Eigenbau ICCB bzw. EVSE im Typ 2 Stecker 16A

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Eigenbau ICCB bzw. EVSE im Typ 2 Stecker 16A

Beitragvon GTEler » Di 21. Jul 2015, 19:26

Hallo,
möchte mir ein Ladekabel mit EVSE im Typ 2 Stecker für 16A Schuko-Stecker bauen. Eine Erweiterung auf 3x16A wäre auch möglich falls genug Platz im Stecker vorhanden ist.
Die nötige PWM und die Schaltung des Relais übernimmt beispielsweise diese Platine:
http://www.ev-power.eu/Electric-Cars/EVSE-kit-for-EV-charging-station.html?listtype=search&searchparam=EVSE

Hat jemand bereits Erfahrung mit dieser Platine oder Interesse an einem Bericht über meinem Ergibnis?
e-Golf seit 2017
Golf GTE seit 2015
GTEler
 
Beiträge: 62
Registriert: Mo 29. Jun 2015, 12:48

Anzeige

Re: Eigenbau ICCB bzw. EVSE im Typ 2 Stecker 16A

Beitragvon chr20 » Di 21. Jul 2015, 19:59

Hallo GTEler!
Also ich hab sowohl die Platine von EV-Power in Betrieb als auch die Lösung von Taner "db1nto" der ein nettes Programmerl mit Arduino inkl. Einstellmöglichkeit über bluetooth gebastetl hat.
Ich hab die Arduino Lösung in einer fixen Station eingebaut, funktioniert aber auch direkt im Kabel!
Hier gibts Infos dazu...
http://www.goingelectric.de/forum/ladeequipment/selbst-entwickeltes-16a-ladekabel-mit-vielen-funktionen-t10294.html?hilit=Arduino#p193963
Das mit dem 16A und Schoko Stecker würde ich mir eher abschminken, ich hab das zwar auch gemacht aber mit dem Erfolg das ich zu Hause eine Dose vernichtet habe und auch an der Firmensäule.
Dort sind die Hauselektriker zwar noch immer der Meinung das Schuko und 16A funktioniert, auf dauer geht das aber wie es schon so viele bemerkt haben keine gute Lösung.
Deshalb auch zu Haus 16A mit fixer Zuleitung, das macht Freude!
Gruß
Chris
Model S Besitzer seit 02/2016
S 85, EZ 12/2014, km Stand ca. 155.000 km (Vorbesitzer 88.000 km), weiss, Pano, AP, tech. Paket, Smart Air, Doppellader und UHF Sound
Model ☰ online reserviert am 31.03.2016 um ca. 04:35
http://ts.la/christian8122
chr20
 
Beiträge: 109
Registriert: Sa 12. Jul 2014, 09:13
Wohnort: Kärnten St. Andrä

Re: Eigenbau ICCB bzw. EVSE im Typ 2 Stecker 16A

Beitragvon GTEler » Di 21. Jul 2015, 22:33

chr20 hat geschrieben:
Das mit dem 16A und Schoko Stecker würde ich mir eher abschminken, ich hab das zwar auch gemacht aber mit dem Erfolg das ich zu Hause eine Dose vernichtet habe und auch an der Firmensäule.
Dort sind die Hauselektriker zwar noch immer der Meinung das Schuko und 16A funktioniert, auf dauer geht das aber wie es schon so viele bemerkt haben keine gute Lösung.

Danke für die schnelle Antwort!
Wie lange hast du denn geladen, dass die Steckdose geschmolzen ist? Der GTE ist ja nen Plug-In Hybrid, der nur 2,5 h läd. Somit läd er nur 2 h in der CV Phase bzw. mit 16 A. Hätte deiner Meinung nach die Dose eine Überlebenschance?
Schöne Grüße
Chris
e-Golf seit 2017
Golf GTE seit 2015
GTEler
 
Beiträge: 62
Registriert: Mo 29. Jun 2015, 12:48

Re: Eigenbau ICCB bzw. EVSE im Typ 2 Stecker 16A

Beitragvon chr20 » Mi 22. Jul 2015, 06:21

Also ich hab einen Ampera, das heist ca. 3,5h laden. Es mag sein das unter optimalen Bedingungen 16A mit Qualitätssteckern u. Dosen funktioniert, aber nachhaltig ist das Ganze nicht.
Hast du vorwiegend nur Schuko Lademöglichkeiten oder wäre auch der 3polige CEE blau Stecker eine Option? Zu Hause ist sowas ja schnell ausgetauscht.
Model S Besitzer seit 02/2016
S 85, EZ 12/2014, km Stand ca. 155.000 km (Vorbesitzer 88.000 km), weiss, Pano, AP, tech. Paket, Smart Air, Doppellader und UHF Sound
Model ☰ online reserviert am 31.03.2016 um ca. 04:35
http://ts.la/christian8122
chr20
 
Beiträge: 109
Registriert: Sa 12. Jul 2014, 09:13
Wohnort: Kärnten St. Andrä

Re: Eigenbau ICCB bzw. EVSE im Typ 2 Stecker 16A

Beitragvon mz3c » Mi 22. Jul 2015, 06:27

Schukosteckdosen können zwar 16A, aber nur 1h lang. Darüber hinaus werden sie auch nicht getestet (außer der Renault Schukosteckdose, welche dauerhaft 14A kann).

Viele Grüße
Sebastian
mz3c
 
Beiträge: 172
Registriert: Sa 14. Mär 2015, 09:40

Re: Eigenbau ICCB bzw. EVSE im Typ 2 Stecker 16A

Beitragvon MichaRZ » Mi 22. Jul 2015, 06:46

mz3c hat geschrieben:
Schukosteckdosen können zwar 16A, aber nur 1h lang. Darüber hinaus werden sie auch nicht getestet

Hast Du dazu eine Quelle?
MichaRZ
 
Beiträge: 68
Registriert: Fr 1. Aug 2014, 21:51
Wohnort: Ratzeburg/Hamburg

Re: Eigenbau ICCB bzw. EVSE im Typ 2 Stecker 16A

Beitragvon Grejazi » Mi 22. Jul 2015, 19:10

Nutze meinen regelbaren Lader mit der EVSE-Platine jetzt seit über einem Jahr fast täglich mit 16A Schukostecker ohne Probleme. So lange sowohl Stecker als auch Steckdose eine hochwertige Ausführung mit 16A-Kontakten haben ist das zumindest in meinem Fall kein Problem. Unter anderem auch, weil ich für die Installation selber verantwortlich bin und weiß, was und wie es verbaut ist. An unbekannten Steckdosen wird dann einfach runter geregelt oder direkt der originale Renault-Ziegel genutzt.

ladeequipment/simple-evse-iccb-regelbar-6-16a-t8174.html

PS: Ich bin übrigens auch nicht begeistert von der von EVSE mitgelieferten Bastelanleitung mit nur einem einpoligen Relais. Denn bei einem Schuko-Stecker ist je nachdem wie man ihn einsteckt die spannungsführende Phase dann eventuell nicht geschaltet und liegt ungeschaltet permanent am Fahrzeug an. Außerdem gibt es auch reine 230V Netze bei denen beide Pole spannungsführend sind.
Renault Fluence ZE - Betty Blue - 392V am Morgen
40.000km SOH:101%
Produktionsdatum 12.12.2012
EZ: 06/2014 Erwerb 08/2014 mit 100km
Benutzeravatar
Grejazi
 
Beiträge: 128
Registriert: Do 4. Sep 2014, 11:23
Wohnort: 47447 Moers

Re: Eigenbau ICCB bzw. EVSE im Typ 2 Stecker 16A

Beitragvon eW4tler » So 2. Aug 2015, 18:09

Wenn du dir Arbeit un Zeit sparen willst. Das was du bauen möchtest gibt es bereits fertig zu kaufen: http://www.evselect.eu/index.php/%20cat ... p?cPath=20

Bitte KEINE Schuko zum Auto Laden verwenden! Für hohe und dauerhafte Lasten wurden CEE-Stecker entwickelt und haben sich schon langjährig bewährt.

ZOE Life in AzurBlau + 3D Sound + ZE@Interactive
Ladestrategie: an öffentlichen Ladesäulen mit Typ2 und zur Not, mit 22kW-NRGkick überall sonst!
Benutzeravatar
eW4tler
 
Beiträge: 776
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 21:33
Wohnort: Krems an der Donau (NÖ)

Re: Eigenbau ICCB bzw. EVSE im Typ 2 Stecker 16A

Beitragvon m.k » So 2. Aug 2015, 18:11

470€?

Kommt mir ein bisschen gar teuer vor :shock:

Der Eigenbau wird ja wohl eher so bei 150€ liegen
Benutzeravatar
m.k
 
Beiträge: 978
Registriert: Do 19. Mär 2015, 21:22
Wohnort: Salzburg

Re: Eigenbau ICCB bzw. EVSE im Typ 2 Stecker 16A

Beitragvon Elektrofix » Mo 3. Aug 2015, 20:03

m.k hat geschrieben:
Der Eigenbau wird ja wohl eher so bei 150€ liegen

Ein Eigenbau liegt höher wie 150€.
Bis jetzt hat das Material für meine SARTe-Eigerlegende-Wollmich-Box ca. 500€ gekostet:
- Relias und Box: 37,50 €
- Eingangsstecker (tauschbar) 167,19€
- EVSE aus USA incl. Display 157,40€
- Ty2-dose 138,99€

:klugs: die Kabel unter http://www.evselect.eu/index.php/%20cat ... p?cPath=20 entsprechen nicht der VDE. in denen fehlt die elektrische Trennung :!:
Zuletzt geändert von Elektrofix am Mo 3. Aug 2015, 20:05, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Elektrofix
 
Beiträge: 670
Registriert: So 22. Feb 2015, 16:05
Wohnort: Oldenburg (Oldb)

Anzeige

Nächste

Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Superude und 15 Gäste