Akku an Zoe ZE40 defekt => Serienproblem?!

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Akku an Zoe ZE40 defekt => Serienproblem?!

USER_AVATAR
read
Ich kann den Vorschreiber fast wörtlich übernehmen: :o
"So, es hat mich auch erwischt.
Q90 Erstzulassung 10.2017
Meldung STOP Elektrische Störung Gefahr
Laut Autohaus Müller muss Batterie getauscht werden."

Edit: Das Leihfahrzeug bekomme ich frühestens am 17.01., eine elektrisches erst am 21.01.!
Zuletzt geändert von Flünz am Mo 7. Jan 2019, 11:41, insgesamt 2-mal geändert.
06/14 - 7/19 Brünette (Q210) und Gerddää (Q90)
Seit 03/17 Ohnezahn (Leaf 30KWh)
Seit 08/19 Sir Quickly (Leaf 62KWh)
Gefüttert zumeist mit freilaufenden Strömen aus eigener Dachhaltung: 9,9KWp PV + 12KWh Sonnenbatterie
Anzeige

Re: Akku an Zoe ZE40 defekt => Serienproblem?!

USER_AVATAR
read
Ich habe mal ne Umfrage gestartet - ich habe auch langsam den Verdacht, daß der 41er-Akku deutlich grenzwertiger ausgelegt ist als der 22er...
Zoe seit 2013, 41kWh seit Ende 2018 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild

Re: Akku an Zoe ZE40 defekt => Serienproblem?!

linuxlinden
  • Beiträge: 25
  • Registriert: So 9. Apr 2017, 07:40
  • Wohnort: Kaufbeuren / Allgäu
read
Gestern mit der Kundenhotline telefoniert.
Leider kann man uns nicht sagen, wann der Akku endlich kommt. Die Lady will nun eine Anfrage an die Tech-Hotline stellen.
Wir haben uns darauf eingestellt, dass wir unser Auto nicht vor Anfang / Mitte Februar zurück bekommen.

Ist schon ein Armutszeugnis.
Aber wenigstens fahren wir weiterhin elektrisch, wenn auch mit einer schon recht alten Zoe. Ist schon ein Unterschied!

Wenn man sich vorstellt, das ein Konzern nicht sagen kann, wann ein bestimmtes Teil verfügbar ist. :?: :twisted:
Ich arbeite in einem Maschinenbauunternehmen, wir können von jeder Schraube (naja, fast) sagen, wann sie fertig sein wird. Klar, Verzögerungen gibt es immer, aber so gar keine Auskunft geben können ist echt arm.
Mit freundlichen Grüßen

linuxlinden

ZOE R90 Bose / EZ: 08/2017

Re: Akku an Zoe ZE40 defekt => Serienproblem?!

wwanao
  • Beiträge: 43
  • Registriert: Mi 12. Jul 2017, 14:46
  • Wohnort: Berlin
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
linuxlinden hat geschrieben:Gestern mit der Kundenhotline telefoniert.
Leider kann man uns nicht sagen, wann der Akku endlich kommt. Die Lady will nun eine Anfrage an die Tech-Hotline stellen.

Wenn man sich vorstellt, das ein Konzern nicht sagen kann, wann ein bestimmtes Teil verfügbar ist. :?: :twisted:
Ich hatte das gleiche Problem und verstand es auch nicht, dass niemand mir sagen konnte, wie lange es dauern wird. Es scheint damit zusammenzuhängen, dass wohl gebrauchte Akkus verbaut werden, und deren Auftauchen kann man nicht so leicht vorhersagen. Mein "neuer" Akku war schon 20.000 km gelaufen (meine Zoe hatte erst 10.000 km). Auch von anderen habe ich gelesen, dass Sie keine fabrikneuen Akkus bekommen haben.
Renault Zoe ZE40 Intense in Blau (R90) - seit 01.2018

Re: Akku an Zoe ZE40 defekt => Serienproblem?!

USER_AVATAR
read
wwanao hat geschrieben:Ich hatte das gleiche Problem und verstand es auch nicht, dass niemand mir sagen konnte, wie lange es dauern wird. Es scheint damit zusammenzuhängen, dass wohl gebrauchte Akkus verbaut werden, und deren Auftauchen kann man nicht so leicht vorhersagen. Mein "neuer" Akku war schon 20.000 km gelaufen (meine Zoe hatte erst 10.000 km). Auch von anderen habe ich gelesen, dass Sie keine fabrikneuen Akkus bekommen haben.
Das wundert mich jetzt schon ein bisschen. Wie kann man da gebrauchte Akkus einsetzen? Sind die dann 100% in Ordnung? Wie lang ist deren Gewährleistungszeit? Sicherlich kürzer als bei neuen.
06/14 - 7/19 Brünette (Q210) und Gerddää (Q90)
Seit 03/17 Ohnezahn (Leaf 30KWh)
Seit 08/19 Sir Quickly (Leaf 62KWh)
Gefüttert zumeist mit freilaufenden Strömen aus eigener Dachhaltung: 9,9KWp PV + 12KWh Sonnenbatterie

Re: Akku an Zoe ZE40 defekt => Serienproblem?!

UliZE40
  • Beiträge: 3356
  • Registriert: Mi 16. Nov 2016, 20:14
  • Hat sich bedankt: 252 Mal
  • Danke erhalten: 596 Mal
read
Es werden die defekten Zellen im Werk ausgetauscht und die dann wieder funktionsfähigen Akkus wieder verbaut. Damit es schneller geht bekommt man dann mit großer Wahrscheinlichkeit einen anderen reparierten Akku von vergleichbarer Qualität/Alter. Wo ist das Problem? Renault garantiert für 75% der ursprünglichen Kapazität. Also 30 kWh bei den ZE40-Akkus.
Kaufakkus werden vielleicht so repariert, dass man den eigenen zurückbekommt. Hier garantiert Renault ja auch nur 66%.

Re: Akku an Zoe ZE40 defekt => Serienproblem?!

Michael-DOR
read
Meine Edition One (Q90 ZE40) hat auch die gleiche Meldung (Gefahr / Stop) eine Zelle 0,2Volt Abweichung zum Rest. Akku wird getauscht, ZOE ist von 01.2017 / 27000km SOH 97%

Es scheint doch so als würden einige 40er Akkus recht früh die Segel streichen. Mal sehen wann die Reparatur abgeschlossen sein wird. Akku wurde heute bestellt.

MfG
Michael

Re: Akku an Zoe ZE40 defekt => Serienproblem?!

USER_AVATAR
read
Michael-DOR hat geschrieben:Meine Edition One (Q90 ZE40) hat auch die gleiche Meldung (Gefahr / Stop) eine Zelle 0,2Volt
Ich habe eher die Befürchtung, dass die 41er Akkus nicht auf Schnellladung ausgelegt sind. Meine defekte Zicke ist auch ein Q90.
06/14 - 7/19 Brünette (Q210) und Gerddää (Q90)
Seit 03/17 Ohnezahn (Leaf 30KWh)
Seit 08/19 Sir Quickly (Leaf 62KWh)
Gefüttert zumeist mit freilaufenden Strömen aus eigener Dachhaltung: 9,9KWp PV + 12KWh Sonnenbatterie

Re: Akku an Zoe ZE40 defekt => Serienproblem?!

USER_AVATAR
read
Gab es dazu schon Meldungen aus dem Heimatland der Zoe?

Hat jemand seinen Kaufakku auch schon repariert wiederbekommen oder gab es einen Ersatz? Wo wird er überprüft/zerlegt? Für solche Fälle müsste es so langsam eine eingespielte Infrastruktur geben alla Betterplace. Dann könnte es auch praktischer sein, daß ganze Auto zu verschicken.

Dank Internet kann keiner mehr so leicht vertuschen...VW nicht, Tesla nicht, Nissan nicht ....
ExKonsul leaf blau 57500 km Spannung mit Netto 15 kWh Akku ....brusa booster 22 kW AC / Solar/ akkurex / CCS / V2X in Plannung by muxsan.com...Made in Dresden arrived...Ahk liegt bereit

Re: Akku an Zoe ZE40 defekt => Serienproblem?!

StevoZOE40
  • Beiträge: 2
  • Registriert: Fr 7. Dez 2018, 18:11
read
Hallo, unsere ZOE Baujahr 03/2017 hatte die Warnmeldungen während der Urlaubsfahrt Sommer 2018. Ursache: Motorschaden. Die gesamte Antriebseinheit wurde ausgetauscht. Akku und 12V- Batterie waren o.K.
Diagnose hat aber auch gedauert, das Auto wurde zwischen ZE- Standorten hin- und hergeschoben.
War insgesamt ne Menge Wiggel! Nun schnurrt sie aber besser als vorher. Vorher gab es, wenn man bei Tempo 60-100 vom Gas ging, stets ein (jaulendes) Geräusch vom Motor. Das ist nun ganz weg.

Viel Glück!
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ZOE - Batterie, Reichweite“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag