschrieben, woran das liegen könnte und wie es behoben werden kann. Werde hier berichten, wenn es neue Erkenntnisse gibt.
Viele Grüße vom
ElektroSchwaben


Mein Blog zur Renault ZOE und Elektromobilität: http://www.zoe-elektrisierend.de
ZOE Zen weiß in Vollausstattung, selbstimportiert aus Frankreich Bild Bild
Benutzeravatar
ElektroSchwabe
 
Beiträge: 151
Registriert: So 24. Nov 2013, 20:51
Wohnort: Kreis Freudenstadt, Schwarzwald

Re: Zoe läd nicht

Beitragvon EVplus » Do 23. Jul 2015, 11:01

1. Elektrischen Durchgang des CP Leiters/ Kabel / Stecker überprüfen.
2. Funktion der Ladesteuerung mit einem "EV-Simulator" überprüfen.

Wenn dort alles Ok......weitersuchen
Benutzeravatar
EVplus
 
Beiträge: 1938
Registriert: Do 19. Apr 2012, 00:01
Wohnort: Rheinfelden

Re: Zoe läd nicht

Beitragvon ElektroSchwabe » Do 23. Jul 2015, 11:14

Hallo EVplus,

was ist denn ein "EV-Simulator"? Klingt wie eine Box, die so tut als ob sie ein eAuto wäre und an der man Fehler ablesen kann. Sowas habe ich natürlich nicht da, aber Herr Bettermann vielleicht, könnte ich mal fragen.

Stimmt, CP könnte ich nachher mal durchmessen, das ist ja schnell gemacht. Wobei ich CP am Kabel ausschließen würde, da es ja mit anderen Ladesäulen geht. Messe ich aber trotzdem mal, sicher ist sicher.
Viele Grüße vom
ElektroSchwaben


Mein Blog zur Renault ZOE und Elektromobilität: http://www.zoe-elektrisierend.de
ZOE Zen weiß in Vollausstattung, selbstimportiert aus Frankreich Bild Bild
Benutzeravatar
ElektroSchwabe
 
Beiträge: 151
Registriert: So 24. Nov 2013, 20:51
Wohnort: Kreis Freudenstadt, Schwarzwald

Re: Zoe läd nicht

Beitragvon EVplus » Do 23. Jul 2015, 11:35

ElektroSchwabe hat geschrieben:
was ist denn ein "EV-Simulator"? Klingt wie eine Box, die so tut als ob sie ein eAuto wäre .......


Ja, genau das. Ist einfach mit ein paar Widerständen / Diode / Schalter aufzubauen. Nur aufpassen für Nachbauer , ohne Fachwissen, man muss es in die richtigen Löcher stecken. Da liegt dann nämlich auch volle AC Spannung an, wenn der Schütz schaltet ( in den " falschen " Löchern ).

Screenshot_2015-07-23-12-19-18.png


1437647437884.jpg


Der simpel zusammengeschustere EV-Simulator reicht, um mit der Bettermann Platine den Schütz zu schalten.

Wenn Deine Box mit dem IMMER von Dir benutztem Kabel, mittels des EV Simulators schaltet, liegt es im Bereich des Fahzeuges. Höchstwahrscheinlich. Es gibt ja oft irgendetwas was wir noch nicht kennen..... :cry:
Zuletzt geändert von EVplus am Do 23. Jul 2015, 12:10, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
EVplus
 
Beiträge: 1938
Registriert: Do 19. Apr 2012, 00:01
Wohnort: Rheinfelden

Re: Zoe läd nicht

Beitragvon EVplus » Do 23. Jul 2015, 11:41

Dann kann man auch noch das PWM Signal, welches über CP läuft selbst messen. Das habe ich aber noch nicht gemacht, daher kann ich dazu nichts sagen. Es soll angeblich mit einem analogen, trägem Voltmeter funktionieren.

Vielleicht kann da noch ein anderer "Freak" was dazu sagen/ posten.
Benutzeravatar
EVplus
 
Beiträge: 1938
Registriert: Do 19. Apr 2012, 00:01
Wohnort: Rheinfelden

Re: Zoe läd nicht

Beitragvon EVplus » Do 23. Jul 2015, 11:54

Ich hab Dein Posting nochmal durchgelesen.
Du hast eine Box mit Typ2 Dose und benutzt immer das gleiche Ladekabel?!

Als ganz einfache Methode : "lupfe den Typ2 Stecker des Ladekabels , der in der Ladebox steckt einfach direkt nach dem Einstecken mal für 30-60Sekunden mal etwas an" sollte es an einem schlechtem Kontakt des CP liegen hast du vielleicht Glück und die Ladung startet. Bei einigen öffentlichen Ladestationen kommt so etwas auch vor. Das "Anlupfen" = leichtes hochdrücken reicht dann um den Kontakt des CP Leiters herzustellen.

Eine andere Möglichkeit ist ein Kabelbruch des CP Leiters, welcher nur in bestimmten Positionen/ Verdrehungen des Ladekabels auftritt .

Also Messgerät ( Durchgangsprüfung ) dauerhaft am ( ausgestecktem ) Ladekabel am CP anbringen und dann das Kabel Stück für Stück durchwalken , wickel, verdrehen und auch an den Steckern " rupfen ". Wenn der Durchgang stabil bleibt ist das Kabel höchstwahrscheinlich ok. Die CP Kontakte in dem Stecker/ Ladekupplung mal mit einem guten Licht kontrollieren ob der Kontaktstift/ Aufnahme in der Ladekupplung ok ist, nicht verbogen oder oxidiert usw.
Benutzeravatar
EVplus
 
Beiträge: 1938
Registriert: Do 19. Apr 2012, 00:01
Wohnort: Rheinfelden

Re: Zoe läd nicht

Beitragvon ElektroSchwabe » Do 23. Jul 2015, 12:03

Ja, es ist IMMER das gleiche Kabel, ich hab nur das eine und an den öffentlichen Säulen sind keine Kabel dran, nur Dosen. Also lade ich zu hause und unterwegs mit diesem einen Kabel.
Wenn Frau, Auto und Kabel heute abend zurück sind, werde ich mal lupfen und berichten :-)
Viele Grüße vom
ElektroSchwaben


Mein Blog zur Renault ZOE und Elektromobilität: http://www.zoe-elektrisierend.de
ZOE Zen weiß in Vollausstattung, selbstimportiert aus Frankreich Bild Bild
Benutzeravatar
ElektroSchwabe
 
Beiträge: 151
Registriert: So 24. Nov 2013, 20:51
Wohnort: Kreis Freudenstadt, Schwarzwald

Re: Zoe läd nicht

Beitragvon lingley » Do 23. Jul 2015, 12:09

An in der Box eingestecktem Kabel musst du an der Fahrzeugkupplung zwischen CP und Erde 12V DC messen können.
lingley
 

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Garantie, Probleme

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Parodius und 4 Gäste