12 Volt Akku bei meiner 12er schlecht?

Re: 12 Volt Akku bei meiner 12er schlecht?

kajusch
  • Beiträge: 67
  • Registriert: Do 4. Aug 2016, 22:52
  • Wohnort: Barsinghausen OT Stemmen Nähe Hannover
read
Ähnliches liest man auch in anderen Foren hier, auch bei „größeren“ E-Autos. Die 12V-Bleiakkus schwächeln im Alter, mögen auch spannungsmässig kleinere Dauerentladungen nicht, obwohl die Gesamtkapazität das rechnerisch locker hergeben müsste. Vergessene Innenraumleuchte o.ä. bei frischer Batterie kein Problem, nach ein paar Jahren gern mal der (vorläufige) Batterietod.
Ein E-Auto zum Starten überbrücken - Schwachsinn. Entwicklern aller Art empfehle ich hiermit einen kleinen Spannungswandler für zweifuffzich von der Traktionsbatterie zur 12V und ein kleines Warnlämpchen, wenn die 12V zu alt wird und die Spannung unter Belastung nicht genügend halten kann.
Bislang konnte ich meine schwächelnden Starterbatterien immer noch kurz (also ein paar Tage oder Wochen...) bei Laune halten und kam dann doch nicht um einen Austausch herum. Auch Durchladungen mit amtlichen Ladegeräten, teilweise per Refresh, brachten nur vorläufige Erfolge. Tröstlich: Pro Fahrzeug habe ich über die gesamte Lebensdauer (meist 15-20 Jahre) immer maximal 2 Batterien gebraucht.
Für dich: Fehler beim Systemstart regelmäßig bzw. gehäuft? Dann ist wahrscheinlich doch die 12 V dran. U.U. kannst du dich noch über den Sommer retten, aber dann bist du dran.

Schöhnahmtnoch Jens
Anzeige

Re: 12 Volt Akku bei meiner 12er schlecht?

Twiker76
  • Beiträge: 367
  • Registriert: Di 2. Mai 2017, 16:01
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 7 Mal
read
Danke Jens und Ghia,

klar muss ich da ran. Ich kontrolliere die 12 V vor dem Start kurz am Ziggi.
Bei Bedarf lade ich kurz darüber hoch damit ich nicht in eine Unterspannung komme.
Ich stehe jetzt bei 99600 km blad ist auch eine Überprüfung bzw. des Hauptakkuschützes erforderlich.
Die Gefahr das ich liegenbleibe ist bei mehr als 100k km ziemlich hoch und das Risiko steigt weiter.

Es ist ein Service geplant wenn es von der Witterung möglich ist, nur so lassen sich die Reisezeiten mit entsprechenden Reichweiten
machen.

sg

Re: 12 Volt Akku bei meiner 12er schlecht?

kajusch
  • Beiträge: 67
  • Registriert: Do 4. Aug 2016, 22:52
  • Wohnort: Barsinghausen OT Stemmen Nähe Hannover
read
Lass uns wissen, wenn du die 100 kkm erreicht hast... der Sekt steht kalt, ganz Deutschland jammert "Dust in the Wind", aber unser kleines gallisches Miadorf wehrt sich...

Re: 12 Volt Akku bei meiner 12er schlecht?

USER_AVATAR
  • Miage
  • Beiträge: 406
  • Registriert: Di 7. Okt 2014, 11:59
  • Wohnort: Elbinsel im Großraum Hamburg
  • Hat sich bedankt: 41 Mal
  • Danke erhalten: 92 Mal
read
kajusch hat geschrieben: [...] Die 12V-Bleiakkus schwächeln im Alter, [...]. Vergessene Innenraumleuchte o.ä. bei frischer Batterie kein Problem, nach ein paar Jahren gern mal der (vorläufige) Batterietod. [...]
Na, ich hoffe doch, Du hast wenigstens die Inneraumleuchten (2x Soffitte 42mm) durch LEDs (gern mit aktuellen 5630-Chips) ersetzt, da ist die Entladung gleich mal unter 1/4 ggü. den beiden serienmäßigen Stromfresser-Glühlampen ;)

z.B. https://www.ebay.de/itm/4x-5630-SMD-9-L ... 874060345?

Tipp: Zusätzlich einen kleinen, ca. 1-cm^3-Schaumstoffwürfel nach dem Einsetzen oben zwischen Kühlkörper und Metallrahmen klemmen: Das verhindert das nachträgliche (unerwünschte!) Verdrehen der Soffitten in der Deckenleuchte!
LED_Soffitte_5630.jpg
"Miage"
7/2014—8/2018 MiaL, seit 9/2018 MiaC (miAmoreEE) 12 kWh

Verbrenner-frei ab 9/2014: "More fun to drive a small EV speedy than a big one faster!"
»Ich mach' mein Ding – was die Schwachmaten auch einem so raten« (U.Lindenberg)

Re: 12 Volt Akku bei meiner 12er schlecht?

USER_AVATAR
  • ghia
  • Beiträge: 443
  • Registriert: Sa 3. Dez 2016, 13:27
  • Wohnort: Belgium 3040
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 11 Mal
read
Laut Benutzer Miactief soll die 12 V aus die Traktionsakku beigeladen werden in Ruhe, wann alle Türen geschlossen sind.
Miage hat geschrieben: Tipp: Zusätzlich einen kleinen, ca. 1-cm^3-Schaumstoffwürfel nach dem Einsetzen oben zwischen Kühlkörper und Metallrahmen klemmen: Das verhindert das nachträgliche (unerwünschte!) Verdrehen der Soffitten in der Deckenleuchte!
Passen sie auf mit die Isolation. Gute Kühlung ist notwendig für die LED Lampe.
Mit bestem Gruß,
Gerard
________________
MiAmore C 12 kWh

Re: 12 Volt Akku bei meiner 12er schlecht?

USER_AVATAR
  • Miage
  • Beiträge: 406
  • Registriert: Di 7. Okt 2014, 11:59
  • Wohnort: Elbinsel im Großraum Hamburg
  • Hat sich bedankt: 41 Mal
  • Danke erhalten: 92 Mal
read
ghia hat geschrieben:
Miage hat geschrieben: Tipp: Zusätzlich einen kleinen, ca. 1-cm^3-Schaumstoffwürfel nach dem Einsetzen oben zwischen Kühlkörper und Metallrahmen klemmen: Das verhindert das nachträgliche (unerwünschte!) Verdrehen der Soffitten in der Deckenleuchte!
Passen sie auf mit die Isolation. Gute Kühlung ist notwendig für die LED Lampe.
Jaja -- funktioniert mit einem **kleinstmöglichen** Schaumstoffwürfel hier seit >6 Jahren ...
Im übrigen gibt so eine 1,5–2-W-LED nun soooviel Wärme auch nicht ab.
"Miage"
7/2014—8/2018 MiaL, seit 9/2018 MiaC (miAmoreEE) 12 kWh

Verbrenner-frei ab 9/2014: "More fun to drive a small EV speedy than a big one faster!"
»Ich mach' mein Ding – was die Schwachmaten auch einem so raten« (U.Lindenberg)

Re: 12 Volt Akku bei meiner 12er schlecht?

USER_AVATAR
  • ghia
  • Beiträge: 443
  • Registriert: Sa 3. Dez 2016, 13:27
  • Wohnort: Belgium 3040
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 11 Mal
read
Miage hat geschrieben: Jaja -- funktioniert mit einem **kleinstmöglichen** Schaumstoffwürfel hier seit >6 Jahren ...
Im übrigen gibt so eine 1,5–2-W-LED nun soooviel Wärme auch nicht ab.
Weil "großer ist immer besser", ist die Warnung für die Nachbilder.
Das Ihnenleucht funktioniert meistens nur kurzzeitig und nicht viel. Mit der Schalter könnte längere Zeit Hitze aufbauen in die Chip und wann es nicht genug kühlt, geht die Lebensdauer einschränken.
Mit bestem Gruß,
Gerard
________________
MiAmore C 12 kWh

Re: 12 Volt Akku bei meiner 12er schlecht?

Twiker76
  • Beiträge: 367
  • Registriert: Di 2. Mai 2017, 16:01
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 7 Mal
read
ja hab ich.
hab meine 12er Mia seit Mi. abend draußen stehen gehabt. mit 55 % SOC.
Immer vereist bis gestern abend. Gemessen vor Zündschlüssel rumdrehen 12,65 V.
Kurz angeladen mit kleinem Yunsi gingen 3 A rein dann start.
Spannung sackt kurz von 13,9 auf 12,5 runter Relais klagt und Spannung wieder oben.
Ladegerät macht Ready.

Bis jetzt keine Fehler mehr.

sg

Re: 12 Volt Akku bei meiner 12er schlecht?

kajusch
  • Beiträge: 67
  • Registriert: Do 4. Aug 2016, 22:52
  • Wohnort: Barsinghausen OT Stemmen Nähe Hannover
read
Das liest sich doch erstmal nicht schlecht.
Habe hier heute mal an der 12V gemessen (nicht vereist, den Standort unterm Dach kennst du ja, ca. 5 Grad Außentemperatur):

Im Ruhezustand 12,38 V und beim Systemstart / Umdrehen des Schlüssels kurz 12,22, dann Übernahme durch die Traktionsbatterie bzw. Ladung / 13,8 V. Das ist nicht dolle, reicht mir aber - ich mache hier erstmal nix. Warnblinkertest ohne Zündung folgt. Was den Einbauort der 12V angeht, könnte ich die Entwickler immer noch... kreuzweise 👹

Horrido, den Sekt habe ich ausgesoffen und kaufe gleich neuen 🤪

Jens
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „mia electric- Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag