Ladestation in Parkhäusern

Ladestation in Parkhäusern

USER_AVATAR
read
Wer hat eigentlich schon bei Betreibern von Parkhäusern nach Ladestation gefragt?

Aus Erfahrung sehe ich es so, ohne Nachfrage wird es kein Angebot geben.
Zudem sind die aktuellen Tarife mit Blockiergebühr eher nicht für Parkhäuser geeignet.
Da müssen die (großen) MSPs einen speziellen Tarif anbieten.

Ein anderes Problem ist, daß an im öffentlichen Raum vorhandenen Säulen meist kostenlos geparkt werden kann.
In Regensburg hat man diesen Punkt bereits behoben, die Parkplätze an Ladestationen sind nicht mehr in dieser Hinsicht bevorzugt.

Betreiber einer öffentlichen AC-Stationen vor der eigenen Haustür

Fiat 500e seit 2017, zusätzlich VW eGolf. 80 MWh Strom an den Ladesäulen verkauft.
Ladesäule vor der Haustür
#2307 Ladestart um 23:07
Anzeige

Re: Ladestation in Parkhäusern

tommywp
  • Beiträge: 3697
  • Registriert: Mi 22. Sep 2021, 17:31
  • Danke erhalten: 905 Mal
read
Da müssen die (großen) MSPs einen speziellen Tarif anbieten.
Wieso? Mehr Sinn machen vernünftige ad-hoc Tarife.

Re: Ladestation in Parkhäusern

USER_AVATAR
read
Es gibt doch schon längst Lademöglichkeiten in Parkhäusern (sowohl AC als auch DC), in diversen Städten.
Ioniq 5, Projekt 45, Gravity Gold Matte

Re: Ladestation in Parkhäusern

tommywp
  • Beiträge: 3697
  • Registriert: Mi 22. Sep 2021, 17:31
  • Danke erhalten: 905 Mal
read
So und welche sollen das sein? Damit man damit planen kann müssten da schon 20 bis 30 Ladestationen in einem Parkhaus sein das man halbwegs sicher sein kann eine Ladeplatz zu bekommt.

Re: Ladestation in Parkhäusern

USER_AVATAR
  • robffm
  • Beiträge: 114
  • Registriert: Mo 8. Feb 2021, 06:53
  • Wohnort: Frankfurt
  • Hat sich bedankt: 173 Mal
  • Danke erhalten: 47 Mal
read
Fritzchen-66 hat geschrieben: Wer hat eigentlich schon bei Betreibern von Parkhäusern nach Ladestation gefragt?
...
Wenn ich mich richtig erinnere, dann habe ich bei zwei verschiedenen Betreiben von Parkplätzen von Einkaufszentren (nicht explizit Parkhäuser) nachgefragt. In beiden Fällen habe ich eine Antwort erhalten:

*Im Nordpark Dreieich gibt es inzwischen 4 Lademöglichkeiten: https://www.goingelectric.de/stromtanks ... -15/62421/
*Im Forum Langen gibt es bislang noch nichts[/list]

Grundsätzlich denke ich, dass man den Betreiber fragen sollten, wenn man einen Service erwartet, der (bislang) nicht vorhanden ist. Das schließt Lademöglichkeiten natürlich ein.

Re: Ladestation in Parkhäusern

tommywp
  • Beiträge: 3697
  • Registriert: Mi 22. Sep 2021, 17:31
  • Danke erhalten: 905 Mal
read
Das ist die Größenordnung mit der das angegangen werden sollte.

https://www.goingelectric.de/stromtanks ... e-1/63819/

Re: Ladestation in Parkhäusern

USER_AVATAR
read
tommywp hat geschrieben: So und welche sollen das sein? Damit man damit planen kann müssten da schon 20 bis 30 Ladestationen in einem Parkhaus sein das man halbwegs sicher sein kann eine Ladeplatz zu bekommt.
In Braunschweig, Wolfsburg, Hannover und ich meine in Hamburg waren auch welche.
Selbst im Parkhaus auf dem Brenner sind Ladesäulen
20 bis 30 braucht es aber derzeit noch nicht.
In Braunschweig sind es 14 AC und 6 DC. In einem anderen 12 AC und 2 DC.
In den anderen Städten habe ich nicht gezählt.
Meistens sind sie ungenutzt.
Ioniq 5, Projekt 45, Gravity Gold Matte

Re: Ladestation in Parkhäusern

uhi
  • Beiträge: 340
  • Registriert: Di 29. Okt 2019, 16:49
  • Wohnort: Ingolstadt
  • Hat sich bedankt: 205 Mal
  • Danke erhalten: 208 Mal
read
Fritzchen-66 hat geschrieben: Wer hat eigentlich schon bei Betreibern von Parkhäusern nach Ladestation gefragt?
Aus Erfahrung sehe ich es so, ohne Nachfrage wird es kein Angebot geben.
Grundsätzlich seh ich das auch so. Manche Betreiber haben mal pauschal zwei oder vier AC installiert, andere gar nichts. Wenn wir die Ziele für die nächsten Jahre erreichen wollen, muss da 'was passieren, und ja, das Nachfragen kann das Thema ggf beschleunigen (sagt der Optimist in mir). Ich fragte einige Kommunen an, wo ich persönlich Bedarf hab oder die potentiell als Ziele in Frage kämen, und die Antworten waren "durchwachsen", meist so "ja das Thema ist bekannt und wir wollen uns drum kümmern", wirklich passiert ist nichts. In Ingolstadt gab es vor einiger Zeit eine Umfrage-Aktion, wo man Standorte vorschlagen konnte, das hab ich getan. Ist schon mal ein Anfang. Ich fänd's toll, wenn sich mehr Nutzer in ihrem Umfeld vor Ort einbringen würden, eben genau mittels immer-wieder-nachfragen, sei es bei privaten Betreibern oder auch Kommunen. Steter Tropfen höhlt den Stein hoffentlich.
Ioniq 28kWh seit Sept. 2019

Re: Ladestation in Parkhäusern

USER_AVATAR
read
800Volt in Gold hat geschrieben: Meistens sind sie ungenutzt.
Das kommt, neben dem fehlenden Ladetarif für Standzeiten über 1 Stunde, aber auch daher, dass Parkhaus-Lademöglichkeiten in Deutschland wenn, dann oft als Pflichtübung an privat kaum oder gar nicht nachgefragten Standorten entstanden sind, z.B. Nürnberg N-Ergie (128 x), Ingolstadt Audi AG (470 x), Neckarsulm Audi AG (250 x), Rüsselsheim Opel (800 x).
Seit 30 Jahren mit eigenem PV-Strom elektromobil unterwegs (CityEL mit 1.8 kWh-Akku, seit '13 Smart ED3). Fahrrad & U-Bahn für die Stadt, Fernreisen mit der Bahn.

Re: Ladestation in Parkhäusern

USER_AVATAR
read
Das mag dort so sein.
In Braunschweig, Wolfsburg und Hannover ist das völlig anders.
Die Ladesäulen/Wallboxen sind dort in stark frequentierten Parkhäusern, und die Tarife entsprechen den deutschen Durchschnitt. Und man kann auch länger als eine Stunde laden. Zumindest in Braunschweig und Hannover. In Wolfsburg weiß ich es nicht.

Das Thema ist aber, für Betreiber von Parkhäusern, auch äußerst schwierig.
Einerseits müssen sie erhebliche Sicherheitsauflagen erfüllen, was die Nachrüstung in älteren Parkhäusern nicht nur unattraktiv, sondern meist unmöglich, macht.
Andererseits sind sie selber ja nicht der Bettreiber der Ladeinfrastruktur. Das bedeutet, dass sie keinerlei Mehrwert, sondern nur mehr Kosten dadurch haben, und außerdem auch erstmal einen Betreiber für die Ladeinfrastruktur finden müssen, der bereit ist dort zu investieren.
Daher wird sich Ladeinfrastruktur in Parkhäusern, bis auf wenige Ausnahmen, im Wesentlichen auf neue Parkhäuser beschränken.
Ioniq 5, Projekt 45, Gravity Gold Matte
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag