VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

CaptainPicard
  • Beiträge: 990
  • Registriert: Fr 14. Dez 2018, 09:39
  • Hat sich bedankt: 12 Mal
  • Danke erhalten: 342 Mal
read
Anzeige

Re: VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

Nozuka
  • Beiträge: 1676
  • Registriert: Mo 15. Jul 2013, 21:52
  • Hat sich bedankt: 135 Mal
  • Danke erhalten: 429 Mal
read
Gefährlicher kann man kaum ein Video machen..
pschaefer hat geschrieben:
Vergiss es einfach, "Grün und Öko" verkauft sich nicht - etwas, das BMW mit dem i3 hat einsehen müssen.
BMW scheint mit den Verkäufen sehr zufrieden zu sein... wird auch jedes Jahr mehr und macht inzwischen auch Gewinn.

Re: VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

pschaefer
read
Nozuka hat geschrieben: BMW scheint mit den Verkäufen sehr zufrieden zu sein... wird auch jedes Jahr mehr und macht inzwischen auch Gewinn.
So what? Das Ding ist veraltet und wird ohne Nachfolger eingestellt. Unterm Strich haben sie über die Zeit kaum was in das Modell investiert, die gesamte Entwicklermannschaft über die Zeit verloren und Nachfolger werden dicke E-SUVs. Toll.
Zuletzt geändert von pschaefer am Fr 1. Nov 2019, 11:55, insgesamt 1-mal geändert.

Re: VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

USER_AVATAR
read
pschaefer hat geschrieben: Glaub ich nicht. ;) Prestige ist einfach Leistung. Siehe amerikanische Muscle Cars (Tempolimit, nicht für deutschen Markt) und generell die amerikanischen "Big Blocks" und V8s. Und ja, auch die Schweiz hat Tempolimit und da fahren die dicksten Karren rum ...
Ich weiß nicht, was da zu "glauben" ist:
Ich meine weder Roadster-Sportwagen, noch "Muscle-Cars", noch die überteuerte Oberklasse. Ich meine die ganz normalen Familienautos, die bisher einen Trend zu immer mehr Leistung und immer höherer Endgeschwindigkeit hatten, obwohl dies nirgendwo auf der Welt - außer in Deutschland - eine Rolle spielt.

Der VW ID.3 soll ein Massenauto werden und wird trotzdem vernünftigerweise in allen Versionen bei 160km/h abgeregelt.
Gegenüber einem Tesla M3 spart man dadurch Kosten, denn das Gesamtkonzept des Tesla M3 musste /wollte man auf 200km/h+ auslegen, um den "objektiven deutschen Autotestern" keine Angriffsfläche zu bieten - und ein zusätzliches Kaufargument zu haben.
(Eben: "Nicht-Öko" - trotz E-Auto)
Ein Tempolimit von 160km/h in Deutschland würde den Alltag der wenigsten Nutzer tangieren - aber (neben verkehrstechnischen und umweltpolitischen Vorteilen) die Fahrzeugkosten der Massenautos aller Hersteller senken. Ich möchte darauf wetten, dass es in Deutschland eine "Auto-Test" geben wird, bei dem die abgeregelte Vmax des VW ID.3 gegenüber einem VW Golf8 als Nachteil ausgelegt wird ...

Dabei ist der (bisherige) bewusste Verzicht auf eine AHK beim VW ID.3 ein viel größerer Makel mit dem VW m.M.n. ziemlich deutlich zeigt, dass man sich mit diesen fragwürdigen "Tricks" eine Kunschaft für den Golf8 (u.a. Verbrenner) sichern will.
Da es nun allerdings für das Tesla M3 und wohl auch für das Tesla MY eine AHK geben wird, werden die Autobauer (nicht nur VW) ihren "AHK-Boykott" wohl nicht mehr ewig aufrecht erhalten können.
DAS sind die wichtigen Impulse, die ich bei Tesla sehe. Man baut E-Autos, die sich nach den Kunden richten ...
.
Zuletzt geändert von Joe-Hotzi am Fr 1. Nov 2019, 11:59, insgesamt 2-mal geändert.
Hotzenblitz fahren macht Spaß!
Stromos aber auch!

Re: VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

pschaefer
read
Joe-Hotzi hat geschrieben: Gegenüber einem Tesla M3 spart man dadurch Kosten, denn das Gesamtkonzept des Tesla M3 musste /wollte man auf 200km/h+ auslegen, um den "objektiven deutschen Autotestern" keine Angriffsfläche zu bieten.
Scheinargument. Zeig mir doch mal die Aussage dazu. Das M3 ist nicht für den deutschen Markt designed, dann wär's nämlich schonmal keine Limo. Die meisten Performance-Modelle fahren in den USA rum.
Joe-Hotzi hat geschrieben: DAS sind die wichtigen Impulse, die ich bei Tesla sehe. Man baut E-Autos, die sich nach den Kunden richten ...
Eben. Und die Kunden kaufen Leistung und keinen Hotzenblitz.
Zuletzt geändert von pschaefer am Fr 1. Nov 2019, 12:01, insgesamt 1-mal geändert.

Re: VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

USER_AVATAR
read
Tja, mit dem kleinen Unterschied, dass ich halt schon einige Jahre und >100.000km elektrisch fahre ... :lol:
Mit Deiner Einschätzung wird also der VW ID.3 ein Debakel - speziell in den USA?
7,5-8s bis 100km/h und dann noch abgeregelt - das dürfte dann wohl niemand kaufen ?!?
Zuletzt geändert von Joe-Hotzi am Fr 1. Nov 2019, 12:03, insgesamt 1-mal geändert.
Hotzenblitz fahren macht Spaß!
Stromos aber auch!

Re: VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

pschaefer
read
Joe-Hotzi hat geschrieben: Tja, mit dem kleinen Unterschied, dass ich halt schon einige Jahre und >100.000km elektrisch fahre ... :lol:
Ist nur für den Käufer "normaler Familienautos" völlig irrelevant. Spinner haben auch schon andere von Velomobilen überzeugen wollen. :lol:

Re: VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

USER_AVATAR
read
Ich glaube nicht, dass ich ein "Spinner" bin. Unser Alltagsauto ist nicht der Hotzenblitz ... ;)
Aber wenn man keine sachlichen Argumente hat, muss man wohl halt persönlich werden.
Hotzenblitz fahren macht Spaß!
Stromos aber auch!

Re: VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

hu.ms
  • Beiträge: 1463
  • Registriert: Do 19. Jul 2018, 10:14
  • Hat sich bedankt: 262 Mal
  • Danke erhalten: 362 Mal
read
Joe-Hotzi hat geschrieben: Tja, mit dem kleinen Unterschied, dass ich halt schon einige Jahre und >100.000km elektrisch fahre ... :lol:
Mit Deiner Einschätzung wird also der VW ID.3 ein Debakel - speziell in den USA?
7,5-8s bis 100km/h und dann noch abgeregelt - das dürfte dann wohl niemand kaufen ?!?
Der ID.3 wird nur in europa angeboten. Ein export nach USA oder China ist zunächst nicht vorgesehen.
VW-MEB-BEV in USA nicht vor 2022. In China 2 neue fabriken mit 660K p.a. MEB-SUV ab 2. hj. 2021.
M3 SR+ stroniert.
ID.3 1st. reserviert - aber am 22.07.20 Pro Life + WP bestellt -
EZ 03.11.20, sw 0792 ab 08.04.21.
PV 9,6 kw + E3DC akku-speicher 10 kwh = 78 % autark incl. BEV-laden tagsüber.
go-e 1,3 bis 11kw

Re: VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

Nozuka
  • Beiträge: 1676
  • Registriert: Mo 15. Jul 2013, 21:52
  • Hat sich bedankt: 135 Mal
  • Danke erhalten: 429 Mal
read
pschaefer hat geschrieben:
Nozuka hat geschrieben: BMW scheint mit den Verkäufen sehr zufrieden zu sein... wird auch jedes Jahr mehr und macht inzwischen auch Gewinn.
So what? Das Ding ist veraltet und wird ohne Nachfolger eingestellt. Unterm Strich haben sie über die Zeit kaum was in das Modell investiert, die gesamte Entwicklermannschaft über die Zeit verloren und Nachfolger werden dicke E-SUVs. Toll.
Der i3 war trotzdem ein schlechtes Beispiel für deine Aussage und bleibt noch ein paar Jahre bestehen. Gemäss BMW ist auch noch ein weiteres Akku Upgrade geplant und er läuft so gut wie nie.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ID.3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag