Skoda Enyaq iV - Fakten und Gerüchte

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Skoda Enyaq iV - Fakten und Gerüchte

shortman
  • Beiträge: 58
  • Registriert: Di 30. Okt 2018, 13:29
  • Danke erhalten: 7 Mal
read
Misterdublex hat geschrieben: Das ist doch gut. Wir brauchen nicht viel.

Unser e-Golf „Comfort-Line“ hat schon mehr als wir brauchen. Uns würde ein Skoda Enyaq auf dem Niveau der VW „Trendline“ reichen. Ergänzt um:

- Manuelle Klimaanlage,
- Elektrisch verstellbare und beheizbare Außenspiegel,
- ACC,
- Elektrische Fensterheber hinten,
- Kleines Navigationssystem,
- Sitzheizung,
- ggf. Spurhalteassistent,
- Parkpipser vorne und hinten,

Also ein etwas erweitertes Trendline.

Achja, „Robuststoffsitze“ wie aus dem VW Caddy wären richtig cool, plus gummierter Fußboden (statt Stoff) und Gummifußmatten und gummierter Laderaum (statt Nadelfilz). Lässt sich einfach besser reinigen.

Der Gebrauchsgegenstand (Auto) soll ja lange halten und familientauglich von A nach B befördern.

Unseren e-Golf finde ich da fast schon zu empfindlich. Ausgedrückte, noch oben gespritzte Quetschies gehen von so einem Stoffdachhimmel echt schlecht (gar nicht) ab.

Hoffentlich bekommen wir da von Skoda ein echtes Nutzfahrzeug! Er wurde ja als Familienauto beworben.
ich befürchte, dass dies eben durch die Paketlogik nicht funktionieren wird. Sprich wenn Du ein Feature (zB ACC) willst, musst Du das entsprechende Paket (Assistenzsysteme) klicken und zahlen. Diese "Seuche" geht ja seit Jahren bei allen Herstellern um, und leider macht sich das Skoda auch immer mehr zu Nutze.
Anzeige

Re: Skoda Enyaq iV - Fakten und Gerüchte

Nozuka
  • Beiträge: 1465
  • Registriert: Mo 15. Jul 2013, 21:52
  • Hat sich bedankt: 111 Mal
  • Danke erhalten: 332 Mal
read
Die Premiere des ersten Serienmodells auf MEB-Basis findet am 1. September vor geladenen Gästen in Prag statt.

Antriebsseitig stehen für den ENYAQ iV Heck- oder Allradantrieb zur Wahl, außerdem sind drei Batteriegrößen und fünf Leistungsstufen verfügbar. Der ENYAQ iV ist schnellladefähig, die maximale Ladeleistung liegt bei bis zu 125 kW. Die Reichweite beläuft sich auf bis zu 500 Kilometer im WLTP-Zyklus1, damit ist das praktische, rein batterieelektrische SUV der perfekte Begleiter im Alltag.
https://www.skoda-media.de/press/detail/3464


Bild
Zuletzt geändert von Nozuka am Mi 22. Jul 2020, 10:49, insgesamt 1-mal geändert.

Re: Skoda Enyaq iV - Fakten und Gerüchte

150kW
  • Beiträge: 4583
  • Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36
  • Hat sich bedankt: 94 Mal
  • Danke erhalten: 390 Mal
read
MKM3 hat geschrieben: Sind denn schon irgendwelche Details zu Innenraum vorhanden?
Mir ginge es da hauptsächlich um richtige Haltegriffe an den Türverkleidungen (wie im E-Tron oder Model 3) und nicht nur Griffmulden wie z.B. beim ID.3 und Q4 Concept.
Was ich schon auf Bildern gesehen habe: Gibt keinen klassischen Griff, sondern vom Bedienteil her wird zum Insassen hin schmal ein "Flosse" hochgezogen, so dass man da anfassen kann.

Armaturenbrett siehe:
viewtopic.php?p=1147797#p1147797

Re: Skoda Enyaq iV - Fakten und Gerüchte

MKM3
  • Beiträge: 360
  • Registriert: Di 4. Jul 2017, 14:10
  • Hat sich bedankt: 118 Mal
  • Danke erhalten: 62 Mal
read
150kW hat geschrieben: Was ich schon auf Bildern gesehen habe: Gibt keinen klassischen Griff, sondern vom Bedienteil her wird zum Insassen hin schmal ein "Flosse" hochgezogen, so dass man da anfassen kann.
Danke Dir, dann bin ich mal gespannt wie das dann aussehen wird.
So lange man die Hand nicht 90° abwinkeln muss um sich halbwegs festhalten zu können (alternativ Handgelenk brechen bei heftiger Bremsung) ist alles okay würd ich mal sagen. Meine Beifahrer im Rentenalter fallen jetzt schon gelegentlich ziemlich hin und her, in meinem Fahrzeug mit richtigen Haltegriffen (Mittelklasse) natürlich um einiges weniger als in dem das nur Mulden zum Türe zuziehen hat (Kleinwagen).
Bei mir soll der Enyaq (oder alternativ halt Model Y) beide meiner aktuellen Fahrzeuge ersetzen und da wäre es natürlich wenn es da ähnlich komfortabel wäre.

Re: Skoda Enyaq iV - Fakten und Gerüchte

Nozuka
  • Beiträge: 1465
  • Registriert: Mo 15. Jul 2013, 21:52
  • Hat sich bedankt: 111 Mal
  • Danke erhalten: 332 Mal
read
Keine Ahnung ob wir diese Montage schon hatten

Bild

Re: Skoda Enyaq iV - Fakten und Gerüchte

USER_AVATAR
read
Mag den Grill nicht...hat was von Abwassergitter oder Walbarten oder schwedische Gardinen.

Hoffe auf clevere Ideen im Inneraum...

Fährt der auf gleichen Reifen/Felgen wie der id.3?
ExKonsul leaf blau winterpack ca 57000 km Spannung und Spass mit 16,5 kWh Akku ....brusa booster 22 kW in arbeit....akkurex in Plannung by muxsan.com...Made in Dresden arrived...Ahk liegt bereit

Re: Skoda Enyaq iV - Fakten und Gerüchte

MKM3
  • Beiträge: 360
  • Registriert: Di 4. Jul 2017, 14:10
  • Hat sich bedankt: 118 Mal
  • Danke erhalten: 62 Mal
read
Hoffe dass sich da noch wenigestens ein bisschen was ändert. So wirkt der mit den Proportionen - und vor allem der Front - auf mich wie ein Fabia für Riesen. :mrgreen:

Re: Skoda Enyaq iV - Fakten und Gerüchte

jobasch
  • Beiträge: 23
  • Registriert: Mi 24. Jun 2020, 15:58
  • Hat sich bedankt: 22 Mal
  • Danke erhalten: 6 Mal
read
Puh, vor einigen Wochen hätte ich nicht damit gerechnet, dass mir die Entscheidung über das zukünftige Auto so schwer fallen wird!
Bis gestern ging ich noch davon aus, dass man den Enyaq (und ID4) erst 2021 bestellen kann.
Lohnt es sich auf den 01.09., auf die große Batterie (bei mir Pflicht) und BLP unter 60.000€ zu warten?! Und damit ein wenig zu spekulieren?
Oder bestellt man jetzt den verfügbaren ID.3 Tour?
Der ID.3 wäre an einigen Stellen ein Kompromiss, gerade was den Kofferraum angeht - ich bin eher so der Kombi-Typ.
Bestellen muss ich jedoch spätestens im September und ich würde mir ja die Lieferzeit versauen, wenn es am Ende doch der ID.3 wird. Alles nicht so leicht! :D
Hat jemand ähnliche „Probleme“?

Re: Skoda Enyaq iV - Fakten und Gerüchte

USER_AVATAR
  • eNico
  • Beiträge: 211
  • Registriert: Do 30. Mai 2013, 02:18
  • Wohnort: Salzburg
  • Hat sich bedankt: 26 Mal
  • Danke erhalten: 21 Mal
read
Interessante Autos - ja, wenn man Kompromisse eingehen will. Was mich extrem stört sind die unglaublichen Summen, die aufgerufen werden. Den Leasingnehmern ist der ja erstmal egal, aber für Auto-Bar-Käufer und Langzeitbesitzer sowie auch für die Versicherungsprämien ist das ein Trend, der nicht wünschenswert ist. Ein Skoda für 50.000 Euro? Welche Familie hat bei den heutigen Gehältern und Immobilienkosten soviel Spielgeld für einen Erstwagen, wenns Verbrenner im Schlussverkauf gibt.
Mir wäre es lieber, es gäbe mehr Alternativen im Bereich 40kWh um ca. 30.000 Euro mit weniger Touch und dafür mehr Praktikabilität.
Teilelektrisch seit 2005: Prius II | eBike-Pendler seit 2010 | 3-Modul Balkon-PV
Geplant für 2020: gebrauchter Ioniq VFL als Erstwagen | Ladepunkt steht bereit(s) :mrgreen:

Re: Skoda Enyaq iV - Fakten und Gerüchte

USER_AVATAR
read
jobasch hat geschrieben: Hat jemand ähnliche „Probleme“?
Yep.

Schau dir vom ID. 3 Tour die Zuladung an und die (nicht vorhandene Dachlast). Er ist nur für 4 Personen zugelassen und eine Dachbox darfst du nicht montieren.

Das ist im Moment keine wirkliche Alternative, wenn du den großen Akku brauchst. Da musst du auf ID. 4, Enyaq oder Q4 warten.


SkodaCitigo IV BestOf bestellt 15.05. unverb. Liefertermin 11/2020 (bestätigt zuletzt September) Skoda Enyaq 80 bestellt 16.9. unverb. Liefertermin 1.3.21
Smart ForFour ED seit 11/2017
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Enyaq iV - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag