Batterie mieten oder kaufen?

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Batterie mieten oder kaufen?

AlterAmi
  • Beiträge: 391
  • Registriert: Di 20. Aug 2013, 18:35
  • Wohnort: Cupertino
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
smartfan hat geschrieben:Was würdet ihr Akku-technisch grundsätzlich bevorzugen - ein 2013er mit 4 tkm oder ein 2014 mit 25 tkm?
Wie schädlich ist unbenutztes herumstehen? Man weiß ja nie, ob das Teil 3 Jahre am Saft hing, oder?
Alles gute Fragen! Dummerweise weiss das natuerlich niemand genau.
'rumstehen ist in jedem Fall schlecht. In Deiner Situation wuerde ich den mit mehr Laufleistung nehen, wenn das Batterieprotokoll gut aussieht. Wenigstens sind da schon ein paar Daten vorhanden. Aber die Zunkunft laesst sich daraus auch nicht vorhersagen.

An alle denen die Batteriemiete zu teuer ist: Ein Akkuschaden beim Kaufakku ist viel teurer. Ueberlegt Euch, wie gross das Risiko dafuer ist.
Anzeige

Re: Batterie mieten oder kaufen?

USER_AVATAR
  • rolandp
  • Beiträge: 920
  • Registriert: So 2. Nov 2014, 19:43
  • Wohnort: Kärnten
  • Danke erhalten: 7 Mal
read
Hallo AlterAmi,

wohnst Du echt in Boston ?

Zu Akkumiete muss man sagen, wer keine E-technische Erfahrung hat der sollte Akkus mieten...wer aber wie z.B. bei den Drillingen sich eine Akkureparatur zutraut, der kann auch mit Risiko kaufen, wenn der Preis passt.

Ich habe mein Auto auch von 3,6 KW AC auf 11KW AC Ladeleistung umgebaut..kostet zwar Nerven...aber es klappt trotz CAN-Bus usw...

Ich will ein Auto besitzen und nicht ein Auto ohne "Tank" kaufen und wenn ich nicht fahre für den Tank zahlen..

Roland

P.S. in den USA hätte ich mir den Fiat 500E zugelegt, die Preis sind da ja echt toll und das Auto auch !
Ford Connect Electric und Fiat 500e
85% elektrisch unterwegs :-)

Re: Batterie mieten oder kaufen?

smartfan
  • Beiträge: 23
  • Registriert: Fr 8. Apr 2016, 11:28
read
Batterieprotokolle will niemand rausrücken vor dem Verkauf. Grund: "Wartung wird dann erst gemacht, wenn Sie den kaufen, dann bekommen Sie auch das Protokoll".

Das kam bislang IMMER als Antwort...

Meine Taktik ist also: Wundertüte kaufen und ggf. vom "Umtauschrecht" (10 Tage, Smart) Gebrauch machen. Sind die ja dann selbst Schuld, dass ich so nen Aufwand verursache...

Noch ne Frage: Aus dem Kauf- einen Mietakku machen geht doch bei jedem Fahrzeug? Gerade schrieb mir ein Mitarbeiter:
"Da das Fahrzeug vorher im "sale$care" Programm lief, ist es derzeit nicht möglich die Fahrzeugbatterie zu erwerben."

Das ist doch Unsinn, oder?

Bezüglich Zellentausch würde ich mich da ran trauen dank technisch und handwerklich bestens ausgebildeter Verwandschaft :-)
Wobei ich keine Ahnung habe, ob man in 5, 10 oder 15 Jahren passende Zellen bekommen kann... Ist sich jemand hier sicher, dass es da Wege geben wird?

Re: Batterie mieten oder kaufen?

Teeyop
  • Beiträge: 181
  • Registriert: Fr 22. Jan 2016, 08:06
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
read
Hallo, passende Zellen wird es sicherlich immer geben....zur Not wird der Kasten vergrößert.

Re: Batterie mieten oder kaufen?

USER_AVATAR
  • rolandp
  • Beiträge: 920
  • Registriert: So 2. Nov 2014, 19:43
  • Wohnort: Kärnten
  • Danke erhalten: 7 Mal
read
@ smartfan

Die neuen Zellen werden im Vergleich zur Größe immer kleiner, oder anderes gesagt wenn eine Zelle defekt wird passt die auchmit mehr Ah rein...ist zwar dann etwas Verschwendung, aber bei Ersatzteileinbauten ist das immer so.

Die Hürden die halt die Autobauer immer aufbauen ist das Anlernen der Hardware mit dem CAN-Bus...heut kann ja man nicht mal mehr einen 12V Autobatterie ohne Anlernen einbauen...das ist Fortschritt :-(

Bei einem Zellenwechsel sollte das aber kein Thema sein, da das BMS die Gesamtspannung / Ah ans Motorsteuergerät meldet und nicht jede Zelle einzeln eine CAN-Bus ID hat.

Roland
Ford Connect Electric und Fiat 500e
85% elektrisch unterwegs :-)

Re: Batterie mieten oder kaufen?

AlterAmi
  • Beiträge: 391
  • Registriert: Di 20. Aug 2013, 18:35
  • Wohnort: Cupertino
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Bitte verbreitet nicht diesen Unsinn selber Zellen tauschen zu koennen!
Unsere Li-Tec Zellen sind in Aufbau und Chemie einzigartig. Die kann man nicht einfach mit anderen Zellen kombinieren! Selbst wenn Du zufaellig Zellen finden koenntest die mechanisch passen, wird eine Batterie mit gemischten Li-Tec und herkoemmlichen Zellen nicht lange ueberleben.

Re: Batterie mieten oder kaufen?

AlterAmi
  • Beiträge: 391
  • Registriert: Di 20. Aug 2013, 18:35
  • Wohnort: Cupertino
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
smartfan hat geschrieben:Batterieprotokolle will niemand rausrücken vor dem Verkauf. Grund: "Wartung wird dann erst gemacht, wenn Sie den kaufen, dann bekommen Sie auch das Protokoll".
Finger Weg!

Wenn ich ein gebrauchtes Auto kaufe (elektrisch oder sonstwie betrieben), werde ich das vorher auf Herz und Nieren pruefen! Nur ein Verkaeufer der was zu verstecken hat wird da nein sagen.

Re: Batterie mieten oder kaufen?

USER_AVATAR
  • rolandp
  • Beiträge: 920
  • Registriert: So 2. Nov 2014, 19:43
  • Wohnort: Kärnten
  • Danke erhalten: 7 Mal
read
@ AlterAmi,

was für ein BMS hat den der Smart drin ?

Wenn ich wie bei meinen Auto die BMS Software hätte, dann bau ich in den Smart jede Art von Akku rein der passt...dann würd ich sofort einen Unfall Smart kaufen..da gibts Einige davon und bau meinen Akku rein...fertig.

Roland
Ford Connect Electric und Fiat 500e
85% elektrisch unterwegs :-)

Re: Batterie mieten oder kaufen?

USER_AVATAR
  • rolandp
  • Beiträge: 920
  • Registriert: So 2. Nov 2014, 19:43
  • Wohnort: Kärnten
  • Danke erhalten: 7 Mal
read
Hab hier im Fourm mal gesucht.

http://www.goingelectric.de/forum/smart ... 45-20.html

Da hat Jemand schon Ersatzzellen bekommen...

soviel zum Thema geht nicht, gibts nicht usw...

Roland
Ford Connect Electric und Fiat 500e
85% elektrisch unterwegs :-)

Re: Batterie mieten oder kaufen?

odyssey
read
Mit dem BMS und dem Smart ED kenne ich mich ja leider nicht aus. Aber vielleicht lernen wir hier noch alle wie man mal eben einen ACCUmotive-Block zerlegt und neue - HEA50 kompatible - Zellen einbaut. Die Größe scheint ja völlig egal zu sein, sonst wird das Gehäuse dafür schon passend gemacht... Und das BMS braucht ja nur eine Spannung auswerten...

Sollte man also einfach mal machen, wenn man denn könnte, wollte, sollte...
facepalm.jpg
Gibt es für Foren auch ein BlaBlaMeter, um den Bullshit-Faktor neu zu kalibrieren?
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „fortwo ed - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag