Lichtvergleich zwischen IQ5 und Polestar 2

Re: Lichtvergleich zwischen IQ5 und Polestar 2

USER_AVATAR
  • luig
  • Beiträge: 544
  • Registriert: Fr 19. Mär 2021, 20:28
  • Hat sich bedankt: 81 Mal
  • Danke erhalten: 170 Mal
read
Langsam wird's skurril, nach 3 Sekunden ist auf einer kurvenreichen Straße der Gegenverkehr in der Regel schon vorbei, da brauchst dann nimmer abblenden ;-)

Und ja die 9 Seiten hätte man sich in der Tat sparen können denn das im ersten Post geschriebene ist noch immer Tatsache!
IONIQ 5 AWD LongRange > Top Line > Digital Teal / Grau > Pano > WP > 19" > 01/2022
Anzeige

Re: Lichtvergleich zwischen IQ5 und Polestar 2

sealpin
  • Beiträge: 1658
  • Registriert: So 7. Mai 2017, 17:45
  • Hat sich bedankt: 505 Mal
  • Danke erhalten: 759 Mal
read
Also meine Erfahrung beim Abschalten des Fernlichtes: sehr schnell, sofort, wenn ein entgegenkommendes Fahrzeug erkannt wird, teilweise schneller, als ich das machen würde.
Zurückschalten auf Fernlicht, nachdem der Entgegenkommende vorbei ist: ca. 2 Sekunden, das ist minimal langsamer, als ich das gefühlt machen würde,
aber völlig im Rahmen.

Für mich beides absolut alltagstauglich.
Hyundai Ioniq 5 P45, schwarz/schwarz
Vin: 002xxx
Aktueller Verbrauch inkl. Ladeverluste
(direkt aus Spritmonitor): Bild

Re: Lichtvergleich zwischen IQ5 und Polestar 2

uk73
  • Beiträge: 374
  • Registriert: Sa 24. Apr 2021, 18:28
  • Hat sich bedankt: 48 Mal
  • Danke erhalten: 152 Mal
read
So ist auch meine Erfahrung. Mit Fernlichtasisstent, den ich eigentlich immer aktiviert habe, ein absolut gutes Licht.
Ionic 5 AWD 72 19", Uniq Paket, Gravity Gold

Re: Lichtvergleich zwischen IQ5 und Polestar 2

feldstärke
  • Beiträge: 776
  • Registriert: So 20. Jun 2021, 14:55
  • Hat sich bedankt: 106 Mal
  • Danke erhalten: 386 Mal
read
Exakt. Der Fernlichtassistent ist wirklich gut für diese Art von System.

Das aktive Matrix-LED des ID.3 (22 LEDs - ich glaube diese Zahl ist bei VW für beide Scheinwerfer) war dennoch besser und das Multibeam-LED unserer MB E-Klasse (Modellreihe S 213, 84 LEDs pro Scheinwerfer) ist eine Klasse für sich. Polestar verfügt ebenfalls über 84 LEDs pro Scheinwerfer, vielleicht ist das sogar dasselbe System wie bei MB (siehe Link).

Übrigens: Wer da von "3 Sekunden Reaktionszeit" spricht, hat schlicht keine Erfahrung mit diesen aktuellen Matrix-LED-Systemen. Die Ausmaskierung geschieht bei dem Benz mittlerweile instantan, entgegenkommende und vorausfahrende Fahrzeuge werden so exakt "ausgestanzt", das es eigentlich kaum bemerkbar ist. Manchmal sieht man noch einen sehr, sehr geringen "Nachzieheffekt" bspw. an der seitlichen Vegetation. Auch stark reflektierende Schilder werden mittlerweile ausgestanzt. (*)

Ja, sowas hätte ich mir für den I5 schon auch gewünscht. Wusste aber auch bereits vor Bestellung, dass das alles nicht zu haben ist - und durch den EV6 bzw. die Genesis-Fahrzeuge weiß man nun ja auch konkret, was Hyundai maximal kann.

(*) Ein Pferdefuß: Da das System so exakt arbeitet, erzeugt es bei mir immer ein wenig die Unsicherheit, *ob* es denn tatsächlich ausstanzt, oder ob ich dem Gegenverkehr gerade das Kleinhirn ausleuchte... In dieser Hinsicht sind gröberere System wie das von VW oder das Mobis-Zeugs tatsächlich ggf. insofern besser, dass man sie "arbeiten sieht".
Ioniq 5 P45 Digital Teal / Schwarz (EZ 07/2021) - Bild (ab Wallbox)

Re: Lichtvergleich zwischen IQ5 und Polestar 2

Robs80
  • Beiträge: 799
  • Registriert: Mi 9. Jun 2021, 16:24
  • Hat sich bedankt: 558 Mal
  • Danke erhalten: 326 Mal
read
luig hat geschrieben: Langsam wird's skurril, nach 3 Sekunden ist auf einer kurvenreichen Straße der Gegenverkehr in der Regel schon vorbei, da brauchst dann nimmer abblenden ;-)

Und ja die 9 Seiten hätte man sich in der Tat sparen können denn das im ersten Post geschriebene ist noch immer Tatsache!
Die 3 Sekunden waren ein meinerseits übertriebene Wert, wer den wörtlich nimmt...
Ioniq 5 LR RWD, Uniq Paket, Digital Teal, Verbrauch ⌀14,7 kWh/100 km

Re: Lichtvergleich zwischen IQ5 und Polestar 2

Robs80
  • Beiträge: 799
  • Registriert: Mi 9. Jun 2021, 16:24
  • Hat sich bedankt: 558 Mal
  • Danke erhalten: 326 Mal
read
feldstärke hat geschrieben:
Übrigens: Wer da von "3 Sekunden Reaktionszeit" spricht, hat schlicht keine Erfahrung mit diesen aktuellen Matrix-LED-Systemen. Die Ausmaskierung geschieht bei dem Benz mittlerweile instantan, entgegenkommende und vorausfahrende Fahrzeuge werden so exakt "ausgestanzt", das es eigentlich kaum bemerkbar ist. Manchmal sieht man noch einen sehr, sehr geringen "Nachzieheffekt" bspw. an der seitlichen Vegetation. Auch stark reflektierende Schilder werden mittlerweile ausgestanzt. (*)
Die Frage ist, wer sitzt wo? Wenn ich im Fahrzeug sitze, ist das ein tolles Licht. Wenn ich aber im Gegenverkehr sitze ist es das nicht mehr. Die 3 Sekunden sind ein von mir bewußt übertriebener Wert um aufzuzeigen, da gibt es eine Reaktionszeit und es gibt Menschen die stören sich daran.
Ich habe eine Nachtfahrt mit dem I5 und dem Lichtassistenten hinter mir und habe Ihn noch während der Fahrt deaktiviert. Auf einer wellige Landstraße kommen Sie mir nur mit Lichthupe entgegen, da das System nicht in der Lage war zu antizipieren. Es arbeitet Reaktiv so wie die anderen Lichtassistenten auch. Man ist darauf angewiesen, dass die Kamera die entgegenkommende Lichtquelle gut erfasst und einordnet.
Ioniq 5 LR RWD, Uniq Paket, Digital Teal, Verbrauch ⌀14,7 kWh/100 km

Re: Lichtvergleich zwischen IQ5 und Polestar 2

sealpin
  • Beiträge: 1658
  • Registriert: So 7. Mai 2017, 17:45
  • Hat sich bedankt: 505 Mal
  • Danke erhalten: 759 Mal
read
meine Erfahrung in den letzten Tagen (es wird grad schon etwas früher dunkel) ist diametral anders: für mich sehr schnelles Ansprechen zum Abblenden, teilweise schneller, als ich das manuell machen würde (ich schrob das weiter vorne schon mal...)
Hyundai Ioniq 5 P45, schwarz/schwarz
Vin: 002xxx
Aktueller Verbrauch inkl. Ladeverluste
(direkt aus Spritmonitor): Bild

Re: Lichtvergleich zwischen IQ5 und Polestar 2

feldstärke
  • Beiträge: 776
  • Registriert: So 20. Jun 2021, 14:55
  • Hat sich bedankt: 106 Mal
  • Danke erhalten: 386 Mal
read
Jedes System hat Grenzen, aber selbst eine Sekunde Reaktionszeit zu nennen, hielte ich für übertrieben. Insofern sind die Systeme mindestens gleichauf mit dem Mensch. Wenn da ein Auto überraschend um die Kurve kommt, blendet ein Mensch den länger als der Automat…

Schwächen haben die Systeme zugegebenermaßen mit Radfahrern auf dem Radweg neben der Straße und anderen, eher schwach beleuchteten Verkehrsteilnehmern.

Aber das ist dann wie mit allen diesen Assistenten: Noch ist ja der Fahrer auch noch da und verantwortlich.
Ioniq 5 P45 Digital Teal / Schwarz (EZ 07/2021) - Bild (ab Wallbox)

Re: Lichtvergleich zwischen IQ5 und Polestar 2

USER_AVATAR
read
Die Sache mit den Erkennungssystemen gegenüber Erkennung durch einen Menschen ist die, dass der Mensch schon bevor die Frontlichter als helle weiße Kugeln erscheinen den Lichtstrahl in der Kurve vorher erkennt und abblendet bevor die Frontscheibe des entgegen kommenden Autos am Horizont erscheint. Daher ist menschliche Deaktivierung des Fernlichts immer schneller, als durch den Bordcomputer. Auch bei Matrix-LED-Licht, denn es wird nur der Scheinwerfer erkannt, nicht das Licht, was zuvor schon in der Kurve erkennbar ist!

Ich finde die Verwendung von Fernlichtassistenten respektlos, denn man blendet immer. Ob nun 0,5 Sekunden oder 2 Sekunden. Der/die entgegenkommende Fahrer*in wird kurz geblendet.

Auf der Autobahn ist das noch schlimmer, denn LKW-Fahrer*innen sitzen viel höher als die Leitplanke, die die Scheinwerfer blockiert und so die Automatik teils gar nicht abblendet!
07.2018: Ninebot One E+ 320Wh
11.2018: Kona 64kWh Premium Dark-Knight Metallic
09.2019-03.2021: The Urban #HMBRG V3 StVO 374Wh
08.2020: SuperSoco TC 3,6kWh
In Transit: IONIQ5 72,6kWh AWD Uniq Relax Solardach 20" Atlas White Innen schwarz

Re: Lichtvergleich zwischen IQ5 und Polestar 2

unknown.man
  • Beiträge: 580
  • Registriert: Mo 19. Jul 2021, 08:53
  • Hat sich bedankt: 126 Mal
  • Danke erhalten: 250 Mal
read
Und obwohl die Fernlichtassistenten damit solch ein Risiko darstellen, sind sie dann in der EU zugelassen worden ?!?!?

Aber eigentlich ging es in diesem Faden gar nicht um diese Assitenten, sondern eher um den Stand der (Licht)Technik bei einem von Grund auf neu konstruierten Auto.
Ioniq 5, AWD, LR, Uniq-Paket, Atlas White aussen und schwarz innen
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „IONIQ 5 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag