Div. Hersteller liefern nun Elektroautos

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Div. Hersteller liefern nun Elektroautos

glasi70
  • Beiträge: 264
  • Registriert: Fr 24. Nov 2017, 19:47
  • Hat sich bedankt: 25 Mal
  • Danke erhalten: 14 Mal
read
kub0815 hat geschrieben:
beemercroft hat geschrieben:Flottenverbrauchsstatistik. Wegen 30 km Realreichweite macht sich doch keiner die Mühe, das Fahrzeug dauernd aufzuladen. Da wird einfach durchgefahren mit Treibstoff und man den Antriebsstrang allenfalls zur Rekuperation genutzt.
Hast du das in der Bildzeitung gelesen?
Achso, der Unsinn stand dort. Das erklärt ja einiges...warum sollte ich mir einen PHEV, der ja sogar völlig überteuert ist, kaufen, wenn ich den Elektromotor nicht benutzen will. Ich sehe in Stuttgart an den Ladesäulen an denen ich täglich vorbeikommen eher mehr PHEV als normale BEV (ausgenommen Car2go) laden. Und die zahlen da sogar richtig viel Geld dafür, weil es ihnen das einfach Wert ist
Anzeige

Re: Div. Hersteller liefern nun Elektroautos

Naheris
read
@beemercroft:
Absolute Aussagen sind meistens falsch. Wie wäre es mal statt "niemand tut das" ein "sehr wenige tun das" zu schreiben? Das ist viel schwerer zu entkräften. Sonst reiche bereits ich als Gegenbeispiel mit meinem ehemaligen Passat GTE aus, oder GTE_Ebi oder glasi70. :mrgreen:

PHEV sind übrigens auch bei anderen Herstellern teurer. Als Beispiel kann man auch den Toyota Prius Prime nehmen, oder den Outlander PHEV mit dem normalen Fahrzeug vergleichen. Aber nett, wie Du immer nur hübsch nach Argumenten gegen die Deutschen suchst.

Schade übrigens, dass Du erneut keine Belege und Fakten lieferst. Das macht Diskussionen so einseitig und langweilig. Da Du ja jetzt auch das Thema zu PHEV gewechselt hast gehe ich jetzt ganz einfach davon aus, dass ich die ursprüngliche Argumentation gewonnen habe. Autohersteller verkaufen also offensichtlich nicht nur so viele Fahrzeuge wie sie benötigen.
Heute: Taycan / Gestern: ID.4, e-Tron 55, Leaf ZE1+, I-Pace, Kona, e-Golf 300, Model S AP1, Passat GTE Mk-1 / Morgen: ?
Antike: V60 PHEV, V60, XC60, LS, IS, A6 / Geschenke: A2, Lupo 3L, Golf II.
Fan von: Volvo, Lexus.

Re: Div. Hersteller liefern nun Elektroautos

USER_AVATAR
read
oeffentliche-ladeinfrastruktur/schwaebi ... ml#p850326

Ja genau... PHEV mögen zwar viel elektrisch fahren, sind an der Ladesäule einfach die Pest!
Den Blödsinn bitte daheim oder im Büro laden.
Jedes Auto, das auf den Markt kommt, wird von meinem Team und mir persönlich abgenommen. Qualität ist bei Volkswagen Chefsache. In jedem unserer Autos steckt ein Stück von mir."
Winterkorn

Re: Div. Hersteller liefern nun Elektroautos

USER_AVATAR
read
https://teslamag.de/news/tesla-model-3- ... reis-20664

Tesla: Model 3 kommt Februar/März 2019 nach Europa, Grundversion lässt auf sich warten

-----

Muss sich mal vorstellen, die kommen trotz neuer Fabrik, neuer Produktionslinie etc etc vor den Etablierten...
Mal gucken wie die Zulassungen werden.
Jedes Auto, das auf den Markt kommt, wird von meinem Team und mir persönlich abgenommen. Qualität ist bei Volkswagen Chefsache. In jedem unserer Autos steckt ein Stück von mir."
Winterkorn

Re: Div. Hersteller liefern nun Elektroautos

USER_AVATAR
read
https://teslamag.de/news/tesla-suv-cros ... erie-20642

Tesla Model Y ist bereit für die Produktion, kommt aber erst ab 2020


--------

Dürfte dann mit "Produktion Problemen" immer noch 2021 kommen. Also fast 4 Jahre vor den deutschen ihr 2025ff. Ziel. :mrgreen:
Jedes Auto, das auf den Markt kommt, wird von meinem Team und mir persönlich abgenommen. Qualität ist bei Volkswagen Chefsache. In jedem unserer Autos steckt ein Stück von mir."
Winterkorn

Re: Div. Hersteller liefern nun Elektroautos

USER_AVATAR
read
“e-Tower”: VW macht Elektroauto-Auslieferung zum digitalen Event

https://ecomento.de/2018/10/31/etower-v ... len-event/

:roll: :?: :?:

Multi Mrd. und nix als heiße Luft. Zu sehen ein alter rostiger Golf...
Jedes Auto, das auf den Markt kommt, wird von meinem Team und mir persönlich abgenommen. Qualität ist bei Volkswagen Chefsache. In jedem unserer Autos steckt ein Stück von mir."
Winterkorn

Re: Div. Hersteller liefern nun Elektroautos

ar12
read
Tesla Model S 135 hat geschrieben: Zu sehen ein alter rostiger Golf...
oh man,hast du es nötig :oops: :wand:
gib einem dummen ein pferd und der wissende holt ihn nicht mehr ein...vw e-up united gold 03/21,mg5 red luxus lfp akku 09/22,PV23,5kWp 12,8 byd hvs+11,0 byd hvm...produzierte kWh=27erdumrundungen bei 82t co2 einsparung

Re: Div. Hersteller liefern nun Elektroautos

USER_AVATAR
read
Naheris hat geschrieben: Zudem postete ich die Zahlen der Konzerne, nicht der Fahrzeuge. Die Konzernzahlen aber passen zu meiner Aussage, auch wenn Du krampfhaft versuchst die Markenzahlen auf der Blogseite, deren Zahlen Du selber postet, komplett zu übersehen. Lies mal ein bisschen weiter runter auf der Seite, dann findest Du das: BMW #4, VW (Marke!) #9. Weltweit. September 2018.
Ich zitiere mal den neusten Post auf EV–Sales, wo es um die weltweiten Konzernverkäufe geht
Excluding PHEVs from the equation, the disruption becomes even more evident: Tesla (18%) is #1, Renault-Nissan (12%) is Second, BAIC is Third (11%), followed by BYD (#4), Chery (#5), and three other Chinese OEMs (JAC, Geely Group and JMC), with the Best Selling Legacy OEM being BMW (3% share) showing up only in #9(!).
Ohne Phevs, die zur aussterbender Rasse gehören, ich glaub da sind wir uns einig, ist nur noch BMW knapp in den Top 10. BMW fliegt da nächstens raus, da auf absehbare Zeit kein Nachschub an i–Modellen mehr kommt und der i3 nicht mehr konkurrenzfähig ist. Übrig bleibt Tesla, Renault/Nissan und die Chinesen. So sieht die neue Autowelt aus.
"Tesla is predator, not prey" - Model X75D Bj. 2016 / BMW i3 22 KWh REX Bj. 2015
Der Fall Audi | Die Geheimakte VW

Re: Div. Hersteller liefern nun Elektroautos

Naheris
read
Es stimmt, dass EV-Sales ab und zu auch in den Kommentaren die Statistiken ohne PHEV beschreibt. Aber das ist nicht immer der Fall. Was sie immer machen ist die PHEV und BEV in denselben Statistiken anzugeben.

Da es dasselbe Wissen, dieselben Maschinen und dieselben Werkstätten für PHEV wie auch BEV benötigt, ist die Aufführung der reinen BEV für Puristen relevant - aber für sonst nicht viel. Wie bereits viele der hier im Forum existierenden PHEV-Fahrer zeigen, ist ein PHEV richtig genutzt sehr wohl eine gute Alternativ, welche mehr Leuten die Elektromobilität ermöglicht.

PHEVs werden heute noch verkauft und wachsen im Markt in etwa so schnell wie BEV. Sie sind somit für den Markt relevant und zeichnen die neue Autowelt ebenfalls mit. So man bei weltweit unter 1% der verkauften Fahrzeugtypen bereits auf "neue Autowelt" schließen kann zumindest. Und die meisten chinesischen BEV würden in Europa oder der USA keine Käufer finden.

Wir sind immer noch in der Early Innovator Phase! Und das bei Produkten mit einem Produktzyklus von 5-7 Jahren. Das Rennen ist weit davon entfernt gelaufen zu sein. Es hat faktisch noch nicht einmal richtig angefangen.
Heute: Taycan / Gestern: ID.4, e-Tron 55, Leaf ZE1+, I-Pace, Kona, e-Golf 300, Model S AP1, Passat GTE Mk-1 / Morgen: ?
Antike: V60 PHEV, V60, XC60, LS, IS, A6 / Geschenke: A2, Lupo 3L, Golf II.
Fan von: Volvo, Lexus.

Re: Div. Hersteller liefern nun Elektroautos

USER_AVATAR
read
ar12 hat geschrieben:oh man,hast du es nötig :oops: :wand:
Nötig sicher nicht, aber bei future kommt so eine langweilige umgebaut Elektrosemmel. Herrliche Steilvorlage, musste einfach ein Tor werden. :D
Jedes Auto, das auf den Markt kommt, wird von meinem Team und mir persönlich abgenommen. Qualität ist bei Volkswagen Chefsache. In jedem unserer Autos steckt ein Stück von mir."
Winterkorn
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag