VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

Exec
  • Beiträge: 69
  • Registriert: Mo 1. Okt 2018, 21:30
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 8 Mal
read
Das Prebooking Event würde ich bisher als mit die verlässlichste Quelle ansehen: https://volkswagen.gomexlive.com/vw_live_pk/
Bei ~ 18:07 kommt die Aussage zum Schnellladen:
"Even the ID.3 with the smallest battery will take on energy needed for at least 260km of range during just a 30 minute coffee break"

Vorher wurden in der Präsentation die 330km und 45kWh für die kleinste Batterie gezeigt.

Darauf basierend habe ich oben ja ein bisschen overflächlich rumgerechnet.
Aber wie gesagt bin ich da auch eher skeptisch, würde mich aber freuen wenn solche Werte in der Realität zu erzielen sind.

Mit den Aussagen von 150kW lässt sich das aber nicht so ganz in Einklang bringen.
Anzeige

Re: VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

ubit
  • Beiträge: 2575
  • Registriert: Mo 17. Aug 2015, 11:19
  • Hat sich bedankt: 98 Mal
  • Danke erhalten: 851 Mal
read
Die Ladekurve ist doch "nur" Software *g* Die kann sich jederzeit ändern. Abhängig von den Erfahrungen die VW mit der Haltbarkeit der Akkus im tatsächlichen Alltagsbetrieb macht. Technisch dürfte es auch möglich sein die Ladekurve fahrzeugspezifisch an den Zustand der Batterie anzupassen. Wer häufig schnell lädt dessen Ladekurve flacht dann ab. Im Sinne der Haltbarkeit/Garantie wäre das ja durchaus sinnvoll.
Also erstmal abwarten.

Ciao, Udo
VW e-Up! 2020 teal blue

Re: VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

Helfried
read

ubit hat geschrieben:Die Ladekurve ist doch "nur" Software *g* Die kann sich jederzeit ändern.
Die Ladekurve ist nicht reine Geschmackssache, sie ist eine mathematische Funktion aus Innenwiderstand und SOC, indirekt also auch von der Temperatur und vom Cobalt-Gehalt etc.

Re: VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

Nozuka
  • Beiträge: 1677
  • Registriert: Mo 15. Jul 2013, 21:52
  • Hat sich bedankt: 135 Mal
  • Danke erhalten: 430 Mal
read
Das sagt Seat:
With a practical range of between 300 and 420 km thanks to its 58 kWh battery, this vehicle is ready to travel beyond urban limits. The battery is compatible with direct current superchargers of 100 kW; Thanks to this, the SEAT el-Born will take the energy needed for at least 260km in only 30 minutes.
Sind die selben 260km, obwohl SEAT vom mittleren Akku spricht und VW vom kleineren.... irgendwie seltsam.

https://insideevs.com/news/348921/seat- ... barcelona/

Re: VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

ubit
  • Beiträge: 2575
  • Registriert: Mo 17. Aug 2015, 11:19
  • Hat sich bedankt: 98 Mal
  • Danke erhalten: 851 Mal
read
Helfried hat geschrieben: Die Ladekurve ist nicht reine Geschmackssache, sie ist eine mathematische Funktion aus Innenwiderstand und SOC, indirekt also auch von der Temperatur und vom Cobalt-Gehalt etc.
Ja - die SINNVOLLE Ladekurve mag davon abhängen *g* Aber in der Praxis steckt in den Autos halt ein Computer der die Ladekurve abhängig von diversen Parametern vorgibt. Und den kann man jederzeit aktualisieren. Beim Id.3 vermutlich sogar OTA. Bei Tesla haben wir ja auch gerade in letzter Zeit gesehen das der Bordcomputer bisher eher konservativ geladen hat und jetzt geht plötzlich deutlich mehr - auch für Bestandsfahrzeuge. Das kann - und wird - bei VW vermutlich ähnlich sein. Denen fehlen halt aktuell noch "Massendaten" und daher werden sie sicherlich in Hinblick auf die Garantie erstmal etwas konservativ vorgehen.
Aber egal: 260 km in 30 Minuten heißt vermutlich irgendwas um die 100 kW im Durchschnitt.

Ciao, Udo
VW e-Up! 2020 teal blue

Re: VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

CaptainPicard
  • Beiträge: 991
  • Registriert: Fr 14. Dez 2018, 09:39
  • Hat sich bedankt: 12 Mal
  • Danke erhalten: 342 Mal
read
Ist es nicht interessant dass sie ausgerechnet über das Laden der kleinen Version gesprochen haben und nicht über die Version um die es bei dem Event eigentlich ging, um die First Edition mit dem mittleren Akku?

Könnte es vielleicht sein dass der 58 kWh Akku das schlechteste aus beiden Welten hat? Einerseits kann er nicht mit 125 kW geladen werden wie der große, da er allerdings größer ist als der 45 kWh Akku dauert es auch länger bis man bei den 80% ist.

260 km sind ca. 36 kWh, das entspricht also den 80% beim kleinen Akku, die in 30 Minuten erreicht werden sollen. Wenn nun der mittlere Akku ebenfalls nur mit der gleichen Geschwindigkeit geladen wird dann lädt man zwar auch 260 km oder 36 kWh in 30 Minuten nach, aber das entspricht bei dem Akku dann eben nur 62% und bis 80% kommen dann eben noch 17 Minuten dazu, siehe Seat el-Born.
Zuletzt geändert von CaptainPicard am Fr 10. Mai 2019, 15:43, insgesamt 1-mal geändert.

Re: VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

GyAkUsOu
  • Beiträge: 137
  • Registriert: Di 26. Feb 2019, 05:37
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 16 Mal
read
drilling hat geschrieben:
GyAkUsOu hat geschrieben: Am Ende bleibt da etwas übrig, was niemandem weh tut aber oft auch ziemlich öde ist. Ganz vorne dabei ist Audi.
Das ist eben das Design das VW Kunden mögen und womit VW erfolgreich ist, wer was aufregenderes sucht muß sich eben an die Konkurrenz wenden.
Es ging mir weniger um Kritik am VW-Design sondern um die meiner Meinung nach nervigen Downgrades/Entschärfung von schönen und aufsehenerregenden Studien. Die Automobilindustrie ist eine der wenigen Branchen, wo sowas überhaupt üblich ist. Und gerade VW/Audi fällt da negativ auf.

Re: VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

USER_AVATAR
read
CaptainPicard hat geschrieben: Könnte es vielleicht sein dass der 58 kWh Akku das schlechteste aus beiden Welten hat? Einerseits kann er nicht mit 125 kW geladen werden wie der große, da er allerdings größer ist als der 45 kWh Akku dauert es auch länger bis man bei den 80% ist.
Ja und ?!?
Dafür hält er dann doch wohl länger den 100kW-Ladestrom und hat dadurch in der Zeit, wo der kleine Akku schon reduziert, einen größeren Reichweitengewinn.

CaptainPicard hat geschrieben: 260 km sind ca. 36 kWh, das entspricht also den 80% beim kleinen Akku, die in 30 Minuten erreicht werden sollen. Wenn nun der mittlere Akku ebenfalls nur mit der gleichen Geschwindigkeit geladen wird dann lädt man zwar auch 260 km oder 36 kWh in 30 Minuten nach, ...
Das wäre völlig unlogisch, es sei denn, man lädt stur mit 72kW bis 80% durch. Oder an einem 50kW-CCS-Lader, da haben die nach 30min halt die gleiche Strecke eingeladen - egal, wie groß der Akku ist. Da es aber real eher mit 100kW beginnt, flacht der kleine Akku eher ab - der größere hält den Strom länger und hat so nach 30min logischerweise mehr als 36kWh /260km nachgeladen - auch wenn das dann eben noch nicht ganz 80% sind.

CaptainPicard hat geschrieben: ... aber das entspricht bei dem Akku dann eben nur 62% und bis 80% kommen dann eben noch 17 Minuten dazu, siehe Seat el-Born.
Dass die 80% /Vollladung bei größerem Akku und gleicher Ladeleistung länger dauert, ist logisch. Man hat dann aber auch eine höhere Kapazität /Reichweite eingeladen und spart evtl. einen zusätzlichen Stop, den der kleine Akku einlegen muss ...

Aber wollen wir nicht diese Diskussion bis zur Verfügbarkeit gesicherter Angaben verschieben?
.
Zuletzt geändert von Joe-Hotzi am Fr 10. Mai 2019, 19:59, insgesamt 1-mal geändert.
Hotzenblitz fahren macht Spaß!
Stromos aber auch!

Re: VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

USER_AVATAR
read
Nozuka hat geschrieben: Das sagt Seat:
With a practical range of between 300 and 420 km thanks to its 58 kWh battery, this vehicle is ready to travel beyond urban limits. The battery is compatible with direct current superchargers of 100 kW; Thanks to this, the SEAT el-Born will take the energy needed for at least 260km in only 30 minutes.
Sind die selben 260km, obwohl SEAT vom mittleren Akku spricht und VW vom kleineren.... irgendwie seltsam.

https://insideevs.com/news/348921/seat- ... barcelona/
Meine Überschlagsrechnung basierend auf den Zahlen von 150kW (dem User, nicht der Ladeleistung) bei 40°C für den 58-kWh-Akku ergab ja auch 270 km in 30 Minuten. Ich denke, dass war bei der PK ein Fehler. Für den kleinen Akku wäre es zu gut um wahr zu sein.

Re: VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

USER_AVATAR
read
Langsam aber stetig hat geschrieben: Hat jemand denn schon herausgefunden, was es mit dem Wulst auf der Motorhaube vor der Windschutzscheibe auf sich hat? Ist das eine zweite Klappe (Frunk)?
Ich hab ja immer noch die Hoffnung, das die Wulst zur Tarnung des Prototypen gehört. Wenn man genauer hinschaut, sieht man die Konturierung der Motorhaube (sie senkt sich zur Mitte ein wenig ab. Die Form der Wulst passt da irgend wie nicht. Und der el-Born hat ja auch eine konventionelle Motorhaube ...
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ID.3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag