Ende des BMW I 3 ?

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Ende des BMW I 3 ?

USER_AVATAR
read
Die aktuelle Entwicklung der Benzin- und Dieselpreise beschleunigt den Trend hin zu E-Fahrzeugen jetzt enorm, jetzt wird Angebot und Nachfrage völlig und Querbeet "aus dem Ruder" laufen, das ist absehbar. Auch beim i3 hätte das sich nochmals positiv und stark absatzfördernd ausgewirkt, aber dieses Kapitel der Firmengeschichte hat BMW ja nun wieder beendet.
Ist das nicht gut ?
Ja ! Das ist nicht gut !
Anzeige

Re: Ende des BMW I 3 ?

Singing-Bard
read
Werden die Samsung SDI Zellen aus dem europäischen Werk die im alten i3 zum Einsatz kamen noch in anderen BMW Modellen verbaut?

Re: Ende des BMW I 3 ?

USER_AVATAR
read
Dem Werterhalt wirds nicht schaden ;-)
I3 60Ah
I3s 94Ah
PV 22kw
Open WB mit Überschußladung

Re: Ende des BMW I 3 ?

USER_AVATAR
read
So richtig krass ist es, wie sich die Rohstoffpreise entwickeln - achtet mal auf Nickel, Aluminium und Palldium! https://www.godmode-trader.de/rohstoffe

Das wird auch die E-Autos teurer machen ...
Ab 04.08.2016 Zoe R 240 Life. Ab 28.07.2020 E-Golf. Ab 16.02.2022 BMW i3 mit Rex aus 2014, um es ein Langzeitauto werden zu lassen. Versicherungsmakler, zum Kfz-Versicherungsvergleich: https://versicherungen-emobil.de/kfz-ve ... svergleich

Re: Ende des BMW I 3 ?

USER_AVATAR
read
bm3 hat geschrieben: Die aktuelle Entwicklung der Benzin- und Dieselpreise beschleunigt den Trend hin zu E-Fahrzeugen jetzt enorm
Die Strompreise und die schlechten Lieferzeiten bremsen hier aber auch enorm.
Viele Neuwagen sind Firmenfahrzeuge und die Fuhrparks sind noch enorm zurückhaltend.

Re: Ende des BMW I 3 ?

USER_AVATAR
  • Hacky
  • Beiträge: 1635
  • Registriert: Fr 25. Okt 2019, 21:37
  • Wohnort: Norddeutschland
  • Hat sich bedankt: 173 Mal
  • Danke erhalten: 875 Mal
read
Singing-Bard hat geschrieben: Werden die Samsung SDI Zellen aus dem europäischen Werk die im alten i3 zum Einsatz kamen noch in anderen BMW Modellen verbaut?
In anderen BMW Modellen meines Wissens nicht. Aber z.B. im elektrischen Fiat 500.
i3s 120 Lodge 10/19 - Knuffel, 11 kW Mennekes Wallbox

Re: Ende des BMW I 3 ?

USER_AVATAR
read
@Joyride
Manchmal frage ich mich ob du das überhaupt selber glaubst was du hier postest.
Man kann sich ja seinen Firmenwagen als Mitarbeiter meist auswählen und zum Beispiel taucht der i4 jetzt bei vielen Firmen neuerdings in den Listen auf. Was nützt das aber wenn ein Auto da zwar in der Liste steht auf das man dann aber direkt schon ewig warten muss ? Zwischenzeitlich steigen doch die sowieso schon langen Wartezeiten bei durchgehend allen E-Autos immer weiter an ? Und zumindest die Strompreise zuhause gehen noch lange nicht mit den aktuellen Benzin und Dieselpreisen mit. Mit einem Benziner oder Diesel ist man direkt und ohne Alternative vom Öl-Börsenpreis und auch dem Verbrecher Putin abhängig, mit einem Stromer heute schon nur noch zu maximal 50% und das wird in jedem neuen Nutzungsjahr des Autos noch besser werden.
Ist das nicht gut ?
Ja ! Das ist nicht gut !

Re: Ende des BMW I 3 ?

MooseMan
  • Beiträge: 128
  • Registriert: Fr 13. Dez 2019, 22:51
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 57 Mal
read
Hacky hat geschrieben:
Singing-Bard hat geschrieben: Werden die Samsung SDI Zellen aus dem europäischen Werk die im alten i3 zum Einsatz kamen noch in anderen BMW Modellen verbaut?
In anderen BMW Modellen meines Wissens nicht. Aber z.B. im elektrischen Fiat 500.
Nein, weder bei BMW noch beim "neuen" Fiat 500e (Modell 332) ab MJ2021.

BMW hat sich (zusammen mit Mercedes-Benz, um bisschen Volumen zu entwickeln) neue prismatische Zellformate spezifiziert, die sie gut in die Conversion Plattformen CLAR-WE (G28, i4, i5, i7) und FAAR-WE (exemplarisch am Mini Cooper SE reingepuzzelt, kommend weitere) reinbekommen. Einmal in Flachboden-Ausführung (94 Ah) für so Limousinen (G28, i4, kommender i5, i7), einmal höhere Zellen für SUV mit Hochbodenzellen (116 Ah) im iX3 und iX xDrive 40, kommend noch iX1 und iX2. Von den Hochbodenzellen gibt's auch noch eine schmale Variante (60 Ah), aktuell im iX xDrive 50 und M60.

Mercedes tut diese prismatischen Flachboden-Zellen 94 Ah in den EQA, EQB, eVito, EQV, auch alles so Conversion Cars. Nebenbemerkung: Für den EQS/EQE und EVA2 hingegen haben sie sich was neues ausgedacht: noch größere Zellen von so 141 Ah, oder aus kleineren Pouch-Zellen.

Man hat sich CATL als großen Zellfertiger gewählt, der im neuen Werk bei Arnstadt/Erfurt eigentlich langsam in die Gänge kommen müsste. Man behält sich aber vor, weitere Zellfertiger mit den gleichen Formaten zu beauftragen.

Der "neue" Fiat 500e (Modell 332) ab MJ2021 hat:
24 kWh - 108s1p aus kleinen prismatischen 60 Ah-Zellen (ich vermute VDA PHEV2 Format) von Samsung SDI
42 kWh - 96s2p aus den gleichen Zellen

Quelle: viewtopic.php?t=69466

Die Samsung SDI BEV2-Zellen wurden jüngst noch verbaut in Modulen aus Dingolfinger Produktion (wie auch i3), jedoch geliefert an 2 deutsche BEV-Nutzfahrzeughersteller:

BAX 7.5 - gleich zwei oder drei i3-Batteriepacks - https://www.stern.de/auto/news/bax-7-5- ... 33166.html
wollen aber erstmal nur 1000 Einheiten bauen

Streetscooter Work und Work L (die kleinen) - Module aus Dingolfing, dort neu zusammengestellt werden
Streetscooter Work XL (der große auf Ford Transit Basis) - zwei i3-Batteriepacks

Streetscooter wurde ja Ende 2021 von Odin Automotive übernommen, mit Stefan Krause (ehemaliger BMW-Vorstand für Marketing und Vertrieb, dann Faraday, dann evelozcity/canoo, nun eben Odin) als Lenker. Mal schauen, wie es bei Streetscooter weiter geht. 2022 soll an sich erstmal weiter produziert werden.

Es ist aber zu erwarten, dass die Batteriepackfertigung bei BMW Dingolfing dafür am Ende noch ein paar Hundert Packs oder paar Tausend Module vorproduziert hat und dann seine Batteriepack-Montagelinie umgestellt hat. Von Samsung SDI ist IMHO auch zu erwarten, dass die am Ende noch eine gewisse Menge an VDA BEV2 produziert haben für die Ersatzteilversorgung und dann ihre Zellproduktion inzwischen auf andere Formate und Zellchemien umgestellt haben oder bald umstellen werden.

Re: Ende des BMW I 3 ?

USER_AVATAR
read
Ich habe mal ein paar Videoaufnahmen zusammengeschnitten und ein Art Farewell-Video erstellt:



Ich hoffe, dass es auch ohne Worte zeigt, dass es das Ding aus der Zukunft ist.
Mein i3 ist das 2013er Modell, gebaut in 2014.

Re: Ende des BMW I 3 ?

USER_AVATAR
  • Hacky
  • Beiträge: 1635
  • Registriert: Fr 25. Okt 2019, 21:37
  • Wohnort: Norddeutschland
  • Hat sich bedankt: 173 Mal
  • Danke erhalten: 875 Mal
read
Sehr schön gemacht. Sieht auch nach 8 Jahren noch tip-top aus.
Mit Blick auf die aktuelle Weltlage nochmals unverständlicher, wie man ein so ressourcensparendes Konzept aufgeben konnte. Schaut man sich die Tuning Szene in Hamburg an, die vor zwei Tagen mit blubbernden und aufheulenden Motoren im Autokorso gegen hohe Spritpreise demonstriert, fragt man sich, was noch passieren muss...
i3s 120 Lodge 10/19 - Knuffel, 11 kW Mennekes Wallbox
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „i3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag