"Zukauf" von Funktionen

Re: "Zukauf" von Funktionen

Wuzy
  • Beiträge: 709
  • Registriert: Sa 26. Jun 2021, 10:14
  • Hat sich bedankt: 576 Mal
  • Danke erhalten: 278 Mal
read
Das ist die Frage, ob eine potentere Hardware, bei der Features ab Werk softwareseitig deaktiviert sind, wirklich teurer ist. Man sieht es ja bei Tesla: Selbst im Basismodell bekommt man meines Wissens den kompletten Hardware-Stand ausgeliefert und kann später gegen einen kleinen Obolus von 7.500 € den vollen Autopiloten nachrüsten. Wenn der Hersteller von einem Hardware-Bauteil für alle Modelle die zig-fache Menge verbaut, bringt das für ihn sicherlich ordentliche Kostenvorteile, anstatt 3 unterschiedliche Hardware-Konfigurationen vorhalten zu müssen.
Anzeige

Re: "Zukauf" von Funktionen

feldstärke
  • Beiträge: 776
  • Registriert: So 20. Jun 2021, 14:55
  • Hat sich bedankt: 105 Mal
  • Danke erhalten: 386 Mal
read
Wuzy hat geschrieben: Das ist die Frage, ob eine potentere Hardware, bei der Features ab Werk softwareseitig deaktiviert sind, wirklich teurer ist. Man sieht es ja bei Tesla: Selbst im Basismodell bekommt man meines Wissens den kompletten Hardware-Stand ausgeliefert und kann später gegen einen kleinen Obolus von 7.500 € den vollen Autopiloten nachrüsten. Wenn der Hersteller von einem Hardware-Bauteil für alle Modelle die zig-fache Menge verbaut, bringt das für ihn sicherlich ordentliche Kostenvorteile, anstatt 3 unterschiedliche Hardware-Konfigurationen vorhalten zu müssen.
Tesla kann das machen, da der Autopilot "nur" Software ist, der sich zudem seit jüngerer Zeit ja nur noch auf die Kamera stützt. Lidar und Radarsensoren baust Du aber nicht in beliebiger Menge einfach nur so ein. Es wird m.E. eher anders ein Schuh draus: Wenn Du sehr große Stückzahlen hast, wirst Du zum Pfennigfuchser.

Bei Tesla kann noch dazukommen, dass die ihre "After-Buy-Upgrade-Rate" mittlerweile wohl gut kalkulieren können - und auf der Grundlage kannst Du als Hersteller ja ausrechnen, was die zunächst "für lau" verbaute Hardware maximal kosten darf. Im Grunde zahlen am Ende alle Käufer ein wenig mehr.
Ioniq 5 P45 Digital Teal / Schwarz (EZ 07/2021) - Bild (ab Wallbox)

Re: "Zukauf" von Funktionen

USER_AVATAR
read
Wuzy hat geschrieben:
Gearsen hat geschrieben: Ich spreche von Softwarefeatures von funktional existenter Hardware. Also z.B. wenn Audi automatisch abblendendes Fernlicht im Abo verkauft. Ein Unding sondergleichen.
Naja, was soll daran so schlecht sein? Nehmen wir an, ich möchte mir als Käufer 2.000 Euro Aufpreis für die Matrixlicht-Funktion sparen, da ich so gut wie nie nachts fahre. Einmal im Jahr für 2-3 Wochen wäre die Funktion auf der 3.000 km Fahrt in den Urlaub jedoch ziemlich sinnvoll. Dann buche ich mir für 1 Monat die Matrixlicht-Funktion einfach hinzu und genieße sie. Fertig.
Wuzy hat geschrieben: Das ist die Frage, ob eine potentere Hardware, bei der Features ab Werk softwareseitig deaktiviert sind, wirklich teurer ist. Man sieht es ja bei Tesla: Selbst im Basismodell bekommt man meines Wissens den kompletten Hardware-Stand ausgeliefert und kann später gegen einen kleinen Obolus von 7.500 € den vollen Autopiloten nachrüsten. Wenn der Hersteller von einem Hardware-Bauteil für alle Modelle die zig-fache Menge verbaut, bringt das für ihn sicherlich ordentliche Kostenvorteile, anstatt 3 unterschiedliche Hardware-Konfigurationen vorhalten zu müssen.
Perfekter Kunde, zahlt für die Hardware mit und will er sie benutzen zahlt er nochmal kräftig obendrauf für ein von 0 auf 1 gesetztes Bit in der Konfiguration. Ich muss das nicht verstehen, dass das von so vielen akzeptiert wird, aber irgendwas läuft in dieser Welt echt gehörig schief.
07.2018: Ninebot One E+ 320Wh
11.2018: Kona 64kWh Premium Dark-Knight Metallic
09.2019-03.2021: The Urban #HMBRG V3 StVO 374Wh
08.2020: SuperSoco TC 3,6kWh
In Transit: IONIQ5 72,6kWh AWD Uniq Relax Solardach 20" Atlas White Innen schwarz

Re: "Zukauf" von Funktionen

Helfried
read
Gearsen hat geschrieben: aber irgendwas läuft in dieser Welt echt gehörig schief.
Man wird halt beim Auto auch immer mehr den Faktor Zeit bezahlen (für die Fahrt selber, aber auch für die Funktionen), so wie auch indirekt bei den meisten anderen Dienstleistungen (Restaurant, Friseur, Sport). Ist wohl ganz normal.

Re: "Zukauf" von Funktionen

USER_AVATAR
read
Arbeitszeit oder ressourcenintensive Funktionen - ich machte oben schon den Hinweis auf die Live-Features, die irgendwann zu bezahlen sind - kann ich voll nachvollziehen. Aber verbaute Hardware, wo keine einzige Sekunde ein Mensch oder sonst ein Institut irgendwas zu tun hätte, zu deaktivieren oder aktivieren nach Einwurf von Münzen ist ein Unding. Wie gesagt, du änderst nur den Konfigurationsparameter von 0 auf 1 und Geld fließt für eine Funktion, die schon an Bord ist und niemand im Nachhinein auch nur einen Finger krumm machen muss. Ich habe bei Kauf dafür schon bezahlt!
07.2018: Ninebot One E+ 320Wh
11.2018: Kona 64kWh Premium Dark-Knight Metallic
09.2019-03.2021: The Urban #HMBRG V3 StVO 374Wh
08.2020: SuperSoco TC 3,6kWh
In Transit: IONIQ5 72,6kWh AWD Uniq Relax Solardach 20" Atlas White Innen schwarz

Re: "Zukauf" von Funktionen

UliK-51
  • Beiträge: 1773
  • Registriert: Mo 25. Sep 2017, 11:19
  • Hat sich bedankt: 578 Mal
  • Danke erhalten: 336 Mal
read
Wuzy hat geschrieben: Fahrt in den Urlaub jedoch ziemlich sinnvoll. Dann buche ich mir für 1 Monat die Matrixlicht-Funktion einfach hinzu und genieße sie. Fertig.
...und im Winter die Sitzheizung und Lenkradheizung, bei Regen die Scheibenwischerfunktion, und- wichtig!- bei einer neuen Freundin die Liegesitze des Ioniq5 :lol:
Ioniq28
Der Mensch. Die Krone der Schöpfung, des Denkens nicht fähig, zum handeln geboren.

Re: "Zukauf" von Funktionen

dberner
  • Beiträge: 265
  • Registriert: Fr 21. Sep 2018, 16:47
  • Hat sich bedankt: 149 Mal
  • Danke erhalten: 138 Mal
read
Deine Frau bekommt dann die Abrechnung für die Liegesitze... :lol:

Lieber Funktionen,welche man mit Geld freischalten kann, als Funktionen welche erst später mit einem Update kommen. Solche Updates kommen dann mit 3 Jahren Verspätung und funktionieren nicht richtig.

Ich erwarte, dass ein Gerät/ Auto die versprochen Dinge hat und auch Problemlos funktionieren. Das ein Leben lang. Für zusätzliche Dinge, würde ich Evtl. etwas bezahlen.
Zuletzt geändert von dberner am Di 3. Aug 2021, 22:46, insgesamt 1-mal geändert.

Re: "Zukauf" von Funktionen

USER_AVATAR
read
UliK-51 hat geschrieben:
Wuzy hat geschrieben: Fahrt in den Urlaub jedoch ziemlich sinnvoll. Dann buche ich mir für 1 Monat die Matrixlicht-Funktion einfach hinzu und genieße sie. Fertig.
...und im Winter die Sitzheizung und Lenkradheizung, bei Regen die Scheibenwischerfunktion, und- wichtig!- bei einer neuen Freundin die Liegesitze des Ioniq5 :lol:
Danke Uli, einer hats verstanden. Am Besten an der Ladesäule noch schnell die Ladefunktion hinzu bestellen - obwohl, das machen wir ja teils schon zu horrenden unterschiedlichen Preisen - o_O
07.2018: Ninebot One E+ 320Wh
11.2018: Kona 64kWh Premium Dark-Knight Metallic
09.2019-03.2021: The Urban #HMBRG V3 StVO 374Wh
08.2020: SuperSoco TC 3,6kWh
In Transit: IONIQ5 72,6kWh AWD Uniq Relax Solardach 20" Atlas White Innen schwarz

Re: "Zukauf" von Funktionen

feldstärke
  • Beiträge: 776
  • Registriert: So 20. Jun 2021, 14:55
  • Hat sich bedankt: 105 Mal
  • Danke erhalten: 386 Mal
read
Och, wenn ich mir so Computer- und Handyspiele und ihre Mikrotransaktionen so ansehe, wird das meiste Geld dann mit "Skins" und Themen für das Infotainment und/oder Instrument-Cluster, Lichteffekten für das Ambientelicht, andere Bestätigungs- und Warntöne sowie "Naturklänge", einem individuellen Startlogo, Welcome-Animationen (im HUD, Infotainment, Instrumenten-Anzeige, jeweils Extra) sowie - vielleicht dann doch - Animationen der Pixel-Lights hinten und vorne usw. usf. verdient werden...

So Sachen, wie mehr als zwei Profile, Abfahrts-/Ladezeiten-Kalender, etc. sind mir da zu profan. ;)
Ioniq 5 P45 Digital Teal / Schwarz (EZ 07/2021) - Bild (ab Wallbox)

Re: "Zukauf" von Funktionen

USER_AVATAR
read
Ja, das Jamba-Abo von heute. Die Leute zahlen es ja. Ich verstehe es halt nicht, wie man sich da so abzocken lassen kann und es auch noch für ok hält.

Wie gesagt, wenn Hyundai auch mit so einem Mist anfängt, suche ich mir einen anderen Hersteller. Bisher sind sie aber auf dem Teppich geblieben.
07.2018: Ninebot One E+ 320Wh
11.2018: Kona 64kWh Premium Dark-Knight Metallic
09.2019-03.2021: The Urban #HMBRG V3 StVO 374Wh
08.2020: SuperSoco TC 3,6kWh
In Transit: IONIQ5 72,6kWh AWD Uniq Relax Solardach 20" Atlas White Innen schwarz
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „IONIQ 5 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag