BMW i3 mit 120 Ah - Reichweite

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: BMW i3 mit 120 Ah - Reichweite

cdie
  • Beiträge: 38
  • Registriert: Di 26. Dez 2017, 23:01
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Akku hat geschrieben:Hallo Grotzlibur,

das ist leider eines der größten Mankos beim I3. Mit Navi fahren. Es zieht dir vorneweg gute 50 km ab :evil: :evil:

....

Gruß
Akku
Du weisst aber schon, dass das Navi nur die kalkulierten km Deiner Route von der Reichweitenanzeige abzieht ? Das ist, wie man so schön sagt, "intended functionality", also beabsichtigt. Soll Dir einen Eindruck geben, wie viel km Reichweite Du beim Erreichen Deines Ziels noch zur Verfügung hast. Warum BMW das nicht optional gemacht hat, keine Ahnung, und ich finde es nicht immer wirklich nützlich, aber ist halt so. Vielleicht gibt es ja irgendwann mal noch ein Update für das Navi, und dann kommen vielleicht auch noch die ein oder andere neue nützliche Funktion dazu (ich weiß, ich weiß, ich glaube auch noch an den Weihnachtsmann, also hege ich auch die Hoffnung, dass BMW irgendwann einmal auch noch den Gong hört und die eigenen EVs nicht wie unartige Stiefkinder behandelt).
Anzeige

Re: BMW i3 mit 120 Ah - Reichweite

USER_AVATAR
  • Starmanager
  • Beiträge: 1546
  • Registriert: Di 12. Aug 2014, 22:25
  • Wohnort: D- Kuessaberg
  • Hat sich bedankt: 13 Mal
  • Danke erhalten: 19 Mal
read
DIe Reichweitenberechnung ist sehr gut gemacht. Der Reichweitenrechner geht immer vom schlimmmsten Szenario aus. Der Faher kennt das Auto nicht und das Auto weiss ja nicht wer hinter dem Steuer sitzt oder wie voll das Auto ist. Daher rechnet es konserativ. Reserve fuer Heizung und Klima werden mit einberechnet je nach Fahrstufe. Ein Fahrer der schon einige Erfahrung hat kann dann natuerlich sich auf seinen Verstand und Gasfuss verlassen.
MFG

Starmanager

BMW i3 fahren ist viel besser als schlechter Sex!

Ein E-Auto fahren bedeutet nicht dass alle Anderen auf einen Ruecksicht nehmen muessen.
Glauben heisst "Nichts wissen" :!: Bedienungsanleitung lesen bildet :!:

Re: BMW i3 mit 120 Ah - Reichweite

USER_AVATAR
read
Naja, vom Schlimmsten geht der Rechner ganz bestimmt nicht aus. Ich hatte über Weihnachten bei Abfahrt 286km in Comfort angegeben bekommen. 306km in Eco Pro... und ich bin die ganze Zeit Eco Pro gefahren. Ohne Navi. Nach 130km Strecke bei 62k/h Durchschnitt wurden nur noch 102km Reichweite angezeigt. Ich hatte starken Gegenwind auf der ganzen Strecke, es war 3,5°C "kalt" und es hatte leicht bis stark geregnet. Winterreifen sind natürlich zu dieser Jahreszeit montiert, erzeugen aber mehr Reibung. Geheizt wurde zwar ordentlich aber unverändert von Abfahrt bis Ankunft. Nebenverbraucherpotential lag zu Beginn bei 30km. Auto war richtig gut vorkonditioniert aber bei der Hälfte der Strecke war halt ein mehrstündiger Stopp, da wir halt wohin gefahren sind und da unser Zielort war. Bei der zweiten Abfahrt habe ich nicht vorkonditioniert, da Lightning nicht angestöpselt war. Ich bin gemäßigt gefahren, hab entspannt beschleunigt, gut rekuperiert.
(Nachtrag: Wir hatten eine Zuladung von 147kg Personengewicht (2), einen 3kg schweren Hund und gefühlt 1t an Geschenken... ne ne nur 16kg Geschenke hin und 21kg zurück. :lol: )

Also das war wohl beinahe der Worst Case. Geht zwar noch schlimmer mit Minusgraden aber das finde ich dieses Jahr heraus. also ich schätze mal, dass die Reichweite im schlechtesten Fall ca. 180km beträgt. Wenn die Heizung die ganze Zeit auf Maximum läuft eher 150km aber das wäre gar nicht zu empfehlen, weil der i3 echt gut heizt und die Scheiben bei Ankunft von innen beschlagen würden, da warme Luft mehr Feuchtigkeit aufnimmt und wenn die dann im Auto abkühlt, landet diese Feuchtigkeit auf den Scheiben.

Aber die Reichweitenberechnung nimmt eher den Best Case oder Casual Case an, auf keinen Fall den Worst Case.
BMW e36 318i 2011-2018
BMW i3 120Ah Dez 2018 Hope
Reichweitenvergleich

Re: BMW i3 mit 120 Ah - Reichweite

USER_AVATAR
read
Da hättest Du mal lieber den Navi genommen , dann hätte der Dir verraten wie Du Deinen Stromfuss gefühlvoll einsetzen musst.
Auch E Auto fahren will erlernt sein..
i 3 BEV 3/15 66600 km Solarorange,11,9 kWh ;3/2019 i3s BEV 120 Ah Imperialblau >50.000 km,Juicebooster 2 , FZM Pedelec 32kmh , Photovoltaikanlage 27 kWp 30000 kWh Ertrag/Jahr seit 2012 , Daimler E 300 d e Hybrid 2021

Re: BMW i3 mit 120 Ah - Reichweite

BMWi
read
Die Begriffe worst und best case finde ich nicht besonders geschickt gewählt in dem Fall. Dein Auto weiss schlicht nicht wo du hin willst und auch nicht wie warm du es haben willst. Wärme ist ein kostbares Gut im E-Auto und muss teuer bezahlt werden.
Die RW Anzeige beim oder nach dem Laden gibt eine Prognose ab, die aus verschiedensten Parametern stammen, aber hellsehen kann es nicht. Woher sollte das Auto wissen, dass du auf die Zugspitze willst.
Ausserdem kommt noch ein weiterer Faktor hinzu. Wie soll das Auto den Akkustand anständig messen?
Im Verbrenner hast du einen "Schwimmer" vereinfacht ausgedrückt. Das wird beim Akku schwierig. Versteift euch nicht auf den ganzen RW-Anzeigekrams, mit der Zeit lernst du das Auto kennen (und ES auch dich) irgendwann schaust du nicht mehr hin.
Ich geb meistens meine Strecke ins Navi ein auch wenn ich den Weg kenne, dann hab ich wenigstens noch das Höhenprofil drin.

Re: BMW i3 mit 120 Ah - Reichweite

USER_AVATAR
read
Lindum Thalia hat geschrieben:Da hättest Du mal lieber den Navi genommen , dann hätte der Dir verraten wie Du Deinen Stromfuss gefühlvoll einsetzen musst.
Auch E Auto fahren will erlernt sein..
Gut gebrüllt Tiger!
Und wenn man kein Navi im i3 hat? Wie gesagt, ich bin richtig gefühlvoll gefahren. 4 Sterne bei Beschleunigung und Voraussicht. Außerdem bin ich doch nicht bescheurt! Ich bin ein studierter Informatiker mit top Abschluss!
“E Auto fahren will erlernt sein..“ So eine hochtrabende Frechheit, wenn man bedenkt, dass man gar nicht dabei war.

Und was ist an Best-Case/Worst-Case schlecht gewählt?
Ist doch rein mathematisch lösbar. Durchschnittsverbrauch, aktueller Ladestand... fertig. Im Best-Case einfach etwas niedrigem Verbrauch rechnen und im Worst-Case mit bissle mehr Verbrauch. Temperatur kann das Auto messen und Heizleistung anhand der aktuellen Einstellung schätzen. Best-Case: Heizung wird runtergedreht... Worst-Case: aufgedreht... Casual-Case: Heizung bleibt so.
Der i3 rechnet niemals mit dem Worst-Case. Er zeigt auch nicht das Best-Case-Szenario. Er rechnet garantiert den Casual-Case aus aber eben nicht ganz den Umständen entsprechend. Und die Schätzung hatte einfach wegen saustarkem Gegenwind nicht gepasst, was der i3 ja nicht vorher wissen kann. Das Ziel war nicht die Zugspitze... hier im Flachland hat man keine Spitzen. Die Geschwindigkeit war auf maximal 110km/h.

In dem Thread hier soll es doch um die Reichweite gehen. Das was ich im Beitrag zuvor geschildert hatte war mein bisheriger Worst-Case. Ich wäre wohl mit den 120Ah nicht weiter als 180km gekommen. Das ist ein Wert aus dem Leben und hier hat glaub ich keiner zuvor mal einen richtigen belegten Wert angegeben. Ich will nur klar machen, dass man auch die 260km Alltagsreichweite nicht ohne Weiteres glauben sollte. Es kommt immer darauf an. Aber ist doch gut zu wissen, dass man MINDESTENS 180km weit kommt, auch wenn die Umstände noch so schlecht sind.

Zum Messen des Ladestands des Akkus gibt es diverse Möglichkeiten. Wenn man nicht weiß, wie das Auto den Ladezustand ständig messen kann, sollte man sich das Wissen aneignen und nicht mit nem Schwimmer im Benzintank kommen. Und ich hab auch nicht die ganze Energie aus dem Akku verheizt, die Frau hat ehh immer Hitze. Lüfter war auch auf unterste Stufe.
Echt, ihr müsst doch denken, ich bin völlig bescheuert... Aber ich kenn mich schon ganz gut aus.
BMW e36 318i 2011-2018
BMW i3 120Ah Dez 2018 Hope
Reichweitenvergleich

Re: BMW i3 mit 120 Ah - Reichweite

BMWi
read
Wir sprechen nochmal in einem halben Jahr drüber.
Zuletzt geändert von Knobi am Mi 2. Jan 2019, 17:43, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Vollzitat entfernt

Re: BMW i3 mit 120 Ah - Reichweite

E-Mobil-Foo
  • Beiträge: 1248
  • Registriert: Mo 10. Sep 2018, 13:31
  • Hat sich bedankt: 113 Mal
  • Danke erhalten: 183 Mal
read
Artjom hat geschrieben:also ich schätze mal, dass die Reichweite im schlechtesten Fall ca. 180km beträgt
Das ist halt im Winter so. Gegenwind steigert den Bedarf noch weit mehr, dafür hat der I3 sein SUV-Format. Im Winter rechne ich auch ohne NAVI-Reichweiten-Schätzeisen, wie bei allen anderen gefahrenen BeVs, mit 50% - 60% des Sommerwertes. Als Beispielwert für den 96Ah-er seien hier mal 160km (heute mit starkem Frontalwind) angeführt.
Zuletzt geändert von E-Mobil-Foo am Mi 2. Jan 2019, 14:30, insgesamt 1-mal geändert.

Re: BMW i3 mit 120 Ah - Reichweite

BMWi
read
Du meinst MCV.
Zuletzt geändert von Knobi am Mi 2. Jan 2019, 17:43, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Vollzitat entfernt

Re: BMW i3 mit 120 Ah - Reichweite

E-Mobil-Foo
  • Beiträge: 1248
  • Registriert: Mo 10. Sep 2018, 13:31
  • Hat sich bedankt: 113 Mal
  • Danke erhalten: 183 Mal
read
? maneuver combat vehicle ?
Zuletzt geändert von Knobi am Mi 2. Jan 2019, 17:44, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Vollzitat entfernt
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „i3 - Batterie, Reichweite“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag