Easy Wallbox B163

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Re: Easy Wallbox B163

Beitragvon kub0815 » Di 27. Mär 2018, 07:28

Und wo soll der Fehler sein?
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, PlugIn-PV Anlage
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/
Benutzeravatar
kub0815
 
Beiträge: 3573
Registriert: Do 30. Mär 2017, 14:35

Anzeige

Re: Easy Wallbox B163

Beitragvon umali » Di 27. Mär 2018, 09:25

Misterdublex hat geschrieben:
Irgendwie logisch, dass die Steuerungs-Elektronik mit weniger als 230 V betrieben wird. Dennoch bleibt die Anleitung dort fehlerhaft. ;)

Ja - es wäre gut, wenn Du hier ein paar Ausschnitte der manual posten könntest, damit man erkennt:
wo und was
es für Probleme gibt. Auch ein Bild der realen Verdrahtung würde sehr helfen. Die können dann in die nächste manual-Revision einfließen.
Mir ist bei der Verdrahtung bis dato nichts Unklares aufgefallen, aber jeder sieht das ja anders. Pauschalen Aussagen wie "0,75mm2 ist mir zu dünn." sind nicht so recht sachdienlich.
VG U x I
* Mitentwickler v. http://www.openWB.de - Die modulare OpenSource Wallbox Lösung mit Energiemanagment
* Entwickler v. "UxI toGo" ladeequipment/uxi-togo-die-neue-smarte-mobile-wb-diy-open-source-t32715.html
umali
 
Beiträge: 1623
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 17:32

Re: Easy Wallbox B163

Beitragvon Misterdublex » Di 27. Mär 2018, 10:40

Kann später mal Fotos machen von den Bildern.
E-Golf300-Fahrer als [b]Familienerstwagen[\b]
smart Ed (451) als Pendelauto
Misterdublex
 
Beiträge: 1073
Registriert: Do 7. Aug 2014, 00:07
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Easy Wallbox B163

Beitragvon Misterdublex » Di 27. Mär 2018, 10:41

kub0815 hat geschrieben:
Und wo soll der Fehler sein?


In der Anleitung sind Adern mit 1,5 mm^2 beschriftet, beiliegen tun aber 0,75 mm^2. Wo genau fotografiere ich heute oder morgen.
E-Golf300-Fahrer als [b]Familienerstwagen[\b]
smart Ed (451) als Pendelauto
Misterdublex
 
Beiträge: 1073
Registriert: Do 7. Aug 2014, 00:07
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Easy Wallbox B163

Beitragvon SmEDy » So 1. Apr 2018, 20:21

Hallo zusammen,

erstmal vorweg: Ich bin kein Elektriker und habe daher nicht all zuviel Ahnung von Elektrotechnik.

Ein befreundeter Elektriker hat mir die Box zusammengebaut und installiert. Anschluss über eine CEE rot 16A. Kabel 2,5 mm separat abgesichert im Keller mit einem FI TypA ABB 25A/0,03A.
Da ich meinen Smart ED453 noch nicht habe, wurde die Box von einem Bekannten mit einem Smart getestet. Die Ladung hat auch super funktioniert - allerdings nur mit 20A. Ich kann leider den Ladestrom nicht einstellen obwohl ich gemäß Anleitung vorgegangen bin und auch die grüne LED entsprechend blinkt wie es eigentlich sein sollte. Die Box lädt aber immer mit 20A (4 KW). Auch wenn ich den Ladestrom umstelle. D.h. zum Beispiel auf 8A hat dies keine Wirkung und es bleibt beim Laden von 20A. Ich habe auch den Stecker vom Wagen gezogen. Ladestrom umgestellt auf 8A, eine Weile gewartet und dann wieder eingesteckt. Es bleibt bei den 20A.

Wurde ggf. etwas falsch installiert bzw. muss noch etwas umgestellt werden? Zweite Frage: Ist die Ladung mit 20A problematisch wenn die Leitung mit nur 16A abgesichert ist. Wie ist hierzu Eure Meinung.

Sorry für die evtl. etwas naiven Fragen aber ich würde mich über Feedback freuen ;)

LG!
Benutzeravatar
SmEDy
 
Beiträge: 46
Registriert: Mo 11. Dez 2017, 10:46

Re: Easy Wallbox B163

Beitragvon kub0815 » So 1. Apr 2018, 20:35

Ja das ist problematische da dein Stecker nur für 16A geeignet ist.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, PlugIn-PV Anlage
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/
Benutzeravatar
kub0815
 
Beiträge: 3573
Registriert: Do 30. Mär 2017, 14:35

Re: Easy Wallbox B163

Beitragvon umali » So 1. Apr 2018, 21:15

@SmEDy:
Wenn ich das hier lese,
https://www.elektrofahrzeug-umbau.de/shop/wallbox/
müsste die Steuereinheit auf max. 16A gestellt sein. Du kannst beim Smart ED453 nur 16A 1 phasig laden, richtig?
Wie habt Ihr das dann auf 20A gebracht? Sowohl das Ladekabel mit seinen R_PP-Codierwiderständen als auch die Steuereinheit (EVSE) sollten zunächst auf max. 16A eingestellt sein.

zur variablen Stromeinstellung:
Hast Du das Bluetoothmodul mit erhalten? Damit kann man die Register der "EVSE WB" auslesen bzw. konfigurieren (z.B. Max.-Parameter, Tasterverhalten usw.). Das ist aber schon etwas spezieller und wenn Du Dich nicht auskennst, solltest Du
a) akribisch die manual lesen:
https://www.elektrofahrzeug-umbau.de/an ... oth-modul/
b) besser den Hersteller konsultieren und um Rat fragen.

VG U x I
* Mitentwickler v. http://www.openWB.de - Die modulare OpenSource Wallbox Lösung mit Energiemanagment
* Entwickler v. "UxI toGo" ladeequipment/uxi-togo-die-neue-smarte-mobile-wb-diy-open-source-t32715.html
umali
 
Beiträge: 1623
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 17:32

Re: Easy Wallbox B163

Beitragvon BrabusBB » So 1. Apr 2018, 21:55

Erste Frage: Wo wurde der Ladestrom umgestellt?
Zweite Frage: War 20 A nicht der maximale Ladestrom beim 453 ohne Schnelllader?

Ich habe den Eindruck, die WB ist nicht mit dem RPP für 20A bestückt, sondern dem für 63A. Bitte mal den Widerstand prüfen/messen.
Smart 451 ED Brabus Cabrio seit 28.07.2017
BrabusBB
 
Beiträge: 585
Registriert: Do 27. Jul 2017, 18:44
Wohnort: D-71032 Böblingen

Re: Easy Wallbox B163

Beitragvon umali » Mo 2. Apr 2018, 01:16

BrabusBB hat geschrieben:
Ich habe den Eindruck, die WB ist nicht mit dem RPP für 20A bestückt, sondern dem für 63A. Bitte mal den Widerstand prüfen/messen.

Heißt B163 nicht 16A 3phasig? Einen R_pp für 63A kann ich mir kaum vorstellen. Die meisten nutzen bis max. 32A und die B163 muss doch auf 16A beschränkt sein.
Meine Empfehlung: Problem tel. bei R. Tornar klären. Er kennt sich mit den Kabel_R_pp gut aus.
VG U x I
* Mitentwickler v. http://www.openWB.de - Die modulare OpenSource Wallbox Lösung mit Energiemanagment
* Entwickler v. "UxI toGo" ladeequipment/uxi-togo-die-neue-smarte-mobile-wb-diy-open-source-t32715.html
umali
 
Beiträge: 1623
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 17:32

Re: Easy Wallbox B163

Beitragvon BrabusBB » Mo 2. Apr 2018, 10:57

umali hat geschrieben:
Heißt B163 nicht 16A 3phasig? Einen R_pp für 63A kann ich mir kaum vorstellen. Die meisten nutzen bis max. 32A und die B163 muss doch auf 16A beschränkt sein.
Natürlich sollte es so sein. Die WB macht eben etwas anderes und an dieser Stelle würde ich zuerst suchen.
Gut, bezüglich der 20/63A muss ich mich korrigieren: Bei der SimpleEVSE alleine (ohne Bausatz) wird der Rpp für 32A mitgeliefert. Und korrekterweise müsste bei der B163 der Rpp für 16A dabei sein.
Die korrekten Widerstandswerte stehen IMHO auf Seite 2 der SimpleEVSE Anleitung.
Smart 451 ED Brabus Cabrio seit 28.07.2017
BrabusBB
 
Beiträge: 585
Registriert: Do 27. Jul 2017, 18:44
Wohnort: D-71032 Böblingen

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste