Ladestationen Österreich - Mitarbeit erwünscht!

Alles rund um das Stromtankstellenverzeichnis

Re: Ladestationen Österreich - Mitarbeit erwünscht!

Beitragvon jo911 » So 21. Jan 2018, 11:40

Ich hatte schon versucht sie zu melden. Guy hatte es abgelehnt, mit dem Hinweis, dass da was nicht stimmt. Es war ihm schon bekannt, das IDs doppelt vergeben waren. Darum die Bitte, es abzuklären. Vielen Dank.
jo911
 
Beiträge: 955
Registriert: Mi 19. Feb 2014, 20:15
Wohnort: München-Nord

Anzeige

Re: Ladestationen Österreich - Mitarbeit erwünscht!

Beitragvon Helfried » Do 25. Jan 2018, 15:17

Smatrics habe in Kirchberg am Wagram, Roßplatz, eine E-Tankstelle gebaut.
Bin nicht ganz sicher, ob diese öffentlich ist. Weiß jemand etwas?

https://www.kirchberg-wagram.at/aktuell ... -2017.html
Helfried
 
Beiträge: 7113
Registriert: So 7. Aug 2016, 18:26

Re: Ladestationen Österreich - Mitarbeit erwünscht!

Beitragvon Zoelibat » Do 25. Jan 2018, 19:47

Ja, diese ist öffentlich.
120-Euro Gutschein für Renault-Neukäufer und Vorführwagen-Käufer!
Näheres hier: https://www.goingelectric.de/forum/renault-zoe-allgemeines/renault-aktion-bring-your-friends-t4960-150.html#p753147
Benutzeravatar
Zoelibat
 
Beiträge: 3570
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 23:03
Wohnort: Zoe (Rückbank)

Re: Ladestationen Österreich - Mitarbeit erwünscht!

Beitragvon Helfried » Fr 26. Jan 2018, 10:44

Fein, danke!
Ich habe mich nur gewundert, weil die Ladestation nirgends eingetragen ist, nicht einmal bei Smatrics selbst oder bei ChargeMap. Und bei Smatrics steht ein wenig missverständlich, die "neue Ladestation wurde für den Gemeindebauhof angeschafft".
Helfried
 
Beiträge: 7113
Registriert: So 7. Aug 2016, 18:26

Re: Ladestationen Österreich - Mitarbeit erwünscht!

Beitragvon Taxi-Stromer » Fr 26. Jan 2018, 19:20

Guten Abend!

In der New Motion-App scheint der EVN-Triple in Wiener Neustadt, Johannes Nepomukplatz jetzt mit 150kW DC-Leistung auf! :o

Kann da mal jemand mit einem Fahrzeug mit >50kW Ladeleistung vorbeifahren und verifizieren ob da wirklich aufgerüstet wurde?
Und gegebenenfalls hier https://www.goingelectric.de/stromtanks ... latz/9345/ gleich ändern? 8-)

Übrigens:
die aktuell dort eingetragene Ladeleistung von 20kW DC kann auch nicht stimmen, ich habe dort garantiert schon mit über 30kW geladen.... :?
Seit 11.11.2015 Leaf Tekna (EZ 3/2015), bisher 70.000 selbst gefahrene (und jeden Einzelnen davon genossenen!) Kilometer! 8-)
7.10.2017: Tachostand 50.000 überschritten.... :D
Benutzeravatar
Taxi-Stromer
 
Beiträge: 1182
Registriert: So 25. Okt 2015, 20:16
Wohnort: Gloggnitz/südl. NÖ

Re: Ladestationen Österreich - Mitarbeit erwünscht!

Beitragvon Fotowolf » Fr 26. Jan 2018, 20:29

Auch eine Bitte:
Tesla zeigt im eigenen Verzeichnis nur die Tesla-only Destination Charger Stationen. Die für alle Autos zugänglichen Stationen fehlen jedoch.
Es gibt eifrige Leute, die Stationen aus dem Tesla Verzeichnis bei uns im GE Verzeichnis eintragen, worüber ich mich sehr freue, denn das ist sehr hilfreich und viel Arbeit!

Nun ginge es aber darum, bei jeder Gelegenheit Tesla Destination Charger zu besuchen und GoingElectric entsprechend zu aktualisieren. Meist geht es nur darum, die Anzahl zu überprüfen und festzustellen, welche davon Tesla-only Stationen sind (rotes Schild "Tesla Vehicles") und welche allgemein zugänglichen sind (mit silber Schild "Electric Vehicles"), um diese bei GE zu ergänzen.

Bitte wenn möglich auch die Leistung kontrollieren und Fotos mitbringen.

Mehr Details dazu: private-ladeinfrastruktur/tesla-destination-charger-auch-fuer-andere-evs-nutzbar-t18376-830.html#p678447

Vielen Dank euch allen :-)
ZOE Intens Q90 Atacama-Rot seit März 2017 | Leih-Fluence | ZOE Intens Q210 von Jänner 2015 bis 2.12.2016 (33500 km)
Fotowolf
 
Beiträge: 322
Registriert: Do 1. Jan 2015, 21:22
Wohnort: Schörfling, Österreich

Re: Ladestationen Österreich - Mitarbeit erwünscht!

Beitragvon Helfried » Fr 26. Jan 2018, 20:35

Was bringt es eigentlich, wenn TDC, die für alle Autos gehen, als Tesla Destination Charger klassifiziert werden? Oder gar doppelt, wie es bei vielen Hotels der Fall ist? Meistens verwaist dann einer der Doppeleinträge, obwohl die Charger für Tesla und für alle nur 2 Meter nebeneinander stehen.
Helfried
 
Beiträge: 7113
Registriert: So 7. Aug 2016, 18:26

Re: Ladestationen Österreich - Mitarbeit erwünscht!

Beitragvon Fotowolf » Fr 26. Jan 2018, 22:36

Mir ist es auch bewusst, dass es korrekter wäre, die allgemein zugänglichen Tesla Lader getrennt zu führen. In einem anderen Thread wurde das schon diskutiert (weiß aber nicht mehr wo; vielleicht in dem, den ich vorhin verlinkte).

Eigentlich gibt es den Verbund "Tesla Destination Charging" gar nicht. Es ist kein Verbund im eigentlichen Sinn, den zB. eine gemeinsame Abrechnungsmethode oder Ähnliches verbindet, sondern bloß eine Sammlung der gleichen Ladestationstypen. Einen KEBA-Verbund beispielsweise gibt es ja auch nicht.

Anstatt eines "Verbunds" würden meiner Meinung nach am besten zusätzliche "Ladestecker" das Problem lösen. Denn obwohl mechanisch kompatible Typ 2 Stecker, sind sie elektrisch nicht mit Norm-Typ2-Autos kompatibel, sondern eben nur mit einer Automarke. Daher würde ich sie als getrennte Ladestecker führen (vgl. auch den Tesla Supercharger Absatz unten).

  • Mit einem "Ladestecker" "Typ 2 Tesla-DeC >= 11 kW" und einem "Typ 2 Tesla-DeC 22 kW" könnte man die Tesla-only's im Verzeichnis abbilden. Statt "Typ 2 Tesla-DeC" wäre natürlch auch "Typ 2 TDC" denkbar.
  • Die allgemeinen Tesla's wären dann ganz normale "Typ 2 >= 11 kW" bzw. "Typ 2 >= 22 kW" Ladesteckereinträge im gleichen Verzeichniseintrag.
  • Filterung für Tesla- und Nicht-Tesla-Fahrer wird exakt möglich.
  • Die derzeit mögliche Gruppierung aller Tesla Wall Connector auf der Landkarte fällt dann weg; braucht man aber ohnehin nicht. Um nochmals KEBA zu verwenden, niemand will sich alle KEBA-Boxen anzeigen lassen.
Ergebnis:
Ein Hotel X hätte somit weiterhin nur einen einzigen Eintrag in unserem Verzeichnis, aber keinen Verbund mehr (da Einzelanbieter). Weiters beispielsweise die Ladestecker 2 x "Typ 2 Tesla-DeC 22 kW" und 1 x "Typ 2 >= 22 kW". So hätte ich es gerne :idea:

Als Vergleich sind Tesla Supercharger dagegen zum einen ein klassischer Verbund, da von einem einzigen Betreiber betrieben. Zum anderen wird aber korrekter Weise auch ein eigener "Ladestecker" (namens "Tesla Supercharger") verwendet. Das ist mechanisch auch ein Typ 2 kompatibler Stecker, aber eben elektrisch nicht kompatibel mit klassischen Typ 2 Autos.


Nach dem Träumen um eigene Ladestecker für die Tesla-only's nun zurück zur Realität.. :-)

Unter den gegebenen Bedingungen - mit der Verbundsbezeichnung "Tesla Destination Charging" - ist es halt am einfachsten, die allgemein zugänglichen Stationen zu den Tesla-only Einträgen dazuzunehmen und dadurch mitzubetreuen.
Alle doppelt zu führen ist viel mehr Aufwand und führt letzlich dazu, dass weniger Einträge gemacht bzw. aktualisiert werden. Sie gar nicht einzutragen, weil streng genommen keine TDC, wäre dann aber auch schade.

Daher meine vorhin geschriebene Bitte, die allgemein zugänglichen Tesla's einfach hinzuzufügen.

Ich schreibe beispielsweise im Hinweisfeld:
Es sind zwei Tesla-only Destination Charger (mittig & rechts) und ein Tesla Wall Connector für alle anderen E-Autos (links).

Hier habe ich sie auch noch auf dem Foto beschriftet, da der Betreiber die Schilder nicht montiert hat:
Vorchdorf_GasthofHotelZiegelboeck_20171229-0001_2M.jpg
https://www.goingelectric.de/stromtankstellen/Oesterreich/Vorchdorf/Hoftaverne-Ziegelboeck-Lambacherstrasse-8/24913/
ZOE Intens Q90 Atacama-Rot seit März 2017 | Leih-Fluence | ZOE Intens Q210 von Jänner 2015 bis 2.12.2016 (33500 km)
Fotowolf
 
Beiträge: 322
Registriert: Do 1. Jan 2015, 21:22
Wohnort: Schörfling, Österreich

Re: Ladestationen Österreich - Mitarbeit erwünscht!

Beitragvon Helfried » Fr 16. Feb 2018, 14:34

Fehlt eigentlich auf GE diese Ladestation mit immerhin knapp 20 Ladepunkten?
Wobei die Eintragsmuster bei Moovelity hier schon sehr seltsam sind... Gibt es das Parkhaus wirklich?

Wien, Heiligenstädter Lände 13
Manhattan Parking Garage, Ebene 2
18 Ladepunkte (siehe PlugSurfing, Moovility)
Helfried
 
Beiträge: 7113
Registriert: So 7. Aug 2016, 18:26

Re: Ladestationen Österreich - Mitarbeit erwünscht!

Beitragvon Hinundher » Mi 16. Mai 2018, 04:48

lange hat es gedauert bis zur montage

goingelectric-stromtankstellen/ladestationen-oesterreich-mitarbeit-erwuenscht-t10342-390.html#p645592

der Ladestation bei diesem neu gebauten Billa :shock:

20180515_111420.jpg


Nein nein laden geht an diesen Keba P30 "noch" nicht ( ohne Energie) , zwei Typ 2 Ladepunkte und ein Ladeplatz der zweite ist für Rollstuhlfahrer reserviert :?

Es ist noch viel zu tun :o den die GF hat keine Ahnung was da vor der Tür passiert !
lg.
Citroen Saxo Electric seit Juli 2011 , I Bike seit April 2012.
Ab 06 06 2014 ohne eigenen Verbrenner ! Ab 07 10 2015 Peugeot iOn 100% electric .Kein Verbrenner mehr für die Strasse !
Benutzeravatar
Hinundher
 
Beiträge: 4061
Registriert: Mo 3. Jun 2013, 10:43
Wohnort: In Kärnten

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu GoingElectric Stromtankstellen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste