Stop - Elektr. Störung - Gefahr

Funktioniert dein Renault ZOE nicht wie er soll? Hier wird dir geholfen
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Stop - Elektr. Störung - Gefahr

USER_AVATAR
  • MaXx.Grr
  • Beiträge: 3802
  • Registriert: So 14. Mai 2017, 13:19
  • Wohnort: Nahe München
  • Hat sich bedankt: 1837 Mal
  • Danke erhalten: 894 Mal
read
Flünz hat geschrieben: Rat des AHM-Betreuers: Einfaches Ladegerät für 12-V-Batterie kaufen.
Lies hier im Forum bitte vorher nochmal nach - beim Laden muß die 12 Volt-Batterie unbedingt abgeklemmt werden sonst kann der DC-DC-Wandler in Mitleidenschaft gezogen werden! Und der soll nicht billig sein...

Evtl. hilft es aber schon wenn Du, bevor Du losfährst, die Zündung für 10 Minuten einschaltest. Dann lädt er nämlich die 12 Volt-Batterie aus dem Fahrakku und es kann nix kaputt gehen...

Grüazi MaXx
Anzeige

Re: Stop - Elektr. Störung - Gefahr

USER_AVATAR
  • LePhi
  • Beiträge: 83
  • Registriert: Fr 30. Nov 2018, 17:52
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 16 Mal
read
Mist, jetzt hat es mich auch erwischt.
Nach nicht einmal einer Woche in meinem Besitz bin ich meine ZOE (R240 Bj 12/2015, 15TKM) wohl für den Rest des Jahres los.
Schon am zweiten Tag begrüsste mich die "Elec" Warnung und steigerte sich innerhalb von sechs Tagen zum heutigen Höhepunkt "STOP Gefahr..." mit Totalausfall auf dem Arbeitsweg heute morgen.
Die Werkstatt stellte einen defekten DC/DC-Wandler fest, welcher natürlich nicht vorrätig ist und in Frankreich bestellt werden muss.
Ankunft und Fertigstellung der Reparatur sind momentan nicht absehbar.
Immerhin läuft es als Garantie und als Leihwagen eine ZOE.
Z.E. le Phi

Re: Stop - Elektr. Störung - Gefahr

wwanao
  • Beiträge: 43
  • Registriert: Mi 12. Jul 2017, 14:46
  • Wohnort: Berlin
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
So, gestern bekam ich einen Anruf, ich könne meine Zoe am Nachmittag wieder abholen. Sie war 58 Tage in der Werkstatt.
Rupert hat geschrieben:Wäre cool, wenn Du den SOH auslesen könntest, wenn Du Deine ZOE zurück bekommst. Mein "neuer" Akku hat nämlich nur 95%. Ich gehe mal davon aus, dass das ein reparierter Akku ist und kein neuer. Das würde auch die unterschiedlich langen Lieferzeiten erklären.
SOH habe ich heute mit CanZE ausgelesen und bin etwas erschrocken, dass da nur noch 96% angezeigt. Die alte Batterie stand noch bei 101%, wenn ich mich recht erinnere. Kann der auch noch wieder nach oben gehen?
Renault Zoe ZE40 Intense in Blau (R90) - seit 01.2018

Re: Stop - Elektr. Störung - Gefahr

USER_AVATAR
read
MaXx.Grr hat geschrieben:Lies hier im Forum bitte vorher nochmal nach - beim Laden muß die 12 Volt-Batterie unbedingt abgeklemmt werden sonst kann der DC-DC-Wandler in Mitleidenschaft gezogen werden! Und der soll nicht billig sein...

Evtl. hilft es aber schon wenn Du, bevor Du losfährst, die Zündung für 10 Minuten einschaltest. Dann lädt er nämlich die 12 Volt-Batterie aus dem Fahrakku und es kann nix kaputt gehen...

Grüazi MaXx
:applaus:
06/14 - 7/19 Brünette (Q210) und Gerddää (Q90)
Seit 03/17 Ohnezahn (Leaf 30KWh)
Seit 08/19 Sir Quickly (Leaf 62KWh)
Gefüttert zumeist mit freilaufenden Strömen aus eigener Dachhaltung: 9,9KWp PV + 12KWh Sonnenbatterie

Re: Stop - Elektr. Störung - Gefahr

godspeed
  • Beiträge: 10
  • Registriert: Sa 12. Jan 2019, 18:37
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Hallo zusammen,
da ich schon lange in diesem Forum mitlese und meine Kaufentscheidung unter anderem von den Beiträgen abhing, möchte ich nun auch etwas dazu beitragen.

Leider erschien zwischen Weihnachten und Neujahr zum erstenmal die Meldung Stop - Elektr. Störung - Gefahr. Zum Renault-Händler "um die Ecke" gefahren. Nach der Ankunft beim Händler verschwand die Meldung selbständig. Der Fehlerspeicher enthielt laut dem Servicemitarbeiter einen Eintrag bezüglich einer Zelle der Antriebsbatterie. Der Fehler wurde gelöscht, der Wagen wurde über Nacht in der Werkstatt geladen und am nächsten Tag nochmals überprüft. Ergebnis dieses Werkstattaufenthalts: Beobachten und weiterfahren.

Bis Anfang letzter Woche konnte ich den Wagen normal fahren. Die Reichweite war zwar selbst nach Ladevorgänge bis 100% teilweise unter 200Km, dies führte ich aber auf die aktuell niedrigen Aussentemperaturen zurück. Was mich wunderte waren Verluste bei der Reichweitenanzeige zwischen Ankunft und Abfahrt von teilweise über 10Km.

Mitte der Woche auf dem Weg zur Arbeit erschien die Fehlermeldung erneut. Die Rekuperation funktionierte nicht mehr und die Reichweite sank erheblich. Renault und Händler informiert. Der Wagen wurde abgeschleppt. Gleicher Eintrag im Fehlerspeicher wie schon zwei Wochen zuvor. Ergebnis: Batterie soll repariert werden !? Leihwagen (Verbrenner) bereits bis Ende des Monats gebucht! Keine Info von Renault bzw. dem Händler wie lange die Reparatur dauern soll.

Fortsetzung folgt...
ZOE Intens R90 ZE40 EZ Sommer 2018

Re: Stop - Elektr. Störung - Gefahr

USER_AVATAR
read
Blöd, drücke Daumen, daß es schnell geht.

Magst Du Dich hier noch eintragen?
renault-zoe-batterie-reichweite/umfrage ... 37600.html
Zoe seit 2013, 41kWh seit Ende 2018 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild

Re: Stop - Elektr. Störung - Gefahr

derschotte
  • Beiträge: 17
  • Registriert: So 9. Jun 2019, 22:24
  • Danke erhalten: 8 Mal
read
Hallo ZOE Gemeinde, ich hatte mich vor einigen Wochen hier vor lauter Vorfreude auf meine neue ZOE40 angemeldet und kurz vorgestellt. Gestern beim Händler nach kurzer Einführung (Basiswissen war schon durch ausgiebigen Forumsbesuch vorhanden) abgeholt und heute eine Jungfernfahrt von Coburg nach "Schwarzes Moor" in der Rhön unternommen. Kilometer einfach ca. 95. Perfekte Hinfahrt, kleine Wanderung und dann sollte es wieder zurück in Richtung Heimat gehen. Nach ca. 3 Km beim Abbremsen vor einer Kurve bergab, kurzer mechanisch/metallisch klingender Ton und nun die hier beschriebene Meldung:STOP elektrischer Fehler. GEFAHR. Die ZOE fuhr weiter wie gewohnt, aber vorsichtshalber habe ich sie nach einigen hundert Metern am Straßenrand abgestellt. Assistance angerufen, dazu kam schlechter Mobilempfang, Dauerschleife, falsche Service Nummer, Z.E. hat eigene Nummer, Händler angerufen, der sich mit Assistance in Verbindung gesetzt hat. Man bot mir an, den Wagen von Suhl aus (ca. 70 Km) nach Oberhof (noch weiter) zu schleppen. Wir waren 4 Personen, nur zwei kann er mitnehmen und wie kommen die anderen Zwei nach Coburg und wie kommen ich und meine Frau von Oberhof nach Coburg? Keine Ahnung. Mir wurde dann eine Taxifahrt angeboten, o.k. das ginge. Nun habe ich Assistance nochmals angerufen und dem Herrn erklärt, dass die ZOE sehr wohl noch fährt und zwar vorwärts wie rückwärts und die Fehlermeldung auch nur mit dem Symbol der 12V Batterie verbunden sei und ob ich es wagen könne, den Versuch einer Heimfahrt zu wagen. Ja meinte er, ich soll es probieren und im Notfall von unterwegs wieder anrufen. Ich bin also ohne Probleme wieder nach Hause gefahren, sogar mit einer Unterbrechung zur Nahrungsaufnahme. In der Garage an die Wallbox angesteckt - lädt nicht! Ich habe noch 56 km Restweite, werde übermorgen, in Bayern ist morgen Feiertag, die ZOE zum Händler fahren und dann berichten, wie es weiter geht. Der Anfang meiner Elektromobilen Zukunft war ausgesprochen bescheiden! So long und Grüße in die Runde

Gerd

Re: Stop - Elektr. Störung - Gefahr

USER_AVATAR
  • MaXx.Grr
  • Beiträge: 3802
  • Registriert: So 14. Mai 2017, 13:19
  • Wohnort: Nahe München
  • Hat sich bedankt: 1837 Mal
  • Danke erhalten: 894 Mal
read
Bei der Fahrt zum Händler solltest Du beachten daß andere hier berichtet haben, daß sie dann Probleme hatten von der Assistance einen Leihwagen zu bekommen. Such mal hier im Forum danach - ich hab die Details jetzt leider nicht parat...

Grüazi MaXx

Re: Stop - Elektr. Störung - Gefahr

Athlon
  • Beiträge: 1906
  • Registriert: So 29. Okt 2017, 13:35
  • Wohnort: Zwickau
  • Hat sich bedankt: 212 Mal
  • Danke erhalten: 457 Mal
read
Das Detail ist das die Assistance das Auto zum Händler schleppen muss also 5m vor dessen Einfahrt stehen bleiben und dann anrufen.
Dieser Post kann Spuren von Sarkasmus und nicht ganz ernst gemeinten Bemerkungen enthalten :!:

Zoe Q210 11/14 AHK, Tieferlegung, 17" OZ Ultraleggera, Volldämmung, ISOamp
Mii plus 03/20

Re: Stop - Elektr. Störung - Gefahr

derschotte
  • Beiträge: 17
  • Registriert: So 9. Jun 2019, 22:24
  • Danke erhalten: 8 Mal
read
Das Thema habe ich mit Händler und Assistance abgestimmt. Heute morgen mit Ladekabel verbunden - lädt leider nicht. Habe schon überlegt, mal die 12V Batterie abzuklemmen? Ob das was bringen könnte? Gruß Gerd
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ZOE - Garantie, Probleme“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag