Aktuelle Preise und Preisschätzungen zum VW ID.3 (Neo)

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Aktuelle Preise und Preisschätzungen zum VW ID.3 (Neo)

dedario
  • Beiträge: 816
  • Registriert: Fr 19. Jan 2018, 12:42
  • Hat sich bedankt: 66 Mal
  • Danke erhalten: 480 Mal
read
... und damit mit zwei Paketen und dem Performance-Upgrade voraussichtlich(!) nicht wesentlich günstiger als die von vielen als "zu teuer" verschriene 1ST Linie 1
Anzeige

Re: Aktuelle Preise und Preisschätzungen zum VW ID.3 (Neo)

wosch
  • Beiträge: 214
  • Registriert: Fr 28. Okt 2016, 15:30
  • Hat sich bedankt: 22 Mal
  • Danke erhalten: 84 Mal
read
dedario hat geschrieben: ... und damit mit zwei Paketen und dem Performance-Upgrade voraussichtlich(!) nicht wesentlich günstiger als die von vielen als "zu teuer" verschriene 1ST Linie 1
Und mit den kostenlosen Ladestrom der 1st, vielleicht sogar teurer. Sooo schlecht scheint das Angebot des 1st dann doch nicht zu sein.
Bleibt Konfigurierbarkeit und mögliche Rabatte beim "normalen".

Re: Aktuelle Preise und Preisschätzungen zum VW ID.3 (Neo)

Carsten77
  • Beiträge: 307
  • Registriert: So 11. Feb 2018, 17:07
  • Hat sich bedankt: 98 Mal
  • Danke erhalten: 89 Mal
read
wosch hat geschrieben: Und mit den kostenlosen Ladestrom der 1st, vielleicht sogar teurer.
Dafür müsste man den kostenlosen Ladestrom aber auch erst mal voll ausnutzen können. Wären die 2000kWh zeitlich unlimitiert, wäre das vielleicht ein Argument. Für Leute, die ständig lange Strecken unterwegs sind, ist es wahrscheinlich auch machbar, die in einem Jahr zu verbrauchen. Wer aber normalerweise hauptsächlich zu Hause laden würde, erkauft sich das "kostenlos" mit dem Zeitaufwand für die Fahrt zu einer passenden Schnellladesäule, an der man dann auch noch Zeit totschlagen muss. Von daher ist das für mich kein Punkt, der in einen Vergleich 1st vs. Standard einfließen wird.
Golf GTE EZ09/16 (MJ17), ID.3 Max bestellt. Wer Interesse am GTE hat, darf sich gerne melden :-P
Bild

Re: Aktuelle Preise und Preisschätzungen zum VW ID.3 (Neo)

LarsDK
  • Beiträge: 291
  • Registriert: Mi 6. Nov 2019, 23:08
  • Wohnort: Odense, Dänemark
  • Hat sich bedankt: 75 Mal
  • Danke erhalten: 85 Mal
read
Carsten77 hat geschrieben:
wosch hat geschrieben: Und mit den kostenlosen Ladestrom der 1st, vielleicht sogar teurer.
Dafür müsste man den kostenlosen Ladestrom aber auch erst mal voll ausnutzen können. Wären die 2000kWh zeitlich unlimitiert, wäre das vielleicht ein Argument. Für Leute, die ständig lange Strecken unterwegs sind, ist es wahrscheinlich auch machbar, die in einem Jahr zu verbrauchen. Wer aber normalerweise hauptsächlich zu Hause laden würde, erkauft sich das "kostenlos" mit dem Zeitaufwand für die Fahrt zu einer passenden Schnellladesäule, an der man dann auch noch Zeit totschlagen muss. Von daher ist das für mich kein Punkt, der in einen Vergleich 1st vs. Standard einfließen wird.
Im dänischen Prospekt steht ein Jahr Kostenlos mit We Charge laden, 2000 kWh oder 600 Euro. Die 2000 kWh haben anscheint einen Wert von etwa 600 Euro.

Re: Aktuelle Preise und Preisschätzungen zum VW ID.3 (Neo)

roland_geheim
  • Beiträge: 238
  • Registriert: So 5. Mai 2019, 17:51
  • Hat sich bedankt: 44 Mal
  • Danke erhalten: 58 Mal
read
ja, nur verbraucht kein normaler mensch 2000kwh in einem jahr per schnell-lader, für mich wäre das paket maximal 100 euro wert -> daher nichtmal erwähnenswert...

Re: Aktuelle Preise und Preisschätzungen zum VW ID.3 (Neo)

dedario
  • Beiträge: 816
  • Registriert: Fr 19. Jan 2018, 12:42
  • Hat sich bedankt: 66 Mal
  • Danke erhalten: 480 Mal
read
Die 600,- € sind auch eine Obergrenze für pauschale Abrechnungsmodelle je Ladevorgang wie z.B. bei IONITY.
Sonst könnte man theoretisch 200 Mal bei IONITY jeweils nur 10 kWh laden.

roland_geheim hat geschrieben: ja, nur verbraucht kein normaler mensch 2000kwh in einem jahr per schnell-lader, für mich wäre das paket maximal 100 euro wert -> daher nichtmal erwähnenswert...

Sag das nicht.
Bei mir steht einer um die Ecke.
Könnte theoretisch jeden Abend dort wieder vollladen.
Aber genau das wollen sie ja (zurecht) verhindern.

Re: Aktuelle Preise und Preisschätzungen zum VW ID.3 (Neo)

Soordhin
  • Beiträge: 340
  • Registriert: Fr 1. Nov 2019, 19:44
  • Wohnort: Hauptstadt
  • Hat sich bedankt: 31 Mal
  • Danke erhalten: 110 Mal
read
roland_geheim hat geschrieben: ja, nur verbraucht kein normaler mensch 2000kwh in einem jahr per schnell-lader, für mich wäre das paket maximal 100 euro wert -> daher nichtmal erwähnenswert...
Das kommt halt immer auf die Umstände an. Als Laternenparker werde ich nur an öffentlichen Säulen laden, da ist das durchaus einiges wert. Sind ja nicht nur Schnelllader davon umfasst.
Bestellt: VW ID.3 1st Max Makena-Türkis

Re: Aktuelle Preise und Preisschätzungen zum VW ID.3 (Neo)

dedario
  • Beiträge: 816
  • Registriert: Fr 19. Jan 2018, 12:42
  • Hat sich bedankt: 66 Mal
  • Danke erhalten: 480 Mal
read
An diejenigen, die leasen wollen:
Mich würde mal interessieren mit welchen Leasingraten ihr gedanklich so kalkuliert bzw. wo eure Schmerzgrenze liegt.

Bislang wissen wir, dass ...
- diese laut VW "sehr attraktiv" sein sollen (natürlich... ;)
- sie voraussichtlich über Lease & Care in Paketen (S/M/L) angeboten werden, bei denen mindestens die Wartung inkludiert ist
- VW nach 36 Monaten einen Restwert von 50% anstrebt
- man mit dem neuen Vertriebsmodell und zu Beginn voraussichtlich eher nicht auf üppige(!) Rabatte und Prämien seitens VW hoffen sollte
- man durch Bestellbeginn ab Frühjahr (sowohl FirstEdition als auch konfigurierbarer ID.3) schon mit der erhöhten BAFA-Förderung kalkulieren darf

Bei folgenden Annahmen:
- Restwert nach 36 Monaten ungefähr 50%
- ausgehend von üblichen 10.000 km pro Jahr
- 40.000 € Grundpreis (Beispiel 1ST Edition)
- 36 Monate Laufzeit

ergäbe sich folgende konservative Rechnung:

40.000 € minus Hersteller-BAFA-Anteil in Höhe von 3.570 €. Davon 50% sind 18.215,- €.
BAFA-Eigenanteil in Höhe von 3.000 € als Sonderzahlung.
Verbleiben 15.215,- €, die selbst aufzubringen ist.
Aufgeteilt auf 36 Monate ergibt eine monatliche Rate von 422,64 €.

Wohlgemerkt für einen 40.000 € Listenpreis ID.3 - oder die 1ST Linie 1.
(1ST Linie 1 kommt evtl. etwas günstiger, aber durch Überführung oder Metallic-Aufpreis gehen wir mal von 40.000 € aus)

****

-> Wäre für mich schon worst case. Ich hoffe der kommt deutlich günstiger.
Alles über 350,- € wäre für mich nicht interessant.

Wie seht ihr das?
Was erwartet ihr?
Zuletzt geändert von dedario am Mo 13. Jan 2020, 10:44, insgesamt 1-mal geändert.

Re: Aktuelle Preise und Preisschätzungen zum VW ID.3 (Neo)

USER_AVATAR
  • Nico
  • Beiträge: 799
  • Registriert: Sa 11. Mai 2019, 19:57
  • Hat sich bedankt: 140 Mal
  • Danke erhalten: 533 Mal
read
dedario hat geschrieben: An diejenigen, die leasen wollen:
Mich würde mal interessieren mit welchen Leasingraten ihr gedanklich so kalkuliert bzw. wo eure Schmerzgrenze liegt.
Wie seht ihr das?
Was erwartet ihr?
leasing id.3.jpg
Erster ID.3 Kunde, Fan der Elektromobiliät und Unterstützer der großen Volkswagen Elektro-Offensive

Re: Aktuelle Preise und Preisschätzungen zum VW ID.3 (Neo)

dedario
  • Beiträge: 816
  • Registriert: Fr 19. Jan 2018, 12:42
  • Hat sich bedankt: 66 Mal
  • Danke erhalten: 480 Mal
read
zum Bild: Bekannt, das habe ich ja versucht in meinen Annahmen einzubauen.
Die meisten hier waren ja der Meinung, dass das nur eine Beispielzahl ist.

Was liest du da noch raus, wenn du mit dem Bild meine Frage nach den Erwartungen zitierst?
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ID.3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag