Umfrage Masterarbeit Elektroauto Akzeptanz

Umfrage Masterarbeit Elektroauto Akzeptanz

Beitragvon MinDaRaMi » Di 28. Jul 2015, 21:18

Liebe User,

ich schreibe meine Abschlussarbeit. Das Thema ist Akzeptanz von Elektroautos. Dazu gibt es eine Umfrage. Bisher wurde diese von vielen Studenten ohne Erfahrung im Umgang mit E-Autos beantwortet. Ich brauche noch dringend erfahrene Nutzer in meiner Stichprobe. Bitte nehmt zahlreich Teil. Ich suche noch mindestens 30-50 Personen die den Bogen komplett ausfüllen. Bitte jede Frage beantworten, da unvollständige Bögen nicht in die Auswertung dürfen.

Lasst euch nicht abschrecken, wenn die Fragen einfach sind und der Text zwischendurch für erfahrene Nutzer wie euch banal erscheint. Das ist Absicht, da die meisten Probanden (weil Studenten) keinerlei Ahnung von Elektromobilität haben.Ihr erreicht die Umfrage unter folgendem Link:

http://www.unipark.de/uc/LfM/2c1c/

Ich danke euch allen für eure Teilnahme!!!!
MinDaRaMi
 
Beiträge: 2
Registriert: Di 28. Jul 2015, 21:13

Anzeige

Re: Umfrage Masterarbeit Elektroauto Akzeptanz

Beitragvon umberto » Di 28. Jul 2015, 21:33

Bei der Frage nach dem Gehalt fehlt "keine Angabe".

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3842
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Re: Umfrage Masterarbeit Elektroauto Akzeptanz

Beitragvon MinDaRaMi » Di 28. Jul 2015, 21:43

umberto hat geschrieben:
Bei der Frage nach dem Gehalt fehlt "keine Angabe".

Gruss
Umbi



Hi Umbi,

du hast recht. Das ist absichtlich, da das Einkommen eine wichtige Rolle spielt, weil Elektroautos im Vergleich teurer sind und ich die Korrelation ermitteln will=).

Grüße
MinDaRaMi
 
Beiträge: 2
Registriert: Di 28. Jul 2015, 21:13

Re: Umfrage Masterarbeit Elektroauto Akzeptanz

Beitragvon eDEVIL » Di 28. Jul 2015, 21:44

Wenn dieser Text der Kern der Masterarbeit ist, na dann gute Nacht:
n den letzten Jahren wurde die öffentliche Ladeinfrastruktur für Elektroautos ausgebaut. Mittlerweile gibt es deutschlandweit ca. 4.800 genormte Ladepunkte. Für die bisher zugelassenen Elektroautos ist das vollkommen ausreichend. Mit zunehmenden Zulassungen wird die Ladeinfrastruktur weiter ausgebaut werden müssen.
Eine eigene Ladesäule ist für Kunden mit privater Anschlussmöglichkeit der entscheidende Baustein. 80 Prozent aller Ladevorgänge finden an privaten Ladestationen statt. Mit einer eigenen Ladesäule machen sich Kunden zudem unabhängiger von öffentlicher Ladeinfrastruktur und volatilen Sprittpreisen.

Erfolgversprechende Kooperationen zwischen Anbietern öffentlicher Ladesäulen und großen Einzelhandelsketten sind bisher noch die Ausnahme, stellen aber eine gute Möglichkeit dar, in Zukunft flächendeckend Ladepunkte anzubieten.

( gehe davon aus, das die Infos zitiert werden darf, da öffentlicher Link zur Umfrage)
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11183
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Umfrage Masterarbeit Elektroauto Akzeptanz

Beitragvon umberto » Di 28. Jul 2015, 21:48

MinDaRaMi hat geschrieben:

du hast recht. Das ist absichtlich, da das Einkommen eine wichtige Rolle spielt, weil Elektroautos im Vergleich teurer sind und ich die Korrelation ermitteln will=).

Grüße



Mit der Einteilung kriegst Du das aber IMHO auch nicht raus.

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3842
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Re: Umfrage Masterarbeit Elektroauto Akzeptanz

Beitragvon rolandk » Di 28. Jul 2015, 22:49

(Text wieder gelöscht) ... war nicht jugendfrei, sorry .....

Roland
rolandk
 
Beiträge: 4095
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Re: Umfrage Masterarbeit Elektroauto Akzeptanz

Beitragvon Elektrofix » Di 28. Jul 2015, 22:59

rolandk hat geschrieben:
(Text wieder gelöscht) ... war nicht jugendfrei, sorry .....

:? Wie, sind Kinder im Forum.
Benutzeravatar
Elektrofix
 
Beiträge: 563
Registriert: So 22. Feb 2015, 16:05
Wohnort: Oldenburg (Oldb)

Re: Umfrage Masterarbeit Elektroauto Akzeptanz

Beitragvon rolandk » Di 28. Jul 2015, 23:05

Sagen wir es mal so: Ich bin zwar bekannt dafür, das ich hin und wieder genau das sage, was ich auch denke.... und dabei kann es schnell passieren, das mir das im Nachhinein vielleicht mal leid tun würde, weil es härter ausgedrückt war, als ich es meinte. Das war hier aber nicht der Fall und dafür würde ich mich auch nicht entschuldigen wollen.....

Oder um es anders auszudrücken: Es wäre meiner Reputation abträglich gewesen.

Von daher schweige ich lieber.

Roland
rolandk
 
Beiträge: 4095
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Re: Umfrage Masterarbeit Elektroauto Akzeptanz

Beitragvon kai » Mi 29. Jul 2015, 04:59

MinDaRaMi hat geschrieben:
umberto hat geschrieben:
Bei der Frage nach dem Gehalt fehlt "keine Angabe".

Gruss
Umbi



Hi Umbi,

du hast recht. Das ist absichtlich, da das Einkommen eine wichtige Rolle spielt, weil Elektroautos im Vergleich teurer sind und ich die Korrelation ermitteln will=).

Grüße


Sind Elektroautos teurer ?
Wie untermauerst Du diese These ?

Ich behaupte das Gegenteil ebenfalls ohne Argumente.

Gruß

Kai
BildZOE Zen, CrOhm Box mit 22kw, PV seit 2009 mit Eigenverbrauch und 9,43 kWp (Hausspeicher mit 25 kWh geplant)
Benutzeravatar
kai
 
Beiträge: 2389
Registriert: Sa 2. Jun 2012, 19:07
Wohnort: Schleswig Holstein

Re: Umfrage Masterarbeit Elektroauto Akzeptanz

Beitragvon Elektrofix » Mi 29. Jul 2015, 07:23

Kai hat geschrieben:
… Ich behaupte das Gegenteil ebenfalls ohne Argumente…

Cool bevor die Masterarbeite geschrieben ist, schon sie verteidigen müssen :clap:
Benutzeravatar
Elektrofix
 
Beiträge: 563
Registriert: So 22. Feb 2015, 16:05
Wohnort: Oldenburg (Oldb)

Anzeige

Nächste

Zurück zu Umfragen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast