ED BMSdiag - a free battery diagnostics tool

Re: ED BMSdiag - a free battery diagnostics tool

menu
Benutzeravatar
folder Mi 9. Nov 2016, 21:38
Hallo Zusammen,
voller Begeisterung über die Möglichkeit, etwas selber Hand an den Smart anzulegen, war die erste Anschaffung für meinen Flitzer die Diagnosehardware. Leider habe ich bisher noch keine Daten herauskitzeln können, trotz eigentlich vorhandener vergangener Berührungspunkte mit diversen Diagnosetools.
Vielleicht kann jemand aus seinem Erfahrungsschatz schöpfen und mir weitere Tipps geben. Meine Setup ist:
- Arduino Uno
- CANdiy-Shield mit allen 3 Jumpern gesetzt
- RJ45 (30cm)
- RJ45 auf OBD Dose (4-Pin-Verkabelung nach Vorgabe, Durchgang geprüft von RJ45->OBD)
- Arduino 1.6.12
- ED BMSdiag 0.5.5
- WinXP
- Smart ED ;-)

Was geht:
- SW lässt sich kompilieren und übertragen
- Serieller Monitor zeigt "Waiting for CAN-Bus" nach Entriegeln, Warten bis kein P, OBD anstecken, Entriegeln
- CANdiy-Shield mit 2 grünen LEDs
- Arduino mit 1 roter LED
- ohne aufgestecktes CANdiy-Shield zeigt der Serielle Monitor die gleiche Meldung an; er geht sogar noch einen Schritt weiter und schreibt irgendetwas mit Data$1$2$3 oder so

Danke für eure Hilfe und stets gute Fahrt!
Smart Roadster, Smart E-Bike, Smart Brabus Cabrio ED...
Anzeige

Re: ED BMSdiag - a free battery diagnostics tool

menu
odyssey
folder Mi 9. Nov 2016, 22:42
Bitte auch den ICSP Connector auf dem CANdiy-Shield bestücken! Steht auch in der CAN-Shield-Tabelle ;)

P.S. und bitte die v0.5.6 benutzen :mrgreen:

Re: ED BMSdiag - a free battery diagnostics tool

menu
Benutzeravatar
folder Do 10. Nov 2016, 14:27
Ich hab keine Hobbywerkstatt, Du hast nicht zufälligerweise Lust mir so ein Gehäuse zu verkaufen, oder?
smart fortwo 451er ED 3,7kW-Lader, EZ 05/2013; aktuell >210.000km
smart fortwo 453er EQ 22kW-Lader; EZ 05/2018; aktuell >70.000km
EQpassion.de, alles rund um den smart EQ.

"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
- Smart

Re: ED BMSdiag - a free battery diagnostics tool

menu
Benutzeravatar
folder Do 10. Nov 2016, 18:57
odyssey hat geschrieben:Bitte auch den ICSP Connector auf dem CANdiy-Shield bestücken! Steht auch in der CAN-Shield-Tabelle ;)

P.S. und bitte die v0.5.6 benutzen :mrgreen:
Leider nein, gleiches Verhalten. Gibt es anderweitige typische Fehlerquellen (außer meinem menschlichen Faktor)? Nächster Schritt Osi, um zu schauen, ob die CAN-Messages auf den richtigen Pins rauspurzeln!?
Smart Roadster, Smart E-Bike, Smart Brabus Cabrio ED...

Re: ED BMSdiag - a free battery diagnostics tool

menu
odyssey
folder Do 10. Nov 2016, 19:50
Release v0.3.8 installieren und Auskommentierung entfernen:

Code: Alles auswählen

//#define DO_DEBUG_UPATE
Wird der CAN-Controller MCP2515 initialisiert?

Code: Alles auswählen

MCP2515 Init Okay!!
-> dann bitte Verkabelung zum CAN-Bus überprüfen. Wenn ein Scope zur Verfügung steht ist es natürlich die erste Wahl. Eine Überprüfung der Spannungen reicht aber auch aus:CAN-H und CAN-L getrennt gegen Masse überprüfen. 2,5V wenn nicht aktiv. 3,5V bei Aktivität an CAN-H und 1,5V an CAN-L. Je nachdem wie langsam das Voltmeter ist (kein TrueRMS) haben die Werte meist nur einen Hub von 0,4-0,5V.

Viel Erfolg...

Re: ED BMSdiag - a free battery diagnostics tool

menu
Benutzeravatar
    Diva4
    Beiträge: 28
    Registriert: Fr 14. Okt 2016, 17:06
    Wohnort: Hamburg
folder Do 10. Nov 2016, 21:53
Bei der Übernahme unseres Smart 451E war die Daimler Niederlassung in Hamburg nicht in der Lage ein Batterie-Prüfprotokoll mitzuliefern, da der vorgeschriebene Entlade-/Lade-Zyklus vorher nicht durchlaufen werden konnte. Deshalb habe ich mich auch entschlossen, die ED BMSdiag Box nachzubauen. Bei meinem Nachbau habe ich mich im Wesentlichen an die Vorlage von odyssey gehalten:
BMSdiag_offen.jpg
D.h. ich habe ein Sparkfun CAN-Shield besorgt und als Gehäuse die Arduino-Box verwendet. Den D-Sub Stecker des OBD Kabels musste ich stutzen, damit er auch noch in dem Gehäuse platziert werden konnte:
BMSdiag_box.jpg

Ich hatte zuerst bei Amazon den Aptotec CAN-Shield gekauft, dann aber festgestellt, dass die D-Sub Buchse gegenüber dem Sparkfun-Board auf der anderen Seite liegt, d.h. auf der gleichen Seite wie die USB-Buchse des Arduino-Boards. Für mich was das unpraktisch, deshalb habe ich das Aptotec zurückgegeben und bin auf Sparkfun gewechselt.
Bei den Sparkfun Boards gibt es zwei Versionen, die auch beide in diesem Thread verlinkt sind: DEV-10039 und DEV-13262. Die ältere Version DEV-10039 ist auf der Sparkfun Webseite als "retired" bezeichnet. Leider hat nur diese ältere Version Arduino-kompatible Befestigungslöcher, die einen Einbau in die Arduino-Box ohne Probleme ermöglichen. Bei meinem DEV-13262 Board musste ich deshalb ein Befestigungsloch (3.2mm) nachträglich bohren.
Die Inbetriebnahme des Boards war Plug 'n' Play - Ein großes Lob für die Anleitung + SW an odyssey!
Smart 451 ED, EZ 9/13, seit 9/16

Re: ED BMSdiag - a free battery diagnostics tool

menu
Benutzeravatar
folder Do 10. Nov 2016, 23:47
odyssey hat geschrieben:Release v0.3.8 installieren und Auskommentierung entfernen:

Code: Alles auswählen

//#define DO_DEBUG_UPATE
Wird der CAN-Controller MCP2515 initialisiert?

Code: Alles auswählen

MCP2515 Init Okay!!
-> dann bitte Verkabelung zum CAN-Bus überprüfen. Wenn ein Scope zur Verfügung steht ist es natürlich die erste Wahl. Eine Überprüfung der Spannungen reicht aber auch aus:CAN-H und CAN-L getrennt gegen Masse überprüfen. 2,5V wenn nicht aktiv. 3,5V bei Aktivität an CAN-H und 1,5V an CAN-L. Je nachdem wie langsam das Voltmeter ist (kein TrueRMS) haben die Werte meist nur einen Hub von 0,4-0,5V.

Viel Erfolg...
Erfolg! Ich habe die Spannungen der einzelnen Pins am CANdiy-RJ45 und am OBD gemessen. Irgendwas passte da nicht... Ich habe die Pins im CANdiy-Schaltplan (https://github.com/watterott/CANdiy-Shi ... ld_v20.pdf) spiegelverkehrt gelesen. Laut Bild liegt der RJ45-Stecker auf der nippelfreien Seite, in Wirklichkeit ist er aber andersherum. Eine Nummerierung konnte ich an der Hardware nicht erkennen, so dass ich durchtesten musste. Also Pin8-Pin1 und Pin7-Pin2 getauscht und erfolgreich die Daten ausgelesen. Freu! Und dickes Lob an Odyssey, auch für den Support!
Den Arduino habe ich mir übrigens hier für 6,20 Euro inkl. Versand geschnappt (Lieferzeit 2 Tage): http://www.tvogtelectronic.de/arduino-b ... 1751334487

Hier die Kurzfassung meiner Daten:
Mietbatterie
EZ 11/13
Brabus Cabrio
81562 km (ca. 75km/Tag)
Schnellader (vom Vorbesitzer in 09/15 auf Kulanz getauscht)
CAP min : 47.5 Ah

Auch mit den restlichen Werten kann ich zufrieden sein und werde die Batterie wohl noch einige Zeit fahren...
Nächstes Projekt: Ladestation.
Smart Roadster, Smart E-Bike, Smart Brabus Cabrio ED...

Re: ED BMSdiag - a free battery diagnostics tool

menu
Benutzeravatar
    Elektrofix
    Beiträge: 700
    Registriert: So 22. Feb 2015, 16:05
    Wohnort: Oldenburg (Oldb)
    Hat sich bedankt: 2 Mal
    Danke erhalten: 10 Mal
folder Di 22. Nov 2016, 15:30
Ich habe da mal eine Frage:
Hat ein Mensch sich schon einmal daran gemacht, die mircoSD-Karte als Speicher für ein LogFile zu nutzen.
Das BMSdiag wird ja von OBD mit Spannung versorgt, also müsste es nur ein Softwaresache sein.
Ich habe eine Lagzeitlog schon mal dem Laptop im Kofferraum versucht, jedoch war immer nach 5 Minuten Schluss mit den Logfile.

Re: ED BMSdiag - a free battery diagnostics tool

menu
odyssey
folder Di 22. Nov 2016, 15:57
Hallo Elektrofix,

das Thema Logging auf SD-Karte stand bei mir noch auf der ToDo-Liste, ist aber dem GUI zum Opfer gefallen :( . Der dynamische Speicher reicht aktuell nicht aus, um alle Funktionen auf dem Arduino UNO zu realisieren. Wie in den Meilensteinen angegeben werde ich den Speicher noch einmal optimieren und dann könnte eine sehr rudimentäre Logging-Fkt. (FAT16, Dateigröße fix) schon möglich sein.

Aber lieber mache ich eine neue Version für den Arduino 101. Dann könnt Ihr einfach aufrüsten und auch Euer Smartphone als Anzeige nutzen - so wie ich es jetzt schon mit dem EDm mache - uuups - wollte doch nichts mehr posten ;-) . Logging auf SD ist dann auch drin…

Odyssey

Re: ED BMSdiag - a free battery diagnostics tool

menu
Benutzeravatar
    harleyblau1
    Beiträge: 684
    Registriert: Di 1. Mai 2012, 14:51
    Wohnort: 535xx - RLP
folder Di 22. Nov 2016, 16:52
Die Katze lässt das Mausen nicht :P
BMW i3, SW: I001-18-03-530;
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „fortwo ed - Batterie, Reichweite“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag