ID.3 First Edition

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: ID.3 First Edition

USER_AVATAR
read
Zellfertigung Salzgitter VW: https://www.youtube.com/watch?v=RJ8IlPaqL_k

Gruß SRAM
________________________________________________
Schwarzwald gegen Wind: https://www.youtube.com/watch?v=7jEQii_9yWw
Bild
Anzeige

Re: ID.3 First Edition

jhg
  • Beiträge: 458
  • Registriert: So 14. Jul 2013, 18:59
  • Hat sich bedankt: 12 Mal
  • Danke erhalten: 98 Mal
read
pschaefer hat geschrieben:
phonehoppy hat geschrieben: Bei mir drängt sich inzwischen der Gedanke auf, dass es noch ca. 1 Jahr dauern wird, bevor wir die ersten ID.31st Edition in Kundenhand sehen werden. Und so lange lässt sich über Qualität und Eigenschaften des Fahrzeugs wenig sagen.
Wie schon geschrieben: Quark. Konzernchef Diess persönlich hat auf der IAA davon gesprochen, dass die ersten Kunden "im Frühjahr" ihr Auto bekommen. Je nachdem, wie lange man "Frühjahr" definiert, werden das evtl. keine deutschen Kunden sein, weil hier die Chose erst mit den neuen Händlerverträgen im April beginnt. Aber dennoch vor "Herbst", was Deine Jahresfrist wohl implizieren soll.
Da der Sommer 2020 am 20. Juni 2020 beginnt, deckt sich die Aussage von Diess mit allen anderen.
Es war schon länger Q2 kommuniziert und Juni.
Passt also nach wie vor alles zusammen.

Und dass man bei den vielen Threads den Überblick verliert, was bereits geschrieben wurde ist nachvollziehbar.
Aber dann sollte man sich auch mit dem Posten von Terminen zurück halten.
A3 e-tron seit März 2017
ID.3 Max in Mangangrau bestellt. 1st Mover.

Re: ID.3 First Edition

USER_AVATAR
read
Schaumermal hat geschrieben: Welche Basis hat jetzt deine Vermutung bzgl. 1 Jahr?
Ja, es ist nur eine Vermutung, aber wenn schon ein Mitglied des VW-Vorstandes, der für Marketing und Kommunikation zuständig ist, von Probefahrten frühestens Mitte 2020 spricht, nehme ich mal an, dass nicht gleichzeitig oder früher Fahrzeuge an Endkunden ausgeliefert werden, außer VW geht hier ganz neue Wege und hat evtl. auch im Marketingbereich von Tesla abgeschaut. Und wenn die normale, klassische Kaufreihenfolge, wie sie bisher bei VW üblich war, läuft es ja in der Reihenfolge: Probefahrt - Kaufentscheidung/Bestellung - Produktion - Auslieferung ab. Und diese Kette dauerte in der Vergangenheit meist auch wieder 2-3 Monate. Somit kämen wir dann bei August-September 2020 raus.
BMW i3 94Ah 10/2016 - 11/2019.
Tesla Model 3 LR AWD seit 03/2019.
Powered by Lichtblick.
Stoppt Kohle jetzt!

Re: ID.3 First Edition

merdian
  • Beiträge: 369
  • Registriert: Mo 21. Jan 2019, 17:24
  • Hat sich bedankt: 156 Mal
  • Danke erhalten: 180 Mal
read
phonehoppy hat geschrieben: .. außer VW geht hier ganz neue Wege... Und wenn die normale, klassische Kaufreihenfolge, wie sie bisher bei VW üblich war, läuft es ja in der Reihenfolge: Probefahrt - Kaufentscheidung/Bestellung - Produktion - Auslieferung ab.
VW geht hier ganz neue Wege. Es gibt keine Probefahrt für die 1ST.
ID 1St Plus bestellt 17.6.20, auf Tech umgestiegen 3.8.20. Derzeit VW Polo Euro 5 Diesel in Stuttgart.

Re: ID.3 First Edition

USER_AVATAR
read
Jemand eine Ahnung, wann endlich Preise und Rabatte raus kommen?
Vermutung: Es gibt keine Rabatte.
ich weiß, die Frage wiederholt sich.
Also, wenn es keine ca. 20% Rabatt auf die genannten Preise (40,46,50 T€) gibt für Prebooker (Und die wird es wohl nciht geben.) Dann geben wir unsere beiden Reservierungen zurück.
Warte aber auf Tatsachen. Erst wenn der Händler den Preis nennt, entscheide ich mich zu stornieren oder zu bestellen.
Hab ja ncihts zu verlieren und ich bin nicht dafür verantwortlich, dass VW planen kann oder nicht.
e-Golf und Kia e-niro
PV-Anlage 18kWp, Speicher 13,5kWh netto, von der Notwendigkeit der Energie- und Mobilitätswende überzeugt

Re: ID.3 First Edition

merdian
  • Beiträge: 369
  • Registriert: Mo 21. Jan 2019, 17:24
  • Hat sich bedankt: 156 Mal
  • Danke erhalten: 180 Mal
read
Bernd_1967 hat geschrieben: Vermutung: Es gibt keine Rabatte.
Ich gehe davon aus, dass es keine Rabatte gibt. War beim T-Cross 1ST auch so. Und Händler haben sich verschiedentlich zum 1ST auch entsprechend geäußert.
ID 1St Plus bestellt 17.6.20, auf Tech umgestiegen 3.8.20. Derzeit VW Polo Euro 5 Diesel in Stuttgart.

Re: ID.3 First Edition

USER_AVATAR
  • Nico
  • Beiträge: 799
  • Registriert: Sa 11. Mai 2019, 19:57
  • Hat sich bedankt: 140 Mal
  • Danke erhalten: 533 Mal
read
Bernd_1967 hat geschrieben: Jemand eine Ahnung, wann endlich Preise und Rabatte raus kommen?
Vermutung: Es gibt keine Rabatte.
ich weiß, die Frage wiederholt sich.
Also, wenn es keine ca. 20% Rabatt auf die genannten Preise (40,46,50 T€) gibt für Prebooker (Und die wird es wohl nciht geben.) Dann geben wir unsere beiden Reservierungen zurück.
Warte aber auf Tatsachen. Erst wenn der Händler den Preis nennt, entscheide ich mich zu stornieren oder zu bestellen.
Hab ja ncihts zu verlieren und ich bin nicht dafür verantwortlich, dass VW planen kann oder nicht.
Rabatte wird es beim 1st wahrscheinlich nicht geben. Wieso auch?! Du hast Dich ja mit der Reservierungsvereinbarung bereits an den Händler gebunden.
Willst du vor der Bestellung den Händler wechseln, ist deine Wunschkonfiguration weg.
Erster ID.3 Kunde, Fan der Elektromobiliät und Unterstützer der großen Volkswagen Elektro-Offensive

Re: ID.3 First Edition

net1st
  • Beiträge: 410
  • Registriert: Di 14. Nov 2017, 12:59
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 43 Mal
read
Bernd_1967 hat geschrieben: Jemand eine Ahnung, wann endlich Preise und Rabatte raus kommen?
Vermutung: Es gibt keine Rabatte.
ich weiß, die Frage wiederholt sich.
Also, wenn es keine ca. 20% Rabatt auf die genannten Preise (40,46,50 T€) gibt für Prebooker (Und die wird es wohl nciht geben.) Dann geben wir unsere beiden Reservierungen zurück.
Warte aber auf Tatsachen. Erst wenn der Händler den Preis nennt, entscheide ich mich zu stornieren oder zu bestellen.
Hab ja ncihts zu verlieren und ich bin nicht dafür verantwortlich, dass VW planen kann oder nicht.
Verbindliche Preise wird es dieses Jahr nicht mehr geben, ist auch hier schon mehrmals so kommuniziert worden.
Bzgl. Rabatt: Es hilft, wenn man sich einfach vor Augen führt, dass man als Prebooker zur Zielgruppe "Ich will haben, koste es was es wolle" gehört.
Marketingseitig wird das natürlich als Privileg verkauft. In Wahrheit ist man einfach der Beta-Tester (sowohl technisch als finanziell).
Wenn du es nicht machst, macht es ein anderer. Irgend ein gut bezahlter Stratege hat errechnet, dass diese Zielgruppe mindestens 30.000 Personen umfasst.
Wenn sogar jetzt schon Fußmatten in Linie 1 als Ausstattungsmerkmal genannt werden, kann man sich ausrechnen, dass es einen Rabatt mit einer 0 vor dem Komma geben wird - leider aber einstellig! ;)

Re: ID.3 First Edition

Carsten77
  • Beiträge: 311
  • Registriert: So 11. Feb 2018, 17:07
  • Hat sich bedankt: 100 Mal
  • Danke erhalten: 92 Mal
read
net1st hat geschrieben: Bzgl. Rabatt: Es hilft, wenn man sich einfach vor Augen führt, dass man als Prebooker zur Zielgruppe "Ich will haben, koste es was es wolle" gehört.
Tut man das? Ich für meinen Teil definitiv nicht und ich denke, damit bin ich nicht alleine. Nur werde ich meine Reservierung nicht aufheben, bis final bekannt ist, was man für wie viel Kohle bekommt. Wenn es dann an die verbindliche Bestellung geht, kann der Händler sich aussuchen, ob er mir die ganzen Kröten, die ich mit der 1st Edition (Stand jetzt) schlucken müsste, noch irgendwie schmackhaft machen will oder der Wagen halt nicht verkauft wird (zumindest nicht an mich).
Golf GTE EZ09/16 (MJ17), ID.3 Max bestellt. Wer Interesse am GTE hat, darf sich gerne melden :-P
Bild

Re: ID.3 First Edition

USER_AVATAR
  • Nico
  • Beiträge: 799
  • Registriert: Sa 11. Mai 2019, 19:57
  • Hat sich bedankt: 140 Mal
  • Danke erhalten: 533 Mal
read
Carsten77 hat geschrieben:
net1st hat geschrieben: Bzgl. Rabatt: Es hilft, wenn man sich einfach vor Augen führt, dass man als Prebooker zur Zielgruppe "Ich will haben, koste es was es wolle" gehört.
Tut man das? Ich für meinen Teil definitiv nicht und ich denke, damit bin ich nicht alleine. Nur werde ich meine Reservierung nicht aufheben, bis final bekannt ist, was man für wie viel Kohle bekommt. Wenn es dann an die verbindliche Bestellung geht, kann der Händler sich aussuchen, ob er mir die ganzen Kröten, die ich mit der 1st Edition (Stand jetzt) schlucken müsste, noch irgendwie schmackhaft machen will oder der Wagen halt nicht verkauft wird (zumindest nicht an mich).
in diesem "Spiel" ist der Händler nur eine kleine Nummer, er hat doch (fast) keine Arbeit mit den Pre-Bookern des 1st.
Die Infos zum Auto erhält der Kunde per email, oder online. Präsentiert wird der 1st auf Messen oder Events.
Der Händler wird doch für den Verkaufsprozess fast überflüssig, er hat ja noch nicht einmal die Möglichkeit ein Fahrzeug auszustellen oder eine Probefahrt anzubieten, weil er einfach kein Auto dafür zur Verfügung gestellt bekommt.
Dementsprechend gering fällt seine "Vergütungspauschale" für ein verkauftes Fahrzeug aus, von der er sicher nichts an den Kunden abgeben möchte ...oder kann.
Erster ID.3 Kunde, Fan der Elektromobiliät und Unterstützer der großen Volkswagen Elektro-Offensive
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ID.3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag