fahren bei kälte

Elektroautos von mia electric

Re: fahren bei kälte

menu
Benutzeravatar
    annt
    Beiträge: 24
    Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:47
    Wohnort: Soest, Möhnesee
    Danke erhalten: 2 Mal
folder Mi 4. Dez 2019, 01:27
Richtig verstehen, tue ich es noch nicht...

Du schreibst, den Akku sofort laden, wenn Du von der Arbeit heimkommst und er noch warm ist (was ja auch richtig ist) aber so, dass er gerade voll ist, wenn Du wieder zur Arbeit am nächsten Morgen los fahren musst! Wie geht das? Bist Du nur 5 Stunden daheim? Länger dauert das Laden nicht, auch dann nicht, wenn er am Vortag komplett runter gefahren wurde.

Dann schreibst Du, dass Du auf der Arbeit (erste Arbeitsstelle) keine passende Ladestation hast - nur Typ 2.... Wo ist das Problem? Mit dem passenden Adapter kannst Du an Typ 2 Ladesäulen problemlos auch die MIA laden!

Offenbar hast Du eine recht bergige und wohl auch noch kalte Heimat. Ob in dieser Situation eine MIA wohl die richtige Entscheidung war? Und wenn Du diese zusätzliche Arbeitsstelle hast und die Probleme mit der Reichweite, warum hast Du Dir nicht längst einen Typ 2 Adapter besorgt. Wenn ich Deine Situation einigermaßen richtig verstanden habe, würde das alle Deine Probleme lösen :D
annt ventus
MIA electric L, 12 kWh, Solar Kajütboot "Blue Marlin", E-Antrieb, 100% autark
Anzeige

Re: fahren bei kälte

menu
Benutzeravatar
    annt
    Beiträge: 24
    Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:47
    Wohnort: Soest, Möhnesee
    Danke erhalten: 2 Mal
folder Mi 4. Dez 2019, 01:51
Blöd, den Thread zum Thema Ladekabel/Adapter von vor ein paar Tagen habe ich gerade erst gesehen. Da wurde ja bereits alles gesagt... Ich lasse es trotzdem mal stehen, denn so ein Adapter gehört meiner Meinung nach in jede MIA.
annt ventus
MIA electric L, 12 kWh, Solar Kajütboot "Blue Marlin", E-Antrieb, 100% autark

Re: fahren bei kälte

menu
Benutzeravatar
    ghia
    Beiträge: 402
    Registriert: Sa 3. Dez 2016, 13:27
    Wohnort: Belgium 3040
    Hat sich bedankt: 1 Mal
    Danke erhalten: 11 Mal
folder Mi 4. Dez 2019, 10:56
Jeden Mia sollte Standard 2 Kabel haben: Typ 1 > Schuko und Typ1>Typ 2.

Die Heizung ist 960 und 1470 W. Sollte @ 76 V 12,6 und 19,3 A sein. Gebläse ist auf 12 V, aber dass könnte auch einige Ampere ziehen.
Da ist wahrscheinlich ein Stufe nicht mehr aktiv. Es könnte sein dass ein Sicherung raus ist (F70 oder F71 ins Batteriekompartiment) oder ein Stufe ist durchgebrannt. Wann es eine Sicherung ist, soll man vorher die Ursache suchen und beheben.
Mit bestem Gruß,
Gerard
________________
MiAmore C 12 kWh

Re: fahren bei kälte

menu
Twiker76
    Beiträge: 285
    Registriert: Di 2. Mai 2017, 16:01
    Hat sich bedankt: 1 Mal
    Danke erhalten: 7 Mal
folder Do 5. Dez 2019, 05:00
@ghia Ja, dann mache ich mich mal auf die Suche nach nem passenden Kabel für die Mia.
Danke für den Tipp mit der Heizung ich schau mal

Re: fahren bei kälte

menu
Benutzeravatar
    ghia
    Beiträge: 402
    Registriert: Sa 3. Dez 2016, 13:27
    Wohnort: Belgium 3040
    Hat sich bedankt: 1 Mal
    Danke erhalten: 11 Mal
folder So 22. Dez 2019, 15:05
Ich denke das Schaltplan von MIH94 Zeite 15 ist falsch für die Anschluss von die Widerstände.
Es sollte sein:
S - W (Schaltkreise - Widerstände)
1 - 1
2 - 3
3 - 5
5 - 2 Common
6 - 4 Common
An jeden Common ist ein Gruppe von 2 Widerstände.
Ich denke es ist 2 x 15 Ω und 2 x 18 Ω und die erste Kreis schaltet 1 oder 2 Widerstände ein, nach kleine oder große Leistung. Bei Kreis 2 sind immer beide Widerstände eingeschaltet.
Mit bestem Gruß,
Gerard
________________
MiAmore C 12 kWh

Re: fahren bei kälte

menu
Benutzeravatar
    ghia
    Beiträge: 402
    Registriert: Sa 3. Dez 2016, 13:27
    Wohnort: Belgium 3040
    Hat sich bedankt: 1 Mal
    Danke erhalten: 11 Mal
folder So 22. Dez 2019, 15:19
Humm, wann ich mit die Leistungen von Mia rechne, ist es 2 x 11 und 2 x 25.
Auora Leistungen sind 1010 und 1385 W. Oder die Einschaltung ist anders.
Mit bestem Gruß,
Gerard
________________
MiAmore C 12 kWh

Re: fahren bei kälte

menu
Benutzeravatar
    Miage
    Beiträge: 404
    Registriert: Di 7. Okt 2014, 11:59
    Wohnort: Elbinsel im Großraum Hamburg
    Hat sich bedankt: 40 Mal
    Danke erhalten: 92 Mal
folder So 22. Dez 2019, 16:20
ghia hat geschrieben:
So 22. Dez 2019, 15:19
[...] Auora Leistungen sind 1010 und 1385 W. Oder die Einschaltung ist anders.
Ich füge mal die Grafik an:
mia-heiz-f.jpg
aus der französischen Handbuch-Version von 2013 ...
"Miage": 7/2014—8/2018 MiaL, seit 9/2018 MiaC (miAmore) 12 kWh

Verbrenner-Ende 9/2014: "More fun to drive a small EV speedy than a big one faster!"
»Ich mach' mein Ding – was die Schwachmaten auch einem so raten« (U.Lindenberg)

Re: fahren bei kälte

menu
Benutzeravatar
    ghia
    Beiträge: 402
    Registriert: Sa 3. Dez 2016, 13:27
    Wohnort: Belgium 3040
    Hat sich bedankt: 1 Mal
    Danke erhalten: 11 Mal
folder Mo 23. Dez 2019, 11:55
Ich habe mir geirrt mit den Schaltplan von die Kabel:
Es sollte sein:
S - W (Schaltkreise - Widerstände)
1 - 5
2 - 3
3 - 1
5 - 2 Common
6 - 4 Common
Heizelemente sind PTC. Dass macht dass die Widerstand und Leistung abhängig sein von Lufttemperatur und Gebläse.
Die Aurora Referenz ist 0°C mit 160 m³/h und 95 m³/h.
Es sollte einmal kalt die Widerstände an Heizregister gemessen werden.
1 - R1 - 2 - R2 - 3 - R3 - 4 - R4 - 5
An 6 poligen Kabelstecker ist dass von:
3 - R1 - 5 - R2 - 2 - R3 - 6 - R4 - 1
Normal ist R1 = R2 und R3 = R4
Am Stecker ist Widerstand zwischen 3 und 2 = 3 - 5 plus 5 - 2, usw.
Mit bestem Gruß,
Gerard
________________
MiAmore C 12 kWh

Re: fahren bei kälte

menu
Twiker76
    Beiträge: 285
    Registriert: Di 2. Mai 2017, 16:01
    Hat sich bedankt: 1 Mal
    Danke erhalten: 7 Mal
folder Sa 28. Dez 2019, 23:48
Heute habe ich beunruhigendes festgestellt.
Bin Heute früh mit der 8er losgefahren (war total vereist). Die 12er brauchte ich später war aber auch 3/4 voll.
Start bei Akkutemp. von der 8er 1 Grad im Akku.
Mit der Heizung (die ja in der 8er gut) losgefahren, Kurzstreckenverkehr.
Im Eco Modus keinerlei Probleme keine Warnlampe ges. V ca. 72 bei 120 A.
Dann wollte ich aus 50 km/h kurz in normal Modus und rekuperieren.
Kein Rekustrom Spannung hoch auf um die 80 V ges. und ein starkes ruckeln mit richtigen Aussetzern !!!
Rekustrom kaum 30 A normal sind bis zu 80 A.
Ich vermutete mal eine Begrenzung des Sevcon oder BMS wegen Überspannung Aufgrund der Kälte (1 Grad ist eben schon knapp über Null)
Warnlampe ging plötzlich an obwohl Spannung immer über 72 Volt.
Geladen, ging sofort 33 A rein Spannung hoch auf 82 Volt ! Sofort 100% SOC. Abgebrochen und dann weiter mit der Weißen.

Dann mit der 12er weißen los und jetzt kommts:
Akkutemp. minus 4 Grad !!!
Die beiden Mia's waren beide draußen und vereist. Beide unter gleichen Bedingungen.
Aber 5 Grad Differenz !
Ich vermute Aufgrund des Fahrverhaltens war die 8er auch deutlich unter Null Grad im Akku !!!
Wenn das bei aller 8er im Vergleich zu den 12ern ist,
na dann brauch ich mich nicht wundern wenn die 8er regelmäßig den Geist aufgeben !!!
Es könnte mal ja auch ein Sevcon deswegen den Löffel schmeißen...
Noch ein Grund die Reku im Winter abschaltbar zu machen !
Kann man die Temperaturmessung der 8er irgendwie kalibrieren ?
Was passiert nun im Sommer ? Heißt bei der 8er dann 55 Grad eigentlich 60 Grad ?!?
Das ist dann immer jenseits vom TemperaturRange der Zellen ? und dann grad bei den 8er...
Wobei ja die 8er etwas Lüftergekühlt sind bei den 12fern geht bei 42 Grad Akkutemp. die Getriebelampe auf rot.
Das passiert bei der 8er eben erst bei 55 Grad.

Irgendwie seltsam.

sg

Re: fahren bei kälte

menu
Benutzeravatar
    ghia
    Beiträge: 402
    Registriert: Sa 3. Dez 2016, 13:27
    Wohnort: Belgium 3040
    Hat sich bedankt: 1 Mal
    Danke erhalten: 11 Mal
folder Mo 30. Dez 2019, 11:10
Twiker76 hat geschrieben:
Sa 28. Dez 2019, 23:48
Dann wollte ich aus 50 km/h kurz in normal Modus und rekuperieren.
Kein Rekustrom Spannung hoch auf um die 80 V ges. und ein starkes ruckeln mit richtigen Aussetzern !!!
Rekustrom kaum 30 A normal sind bis zu 80 A.
Ich vermutete mal eine Begrenzung des Sevcon oder BMS wegen Überspannung Aufgrund der Kälte (1 Grad ist eben schon knapp über Null)
Warnlampe ging plötzlich an obwohl Spannung immer über 72 Volt.
Brauchen Sie den Powerbox? Der konnte Einstellungen anderen, und vielleicht auch Temperatur. Die Gesamtspannung ist nicht unerwartet, nur die Zellenspannung. Welche Warnlampe war es?
Twiker76 hat geschrieben:
Sa 28. Dez 2019, 23:48
Dann mit der 12er weißen los und jetzt kommts:
Akkutemp. minus 4 Grad !!!
Die beiden Mia's waren beide draußen und vereist. Beide unter gleichen Bedingungen.
Aber 5 Grad Differenz !
Die Batterie kann sehr lange die Wärme fest halten. Ich vermute den vorherige Tag gefahren/geladen mit der 8er, aber nicht mit der 12er.
Mit bestem Gruß,
Gerard
________________
MiAmore C 12 kWh
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „mia electric“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag