Plan einer Ladestation

Re: Plan einer Ladestation

Beitragvon Elektrofix » Di 12. Jan 2016, 21:49

Berndte hat geschrieben:
Als Zuleitung nimmst du Erdkabel wenn es unter die Erde geht ;)

:klugs: Einspruch Euer Ehren. Auch wenn das Kabel der Sonnen ausgesetzt wird, muss Erdkabel bekommen werden, da NYM nicht UV-Stabiel ist!
Benutzeravatar
Elektrofix
 
Beiträge: 665
Registriert: So 22. Feb 2015, 17:05
Wohnort: Oldenburg (Oldb)

Anzeige

Re: Plan einer Ladestation

Beitragvon Berndte » Di 12. Jan 2016, 21:52

Dafür nimmt man aber besser Sonnenkabel! Aber du hast recht ;)

Not-Aus kannst weglassen... CEE16 brauchst auch nicht, kann man auch, wer es braucht, mit Adapter runter gehen.
Schuko ist ganz nützlich, wenn man sonst keine Steckdose daneben hat.

22kW Ladekabel kostet ca. 13€ ... 43kW ca. 25€.
Wenn du jetzt 5m brauchst sparst sagenhafte 50€.
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 6068
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 19:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Plan einer Ladestation

Beitragvon Syon » Di 12. Jan 2016, 21:54

Berndte hat geschrieben:
Wenn du jetzt 5m brauchst sparst sagenhafte 50€.

Wovon?
Forum für Eltern: http://papi-online.de
Erläuterungen, Links und Pläne zum Ladeplatz
Syon
 
Beiträge: 126
Registriert: So 13. Dez 2015, 08:24

Re: Plan einer Ladestation

Beitragvon Berndte » Di 12. Jan 2016, 21:57

Der Preisunterschied zwischen 22 und 43kW Ladekabel.
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 6068
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 19:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Plan einer Ladestation

Beitragvon Syon » Di 12. Jan 2016, 21:58

Also für bis zu 22kW wollte ich nur eine Dose anbringen.
Forum für Eltern: http://papi-online.de
Erläuterungen, Links und Pläne zum Ladeplatz
Syon
 
Beiträge: 126
Registriert: So 13. Dez 2015, 08:24

Re: Plan einer Ladestation

Beitragvon Syon » Di 12. Jan 2016, 22:20

Aber ist ja eigentlich Quatsch....
Daran hatte ich noch gar nicht gedacht..... :oops:

Ich muss die Dosen ja auch noch gegeneinander verriegeln. :shock:
Forum für Eltern: http://papi-online.de
Erläuterungen, Links und Pläne zum Ladeplatz
Syon
 
Beiträge: 126
Registriert: So 13. Dez 2015, 08:24

Re: Plan einer Ladestation

Beitragvon Syon » Do 28. Jan 2016, 14:45

So, ich beginne mal mit der Ausführung.

Um ersteinmal vom Verteiler zum richtigen Keller zu kommen bestelle ich:

- 20m Mantelleitung NYM-J 5x16
- ABB ESB 63-40 Installationsschütz 230V / 63A - 4 Schließer
- Neozed D02 Sicherungssockel 63 A - 3polig mit Sicherungen und Schraubkappen
- Legrand Plexo Aufputzverteiler IP65 3-reihig / 36 Module (Der ist zwar etwas groß, aber so ist ausreichend Platz für die Technik.
- Fränkische FPKu-EM-F 50, Ø 50mm, grau, Länge 3m (Da sollen noch 2x Cat7 mit durch)

Der Raspi mit Hutschienengehäuse ist bereits da und schonmal grundlegend Konfiguriert. (Apache2, ssl, ssh, ddclient).

Nächsten Monat soll dann der Rest kommen. (Typ 2 Kabel, Aussenschrank, evtl. Dislay)
Forum für Eltern: http://papi-online.de
Erläuterungen, Links und Pläne zum Ladeplatz
Syon
 
Beiträge: 126
Registriert: So 13. Dez 2015, 08:24

Re: Plan einer Ladestation

Beitragvon wp-qwertz » Do 28. Jan 2016, 17:18

wan startet die spenden-sammlung? sach bescheid. oder stemmst du das alleine ? :D
werde kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den bonus.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX: "Wolke 7", 60er, 7 Sitze 30.12.16.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 5249
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 08:19
Wohnort: WupperTal

Re: Plan einer Ladestation

Beitragvon Syon » Do 28. Jan 2016, 18:07

Also ich scheue eine fremdfinanzierte Box ein bisschen.
Zum einen ist hier zwar ein Stellplatz, aber der ist abends meist von meiner Frau besetzt.
Zum anderen kann in dem Fall zwar vor der Garage geparkt werden, doch kollidiert dieser Umstand mit den Regeln der Crowdfunding Boxen.
Aus diesen Gründen überlege ich ja zwar alles für 43kW vorzubereiten, doch noch nicht ganz um zu setzen.
Als da wären der verbilligte Fi und die Umstellung der Stadtwerke auf 100A Sicherung und Zähler.
Sollte das doch klappen würde ich das noch mal im richtigen Thread ansprechen.
Forum für Eltern: http://papi-online.de
Erläuterungen, Links und Pläne zum Ladeplatz
Syon
 
Beiträge: 126
Registriert: So 13. Dez 2015, 08:24

Re: Plan einer Ladestation

Beitragvon Berndte » Do 28. Jan 2016, 19:01

Syon hat geschrieben:
...Zum anderen kann in dem Fall zwar vor der Garage geparkt werden, doch kollidiert dieser Umstand mit den Regeln der Crowdfunding Boxen.....

Wo man zum Laden steht ist doch nicht vorgegeben. Hauptsache das Kabel reicht und man bekommt Strom.
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 6068
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 19:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Private Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste