Hyundai wechselt zu TomTom

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Hyundai wechselt zu TomTom

USER_AVATAR
read
...und woher hast du diese Aussage? Antwort per Mail oder irgendwo öffentlich?
Hyundai Ioniq 5 seit 10/2021 // Renault Twingo Electric seit 06/2021 // Easee Home Wallbox // Grüner Strom für WP und WB von TEAG
Update & Downgrade für Ioniq 5 // THG-Prämie +25€ Bonus von mir nach PN // BONNET Referral Code: RGMGA9
Anzeige

Re: Hyundai wechselt zu TomTom

WizoneDE
  • Beiträge: 19
  • Registriert: Do 9. Jul 2020, 11:24
  • Danke erhalten: 22 Mal
read
Das war die Antwort vom Team per email auf meine Frage wie die Pläne der App sind da Sie ja immer noch das HERE SDK verwenden.

Sie haben ne support E-Mail Adresse an die man Schreiben kann bei Fragen zur App.

Re: Hyundai wechselt zu TomTom

USER_AVATAR
  • mafe68
  • Beiträge: 395
  • Registriert: Fr 15. Jul 2022, 16:19
  • Wohnort: Upper Austria
  • Hat sich bedankt: 49 Mal
  • Danke erhalten: 130 Mal
read
Was soll an TomTom um so viel besser sein? Wenn TomTom so gut ist wie bei den Verbrenner Navi, dann kann ich gern darauf verzichten, Habe HERE schon lange auch beim Verbrenner am laufen gehabt und war immer sehr zufrieden und wurde auch ständig am aktuellen Stand gehalten ohne das man ständig das Navi am PC anhängen muss um auf den Aktuellen Stand zu bringen.
IONIQ 5 Plus Line Longe Range 01 P2 Mystic Olive / Schwarz Felgen 19" Gesamtdurchschnittsverbrauch: 20,2 kWh

Re: Hyundai wechselt zu TomTom

USER_AVATAR
read
TomTom ist z. B. die Voraussetzung für eine sinnvolle Ladeplanung, Weil es, im Gegensatz zu HERE, getrennte Schnittstellen für Ladesäulen und Zapfsäulen, und noch sehr viele Schnittstellen mehr, bietet. Aber das ist nur ein Punkt von sehr vielen. Es geht dabei nicht um die GUI, sonder um die Software und die Kartensoftware.
Ioniq 5, Projekt 45, Gravity Gold Matte

Re: Hyundai wechselt zu TomTom

USER_AVATAR
  • roqu
  • Beiträge: 559
  • Registriert: Mo 13. Sep 2021, 18:32
  • Hat sich bedankt: 325 Mal
  • Danke erhalten: 340 Mal
read
ja mal sehen was das Q3/4 update bringt :)
IONIQ 5 - AWD - Shooting Star Grey

Re: Hyundai wechselt zu TomTom

feldstärke
  • Beiträge: 1297
  • Registriert: So 20. Jun 2021, 14:55
  • Hat sich bedankt: 236 Mal
  • Danke erhalten: 697 Mal
read
800Volt in Gold hat geschrieben: TomTom ist z. B. die Voraussetzung für eine sinnvolle Ladeplanung, Weil es, im Gegensatz zu HERE, getrennte Schnittstellen für Ladesäulen und Zapfsäulen, und noch sehr viele Schnittstellen mehr, bietet. Aber das ist nur ein Punkt von sehr vielen. Es geht dabei nicht um die GUI, sonder um die Software und die Kartensoftware.
Das wäre dann Ladeplanung in der BlueLink-App, von der Fahrzeug-Software war nicht die Rede…
Ioniq 5 P45 Digital Teal / Schwarz (EZ 07/2021) | 20 Zoll | AWD | 72 kWh | 34.000 km
Ioniq 6 UNIQ Nocturne Grey Metallic / Schwarz | 18 Zoll | RWD | 77 kWh (unterwegs, erwartet Feb.März 23)
Lightyear 2 Waitlist Position DE01490

Re: Hyundai wechselt zu TomTom

mitstrom
  • Beiträge: 600
  • Registriert: Fr 6. Okt 2017, 09:38
  • Hat sich bedankt: 48 Mal
  • Danke erhalten: 132 Mal
read
Habe das vor Kurzem erst geschrieben:

Vorgestern Update gemacht von SW210823/FW210728 auf sw220713/fw220623, Kartenversion:eur.15.41.54.013.633.5

Seit dem Update sind eine ganze Reihe von Strassen weggefallen, die ich seit vielen Jahren regelmässig befahre und die vor dem Update vom Navigator einwandfrei geroutet wurden. Und nein, da gab es keine Baustellen in den letzten Jahren.

Seit diesem Update macht auch die Tempolimitanzeige, die vorher relativ gut funktioniert hatte, regelrechte Kapriolen... An einer Stelle ging die Anzeige am Ortsschild auf 50, nach 5 Metern auf 100(:shock:) um nach weiteren 50 Metern auf die korrekten 30 zu springen. WTF?!? Können sich hier die Zeichenerkennung und die Kartendaten nicht einigen?!?

Auf den heute gefahrenen 130km hatte ich auf gigantischen 5km eine korrekte Anzeige :roll: Das war vor dem Update deutlich besser.

Sind das die ersten Auswirkungen des Umstiegs auf TomTom? :evil:

Kann man im Infotainment irgendwo einsehen, ob die Daten von HERE oder von TomTom stammen?

Re: Hyundai wechselt zu TomTom

USER_AVATAR
read
Im Prinzip ist es simpel:
Die Navi-Karten in der Software, sowie die statischen POIs (auch Ladesäulen) sind von Here. Also das Offline-Zeugs.
Alles unter Hyundai-Live im Menü und die Online-Suche und Online-(Sprachsuche)-Routenführung verwendet TomTom Live Services.

So der Status bisher.
07.2018-01.2023: Ninebot One E+ 320Wh (RIP)
11.2018-05.2022: Kona 64kWh Premium Dark-Knight
09.2019-03.2021: The Urban #HMBRG V3 StVO 374Wh
08.2020: SuperSoco TC 3,6kWh
05.2022: IONIQ5 72,6kWh AWD Uniq Relax Solar 20" Atlas White Innen schwarz

Re: Hyundai wechselt zu TomTom

USER_AVATAR
read
feldstärke hat geschrieben:
800Volt in Gold hat geschrieben: TomTom ist z. B. die Voraussetzung für eine sinnvolle Ladeplanung, Weil es, im Gegensatz zu HERE, getrennte Schnittstellen für Ladesäulen und Zapfsäulen, und noch sehr viele Schnittstellen mehr, bietet. Aber das ist nur ein Punkt von sehr vielen. Es geht dabei nicht um die GUI, sonder um die Software und die Kartensoftware.
Das wäre dann Ladeplanung in der BlueLink-App, von der Fahrzeug-Software war nicht die Rede…
Schon mal ganz falsch, denn das gehört 1 zu 1 zusammen.
Ioniq 5, Projekt 45, Gravity Gold Matte

Re: Hyundai wechselt zu TomTom

Danimal
  • Beiträge: 1087
  • Registriert: Mo 8. Nov 2021, 09:21
  • Hat sich bedankt: 776 Mal
  • Danke erhalten: 798 Mal
read
Nö, das ist nicht falsch. Welche Kartendaten innerhalb der Bluelink-App für die Kartenanzeige auf dem Smartphone verwendet werden, ist doch für das Auto komplett irrelevant. Beim Planen einer Route im Auto wird weiterhin oben rechts im Display fett "Powered by Here" angezeigt. Welche Teile der TomTom-API dann für Ladepunkte/Verkehr etc. verwendet werden, weiß keiner.
Ioniq 5 72kWh RWD uniq gravity gold
Kona Elektro 2022 39kWh select 11kw phantom black
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „IONIQ 5 - Infotainment“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag