EVSE 16A 11kW mit 20A 13,8 kW laden ?

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

EVSE 16A 11kW mit 20A 13,8 kW laden ?

Beitragvon Andel » Di 17. Apr 2018, 15:56

Hallo,

ich habe mir eine EVSE 16A 11 kW Wallbox gebaut und codiert mit einen 680 Ohm Widerstand für eigentlich 16A.

Angeschlossen ist alles an einer CEE16A Steckdose

Funktionierten tut alles ganz gut aber mein Fahrzeug lädt mit 14 kW anstelle der 11kW.

Wäre das nicht auf Dauer zu viel für einen CEE16A Anschluss ?

Die Leitung haben 2,5 mm² somit also für 20A zulässig.

Im Hausanschlusskasten sind 3x16A verbaut mit FI typ B verbaut, Sicherung bleiben drinne wenn ich mit 14 kW lade.... müsste diese nicht eigentlich rausspringen ?

Gruß
Andel
 
Beiträge: 41
Registriert: Di 21. Mär 2017, 09:33

Anzeige

Re: EVSE 16A 11kW mit 20A 13,8 kW laden ?

Beitragvon Tho » Di 17. Apr 2018, 15:58

Widerstandswert richtig?
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 6790
Registriert: Di 28. Okt 2014, 00:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: EVSE 16A 11kW mit 20A 13,8 kW laden ?

Beitragvon BrabusBB » Di 17. Apr 2018, 16:22

Glückwunsch - das ist der dritte Thread zu dem Thema.

680 Ohm sind für 20A (steht in der Anleitung). Einen offiziellen Wert für 16A gibt es nicht, aber Erfahrungswerte.

In diesem Thread ladeequipment/easy-wallbox-b163-t26277-70.html#p724577 wurde 1k Ohm genannt. Das Problem wurde auch in diesem Thread behandelt (ist also nicht neu).
Ach ja, der Strang mit den 20A startet hier: ladeequipment/easy-wallbox-b163-t26277-60.html#p724126

Das hier ist der andere Thread: private-ladeinfrastruktur/gehen-20-ampere-bei-16-abgesicherten-t31473.html

Ich selbst werde mir ein Trimmpoti einbauen ...

20A solltest Du nur dann nehmen, wenn die Vorinstallation dafür ausgelegt ist. :!:
Smart 451 ED Brabus Cabrio seit 28.07.2017
BrabusBB
 
Beiträge: 530
Registriert: Do 27. Jul 2017, 18:44
Wohnort: D-71032 Böblingen

Re: EVSE 16A 11kW mit 20A 13,8 kW laden ?

Beitragvon Andel » Di 17. Apr 2018, 16:36

Ok danke für die Info, dann habe ich den falschen Widerstand an der EVSE genommen ( 680 Ohm )

Werde den dann auf 1K Ohm umbauen.

Reicht es aus nur den Widerstand an der EVSE zu ändern ? Oder muss im Typ 2 Kabel bzw. am Stecker auch auf 1K Ohm umgebaut werden ?

Aktuell ist im Stecker auch ein 680 Ohm Widerstand.
Andel
 
Beiträge: 41
Registriert: Di 21. Mär 2017, 09:33

Re: EVSE 16A 11kW mit 20A 13,8 kW laden ?

Beitragvon BrabusBB » Di 17. Apr 2018, 20:24

Ich kenne jetzt nicht alle Tricks des Typ2-Protokolls. Vom Prinzip her bestimmt der schwächste Beteiligte den maximalen Strom. Damit müsste der Widerstand aus der SimpleEVSE ausreichen.
Kannst Du testen: Ohne Widerstand (offener Kontakt) muss die Leistung auf 6A limitiert sein.
Smart 451 ED Brabus Cabrio seit 28.07.2017
BrabusBB
 
Beiträge: 530
Registriert: Do 27. Jul 2017, 18:44
Wohnort: D-71032 Böblingen

Re: EVSE 16A 11kW mit 20A 13,8 kW laden ?

Beitragvon kub0815 » Di 17. Apr 2018, 22:26

Beim bisherigen simple evse Bausatz ist es der 16A Stecker.....also 1k Wiederstand reinmachen.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, PlugIn-PV Anlage
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/
Benutzeravatar
kub0815
 
Beiträge: 3141
Registriert: Do 30. Mär 2017, 14:35

Re: EVSE 16A 11kW mit 20A 13,8 kW laden ?

Beitragvon umali » Di 17. Apr 2018, 22:45

Andel hat geschrieben:
Ok danke für die Info, dann habe ich den falschen Widerstand an der EVSE genommen ( 680 Ohm )

Werde den dann auf 1K Ohm umbauen.

Reicht es aus nur den Widerstand an der EVSE zu ändern ? Oder muss im Typ 2 Kabel bzw. am Stecker auch auf 1K Ohm umgebaut werden ?

Aktuell ist im Stecker auch ein 680 Ohm Widerstand.

Der Austausch müsste an der EVSE ausreichend sein. Die PP-Widerstände der beiden Seiten sind ja nicht verbunden, so dass eine Begrenzung auf 16A reicht.
Ich gehe hierbei davon aus, dass Du eine EVSE fest und einen ganz normalen Stecker zum Auto hast, korrekt?
VG U x I
* Mitentwickler v. http://www.openWB.de - Die modulare OpenSource Wallbox Lösung mit Energiemanagment
* Entwickler v. "UxI toGo" ladeequipment/uxi-togo-die-neue-smarte-mobile-wb-diy-open-source-t32715.html
umali
 
Beiträge: 1462
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 17:32
Wohnort: Leipzig

Anzeige


Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste