Bundesregierung standardisiert Ladesäulen

Re: Bundesregierung standardisiert Ladesäulen

Beitragvon TeeKay » Di 3. Nov 2015, 11:32

@Yellow: Und ich verklag dich auf die Einrichtung eines DC-Combo-Laders. Bei dir gabs letztens an der TNM-Box 230,1V * 32A = 22,09kW, also mehr als 22kW. Damit gilt dein Standort als Schnellladepunkt. Und laut LSV müssen Schnellladepunkte zwingend CCS anbieten. So geht das ja nun wirklich nicht. Ich erwarte Nachbesserung bis nächsten Mittwoch.

PS: Bei Gabriel werde ich anregen, ein Abbauverbot in die LSV aufzunehmen. Ansonsten könnten sich kriminelle Ladepunktanbieter wie du ihrer Pflicht zum diskriminierungsfreien CCS-Laden durch Abbau der nicht gesetzeskonformen Lademöglichkeit entziehen. Dem gilt es einen Riegel vorzuschieben.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Anzeige

Re: Bundesregierung standardisiert Ladesäulen

Beitragvon Yellow » Di 3. Nov 2015, 11:33

Psssst! :lol:

TeeKay hat geschrieben:
Und laut LSV müssen Schnellladepunkte zwingend CCS anbieten.

Aber nur, wenn es DC ist. Ich habe ja AC ;)
Gruss

Stefan
Benutzeravatar
Yellow
 
Beiträge: 90
Registriert: Di 5. Nov 2013, 16:11
Wohnort: Hannover

Re: Bundesregierung standardisiert Ladesäulen

Beitragvon Elektrofix » Di 3. Nov 2015, 18:45

TeeKay hat geschrieben:
230,1V * 32A = 22,09kW, also mehr als 22kW.
Keine Angst Yellow, die Rechnung hat eine leicht geschöhnes Ergebnis ;) 230,1*32A=7363,2W=>7,4kW :mrgreen: So kann der Ausbau von CCS auch vorangetrieben werden :lol:
Benutzeravatar
Elektrofix
 
Beiträge: 567
Registriert: So 22. Feb 2015, 16:05
Wohnort: Oldenburg (Oldb)

Re: Bundesregierung standardisiert Ladesäulen

Beitragvon Yellow » Di 3. Nov 2015, 21:21

TeeKay meint natürlich dreiphasig und so habe ich es auch verstanden ;-)
Gruss

Stefan
Benutzeravatar
Yellow
 
Beiträge: 90
Registriert: Di 5. Nov 2013, 16:11
Wohnort: Hannover

Re: Bundesregierung standardisiert Ladesäulen

Beitragvon mlie » Di 3. Nov 2015, 23:40

Und wenn Yellow dann seinen CCS-Punkt fertig hat, verklage ich als Anwender des internationalen DC-Ladestandardes wegen Diskriminierung. Irgendetwas muss ja die Rechtsschutzversicherung, die man sonst für Renault braucht, ja nutzen.

Ich glaube, so viele komplett unsinnige Gesetzesenwürfe, wie jetzt und zukünftig entstehen, sollte ich noch mal eben kurz umschulen auf Anwalt, das könnte sich prächtig lohnen. :lol:

(ich habe meinen Ladepunkt auf dem Rasen vor dem Haus - ist das nun eine Einfahrt im Sinne der LSV? Ist der Ladepunkt öffentlich, wenn ein krimineller Autolader sein 5 Meter Typ2-Kabel an die Wallbox neben dem Haus einsteckt?
110Mm elektrisch ab 11/2012.

Bevor man den 200. Tröt zu einem längst ausdiskutierten Sachverhalt aufmacht, IMMER erstmal die Suche benutzen. Es gibt in diesem Forum KEIN Elektroautothema, welches nicht schon längst abschliessend diskutiert wurde!
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3230
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 09:43
Wohnort: Nordkreis Celle

Re: Bundesregierung standardisiert Ladesäulen

Beitragvon Karlsson » Mi 4. Nov 2015, 13:02

mlie hat geschrieben:
(ich habe meinen Ladepunkt auf dem Rasen vor dem Haus - ist das nun eine Einfahrt im Sinne der LSV? Ist der Ladepunkt öffentlich, wenn ein krimineller Autolader sein 5 Meter Typ2-Kabel an die Wallbox neben dem Haus einsteckt?

Eindeutig illegal, Du bist fällig! :lol:

Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12811
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Bundesregierung standardisiert Ladesäulen

Beitragvon Flünz » Mi 4. Nov 2015, 13:18

Great Cornholio hat geschrieben:
Sehr geil! Das hat Tesla Motors gewußt! deswegen haben sie so Gas gegeben beim Aufstellen der Ladesäulen in D. Die aufgestellten SuC haben jetzt Bestandsschutz, da die Verordnung bestimmt nur für neue gilt. :applaus:

Dann bauen sie eben an jeden neuen SuC EINE 22 kW Ladedose dran. Das hat ja bei denn "Standardsäulen" an der A9 auch gelangt.

Einfach geil! :D


Und die Fahrradladestationen bekommen alle im Gegenzug einen Tesla Superchargeranschluss... :hurra:

- Moment, ich habe ja gar keinen Tesla... :|
120 Kühe weniger ergeben 120 Kilometer mehr Reichweite :D
(Q210 -> Q90 = 135km -> 255km)
Benutzeravatar
Flünz
 
Beiträge: 1355
Registriert: Mi 13. Nov 2013, 15:57

Anzeige

Vorherige

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste