Zusammenfassung Faktenlage Elektromobilität

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Zusammenfassung Faktenlage Elektromobilität

spaggi
  • Beiträge: 12
  • Registriert: So 2. Dez 2018, 11:24
read
Hallo Elektro-Freunde,

ich hoffe ich ziehe hier keinen Unmut auf mich, und dass dieses Thema so noch nicht durchgekaut wurde. Mit einer kurzen Suche nach "Fakten" bin ich leider nicht fündig geworden

Sicherlich ist das auch für viele von euch ein sehr emotionales Thema: Die aktuelle Faktenlage zum Thema e-Mobilität.

Wir haben auch in der Familie und im Freundeskreis noch einige "Petrol-Heads", die immer wieder mit den alten Argumenten Kommen (Lithium, Schweden Studie, etc...). Am 3. Juli kommt mal wieder eine der altbekannten Dokumentationen in der ARD.

https://programm.ard.de/?sendung=280071724444228

Was mich nervt: Die Argumente und Gegenargumente sind immer die gleichen, häufig nur in leicht abgewandelter Form aufbereitet.

Da dies ja bereits so ein alter Hut ist, muss doch mittlerweile ein cleverer Mensch die Argumente für die E-Mobilität mal gesammelt und gescheit aufbereitet haben. Ich hätte gerne einen Link, den ich in der entsprechenden Argumentation einfach zitieren kann. Vielleicht ein gut gemachtes Video in Rezo-Manier, oder eine Webseite die die Information ansprechend aufbereitet. Wichtig ist natürlich dass die Informationen seriös und faktisch korrekt dargestellt werden.

Idealerweise in deutsch, da die meisten Leute - ihr wisst schon....

Ich danke euch für eure Vorschläge!
Anzeige

Re: Zusammenfassung Faktenlage Elektromobilität

USER_AVATAR
read
Ein Elektrofahrzeug kostet im Durchschnitt 40% mehr als das entsprechende pendent mit konventionellem Antrieb und hat eine nur halb bis 1/3 so grosse Reichweite


Gruss SRAM
________________________________________________
Schwarzwald gegen Wind: https://www.youtube.com/watch?v=7jEQii_9yWw
Bild

Re: Zusammenfassung Faktenlage Elektromobilität

Naturfreund68
read
@Sram:

Blablablubb.... Atomstrom ist billiger als Windkraft, Erdöl ist umweltfreundlich, Glyphosat rettet die Welt....immer der gleiche Mist von den gleichen Typen....

@Spaggi:

Das ist schwer, leider!

Re: Zusammenfassung Faktenlage Elektromobilität

Schüddi
  • Beiträge: 3437
  • Registriert: Mo 24. Okt 2016, 00:43
  • Hat sich bedankt: 57 Mal
  • Danke erhalten: 99 Mal
read
Na es ist nunmal so das die Elektromobilität ein sehr sehr guter Ansatz ist aber definitiv auch noch mit einigen Problemen zu kämpfen hat die nicht von der Hand zu weisen sind. Finde ich jetzt nicht so schlimm da so ziemlich alle neuen Technologien besonders am Anfang ihre größeren oder kleineren Probleme hatten.
Ich persönlich mag Elektromobilität, möchte mich aber noch nicht allein auf diese verlassen müssen.
Es muss noch viel passieren und es wird auch noch viel passieren. Die eierlegende Wollmilchsau wird noch eine Weile auf sich warten lassen.

Re: Zusammenfassung Faktenlage Elektromobilität

Cooper
  • Beiträge: 243
  • Registriert: Mo 30. Mär 2015, 12:57
  • Wohnort: Region Hannover
  • Hat sich bedankt: 10 Mal
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
...vielleicht ist hier etwas Verwertbares dabei:
http://mythbuster.ch/
Mythbuster Elektromobilität
Informationen für Interessierte
aus dem Handschuhfach eines Schweizer Teslafahrers
Autor: Martin Rotta | martin_rotta@hispeed.ch

Re: Zusammenfassung Faktenlage Elektromobilität

USER_AVATAR
read
spaggi hat geschrieben: Mit einer kurzen Suche nach "Fakten" bin ich leider nicht fündig geworden
aus diesem Thread:
https://graslutscher.de/wie-eine-ard-do ... erstaerkt/
Schon 12 Jahre lang Kfz-Steuer für meine E-Autos gezahlt - seit 28 Jahren mit eigenem PV-Strom elektromobil unterwegs (CityEL mit 1.8 kWh-Akku, seit '13 Smart ED3). Fahrrad & U-Bahn für die Stadt, Fernreisen mit der Bahn.

Re: Zusammenfassung Faktenlage Elektromobilität

Gerhard, OA
  • Beiträge: 356
  • Registriert: Sa 24. Okt 2015, 20:31
  • Wohnort: Landkreis Würzburg
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 9 Mal
read
hier wurde Verschiedenes zusammengetragen, du musst dich halt durchwühlen:
viewtopic.php?f=45&t=16464
viewtopic.php?f=45&t=8349
Zoe 01.2015

Re: Zusammenfassung Faktenlage Elektromobilität

spaggi
  • Beiträge: 12
  • Registriert: So 2. Dez 2018, 11:24
read
Cooper hat geschrieben: ...vielleicht ist hier etwas Verwertbares dabei:
http://mythbuster.ch/
Mythbuster Elektromobilität
Informationen für Interessierte
aus dem Handschuhfach eines Schweizer Teslafahrers
Autor: Martin Rotta | martin_rotta@hispeed.ch
Super, genau sowas suche ich. Jetzt noch als mobil konsumierbare Webseite oder Youtube Video, das wär's!

Re: Zusammenfassung Faktenlage Elektromobilität

Ungard
  • Beiträge: 1950
  • Registriert: Sa 20. Apr 2019, 11:26
  • Hat sich bedankt: 55 Mal
  • Danke erhalten: 445 Mal
read
SRAM hat geschrieben: Ein Elektrofahrzeug kostet im Durchschnitt 40% mehr als das entsprechende pendent mit konventionellem Antrieb und hat eine nur halb bis 1/3 so grosse Reichweite


Gruss SRAM
https://www.adac.de/_mmm/pdf/autokosten ... _47085.pdf

Seite 5 Ende
4 Jahre Erdgas, B200c
dann bis 06/20 BMW i3
Seit 06/20 Audi e-Tron55

Re: Zusammenfassung Faktenlage Elektromobilität

Helfried
read
SRAM hat geschrieben: hat eine nur halb bis 1/3 so grosse Reichweite
Das wäre jetzt so, als ob du sagst, mit Frauen kann man nicht auf Urlaub fahren, weil sie alle zwei Stunden etwas essen müssen. Leute, die Reichweite eines Autos endet nicht mit dem leeren Akku, da er im Nu wieder zu 80% voll ist!

Generell antworten bei solchen Threads überproportional viele Dieselfans mit den Standardparolen und Binsenweisheiten.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag