Zoe, Anfahren ohne Gaspedal (= Kriechen) abschalten

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Re: Zoe, Anfahren ohne Gaspedal (= Kriechen) abschalten

Beitragvon Hinundher » Do 9. Apr 2015, 20:56

Hab es

renault-zoe-allgemeines/stop-and-go-t9719.html

gelesen ist auch nichts besseres herausgekommen , das muss doch irgendwie zum ausschalten sein dieses Doofe Kriechen bei vielen E-Cars :( morgen Fahr ich wieder E-Golf bei dem kann man das ausschalten Berg auf/ab Assistent sind sind trotzdem fleißig am helfen 8-)

lg.
Citroen Saxo Electric seit Juli 2011 , I Bike seit April 2012.
Ab 06 06 2014 ohne eigenen Verbrenner ! Ab 07 10 2015 Peugeot iOn 100% electric .Kein Verbrenner mehr für die Strasse !
Benutzeravatar
Hinundher
 
Beiträge: 3853
Registriert: Mo 3. Jun 2013, 09:43
Wohnort: In Kärnten

Anzeige

Re: Zoe, Anfahren ohne Gaspedal (= Kriechen) abschalten

Beitragvon fbitc » Do 9. Apr 2015, 21:08

nein, beim ZOE ist das derzeit nicht zum Ausschalten. Punkt.
Grüße Frank
Benutzeravatar
fbitc
 
Beiträge: 3739
Registriert: Di 11. Jun 2013, 13:56
Wohnort: Hohenberg / Eger

Re: Zoe, Anfahren ohne Gaspedal (= Kriechen) abschalten

Beitragvon Hinundher » Fr 10. Apr 2015, 08:11

Mein zweites Auto war ein Automatik für ein Jahr , nie mehr wieder , auch nicht 3 Milionen Km Später , auch Punkt .

Demnächst fahr ich wieder 5 Tage ZOE , mit D und N schalten ist die Möglichkeit dann aber gleich einen Elektrischen Schalter , mit so einem bin ich auch schon gefahren , anfahrt mit dem 3ten Gang , Berg -runtreschalten AB raufschalten , Kuplung ohne schleifen sonst ist sie gleich abgebrannt.

Ich bin für ohne das Kriechen 8-)

Wer noch :?:

Lg.
2666
Citroen Saxo Electric seit Juli 2011 , I Bike seit April 2012.
Ab 06 06 2014 ohne eigenen Verbrenner ! Ab 07 10 2015 Peugeot iOn 100% electric .Kein Verbrenner mehr für die Strasse !
Benutzeravatar
Hinundher
 
Beiträge: 3853
Registriert: Mo 3. Jun 2013, 09:43
Wohnort: In Kärnten

Re: Zoe, Anfahren ohne Gaspedal (= Kriechen) abschalten

Beitragvon Joe-Hotzi » Fr 10. Apr 2015, 09:18

Hinundher hat geschrieben:
Ich bin für ohne das Kriechen 8-)

Ich auch, da ich es für eine unnötige Angleichung an das Automatikverhalten beim Verbrenner halte. Das diese (zumindest früher) technische Notwendigkeit mit fragwürdigen Vorteilen angepriesen /verkauft wurde /wird, ist aus Verkäufersicht normal.
Wenn jemand das Kriechen zum Einparken braucht - ein programmierter "Kriechgang" ist bei einem EV ja keine Hexerei. Es aber pauschal den Nutzern aufs Auge zu drücken ist unsinnig. Was heute (ohne Kriechgang) praktischerweise als "Ein-Pedal-Feeling" vermarktet wird, kann schon mein 20 Jahre alter Hotzi und das ist gut so.

Es braucht eigentlich im EV nur einen Schalter für den Rückwärtsgang. Die tollen Kulissenschalthebel mit "N" und "P" entstammen genauso der Angleichung an die Verbrennerautomatik wie das Kriechen ohne Gas zu geben. Eine Parkverriegelung im Getriebe kann sich bei ausgeschalteter Zündung aktivieren (Hat ein Verbrenner mit Schaltgetriebe aber auch nicht) - "ein Neutralgang" ist für mich sinnfrei.
Viel sinnvoller als "Kriechen" - aber leider nicht bei allen EVs realisiert ist m.E. eine Anpassung der Rekuperationsstärke.

Wird Renault aber wohl erst mal wenig interessieren, was die Nutzer so wollen ...
Zuletzt geändert von Joe-Hotzi am Fr 10. Apr 2015, 12:23, insgesamt 1-mal geändert.
Hotzenblitz fahren macht Spaß!
Stromos aber auch!
Benutzeravatar
Joe-Hotzi
 
Beiträge: 1096
Registriert: Fr 25. Jan 2013, 21:11

Re: Zoe, Anfahren ohne Gaspedal (= Kriechen) abschalten

Beitragvon Alex1 » Fr 10. Apr 2015, 10:32

Auf die Gefahr, mich zu wiederholen: Wenn ich "ohne Kriechen" will, ist es für mich egal, welchen Schalter ich drücke. "Ohne Kriechen" heißt für mich halt "N". Oder "P", wenn die Ampel Gefälle hat.

"Mit Kriechen" ist halt jetzt einprogrammiert. Der Leidensdruck ist definitiv wesentlich weniger als zB bei dem spiegelnden Armaturenbrett.

Wenn die "ohne Kriechen"-Fraktion Erfolg hat, kommt halt ein weiterer Schalter dazu oder eine weitere Programmiermöglichkeit.

Man kann halt alles übertreiben :roll:
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8077
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Zoe, Anfahren ohne Gaspedal (= Kriechen) abschalten

Beitragvon PowerTower » Fr 10. Apr 2015, 10:48

Naja, wer darauf steht an jeder Ampel am Schalthebel zu rühren. Ich dachte die Zeiten sind vorbei. :lol:
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4154
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Re: Zoe, Anfahren ohne Gaspedal (= Kriechen) abschalten

Beitragvon Hinundher » Sa 11. Apr 2015, 14:26

PowerTower hat geschrieben:
Naja, wer darauf steht an jeder Ampel am Schalthebel zu rühren. Ich dachte die Zeiten sind vorbei. :lol:


Genau , mein E-Saxo ist aus 2003 einer der Letzten aus dieser Serie hier eine schöne

Beschreibung

mit der UNART " Kriechen" hätte ich ihn vor fast 5 Jahren nicht genommen auch die vorher getesteten

Tazarie Zeero , Ecocarier , Peugeot 106 Electric und andere machten dieses "Kriechen " nicht ;)

Warum muss in den heutigen E-Cars sooovviiel elektronischer Schnick/Schnack verbaut sein das ein Pendler Fahrzeug nie braucht und das Ganze nur verteuert auch das Gewicht erhöht.

Die Einfache

20150411_141228 - Kopie.jpg
Ausstattung


hat mich/uns überzeugt , kein Schaltknüppel , kein Radio ( bei unserem) nach dem Starten ( Schlüssel umdrehen ) fahren die Systeme hoch ohne klingklang dudeldudel aus einem Mäusekino, der Elektromotor für die Bremsverstärkung bringt den Unterdruck in kurzer Zeit in Position und dann ist das E-Car in D ( vorwärts ) Bereitschaft :!:

Ruhe Stille nichts rührt sich 8-)

Nach dem öffnen der Handbremse ist bei ebenem Untergrund

Ruhe Stille nichts rührt sich 8-)

Ist nun der Rückwärtsgang notwendig wird ein Elektroschalter in den Amaturen

Bild

neben dem Schalter für die Heckscheibenheizung R betätigt ;)

Ruhe Stille nichts rührt sich 8-) o doch ein leises Summen der Hydraulikpumpe für die Servolenkung macht Musik .

Mit leichtem druck auf das Fahrpedal beginnt das Elektroauto seinen Dienst vorwärts oder rückwärts , nach jedem stehenbleiben in Ebener Lage wartet das Elektroauto geduldig mit leisem Summen ( findige E-Saxo/Peugeot 106 Fahrer haben für diese Pumpe einen ein/aus Schalter in die Armatur verbaut ) auf weitere Befehle des Fahrers vorwärts oder rückwärts ;)

Weitere Einzelheiten die diese Model aus 1997 schon den heutige Elektroautos voraus hatte erspare ich euch

es geht hier um

Zoe, Anfahren ohne Gaspedal (= Kriechen) abschalten :idea:

Meines macht es seit 124 000 Km

Samstag 11 04 2015 .jpg
davon


50 000 Km mit mir NICHT ein zukünftiges E-Car soll es auch NICHT , um es jeden Recht zu machen einen AUSSCHALTER für dieses "Kriechen " haben ;)

lg.
Citroen Saxo Electric seit Juli 2011 , I Bike seit April 2012.
Ab 06 06 2014 ohne eigenen Verbrenner ! Ab 07 10 2015 Peugeot iOn 100% electric .Kein Verbrenner mehr für die Strasse !
Benutzeravatar
Hinundher
 
Beiträge: 3853
Registriert: Mo 3. Jun 2013, 09:43
Wohnort: In Kärnten

Zoe, Anfahren ohne Gaspedal (= Kriechen) abschalten

Beitragvon Tiny » Sa 11. Apr 2015, 14:58

Der Mensch ist ein Gewohnheitstier.

Ich denke das Renault es einfach übernommen hat vom normalen Automatik Getriebe alles eins zu eins zu kopieren. Ich bin ein Automatikfahrer der ersten Stunde. Für mich hat sich überhaupt gar nichts geändert und ich kann einfach entweder Automatik Benzin/Diesel oder Automatik Elektroauto fahren ohne mich umstellen zu müssen. Ich denke das es bestimmt eventuell auch Vorgaben vom Gesetzgeber gibt in irgend einer Norm oder Form die eventuell auch erfüllt werden müssen.

Daß man das kriechen bei gewissen Elektroautos abschalten kann ist auch nicht schlecht für diejenigen die es brauchen oder nicht anderst mögen.
Ansonsten ist es einfach eine Geschmackssache sowie Farbe aussuchen usw ......

Ich persönlich genieße es ohne irgendwas tun zu müssen abends beim Parkplatz suchen in der Stadt über den Parkplatz zu schleichen mit ausgeschalteter Lüftung und ausgeschalteter Fußgänger Hupe.
Lautlos und leise ertappe ich mich dabei oft eine Extra Runde zu drehen weil es so Spaß macht um das Quadrat zu ziehen ohne gehört zu werden und niemand dabei in seinem wertvollen Schlaf zu stören.

Tiny
Benutzeravatar
Tiny
 
Beiträge: 132
Registriert: So 21. Dez 2014, 04:15
Wohnort: Mannheim

Re: Zoe, Anfahren ohne Gaspedal (= Kriechen) abschalten

Beitragvon Alex1 » Sa 11. Apr 2015, 15:24

Tja, Konzerne wollen Autos verkaufen. Und wenn die Mehrheit offensichtlich das Kriechen will, kriegt sie es.

Mir persönlich ist das recht egal. Ich bräuchte auch keine elektrisch verstellbaren Außenspiegel.
Und keine elektrischen Fensterheber.
Und keine Rückfahrkamera.
Alles unnötiger Schnickschnack, der Geld, Gewicht und Verbrauch kostet.

Die Meisten wollen halt offensichtlich das "original Automatik-Feeling". Oder zumindestens die Meisten der anfangs Befragten.

Was den Puristen helfen würde, wäre das "gute alte" Baukastensystem. Aber das will ja wirklich kaum Einer. Die Einen jammern über die ach so vielen Entscheidungen, die sie da treffen müssen. Den Anderen wird es einfach zu teuer.

Nicht umsonst gibt es praktisch nur noch je eine Handvoll Ausstattungsvarianten. Und die Variante "Sparta" mit ohne Kriechen und mit ohne elektrische Fensterhebern scheint eben kein Renner zu werden.

PS: Den kleinen Klick von D auf N mit "ständigem Rühren" zu vergleichen ist imho auch ein gaaanz klein wenig übertrieben. Aber ich sehe das laufend, dass Autofahrer mit diesen laufenden Aktionen überlastet sind: Kaum noch Einer blinkt. Ist aber ja auch wirklich unzumutbar, bei jeder Abbiegung am Blinkerhebel rumrühren zu müssen... :lol:
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8077
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Zoe, Anfahren ohne Gaspedal (= Kriechen) abschalten

Beitragvon Ratte » Sa 11. Apr 2015, 18:18

Alex1 hat geschrieben:
PS: Den kleinen Klick von D auf N mit "ständigem Rühren" zu vergleichen ist imho auch ein gaaanz klein wenig übertrieben.

Unsere Zweitwagen ist ein V8 Schalter, da ist das angebracht, aber das ist ein anderes Thema *duckunwech*

Alex1 hat geschrieben:
Aber ich sehe das laufend, dass Autofahrer mit diesen laufenden Aktionen überlastet sind: Kaum noch Einer blinkt. Ist aber ja auch wirklich unzumutbar, bei jeder Abbiegung am Blinkerhebel rumrühren zu müssen... :lol:

zustimm :!:
So wie es ist, ist es gut :D
Heute 2. Zoe klar gemacht :D
Zoe Q210 2013
Zoe R240 2015
Benutzeravatar
Ratte
 
Beiträge: 86
Registriert: Sa 5. Apr 2014, 11:07

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: holger2, keyman und 5 Gäste