Standheizung zu laut...

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Re: Standheizung zu laut...

Beitragvon Berndte » Di 13. Feb 2018, 09:40

Es hilft schon das Fahrzeug evtl. anders zu parken. (Rückwärts)
Dann fällt der Schall vielleicht besser in die Weite und wird nicht von der Hauswandzurück geworfen.

An unserer Firmenladesäule fällt es auch leicht negativ auf, wenn im Sommer die Kühllüfter auf voller Leistung laufen und die Mädels im Büro gleich davor die Fenster auf haben. Allerdings haben die Beiden sich bisher eher über die Elektromobil-Tratschtanten "beschwert".
Sie erzählen mir, dass sie sich mittlerweile auch mit Ladekarten uns CCS auskennen! :shock:
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5825
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 19:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Anzeige

Re: Standheizung zu laut...

Beitragvon Blue shadow » Di 13. Feb 2018, 09:47

Hat sich der lärmpegel zwischen den baureihen 2013 bis heute verändert?
ExKonsul leaf blau winterpack ca 39000 km Spannung und Spass mit Akku und Golfball punktierter Oberfläche zur cw reduzierung....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 60 kwh in 24 monaten....waiting for ewölfchen
Benutzeravatar
Blue shadow
 
Beiträge: 4838
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 10:47
Wohnort: Im wald von waldbröl

Re: Standheizung zu laut...

Beitragvon umberto » Di 13. Feb 2018, 21:14

emm hat geschrieben:
Als ich das erste Mal die Standheizung angeschmissen habe (im Haus) und vor der Hütte das Geräusch losging dachte ich "Das Auto ist kaputt" :P

Kann ich zur Dämmung einfach sowas an die Motorhaube kleben oder gibt es da was zu beachten?


Kannst Du. Du solltest es mit einer kleinen Rolle "anrolieren", damit es sicher hält.
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3949
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 23:08

Re: Standheizung zu laut...

Beitragvon Berndte » Di 13. Feb 2018, 21:38

Blue shadow hat geschrieben:
Hat sich der lärmpegel zwischen den baureihen 2013 bis heute verändert?

Nein... hängt teilweise aber davon ab, wieviel Kältemittel noch in der Anlage ist und mit welchem Druck sie anläuft.
Mal so, mal so... kann man kaum vergleichen.
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5825
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 19:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Standheizung zu laut...

Beitragvon quasimodo » Di 13. Feb 2018, 21:54

umberto hat geschrieben:
emm hat geschrieben:
Als ich das erste Mal die Standheizung angeschmissen habe (im Haus) und vor der Hütte das Geräusch losging dachte ich "Das Auto ist kaputt" :P

Kann ich zur Dämmung einfach sowas an die Motorhaube kleben oder gibt es da was zu beachten?


Kannst Du. Du solltest es mit einer kleinen Rolle "anrolieren", damit es sicher hält.


Gibt es für die Dämmstoffe irgendwelche Vorgaben, so wegen Brand-/Unfallschutz oder so? Und wie sieht es mit der Garantie/Gewährleistung aus durch die Veränderung des Fahrzeugs?
quasimodo
 
Beiträge: 121
Registriert: Do 30. Mär 2017, 23:06
Wohnort: Münsterland

Re: Standheizung zu laut...

Beitragvon AbRiNgOi » Mi 14. Feb 2018, 17:51

ZOE Live 6/2013 * Ladegerät 60.500km * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * neuer Motor 71.250km
Vertrag für 40kWh Batterie am 05.03.2018 abgeschlossen.
Aktuell: 75.500 km
Bild
Benutzeravatar
AbRiNgOi
 
Beiträge: 3567
Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)

Re: Standheizung zu laut...

Beitragvon UliZE40 » Do 15. Feb 2018, 00:19

Ich frage mich immer noch warum Renault zur Vorheizung des Innenraums/im Stand/am Netz überhaupt die Wärmepumpe anwirft und nicht einfach ausschließlich den lautlosen PTC-Zuheizer auf maximaler Leistungsstufe nutzt? Der hat dann auch um die 2 kW und bietet sofort volle Heizleistung...

Während der Fahrt ist der laute Lüfter des Wärmetauschers übrigens in der Regel aus oder zumindest stark runtergeregelt. Dann reicht der Fahrtwind aus. Nur im Stand gibt's ggf. dann diesen abartigen Turbinenkrach. Der Kompressor selbst ist normalerweise noch nicht mal so richtig laut. Der sitzt ja auch weit im Fahrzeug drin, so dass hier eine Dämmung tatsächlich was bringen dürfte. Bei dem Lüfter bin ich mir da nicht so sicher da ein erheblicher Anteil des Lärms wohl auch durch die Luftverwirbelungen am Wärmetauscher selbst kommen dürfte.
UliZE40
 
Beiträge: 854
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 21:14

Re: Standheizung zu laut...

Beitragvon umali » Do 15. Feb 2018, 00:56

UliZE40 hat geschrieben:
Ich frage mich immer noch warum Renault zur Vorheizung des Innenraums/im Stand/am Netz überhaupt die Wärmepumpe anwirft und nicht einfach ausschließlich den lautlosen PTC-Zuheizer auf maximaler Leistungsstufe nutzt? Der hat dann auch um die 2 kW und bietet sofort volle Heizleistung...

Na weil die Nutzung von Umweltwärme üblicherweise effizienter und wirtschaftlicher ist.
UliZE40 hat geschrieben:
Während der Fahrt ist der laute Lüfter des Wärmetauschers übrigens in der Regel aus oder zumindest stark runtergeregelt. Dann reicht der Fahrtwind aus. Nur im Stand gibt's ggf. dann diesen abartigen Turbinenkrach. Der Kompressor selbst ist normalerweise noch nicht mal so richtig laut. Der sitzt ja auch weit im Fahrzeug drin, so dass hier eine Dämmung tatsächlich was bringen dürfte. Bei dem Lüfter bin ich mir da nicht so sicher da ein erheblicher Anteil des Lärms wohl auch durch die Luftverwirbelungen am Wärmetauscher selbst kommen dürfte.

Ist beim i3 nicht anders.
VG U x I
* Mitentwickler v. http://www.openWB.de - Die modulare OpenSource Wallbox Lösung mit Energiemanagment
* Entwickler v. "UxI toGo" ladeequipment/uxi-togo-die-neue-smarte-mobile-wb-diy-open-source-t32715.html
umali
 
Beiträge: 1180
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 17:32
Wohnort: LE

Re: Standheizung zu laut...

Beitragvon felix52 » Do 15. Feb 2018, 01:02

Berndte hat geschrieben:
Nein... hängt teilweise aber davon ab, wieviel Kältemittel noch in der Anlage ist und mit welchem Druck sie anläuft.....


Das kann ich nur unterstreichen. Vor meiner 2-Jahresinspektion im Januar 2018 parkte ich hinter einem Taxistand. Nach
Ferneinschaltung hatten die Taxifahrer (m/w) :D dann Panik und wollten die Feuerwehr alarmieren.
Nach der Inspektion mit Auffüllen des Kältemittels passt es wieder mit der Lautstärke.
Eben nicht höher als die tuckernden Motoren eben der parkenden Taxifahrer. Ich habs Ihnen erklärt, den Umweltsündern. :D
Jeder Zweck muß den Zweck haben, etwas zu bezwecken. Bezweckt der Zweck nichts Bezwecktes, so hat der ganze Zweck keinen Zweck und ist somit zwecklos.
Benutzeravatar
felix52
 
Beiträge: 423
Registriert: So 20. Sep 2015, 00:57

Re: Standheizung zu laut...

Beitragvon TomTomZoe » Fr 16. Feb 2018, 15:05

Die Standheizungsturbine, äääh Wärmepumpe meiner Zoe hörte sich bei -8°C Außentemperatur so an :?
AMP+-ERA-e seit 02/2018
Bild (gemäß OBD-II LastCharge) 18 tkm
Zoe Q210 08/2016 - 02/2018 mit Klima- (0803-0810) und Batterieupdate (0852/0853)
Bild (ab Ladeanschluß) 54 tkm
(Diesel 07/2017 verkauft)
Benutzeravatar
TomTomZoe
 
Beiträge: 2291
Registriert: Do 25. Aug 2016, 13:22

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste