Boykottaufruf des GE-Verzeichnisses

Re: Boykottaufruf des GE-Verzeichnisses

Beitragvon Micky65 » Di 27. Mär 2018, 18:00

Misterdublex hat geschrieben:
Was soll denn an der Browserfunktionalität so schlecht sein?
Das Verzeichnis als Favoriten im Browser (z.B. Microsoft Edge) anlegen.

Ok, bei Microsoft Edge hab ich aufgehört zu lesen...
Es geht doch um den mobilen Zugriff (also vom Smartphone aus) - und muss auch funktionieren, wenn man eine wackelige Netzverbindung hat. Das geht sinnvoll nur mit entsprechend angepassten Apps.

Wenn das GE Verzeichnis dicht gemacht wird gegenüber 3rd Party Apps (ohne eine eigene App zu haben) dann geht es ganz flott den Bach runter...
Micky65. Born Electric 8/2016. i3 REx 94Ah Protonic BlueBee, Schnellader, Loft-Ausstattung.
Ladesäulen sind genug da, aber es sind zu viele kaputt und es gibt zu viele Verbrenner, die funktionierenden zuparken...
Benutzeravatar
Micky65
 
Beiträge: 714
Registriert: Do 3. Sep 2015, 12:03
Wohnort: bei Bonn

Anzeige

Re: Boykottaufruf des GE-Verzeichnisses

Beitragvon Volker.Berlin » Di 27. Mär 2018, 18:02

kub0815 hat geschrieben:
welche Rangliste?

Hier ganz unten:
:arrow: https://www.goingelectric.de/stromtanks ... statistik/
Benutzeravatar
Volker.Berlin
 
Beiträge: 2398
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 19:13

Re: Boykottaufruf des GE-Verzeichnisses

Beitragvon fpk » Di 27. Mär 2018, 18:03

Guy hat geschrieben:
@Fridgeir
Wenn du meinst, dass das der richtige Weg ist, bitte. Vielleicht sollte ich mich dem Boykott anschließen, dann komme ich auch mal wieder dazu, die Säulen zu nutzen, statt nur Einträge zu editieren.


Einzelne Einträge editieren ist möglicherweise nicht der beste Zeitinvest für den Einzigen, der die Architektur weiterentwickeln kann. Vielleicht können noch mehr User helfen?
Aktuelle Daten über die Säulen sind ein Schatz und unter dem Strich ein Großteil der Existenzberechtigung von GE, ohne eine breite Community, die die Daten aktuell hält, nimmt der Wert rapide ab.
Passat Variant GTE
fpk
 
Beiträge: 99
Registriert: So 27. Mär 2016, 18:05
Wohnort: Berlin

Re: Boykottaufruf des GE-Verzeichnisses

Beitragvon Misterdublex » Di 27. Mär 2018, 18:04

Was spricht gegen MS Edge auf dem Smartphone? Funktioniert super!
E-Golf300-Fahrer.
Misterdublex
 
Beiträge: 1015
Registriert: Do 7. Aug 2014, 00:07
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Boykottaufruf des GE-Verzeichnisses

Beitragvon Micky65 » Di 27. Mär 2018, 18:09

Misterdublex hat geschrieben:
Was spricht gegen MS Edge auf dem Smartphone? Funktioniert super!

Ja, für Spiegel Online lesen, aber nicht fürs Checkins.

Im Moment checke ich üblicherweise so in eine Ladestation ein: Ich komme an, auf dem Smartphone bzw. auf meiner Watch öffnet sich automatische eine locationbasierte Notification und ich tippe auf "Erfolgreich geladen" (wenn es so ist). Ende. So muss das sein.
Micky65. Born Electric 8/2016. i3 REx 94Ah Protonic BlueBee, Schnellader, Loft-Ausstattung.
Ladesäulen sind genug da, aber es sind zu viele kaputt und es gibt zu viele Verbrenner, die funktionierenden zuparken...
Benutzeravatar
Micky65
 
Beiträge: 714
Registriert: Do 3. Sep 2015, 12:03
Wohnort: bei Bonn

Re: Boykottaufruf des GE-Verzeichnisses

Beitragvon Fridgeir » Di 27. Mär 2018, 18:17

Micky65 hat geschrieben:
Im Moment checke ich üblicherweise so in eine Ladestation ein: Ich komme an, auf dem Smartphone bzw. auf meiner Watch öffnet sich automatische eine locationbasierte Notification und ich tippe auf "Erfolgreich geladen" (wenn es so ist). Ende. So muss das sein.


Und auf welche Art gibt Du die Infos der 'Community' zurück? Ich meine, den Standort der Ladesäule und den aktuellen Status hat die Uhr ja nicht aus dem Weltraum oder dem Nirvana? Ich glaube über die OCM-DB brauchen wir nicht diskutieren, die ist unterirdisch schlecht.

Es gab mal Zeiten, da haben die ersten Smartphonebesitzer einem Interessierten User gezeigt, dass man mit einem 4" Screen sogar ganze Webseiten aufrufen kann, pinch&zoom war damals neu, nun wollen diese User modernerer Geräte es nicht mehr schaffen?

Ja, Du hast Recht, Deine Vorgehensweise ist der Lauf der Zeit, aber bedenke die Herkunft der Daten..... und den Elektronauten , der Dir folgt....!!
BMW i3 - 60Ah - BEV (Baudatum 09-2013) - I001-18-03-530 - max.SoC 19,4kWh nach 17,8kWh (Erläuterungen zum kWh-Update siehe hier); seit 02/2018 max.SoC zwischen 17,5-18,0kWh

Mach' mit beim BMW i-Team zur eRuda 2018 ; wir freuen uns auf jeden i3-Driver
Benutzeravatar
Fridgeir
 
Beiträge: 2619
Registriert: Di 8. Sep 2015, 14:38
Wohnort: Berlin

Re: Boykottaufruf des GE-Verzeichnisses

Beitragvon remus » Di 27. Mär 2018, 18:24

Hallo zusammen,

da ich hier direkt und indirekt angesprochen wurde, möchte ich mich auch in der Sache äußern.

Vorab schon mal: ich finde diese Diskussion sowohl inhaltlich als auch vom Ton her nicht richtig. Ich habe mit der Entwicklung von chargEV, damals EVPlugFinder schon vor über 1 Jahr angefangen und sehr viel Zeit und Energie investiert. Eure positiven Rückmeldungen und aber auch der nette Umgangston haben mich stets angetrieben, weiter zu machen.

Ich habe stets betont, dass ich auch am gleichen Strang ziehe wie ihr alle. Wir wollen doch die E-Mobilität nach Vorne bringen, richtig? Schon vergessen?

Nun zu dem Verstoß gegen den Nutzungsbedingungen, dazu möchte ich folgendes mitteilen:

Stein des Anstoßes war die Tatsache, dass man über die API nur "mit bekommt", wenn eine Ladestation einen Fehler aufweist. In diesem Falle auch mit dem entsprechenden Timestamp. Jedoch, wenn die Ladestation funktioniert, fehlt diese Information, also der Timestamp, wann die Entstörung stattgefunden hat.

Da nun die App schon immer beide Infos (also eigene CheckIns und auch die Ladelogs über die API) sozusagen "gemerged" hat, ging das in manchen Fälle nicht richtig, was für einige Irritationen gesorgt hat.

Ich habe das auch so gemeldet und auch @Guy gebeten, diese Information (der fehlende Timestamp) zur Verfügung zu stellen:

goingelectric-stromtankstellen/offizielle-api-t20221-50.html#p512422

Es gab keine Reaktion/Antwort darauf, auch nach Monaten nicht. Ich möchte mich jetzt nicht zu weit aus dem Fenster lehnen, behaupte jedoch, der Aufwand, es in die API zu integrieren wäre recht überschaubar gewesen.

Quasi aus der Not heraus habe ich nach einer anderen Möglichkeit gesucht, wie man mit den vorhandenen Mitteln diese Information ableiten kann.

Und wie habe ich das realisiert?

Um nun diesen Zeitpunkt zu ermitteln gehe ich periodisch alle Ladepunkte mit CheckIns durch und hole die Infos, um zu sehen, ob mittlerweile eine Entstörung stattgefunden hat. Wenn so, so wird diese Info entsprechend in einem Backend vermerkt, mit dem aktuellen Timestamp.

Damit dies alles keine unnötige und übermässige Last auf die API abwirft, habe ich entsprechende Vorkehrungen getroffen, dass nicht zu viele Requests pro Sekunde stattfinden können, das wird also programmatisch gedrosselt.

Offensichtlich verstößt das gegen Nutzungsbedingungen (war mir nicht direkt bewusst war, war also sicher kein Vorsatz), darauf kontaktierte mich @Guy neulich. Es gab dazu einen Dialog und ich war der Meinung, dass das aus der Welt wäre. Aber da habe ich mich wohl getäuscht. Nichts liegt mir fernere als hier den Bogen zu überspannen, deswegen werde ich heute noch den Dialog mit @Guy wieder aufnehmen, um dies zu klären.

Auch habe ich bereits die automatische Synchronisation abgeschaltet. Heißt konkret, der Abgleich in der o.g. Form findet nicht mehr statt. Ich finde es auch schade, dass es dazu gekommen ist, zumal ich wirklich einiges an Fleiß in diese Funktion gesteckt habe, aber sei's drum. Wer will schon mit Vorsatz gegen etwas verstoßen?

Remus.

PS: Ich werde euch auf den Laufenden halten (hier und in den anderen bekannten Threads)
chargEV - aka EVPlugFinder - seit 30.01.2018 im App Store offiziell erhältlich. Für iPhone und iPad.
Benutzeravatar
remus
 
Beiträge: 375
Registriert: So 27. Nov 2016, 13:16
Wohnort: Stuttgart

Re: Boykottaufruf des GE-Verzeichnisses

Beitragvon Fridgeir » Di 27. Mär 2018, 18:44

Remus, wenn Du den Community-Gedanken so hoch hängst, warum lässt Du es dann zu, dass es eine Zweiklassen-Community ist?

Ich bin mir nicht zu fein, auf dem Smartphone eine groteske Webseite aufzurufen um dort den checkin zu machen. Ich mache das nicht, weil ich das so sexy finde, sondern weil es Teil der Community ist!!!


Wenn ich Deine Worte so lese, müsste das Erfassen für Dich auch kein Problem sein ("wir wollen ja alle das Gleiche"); deine Taten sprechen aber eine andere Sprache. Ich kann gerne Deine Zitate raussuchen, wo Du dich darüber geäußert hast, warum Du diese Erfassung via Webseite nicht machst. Deine Gründe kann ich nachvollziehen, aber es passt nicht zu dem, was Du gerade geäußert hast.
BMW i3 - 60Ah - BEV (Baudatum 09-2013) - I001-18-03-530 - max.SoC 19,4kWh nach 17,8kWh (Erläuterungen zum kWh-Update siehe hier); seit 02/2018 max.SoC zwischen 17,5-18,0kWh

Mach' mit beim BMW i-Team zur eRuda 2018 ; wir freuen uns auf jeden i3-Driver
Benutzeravatar
Fridgeir
 
Beiträge: 2619
Registriert: Di 8. Sep 2015, 14:38
Wohnort: Berlin

Re: Boykottaufruf des GE-Verzeichnisses

Beitragvon gekfsns » Di 27. Mär 2018, 18:59

Ich find den Weckruf von @Fridgeir gut, wäre schade um das tolle Stromtankstellenverzeichnis.
Ob da ein Boykottaufruf der richtige Weg ist :roll:

Wenn die Ladelog-Datenbank schon keine vernünftige API bekommt, könnten sich dann vielleicht die IOS/Android App-Entwickler wenigstens auf eine gemeinsame eigene Ladelog-Datenbank außerhalb GE einigen ? Ich persönlich hab kein Problem auf meinem Android Handy alle Ladevorgänge über das Webinterface einzugeben und mach das auch immer, nur wenn die allgemeine Bereitschaft, dort was einzutragen, nachlässt (was ich leider verstärkt feststellen muss :( ), dann ist mir eine externe Lösung über IOS/Android Apps 1000x lieber.
Angesichts des Chaos der Ladesäulen bin ich auf aktuelle Ladelog-Informationen angewiesen. Ich werde jetzt deswegen nicht extra in ein iPhone investieren, aber ansonsten wäre mir eine gute Lösung durchaus einiges an Geld wert.

@Guy und @Remus,
was ihr da auf die Beine gestellt habt ist echt klasse - kann man nicht oft genug sagen :applaus:
Zuletzt geändert von gekfsns am Di 27. Mär 2018, 20:52, insgesamt 1-mal geändert.
Ioniq Electric - bestellt als #29 in der Ioniq Zentrale Landsberg 11/16 - on the road seit 21.12.16
Mach mit bei der eRUDA
Infobroschüre: Elektrisch unterwegs mit dem Ioniq - Informationen von begeisterten Ioniq-Fahrern
gekfsns
 
Beiträge: 1752
Registriert: Do 22. Sep 2016, 18:51

Re: Boykottaufruf des GE-Verzeichnisses

Beitragvon Zoelibat » Di 27. Mär 2018, 19:08

Ich persönlich habe die letzten 3 Jahre jede Ladung von mir hier im Verzeichnis eingetragen. Seit ca. 1 Monat spar ich mir das, weil es mir eindeutig zu zeitintensiv ist. Ich habe bisher am PC alle Ladungen eingetragen.

Über eine App würde es auf jeden Fall einfacher und weniger Zeitaufwand sein. Und chargEV ist das beste App am Markt und bringt zusätzliche Nutzer für GE - ein fetter Hinweis zur Mitgestaltung der Datenbasis in der App wäre daher sehr wünschenswert.

@Guy: Wenn einiges im Hintergrund passiert, warum lässt uns du uns nicht zumindest hin und wieder Infos zukommen?
120-Euro Gutschein für Renault-Neukäufer und Vorführwagen-Käufer!
Näheres hier: https://www.goingelectric.de/forum/renault-zoe-allgemeines/renault-aktion-bring-your-friends-t4960-150.html#p753147
Benutzeravatar
Zoelibat
 
Beiträge: 3608
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 23:03
Wohnort: Zoe (Rückbank)

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Ladesäulen / Status

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste