Qualitätsunterschied zwischen Standard- und BOSE Soundsystem

Re: Qualitätsunterschied zwischen Standard- und BOSE Soundsystem

USER_AVATAR
read
Udomann hat geschrieben: ...
Die Soundempfindungen der Zuhörer sind doch sehr unterschiedlich, objektiv gibt es da wohl nicht, der eine empfindet so, der andere ganz anders, ... das muss jeder für sich entscheiden.
Bei Bewertungen der jeweiligen Klangerlebnisse sollte man immer dazu setzen: "Für mich klingt das so und so ...", was die meisten aber leider vergessen, sie haben immer den Allgemeingültigkeitsanspruch, das ist schade ...
...
Und wieso muss der Klang von hinten kommen? Sitzt ihr auch andersherum im Konzertsaal? Manchmal kann ich gewisse Leute einfach nicht verstehen, das ist aber wohl normal heute, die Welt wird immer verrückter und die Leute drehen durch.
Merkste hoffentlich selber, oder? Tut schon fast weh beim Lesen.
Hyundai Ioniq 5 seit 10/2021 // Renault Twingo Electric seit 06/2021 // Easee Home Wallbox // Grüner Strom für WP und WB von TEAG
Update & Downgrade für Ioniq 5 // THG-Prämie +25€ Bonus von mir nach PN // BONNET Referral Code: RGMGA9
Anzeige

Re: Qualitätsunterschied zwischen Standard- und BOSE Soundsystem

USER_AVATAR
read
holgi5 hat geschrieben: Probiers doch mal aus! Ich finde wenn man alle Regler auf die gleiche Position legt ist der Klang am ausgeglichensten. Einzelne Frequenzen zu betonen verfälscht ein wenig.
Ausprobiert und als schlimm empfunden. 😅
Ernsthaft: klingt mir persönlich für meinen Einsatzzweck deutlich zu mittenlastig und "unnatürlich".

Ich bin hier seit längerem nach so einigem Rumprobieren bei T+3 M+1 B+5 gelandet und damit auch ganz okay zufrieden.
Um den Stereoklang ein bisschen "aufzuweiten" habe ich den Fader noch auf H=3 eingestellt. Das ist aber eher eine Momentan-Regelung und ich weiß nicht, ob ich das dauerhafter beibehalte.
Hyundai Ioniq 5 seit 10/2021 // Renault Twingo Electric seit 06/2021 // Easee Home Wallbox // Grüner Strom für WP und WB von TEAG
Update & Downgrade für Ioniq 5 // THG-Prämie +25€ Bonus von mir nach PN // BONNET Referral Code: RGMGA9

Re: Qualitätsunterschied zwischen Standard- und BOSE Soundsystem

USER_AVATAR
read
Wenn`s für dich passt ist das doch ok!
Ich glaube eine pauschale Aussage über die Einstellungen ist eh nicht möglich.
1. Hat jeder einen anderen Gschmack was den Klang angeht
2. Je nach Musikrichtung ist das nochmal unterschiedlich
3. Je nach Audioquelle variiert der Klang

Insofern haben wir doch alles richtig gemacht!

Ich fand hauptsächlich das die Lautstärke sehr zu wünschen übrig lies. Das hab ich mit dem "alles auf Anschlag" behoben... ;)


grüßle
holgi
seit 5.1.2021 eGolf 300 bis 25.11.2022
seit 27.12.2021 IONIQ5
26.4.2022 IONIQ5 Basis bestellt - 18.11.2022 geliefert

"When you walk away from your vehicle, if you don’t stop and look back at her you’re driving the wrong one."

Re: Qualitätsunterschied zwischen Standard- und BOSE Soundsystem

unknown.man
  • Beiträge: 767
  • Registriert: Mo 19. Jul 2021, 08:53
  • Hat sich bedankt: 163 Mal
  • Danke erhalten: 330 Mal
read
Sorry was hat denn die Lautstärke mit der Klangeinstellung zu tun? Dafür gibt es doch einen eigenen Drehregler und die Wippe am Lenkrad. Ausserdem speichert jede Quelle die jeweils eingestellte Lautstärke.
Ioniq 5, AWD, LR, Uniq-Paket, aussen weiss und innen schwarz

Re: Qualitätsunterschied zwischen Standard- und BOSE Soundsystem

Mometz
  • Beiträge: 673
  • Registriert: So 4. Jul 2021, 18:13
  • Wohnort: NRW
  • Hat sich bedankt: 778 Mal
  • Danke erhalten: 251 Mal
read
JDe hat geschrieben:
holgi5 hat geschrieben: Probiers doch mal aus! Ich finde wenn man alle Regler auf die gleiche Position legt ist der Klang am ausgeglichensten. Einzelne Frequenzen zu betonen verfälscht ein wenig.
Ausprobiert und als schlimm empfunden. 😅
Ernsthaft: klingt mir persönlich für meinen Einsatzzweck deutlich zu mittenlastig und "unnatürlich".

Ich bin hier seit längerem nach so einigem Rumprobieren bei T+3 M+1 B+5 gelandet und damit auch ganz okay zufrieden.
Um den Stereoklang ein bisschen "aufzuweiten" habe ich den Fader noch auf H=3 eingestellt. Das ist aber eher eine Momentan-Regelung und ich weiß nicht, ob ich das dauerhafter beibehalte.
Ich habe eine ähnliche Einstellung, bei mir steht die Mitte auf +2, das mit dem Fader habe ich noch nicht ausprobiert, werde das mal checken
Ioniq 5 RWD 72,6 KW/h Batterie Uniq Relax-Paket 20“ Felgen Galactic Grey

Re: Qualitätsunterschied zwischen Standard- und BOSE Soundsystem

USER_AVATAR
  • luig
  • Beiträge: 681
  • Registriert: Fr 19. Mär 2021, 20:28
  • Hat sich bedankt: 102 Mal
  • Danke erhalten: 228 Mal
read
JDe hat geschrieben:
holgi5 hat geschrieben: Probiers doch mal aus! Ich finde wenn man alle Regler auf die gleiche Position legt ist der Klang am ausgeglichensten. Einzelne Frequenzen zu betonen verfälscht ein wenig.
Ausprobiert und als schlimm empfunden. 😅
Ernsthaft: klingt mir persönlich für meinen Einsatzzweck deutlich zu mittenlastig und "unnatürlich".

Ich bin hier seit längerem nach so einigem Rumprobieren bei T+3 M+1 B+5 gelandet und damit auch ganz okay zufrieden.
Um den Stereoklang ein bisschen "aufzuweiten" habe ich den Fader noch auf H=3 eingestellt. Das ist aber eher eine Momentan-Regelung und ich weiß nicht, ob ich das dauerhafter beibehalte.
Was ich dabei nicht ganz verstehe ist wenn dir das System zu mittenlastig ist warum nimmst du da nicht raus sondern übersteuerst die Mitte ebenfalls?
IONIQ 5 AWD LongRange > Top Line > Digital Teal / Grau > Pano > WP > 19" > 01/2022

Re: Qualitätsunterschied zwischen Standard- und BOSE Soundsystem

USER_AVATAR
read
(a) In einem Pseudo-Equalizer Bass, Mitten und Höhen hochzudrehen entspricht keinem gleichmäßigen Anheben aller Frequenzen.
(b) Mittenbetonung ist bei vermeintlich "alles" hochdrehen größer als bei T+3 M+1 B+5.
(c) Ein "Rausnehmen" der Mitten ≠ Anheben anderer Frequenzen.
(d) Anheben bestimmter Frequenzen ≠ "Übersteuern" derselben.
Hyundai Ioniq 5 seit 10/2021 // Renault Twingo Electric seit 06/2021 // Easee Home Wallbox // Grüner Strom für WP und WB von TEAG
Update & Downgrade für Ioniq 5 // THG-Prämie +25€ Bonus von mir nach PN // BONNET Referral Code: RGMGA9

Re: Qualitätsunterschied zwischen Standard- und BOSE Soundsystem

USER_AVATAR
read
Allerdings. Die Vorverstärkung aufzudrehen, auch nur Teilbereiche, führt zu Verzerrungen und Klirren bei hoch ausgesteuertem Quellmaterial (z. B. der Audiodatei).
07.2018-01.2023: Ninebot One E+ 320Wh (RIP)
11.2018-05.2022: Kona 64kWh Premium Dark-Knight
09.2019-03.2021: The Urban #HMBRG V3 StVO 374Wh
08.2020: SuperSoco TC 3,6kWh
05.2022: IONIQ5 72,6kWh AWD Uniq Relax Solar 20" Atlas White Innen schwarz

Re: Qualitätsunterschied zwischen Standard- und BOSE Soundsystem

Flip55
  • Beiträge: 21
  • Registriert: Mi 19. Okt 2022, 13:21
  • Hat sich bedankt: 9 Mal
read
Also ich habe im Modell 2023 das Bose System, und es ausprobiert: Ich bin sehr zufrieden und es verhält sich absolut so wie ich es erwartet habe. Man kann ohne große Verzerrrungen voll aufdrehen, ich kann den Quadro Sweetspot beliebig im Raum verschieben, und angeben, Bässe lassen die Sitze vibrieren, wenn man will. Also klar kann man für 2.000-3.000 EUR da bessere Komponenten einbauen, aber mir fehlt nichts.
Was ich zum ersten Mal jetzt hatte, ist dass bei Naviansagen nur die vorderen Lautsprecher die Musik abblenden, die hinteren nicht. Macht Sinn.

Re: Qualitätsunterschied zwischen Standard- und BOSE Soundsystem

USER_AVATAR
read
Hast du mal die Balance z. B. ganz nach rechts geregelt, und dann über den Fader abwechselnd nach vorne und hinten?
Bei mir kommt, bei unveränderter Einstellung der Lautstärke, hinten nur ein Bruchteil von dem was vorne zu hören ist.
AWD, 77,4 kWh, UNIQ, Shooting Star Grey, Glasdach, 20", Relax-Paket.

Bin Laden…
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „IONIQ 5 - Infotainment“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag