Neue Ladestationen-Finder App für iOS

Neue Ladestationen-Finder App für iOS

Beitragvon remus » Mi 7. Dez 2016, 21:11

EDIT 31.01.2018: Wichtiger Hinweis

chargEV ist eine App für iPhone und iPad, welche alle GoingElectric Ladepunkte anzeigt. Und eine Website gibt's auch dafür:

http://www.ev-freaks.com/de/chargev/

Diese App - die während der Entwicklung und Beta-Phase als EVPlugFinder bekannt war - ist nun seit gestern offiziell im App Store verfügbar! Die App kann jetzt direkt, kostenfrei und ohne TestFlight Anmeldung installiert werden!

.. und so fing alles damit an ..

Mi 7. Dez 2016, 20:11:

Liebe Fangemeinde,

zunächst möchte ich mich kurz vorstellen: mein Name ist Remus Lazar, Informatiker und early adopter, seit Juli dieses Jahres bin ich auch elektrisch unterwegs mit einem Nissan Leaf.

Ich habe eine Ladestationen-Finder App programmiert (iPhone/iPad only):

https://remuslazar.github.io/EVPlugFinder/de/

Das Projekt ist „aus der Not heraus“ entstanden. Ich war selber unzufrieden mit der Performance und Usability der bestehenden Apps; viele davon sind plattformunabhängig in JavaScript programmiert, was technisch bedingt eine suboptimale Anpassung an die jeweilige Plattform ermöglicht.

Vor dem offiziellen Release möchte ich die Vorabversion interessierten Usern zur Verfügung stellen, v.a. um Feedback (missing features, usability) zu erhalten um die App weiter zu optimieren.

Aktuell nutze ich die OpenChargeMap Datenbank, ich habe es mir aber auch schon überlegt, ob die App nicht auch mehrere Quellen nutzen könnte. Z.B. zusätzlich die GoingElectric DB, welche neuerdings auch eine public API hat, was ich übrigens sehr löblich finde:) Ich bin mir auch nicht sicher, ob das der richtige Weg ist oder ob nicht besser GE die Daten an die OCM Registry senden sollte, sodass die Client-App nicht mehrere Queries machen muss und die Daten selber aggregierten muss.. aber das will ich hier nicht weiter durch deklinieren, das kann man sicher in einem getrennten Kontext diskutieren.

Für die Verbreitung der Pre-Release Builds werde ich TestFlight Beta Testing nutzen (https://developer.apple.com/testflight/).

Für die Beta-Anmeldung habe ich dieses Formular eingerichtet:

https://docs.google.com/forms/d/e/1FAIp ... Q/viewform

Die E-Mail werde ich nicht für andere (Werbe-)Zwecke nutzen, die weitere Kommunikation (Bugs, Feature-Requests etc.) sollte grundsätzlich öffentlich über den Github Issue-Tracker geführt werden.

Remus
Zuletzt geändert von remus am Mi 31. Jan 2018, 22:03, insgesamt 2-mal geändert.
chargEV - aka EVPlugFinder - seit 30.01.2018 im App Store offiziell erhältlich. Für iPhone und iPad.
Benutzeravatar
remus
 
Beiträge: 368
Registriert: So 27. Nov 2016, 13:16
Wohnort: Stuttgart

Anzeige

Re: Neue Ladestationen-Finder App für iOS

Beitragvon Pepe-VR6 » Mi 7. Dez 2016, 21:47

Super Aktion! Hast eine PM ;)
Ioniq seit 09/2017 - nie wieder Verbrenner :)
Kona Sangl-Nr. 61 reserviert :D
Benutzeravatar
Pepe-VR6
 
Beiträge: 659
Registriert: Sa 19. Nov 2016, 19:34
Wohnort: Ritterhude

Re: Neue Ladestationen-Finder App für iOS

Beitragvon Elektrofix » Mi 7. Dez 2016, 22:07

Hast auch eine PM. Wollen mal schauen, ob die App auch mit einem MDM läuft ;)
Benutzeravatar
Elektrofix
 
Beiträge: 615
Registriert: So 22. Feb 2015, 17:05
Wohnort: Oldenburg (Oldb)

Re: Neue Ladestationen-Finder App für iOS

Beitragvon LocutusB » Do 8. Dez 2016, 13:55

Hab mich mal angemeldet. Vielen Dank für Deinen Einsatz. Bin gespannt.
By the way, die Daten bei OpenChargeMap sind veraltet und aus meiner Sicht nicht zu gebrauchen. Da gibt es deutlich besseres ;-).
BMW i3 - EZ 02/14 - 95tkm - 13,3kWh/100km (App), 15,5kWh/100km (Zähler) - Entwicklungsstand I001-18-03-530 - Stand 05/18
Benutzeravatar
LocutusB
 
Beiträge: 1282
Registriert: Di 22. Okt 2013, 19:30
Wohnort: MUC

Re: Neue Ladestationen-Finder App für iOS

Beitragvon Zoelibat » Do 8. Dez 2016, 20:20

Auf jeden Fall braucht es GE-Daten, alles andere ist aus meiner Sicht und in meiner Gegend uninteressant.
250-Euro Gutschein für Renault-Neukäufer und Vorführwagen-Käufer!
Näheres hier: https://www.goingelectric.de/forum/renault-zoe-allgemeines/renault-aktion-bring-your-friends-t4960-150.html#p732759
Benutzeravatar
Zoelibat
 
Beiträge: 3502
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 23:03
Wohnort: Zoe (Rückbank)

Re: Neue Ladestationen-Finder App für iOS

Beitragvon Jack76 » Do 8. Dez 2016, 22:01

LocutusB hat geschrieben:
...By the way, die Daten bei OpenChargeMap sind veraltet und aus meiner Sicht nicht zu gebrauchen. Da gibt es deutlich besseres ;-).


Sehe ich ähnlich, das, was das GE-Verzeichnis letztendlich ausmacht ist nun mal die Pflege und Aktualität der Daten und des zugehörigen Ladelogs. Beim Ladeverzeichnis gehts nun mal nicht um Quantität sondern vor allem um Datenqualität. Denn wenn ich eine Säule anfahre, dann sollte die auch 1. immer noch bzw. überhaupt dort sein und 2. funktionsfähig. Beide Punkte werden durch die GE-Daten noch am allerbesten erfüllt! Und genauso nützt mir nun mal die schönste iOS-App nichts, wenn ich den Daten nur zum Teil oder gar nicht vertrauen kann. Simple as that...
Jack76
 
Beiträge: 2414
Registriert: Fr 31. Jan 2014, 23:54
Wohnort: Rheingau-Taunus-Kreis

Re: Neue Ladestationen-Finder App für iOS

Beitragvon remus » Sa 10. Dez 2016, 21:35

Hallo zusammen,

zunächst mal vielen Dank für das positive Feedback zu der App! Auch an alle, die sich bei Girhub beteiligt haben. Ich habe heute auch die Feature-Requests sortiert und auch einen neuen Build hochgeladen (6), wo ich 2 Kleinigkeiten gelöst habe.

Nun Thema Datenquelle: als ich mit der Programmierung angefangen habe gab es nur die OpenChargeMap Datenbank, welche eine Public API hatte. Die GE Datenbank hätte ich dabei vermutlich gerne eingesetzt, wenn diese damals auch eine Public API gehabt hätte. Nun hat sie mittlerweile eine API, ich bin noch nicht dazu gekommen, mir diese genauer anzusehen und zu testen.

In diesem Zusammenhang finde ich übrigens nicht, dass die OpenChargeMap Datenbank "gar nicht zu benutzen" ist. Ich benutze sie fast ausschließlich und habe durchweg gute Erfahrungen gemacht. Ich muss aber auch klar zugeben, dass ich kein Power-User bin, ich bin da eher ab und zu mal be IKEA/Aldi oder auf der Autobahn (Tank&Rast), bis jetzt konnte ich alle Ladepunkte über OCM finden.

Ich will aber ganz sicher damit keinen "Glaubenskrieg" anzetteln, welche Datenbank besser sei.. Da bin ich einfach viel zu pragmatisch orientiert;)

Um die GE Datenbank anzubinden sehe ich prinzipiell 2 Möglichkeiten: entweder die Client-App (meine z.B.) ruft die API direkt auf, was ohne weiteres technisch machbar wäre, oder aber, die GE Datenbank pusht die Daten in die OCM Datenbank ein, welche bereits saubere Schnittstellen dafür bietet und auch ein über eine Heuristik Doubletten erkennt und die Daten normalisiert.

Ich persönlich fände die 2 Alternative besser, bin ich aber gar nicht so im Bilde, was so (politisch) möglich und gewollt ist.

Eine andere Frage an die "Power-User" hier: wie kann man einen Beitrag in einem anderen Forum "cross-linken"? Ich glaube, ich hätte besser einen anderen Forum auswählen sollen für diesen Thread..

Remus
chargEV - aka EVPlugFinder - seit 30.01.2018 im App Store offiziell erhältlich. Für iPhone und iPad.
Benutzeravatar
remus
 
Beiträge: 368
Registriert: So 27. Nov 2016, 13:16
Wohnort: Stuttgart

Re: Neue Ladestationen-Finder App für iOS

Beitragvon graefe » Sa 10. Dez 2016, 21:39

Wie wäre denn ein "Umschalter", um zwischen OCM und GE als Quelle zu wechseln?
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
graefe
 
Beiträge: 2345
Registriert: Sa 19. Jul 2014, 09:01

Re: Neue Ladestationen-Finder App für iOS

Beitragvon remus » Sa 10. Dez 2016, 22:11

graefe hat geschrieben:
Wie wäre denn ein "Umschalter", um zwischen OCM und GE als Quelle zu wechseln?

ja, Umschalter oder eben die Möglichkeit, mehrere Datenquellen gleichzeitig zu nutzen. Wie ich schon geschrieben habe, technisch ist das alles umsetzbar, das ist nicht das Thema. Es ging mir eher prinzipiell um die Frage, ob es dafür einen anderen (besseren) Weg gibt. Die 2 Optionen habe ich in meinem Post elaboriert.
chargEV - aka EVPlugFinder - seit 30.01.2018 im App Store offiziell erhältlich. Für iPhone und iPad.
Benutzeravatar
remus
 
Beiträge: 368
Registriert: So 27. Nov 2016, 13:16
Wohnort: Stuttgart

Re: Neue Ladestationen-Finder App für iOS

Beitragvon Gigafarad » Sa 10. Dez 2016, 22:49

Hi Remus,

schön dass jemand aus unserer Zunft die Zeit und Muße findet, eine App zur Ladestationsuche zu basteln. Auch wenn ich als Nichtäppler erstmal nix davon habe. Aber ich nehme sowieso meist die LEMnet-App. Steht GE in Aktualität eigentlich nicht nach.
Aber man sieht schon wieder das Problem der in sich geschlossenen Systeme. Wir brauchen doch nicht 6 oder 7 konkurrierende Ladekarten. Ich merke in letzter Zeit dass mehr und mehr Ladestationen auch ganz allgemein in OSM auftauchen. Das sollte eigentlich das Ziel sein. Eine freie offene Quelle, auf die dann jede App nach gutdünken zugreifen kann, und von der man auch ganz legal eine Offline-Kopie auf dem Handy herumtragen kann.
Insofern plädiere ich für eine konfigurierbare Quelle in der Äpp :)

Grüße
Roland
Sprit war gestern - Saft ist heute
Benutzeravatar
Gigafarad
 
Beiträge: 124
Registriert: Mi 3. Jun 2015, 21:43

Anzeige

Nächste

Zurück zu Ladesäulen / Status

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: mger und 10 Gäste