Erste Eindrücke nach zwei Tagen i3s

Re: Erste Eindrücke nach zwei Tagen i3s

NeoElectric
  • Beiträge: 224
  • Registriert: Fr 4. Feb 2022, 00:31
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
  • Danke erhalten: 62 Mal
read
Oder man ist selbst gleich die zweite Person in einem :)
Anzeige

Re: Erste Eindrücke nach zwei Tagen i3s

HiggsBoson
  • Beiträge: 10
  • Registriert: Di 24. Aug 2021, 07:32
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
toshi hat geschrieben: @bm3 gibts da eigentlich im Zubehörmarkt was um den Zustand deutlich zu verbessern?


Klar. Die Firma KW bietet ihr geniales KW V3 für unseren i3/i3s :)

https://www.kwsuspensions.de/shop?c_mak ... defahrwerk

Re: Erste Eindrücke nach zwei Tagen i3s

USER_AVATAR
read
Ist scheinbar nicht mehr im Programm.
Und diese Zubehörteile verbessern das auch oder machen die das eher noch schlimmer ?
Ist das nicht gut ?
Ja ! Das ist nicht gut !

Re: Erste Eindrücke nach zwei Tagen i3s

HiggsBoson
  • Beiträge: 10
  • Registriert: Di 24. Aug 2021, 07:32
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Das KW V3 ist doch noch verfügbar?

Re: Erste Eindrücke nach zwei Tagen i3s

dr_big
  • Beiträge: 511
  • Registriert: Sa 15. Jan 2022, 09:14
  • Hat sich bedankt: 59 Mal
  • Danke erhalten: 149 Mal
read
Nach 6 Wochen i3 auch ein erster Eindruck meinerseits:

Fahrwerk/-gefühl: gut und für mich bequem und ausgewogen.
Sitze: sehr bequem, da gibts bei mir nichts zu meckern
Abstandsregeltempomat: gut, funktioniert nahezu immer

Reichweite: auch gut, mehr wäre zwar besser, aber für mich ist der 120er ein guter Kompromiss. Auf der Autobahn bin ich nach 200km immer noch über 30%, das reicht auch um auf längeren Strecken nicht ständig an der Säule zu stehen. Die 250km heute hätte ich auch einfach am Stück durchfahren können, aber sicherheitshalber war ich noch 10min am Schnelllader.

unschön: die Breite von 2,02m. Für einen Kleinwagen ist das zu breit, stört wenn es eng wird und in Autobahnbaustellen ist die linke Spur oft auf 2m begrenzt, also immer schön rechts bleiben. Mein alter Audi A4 ist zwar 70cm länger, aber nur 1,99m breit, halte ich für viel sinnvoller.

extrem nervig: das Navi. Hat mich jetzt schon dreimal mitten in einen Stau gelotst obwohl es bequeme Umfahrungen gegeben hätte. Heute hat mich das Navi 10km nach ! einem Stau von der Autobahn gelotst, nach ein paar Kilometern Ausweichstrecke stand ich auf der Landstrasse im nächsten Stau. Da das bereits heimatnah war kannte ich mich leidlich aus und bin dann auf kleinen Nebenstrassen um den Stau herumgefahren. Das BMW Navi ist scheinbar zu doof eine Alternativroute zu finden. Mein TomTom im A4 hat da wesentlich besser funktioniert.

Insgesamt macht das Auto aber viel Spaß, den Kauf bereue ich keinesfalls.

Re: Erste Eindrücke nach zwei Tagen i3s

Xentres
  • Beiträge: 1911
  • Registriert: Di 25. Feb 2020, 13:18
  • Hat sich bedankt: 369 Mal
  • Danke erhalten: 585 Mal
read
@dr_big

Ein 1er F40 hat 1799mm Breite und 2081mm Breite inkl. Spiegel.

Dagegen ist der BMW i3 richtig schmal und gleichzeitig innen geräumig.

Die Fahrzeuge werden allesamt immer breiter.
BMW i3 120 Ah - seit 04/2020 - Melbourne Rot

Re: Erste Eindrücke nach zwei Tagen i3s

MiJo
  • Beiträge: 122
  • Registriert: So 14. Apr 2019, 13:30
  • Danke erhalten: 43 Mal
read
dr_big hat geschrieben: unschön: die Breite von 2,02m. Für einen Kleinwagen ist das zu breit, stört wenn es eng wird und in Autobahnbaustellen ist die linke Spur oft auf 2m begrenzt, also immer schön rechts bleiben. Mein alter Audi A4 ist zwar 70cm länger, aber nur 1,99m breit, halte ich für viel sinnvoller.

extrem nervig: das Navi. Hat mich jetzt schon dreimal mitten in einen Stau gelotst obwohl es bequeme Umfahrungen gegeben hätte. Heute hat mich das Navi 10km nach ! einem Stau von der Autobahn gelotst, nach ein paar Kilometern Ausweichstrecke stand ich auf der Landstrasse im nächsten Stau. Da das bereits heimatnah war kannte ich mich leidlich aus und bin dann auf kleinen Nebenstrassen um den Stau herumgefahren. Das BMW Navi ist scheinbar zu doof eine Alternativroute zu finden. Mein TomTom im A4 hat da wesentlich besser funktioniert.

Insgesamt macht das Auto aber viel Spaß, den Kauf bereue ich keinesfalls.
Die meisten Autobahnbaustellen hier in NRW haben 2,1m Breite auf der linken Spur.
Da fahr ich mit meinem i3 ganz bequem.
Und werde noch von dicken SUV und Sprintern bedrängt nach rechts zu wechseln.
Und die haben teilw. garantiert mehr als die 2,1m Breite!

Zu deinem Navi:
Hast du noch die Connected Drive Dienste wie RTTI (Real Time Traffic Information)?
Dann sollten auf der Karte die Straßen verschiedene Farcodierungen haben (grün, gelb, rot).
Bei rot für Stau, Unfall, Vollsperrung, Baustelle etc. auf der Route wird das Symbol für RTTI rot und du kannst dir immer manuell Ausweichrouten geben lassen.
Das kannst du manuell sogar bei jeder Routenführung (z.B. statt schnellster Route die Eco-Route)
Dafür in der Karteneinstellung den iDrive-Controller auf Route bewegen und schon gibt's Alternativrouten.

Für das automatische Vorschlagen von Alternativrouten gibt es - soweit ich mich erinnere - auch eine Menüoption.
Prüf doch mal, ob du das ggf. noch aktivieren musst.
Ich war vom BMW-Navi mit RTTI immer sehr angetan und von den Routenempfehlungen zufrieden.
Nach Ablauf der CD-Dienste gibt's momentan nur TMC vom Verkehrssender. Das ist richtig schlecht. Warte noch bis November auf ein Angebot um CD wieder zu buchen.
BMW i3s Rex ab 5/2019
VW id.5 Pro Performance Bestellt 12/2021 - Auslieferung ....??
Bonnet Referral Code RYG94 - 9€ für dich und mich, wenn du dich mit meinem Code anmeldest - Danke :thumb:

Re: Erste Eindrücke nach zwei Tagen i3s

dr_big
  • Beiträge: 511
  • Registriert: Sa 15. Jan 2022, 09:14
  • Hat sich bedankt: 59 Mal
  • Danke erhalten: 149 Mal
read
Das Fahrzeug ist 6 Wochen alt und hat natürlich RTTI und den ganzen Digital-Krempel. Dass man bei einem Baujahr 2022 noch manuell nach Ausweichrouten suchen muss hätte ich nicht erwartet, aber da kann ich bei Gelegenheit einmal testen.

Re: Erste Eindrücke nach zwei Tagen i3s

USER_AVATAR
  • Hacky
  • Beiträge: 1577
  • Registriert: Fr 25. Okt 2019, 21:37
  • Wohnort: Norddeutschland
  • Hat sich bedankt: 160 Mal
  • Danke erhalten: 854 Mal
read
Bei mir werden Ausweichrouten automatisch vorgeschlagen, wenn sich auf der ursprünglich berechneten Route etwas unvorhergesehenes ereignet. Hängt natürlich davon ab, ob das Navi dazu entsprechende Daten via RTTI bekam. Manchmal waren die Informationen auch früher da und die Ausweichrouten besser, als bei dem parallel laufenden "Google Maps". Im Großen und Ganzen hat aber Google doch eine bessere Datenlage zur Hand...
i3s 120 Lodge 10/19 - Knuffel, 11 kW Mennekes Wallbox

Re: Erste Eindrücke nach zwei Tagen i3s

USER_AVATAR
read
Im alten Navi musste man in der Navigation unter Routen und dann Einstellungen die "dynamische Zielführung" aktivieren. Standardmäßig ist diese ausgeschaltet. Einmal Einschalten reicht aus.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „i3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag