Erste Ladesäule in Fürstenau

Erste Ladesäule in Fürstenau

Beitragvon Kellergeist2 » Sa 27. Jan 2018, 17:06

Während es in allen umliegenden Orten bereits die ein oder andere Ladesäule für Elektroautos gibt, war Fürstenau im Landkreis Osnabrück noch eine Ladewüste.
E-Bike-Ladestationen wurden in den letzten Monaten überall gebaut, jedoch keine Ladesäule für Elektroautos.

Doch jetzt tut sich etwas, denn in einem Gemeinschaftsprojekt errichten die Stadt Fürstenau, der Energieversorgers innogy und die Firma J. B. Haverkamp Elektro- und Montagebau die erste Ladesäule für Elektroautos.
2 Anschlüsse mit je 22 kW, zentral gelegen in der Haupteinkaufsstraße und exklusiv nur für Elektroautos.

Ich bin heute mal vorbeigefahren, konnte jedoch leider keine Fotos machen.
Aktuell sieht man nur das leere Gehäuse, welches noch nicht einmal die innogy-Folierung hat.
Ebenso stehen auf den zwei vorgesehenen Stellplätzen noch die alten großen Pflanzkübel.

https://www.noz.de/lokales/samtgemeinde ... fuerstenau

NOZ hat geschrieben:
Erste E-Ladesäule an der Großen Straße in Fürstenau

Fürstenau. Die Zahl der E-Autos steigt in Deutschland zwar langsam, aber doch zunehmend an. Das Elektrofachgeschäft J. B, Haverkamp stellt sich schon mal auf die E-Zukunft ein. Vor dem Betrieb an der Großen Straße in Fürstenau entsteht derzeit eine Ladesäule. Sie wird in Kürze in Betrieb gehen.
Gruß, Kellergeist2
Tesla Model S 85
Kellergeist2
 
Beiträge: 427
Registriert: Di 29. Sep 2015, 21:00
Wohnort: DE-49716 Meppen

Anzeige

Re: Erste Ladesäule in Fürstenau

Beitragvon Kellergeist2 » Di 20. Feb 2018, 18:25

Es ist soweit, die Ladesäule ist jetzt in Betrieb:

https://www.noz.de/lokales/samtgemeinde ... nenstadt-1
NOZ hat geschrieben:
Erste Ladesäule für E-Autos in Fürstenaus Innenstadt

Fürstenau. Fürstenau stärkt die Infrastruktur für Elektromobilität. Vertreter der Stadt Fürstenau, des Versorgers Innogy und der Firma Haverkamp nahmen die erste Ladesäule in in Fürstenau in der Großen Straße vor der Firma Haverkamp nun offiziell in Betrieb.

Selbstverständlich ist sie auch im Stromtankstellenverzeichnis gelistet und hat auch schon eine erste bestätigte Ladung.

Von einem Teilnehmer unseres Emsland E-Mobil-Stammtisch habe ich soeben erfahren, dass die Säule im Messemodus läuft.
Also Stecker rein und schon geht's los!

Wie man an dem Foto des NOZ-Artikels sowie dem Eintrag im Stromtankstellenverzeichnis sehen kann, ist die Ladesäule perfekt beschildert:
"Absolutes Halteverbot - Elektrofahrzeuge während des Ladevorgangs frei"
Gruß, Kellergeist2
Tesla Model S 85
Kellergeist2
 
Beiträge: 427
Registriert: Di 29. Sep 2015, 21:00
Wohnort: DE-49716 Meppen


Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: redvienna und 5 Gäste