Ladekarten beim IONIQ 5

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Ladekarten beim IONIQ 5

Ale
  • Beiträge: 49
  • Registriert: So 20. Jun 2021, 11:40
  • Hat sich bedankt: 27 Mal
  • Danke erhalten: 7 Mal
read
Super, danke!
Anzeige

Re: Ladekarten beim IONIQ 5

Wuzy
  • Beiträge: 712
  • Registriert: Sa 26. Jun 2021, 10:14
  • Hat sich bedankt: 580 Mal
  • Danke erhalten: 279 Mal
read
Mit einem einfachen Dreisatz kann man ausrechnen, dass der Break-Even, d.h. ab wann sich monatlich die Grundgebühr für IONITY Premium lohnt, bei der monatlichen Abnahme von 26 kWh im IONIQ HPC-Charger lohnt. Ab dieser Menge fährt man mit der Premium-Variante günstiger.

Re: Ladekarten beim IONIQ 5

USER_AVATAR
read
@Wuzy:

Jepp, mit erweitertem Dreisatz ergibt sich daraus : Bei mehr als ca. 100 - 150km Autobahn lohnt sich das schon.

VORAUSGESETZT, man hat einen HPC-Lader von Ionity in der Nähe, und nicht, wie ich, den ersten in über 100km Entfernung ( Tesla SUC ist noch weiter weg... ) ;)
Grüße aus Ostfriesland

Ioniq5 LR, Cyber-Grey, RWD, 20", UNIQ, Relax, AHK...seit 27.08.2021 ;)

VIN : 0010xxx, Softwarestand 02/22

Bild ( BRUTTO, d.h. Angabe des Stromzählers )

Re: Ladekarten beim IONIQ 5

Dicker_Tanzbär
  • Beiträge: 328
  • Registriert: Fr 5. Jul 2019, 06:35
  • Hat sich bedankt: 292 Mal
  • Danke erhalten: 239 Mal
read
Wuzy hat geschrieben: Mit einem einfachen Dreisatz kann man ausrechnen, dass der Break-Even, d.h. ab wann sich monatlich die Grundgebühr für IONITY Premium lohnt, bei der monatlichen Abnahme von 26 kWh im IONIQ HPC-Charger lohnt. Ab dieser Menge fährt man mit der Premium-Variante günstiger.
Grundsätzlich richtig. Aber ein paar kWh mehr muss man dann schon noch laden, dass es sich "lohnt". In Deiner Berechnung kostet die kWh dann zwar weniger als 79ct, aber bis zu einem gewissen Punkt (bin gerade zu faul zum rechnen) ist man dann immer noch teurer als bspw. EnBW.
9,5kWp PV seit 2015
BMW i3 60ah BEV aus 12/2013
IONIQ 5 P45 seit 07/2021

Re: Ladekarten beim IONIQ 5

USER_AVATAR
read
Ale hat geschrieben: Bei hyundai habe ich dazu keine Informationen gefunden.

Bei Hyundai stehts doch gut beschrieben auf der Seite. Runterscrollen bis Ionity erklärt wird und dann gibts ne Fussnote dazu (18)

https://www.hyundai.de/modelle/ioniq-5/

🤓

Re: Ladekarten beim IONIQ 5

sheridan
  • Beiträge: 1861
  • Registriert: So 26. Nov 2017, 17:11
  • Wohnort: Schweiz
  • Hat sich bedankt: 86 Mal
  • Danke erhalten: 376 Mal
read
Wuzy hat geschrieben: Mit einem einfachen Dreisatz kann man ausrechnen, dass der Break-Even, d.h. ab wann sich monatlich die Grundgebühr für IONITY Premium lohnt, bei der monatlichen Abnahme von 26 kWh im IONIQ HPC-Charger lohnt. Ab dieser Menge fährt man mit der Premium-Variante günstiger.
Das wäre nur dann korrekt, wenn die einzige Alternative wäre, 79ct/kWh zu zahlen. Du kannst aber auch bei EnBW für 48ct laden, dann ist das nötige Volumen für einen Break Even deutlich höher.
Model 3 SR 60, A250e

Re: Ladekarten beim IONIQ 5

USER_AVATAR
read
Für 48ct geht bei EnBw aber nur, wenn man dort auch Strom- oder Gaskunde ist.

Für 46ct nur bei 5,99 Grundgebühr. ( oder gibt es das für Ioniq 5 Kunden auch kostenlos ? )

Ansonsten 55ct / kW/h.

Bei den 48ct. wären es halt ca. 68,5 kW/h, ab denen es sich "lohnt", bei 55ct 50 kW/h.
Grüße aus Ostfriesland

Ioniq5 LR, Cyber-Grey, RWD, 20", UNIQ, Relax, AHK...seit 27.08.2021 ;)

VIN : 0010xxx, Softwarestand 02/22

Bild ( BRUTTO, d.h. Angabe des Stromzählers )

Re: Ladekarten beim IONIQ 5

USER_AVATAR
read
Oder ADAC Member.

Re: Ladekarten beim IONIQ 5

USER_AVATAR
read
Sorry für OT:

Ich war über 25 Jahre ADAC-Mitglied, gibt mit Hyundai ( und als jemand der nur in D fährt ) eigentlich keinen Grund mehr, da noch drin zu sein.
Bei der Kfz-Versicherung kosetet ein Schutzbrief nur ein paar Euro pro Jahr.
Grüße aus Ostfriesland

Ioniq5 LR, Cyber-Grey, RWD, 20", UNIQ, Relax, AHK...seit 27.08.2021 ;)

VIN : 0010xxx, Softwarestand 02/22

Bild ( BRUTTO, d.h. Angabe des Stromzählers )

Re: Ladekarten beim IONIQ 5

USER_AVATAR
read
ADAC brauchst du bei Hyundai nicht. Nennt sich Hyundai Mobilitätsgarantie. Bei Hyundai Elektro-Neuwagen 8 Jahre ADAC inklusive. Sonst 5 oder 3 Jahre bei Plugin, Hybrid oder Verbrenner.
Und die EnBW Ladekarte von Hyundai 5 Jahre ohne Grundgebühr inkl. "Viellader Tarif" wie bei ADAC-Mitgliedschaft.
Zusätzlich gibt es noch 5 gratis Sicherheitschecks in den Hyundai Vertragswerkstätten in den ersten 5 Jahren Besitz bei Neuwagen. Ich mache beim Kona Elektro einen jetzt Dienstag, bevor ich in den Urlaub fahre.

https://www.hyundai.de/beratung-kauf/garantien/

LG
Gearsen
07.2018: Ninebot One E+ 320Wh
11.2018: Kona 64kWh Premium Dark-Knight Metallic
09.2019-03.2021: The Urban #HMBRG V3 StVO 374Wh
08.2020: SuperSoco TC 3,6kWh
beim Händler: IONIQ5 72,6kWh AWD Uniq Relax Solardach 20" Atlas White Innen schwarz
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „IONIQ 5 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag