Kaufentscheidung: VW Golf GTE vs polo 9N 1.9 TDI behalten

Kaufentscheidung: VW Golf GTE vs polo 9N 1.9 TDI behalten

Beitragvon salamanderjoe » Sa 3. Mär 2018, 01:34

Hallo zusammen,
Ich fahre aktuell einen VW Polo 9N 1.9TDI von ca 2005 mit um die 145000km. Bei diesem wird in ein paar Wochen der TÜV fällig, ansonsten macht er sich eigentlich ganz gut nach einem Wechsel des Zahnriemens bei ca 120000 Kilometern. Mal sehen, wie et durch den TÜV kommt. Verbrauch habe ich lange nicht gestartet, Bordcomputer gibt es keinen - das letzte Mal war ich bei 5-6l Diesel /100 km.
Nachdem ich schon einiges über den Golf GTE gehört und gelesen habe, bin ich jetzt ernsthaft am überlegen, ob ich die Chance auf eine ganz nette Umweltprämie von VW nicht nutzen sollte, um doch den Umstieg auf ein neues Auto zu wagen. Ich bin zur Zeit viel am umziehen und unterwegs, mit dem Auto sind es aber doch viele kleine Strecken zum Einkaufen, zur Arbeit etc. Eine Lademöglichkeit bei der Arbeit klärt sich noch, öffentliche Ladesäulen sind reichlich in der Umgebung von Wohnung und Arbeit vorhanden. Da wir ohnehin viel umziehen, könnte man sicher bei der nächsten Wohnung auch darauf achten. Ich habe nächsten Donnerstag eine Probefahrt ausgemacht und bin schon gespannt.

Trotzdem komme ich momentan ein bisschen ins überlegen, inwieweit ein Wechsel finanziell und mit Blick auf die Umwelt eine gute Wahl ist. Das man bei einem neuen Auto sicher erstmal draufzahlt ist mir klar und völlig in Ordnung, allerdings möchte ich einfach nicht unbewusst einen Rückschritt machen, was Betriebskosten und Verbrauch so angeht. Auch der Gedanke, dass mein an sich noch gut laufender Polo im Rahmen der Umweltprämie verschrottet wird, wirkt auf mich ein bisschen komisch.
Was haltet ihr davon? Gibt es jemanden von euch GTE Besitzern, der einen Wechsel von einem vergleichbaren Modell gemacht hat und ein paar Erfahrungen berichten kann?
Vielen Dank schon einmal für eure Antworten!
salamanderjoe
 
Beiträge: 18
Registriert: Sa 3. Mär 2018, 01:21

Anzeige

Re: Kaufentscheidung: VW Golf GTE vs polo 9N 1.9 TDI behalte

Beitragvon P.Schnabel » Sa 3. Mär 2018, 01:46

Hallo,

ich habe meinen Golf 5 1.9 TDI mit 105 PS und 225.000 KM verschrottet, BJ 2006.
Habe unterm Strich für einen GTE mit Liste 41.500 nur 27.000 Euro bezahlt, mit allen Prämien.

Punkte, die für mich gelten:

- Für die alte Karre habe ich von VW 7.000 Euro Prämie bekommen ....
- ... trotzdem musste ich noch 27.000 drauflegen
- Der GTE ist, finde ich, von innen und außen deutlich ansprechender
- 204 PS bei im Schnitt 18 kWh bzw. 6 Liter auf 100 KM
- ca. 30 - 45 KM rein elektrisch (macht viel Sinn mit vernünftigem Ökostromtarif, zB. Naturstrom)
- fährt super, vor allem im GTE Modus

Letzten Endes ist das deine Entscheidung ;-)
P.Schnabel
 
Beiträge: 75
Registriert: Do 17. Aug 2017, 19:16

Re: Kaufentscheidung: VW Golf GTE vs polo 9N 1.9 TDI behalte

Beitragvon ingokiel » Sa 3. Mär 2018, 12:02

Moin, wegen Umwelt kannste deinen Diesel auch behalten. Fang da mal mit an und erwähnst, du schonst die Umwelt mit dem VW Golf GTE.
Dann bläst aber der Shitsturm! Batterie, seltenen Erden, Afrika, das ganze Programm! Schlimmer als alle Diesel und Flugzeuge zusammen. :o

Fahr den GTE mal Probe und wenn du einigermaßen laden kannst, du ab und an mal etwas sportlich fahren willst, würde ich das machen. Also die Kohle sollte natürlich auch vorhanden sein.
Ich fahr meinen jetzt seid September und was soll ich sagen, alles richtig gemacht, geile Karre. ;)
Gruß Ingo
Benutzeravatar
ingokiel
 
Beiträge: 121
Registriert: So 30. Jul 2017, 13:04
Wohnort: Kiel

Re: Kaufentscheidung: VW Golf GTE vs polo 9N 1.9 TDI behalte

Beitragvon E-lmo » Sa 3. Mär 2018, 12:39

Der Golf GTE ist schon etwas größer als der Polo. Zusätzlich dazu der Umstieg von Diesel auf Benzin-Hybrid ist keine gute Vorraussetzung auf sinkende Betriebskosten zu spekulieren. Gerade, wenn man die Power vom GTE öfters fordert.
Sinkende Betriebskosten gegenüber einem Diesel ergeben sich meiner Meinung nur bei einem reinen Stromer und günstiger Lademöglichkeit.
Du solltest allerdings auch den größeren Fahrspaß, Komfort und Platzangebot im Golf ,steigende Dieselpreise, Einfahrverbote und zukünftige Reparaturkosten beim Polo mit einkalkulieren.
Seit Mai 2016 mit einem e-UP unterwegs
E-lmo
 
Beiträge: 771
Registriert: Mo 19. Sep 2016, 16:24
Wohnort: Neuenhagen bei Berlin

Re: Kaufentscheidung: VW Golf GTE vs polo 9N 1.9 TDI behalte

Beitragvon salamanderjoe » Sa 3. Mär 2018, 14:38

Danke schonmal für die hilfreichen Antworten! @ingokiel : bist du denn insgesamt auch finanziell ähnlich aufgestellt wie vorher? Wahrscheinlich muss ich mir einfach auch klar werden, dass "will haben" ein ziemlich großer Teil meiner Entscheidung sein wird - und das ja auch OK ist :D
Ladet ihr alle ständig Zuhause? Bei mir wäre es wohl ein Mix aus laden bei der Familie mit Steckdose am Carport in der Nähe und öffentlichen Ladedosen, die es zum Glück auch kostenarm oder kostenlos bei mir in der Region gibt. Das mit sem (zukünftigen) Arbeitgeber klärt sich ja wie gesagt noch...
salamanderjoe
 
Beiträge: 18
Registriert: Sa 3. Mär 2018, 01:21

Re: Kaufentscheidung: VW Golf GTE vs polo 9N 1.9 TDI behalte

Beitragvon CyberChris » Sa 3. Mär 2018, 14:49

salamanderjoe hat geschrieben:
Hallo zusammen,
Ich fahre aktuell einen VW Polo 9N 1.9TDI von ca 2005 mit um die 145000km. Bei diesem wird in ein paar Wochen der TÜV

Da wir ohnehin viel umziehen, könnte man sicher bei der nächsten Wohnung auch darauf achten. Ich habe nächsten Donnerstag eine Probefahrt ausgemacht und bin schon gespannt.


145TKM ist für den 1.9TDI ganz schön wenig, der sollte eigentlich problemlos für deutlich mehr als 200TKM gut sein. Von daher würde ich erst mal abwarten und ihn weiterfahren bis er auseinanderfällt. Insbesondere wenn Du nicht von Fahrverboten betroffen sein könntest.

Wenn Du keine Lademöglichkeit zu Hause oder in der Firma hast vergiss das mit dem PHEV/BEV erst mal, steck das Geld lieber in die Zukunft, sprich Immobilie mit Parkplatz.

Einen PHEV immer an die Ladesäule zu fahren und nach spätestens 2 Stunden wieder umzuparken wird dich schon nach kurzer Zeit nerven und Du wirst es lassen. Wenn Du aber den GTE immer im Hybridmodus bewegst ist der Spareffekt kaum noch vorhanden. Und wenn der Akku immer recht leer ist, dann ist es auch nichts (bzw. nur eingeschränkt) mit dem GTE Effekt insbesondere im Winter.

Grüße,
Christian
Zuletzt geändert von CyberChris am Sa 3. Mär 2018, 15:03, insgesamt 1-mal geändert.
Bild Teilelektrisch unterwegs seit 08/2015
Benutzeravatar
CyberChris
 
Beiträge: 433
Registriert: Do 23. Jul 2015, 20:46
Wohnort: Nordwestdeutschland

Re: Kaufentscheidung: VW Golf GTE vs polo 9N 1.9 TDI behalte

Beitragvon Carsten77 » Sa 3. Mär 2018, 14:54

salamanderjoe hat geschrieben:
Wahrscheinlich muss ich mir einfach auch klar werden, dass "will haben" ein ziemlich großer Teil meiner Entscheidung sein wird - und das ja auch OK ist


Realistisch betrachtet ist das IMO der einzige relevante Teil der Entscheidung. Die Mehrkosten in der Anschaffung auf absehbare Zeit wieder reinzufahren, halte ich für unrealistisch. Der Umweltaspekt ist in der Gesamtbilanz auch zweifelhaft, wenn man Batterieherstellung/-entsorgung, Stromerzeugung (es sei denn, man lädt ausschließlich mit erneuerbaren Energien) etc. mit berücksichtigt. Es bleibt das gute Gewissen, den Schadstoffausstoss immerhin aus der Stadt herauszuverlagern. Und natürlich das von dir angesprochene "will haben". Ging mir auch so und hat am Ende den Ausschlag gegeben ;)
Carsten77
 
Beiträge: 26
Registriert: So 11. Feb 2018, 18:07

Re: Kaufentscheidung: VW Golf GTE vs polo 9N 1.9 TDI behalte

Beitragvon ingokiel » Sa 3. Mär 2018, 17:22

Moin, also bei uns war es ein reines "Haben wollen!"
Gelder waren vorhanden und eh man reichster Mann auf dem Friedhof wird oder Regale in den Sarg müssen..... :D
Und der 1.9er macht locker 300-500Tkm.
Aber so ein Benziner mit Anschub ist schon ein anderer Schnack.
Fahr man mal mit dem GTE und lass den Bauch entscheiden. ;)
Gruß Ingo
Benutzeravatar
ingokiel
 
Beiträge: 121
Registriert: So 30. Jul 2017, 13:04
Wohnort: Kiel

Re: Kaufentscheidung: VW Golf GTE vs polo 9N 1.9 TDI behalte

Beitragvon Paneriba7276 » So 4. Mär 2018, 18:55

Kauf den GTE, er macht zur Spaß, dass leben ist zu kurz um vernünftig zu sein. Es muss nicht immer alles rational sein. Ein überzeugter GTE Fahrer.
Paneriba7276
 
Beiträge: 19
Registriert: Di 29. Aug 2017, 20:55

Re: Kaufentscheidung: VW Golf GTE vs polo 9N 1.9 TDI behalte

Beitragvon salamanderjoe » Mo 5. Mär 2018, 07:50

Habe jetzt am Donnerstag einfach Mal eine Probefahrt ausgemacht und werde berichten. Danke für eure Unterstützung!
salamanderjoe
 
Beiträge: 18
Registriert: Sa 3. Mär 2018, 01:21

Anzeige

Nächste

Zurück zu VW Golf GTE

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste