Kann man mit einem E-Auto einem anderen E-Auto "Ladehilfe" geben?!

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Kann man mit einem E-Auto einem anderen E-Auto "Ladehilfe" geben?!

USER_AVATAR
  • Versus
  • Beiträge: 11
  • Registriert: Mo 5. Feb 2018, 16:18
read
Ich meine, falls man wirklich mal liegenbleibt wäre es doch cool, wenn ein anderes E-Auto ein paar kWh abgeben könnte und ich damit zur nächsten Ladestation komme. Vlt irgendein Adapter zwischen den beiden Ladekabeln?!

Fände ich gut.
Anzeige

Re: Kann man mit einem E-Auto einem anderen E-Auto "Ladehilfe" geben?!

USER_AVATAR
read
Am einfachsten geht das über AC, da braucht man aber ein E-Auto mit AC-Anschluss, am besten mit zumindest 11kW dafür, also mit einem eingebauten Wechselrichter oder bidirektionalem Ladegerät . Welches E-Auto hat das heute ? Aber auch DC-Kopplung wäre denkbar, nur gibt es sowas auch (noch) nicht bei den Standard-Autos.

Re: Kann man mit einem E-Auto einem anderen E-Auto "Ladehilfe" geben?!

sven.wtal
  • Beiträge: 31
  • Registriert: Di 15. Dez 2015, 22:56
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
Der Sion von Sono Motors wird das haben. Er ist aber (noch) nicht auf dem Markt.

Gesendet von meinem Pixel 2 XL mit Tapatalk

Re: Kann man mit einem E-Auto einem anderen E-Auto "Ladehilfe" geben?!

USER_AVATAR
  • Versus
  • Beiträge: 11
  • Registriert: Mo 5. Feb 2018, 16:18
read
Okay, hat also schon jemand daran gedacht 👍

Kann das jemand hier von der technischen Seite einschätzen, ob das kompliziert oder aufwendig Ort teuer für die Herstellung des Fahrzeuges wäre?

Re: Kann man mit einem E-Auto einem anderen E-Auto "Ladehilfe" geben?!

USER_AVATAR
  • mlie
  • Beiträge: 3802
  • Registriert: Mo 5. Aug 2013, 10:43
  • Wohnort: sehr weit weg vom Meer - aber mit "Deich" neben dem Haus
  • Hat sich bedankt: 700 Mal
  • Danke erhalten: 162 Mal
read
Theoretisch hat man an den CCS-Buchsen ja schon alles, was man braucht - direkten Zugang zu den Akkuleitungen, Schützansteuerung usw.
Allerdings wäre es eine saudumme Idee, die beiden DC-Leitungen hart zusammenzuschalten, am besten mit einem Akku, der randvoll ist und einer, der gerade mit der Schildkröte am Straßenrand steht. (NICHT zu Hause probieren!). Da müsste also ein irgendwie gearteter DC-DC-Wandler dazwischen. Oder eben wie angesprochen der Umweg über AC, dann muss das Spenderfahrzeug "nur noch" genug AC-Leistung bereitstellen. Gar nicht mal so aufwändig, aber der Teufel liegt im Detail.
290 Mm elektrisch ab 2012.
Wenn's stinkt, war wohl die Verdrahtung falsch.
Zu manchen Problemen kommt man wie die Jungfrau zum Kinde, das in den Brunnen gefallen ist.

Re: Kann man mit einem E-Auto einem anderen E-Auto "Ladehilfe" geben?!

JuGoing
  • Beiträge: 1611
  • Registriert: So 16. Okt 2016, 20:46
  • Wohnort: DE 58300 Wetter
  • Hat sich bedankt: 154 Mal
  • Danke erhalten: 94 Mal
read
Ist nicht ganz die Antwort auf deine Frage, aber evtl nützlich, wenn der Notfall mal eintritt.
Aufladung durch Abschleppen
viewtopic.php?f=21&t=8459&p=155328&hili ... en#p155328
viewtopic.php?p=1047459#p1047459
10/13 PV 9,75 kWp (Ost / West) & Pelletsheizung ÖkoFen 25 kW mit 15 qm Solarthermie
02/17 Hauskraftwerk E3/DC S10E12 mit 13,8 kWh Batteriekapazität und Notstromversorgung
06/17 ZOE R90 ZE 40 22 kW
11/17 Sion reserviert

Re: Kann man mit einem E-Auto einem anderen E-Auto "Ladehilfe" geben?!

USER_AVATAR
  • fiedje
  • Beiträge: 444
  • Registriert: Sa 5. Mai 2018, 04:38
  • Wohnort: Bergisches Land
  • Hat sich bedankt: 564 Mal
  • Danke erhalten: 122 Mal
read
Der Aufwand, das machen zu können wär mir zu hoch.
Es fließen keine unerheblichen Ströme. (kann man begrenzen, aber dann dauerts ewig)
Wenn man bastelt, hat man vielleicht hinterher 2 nicht fahrbereite Fahrzeuge.
Da wird ein Abschleppwagen günstiger, schneller und sicherer sein.
Wenn man jedoch unbedingt so was als Pannenservice anbieten will, gibts ja noch die kleinen oder größeren Generatoren.
https://www.idealo.de/preisvergleich/Pr ... 42097.html
Mit freundlichem Gruß Fiedje
ZOE Limited R110 41kWh

Re: Kann man mit einem E-Auto einem anderen E-Auto "Ladehilfe" geben?!

fluegelfischer
  • Beiträge: 583
  • Registriert: Do 26. Sep 2019, 10:09
  • Hat sich bedankt: 149 Mal
  • Danke erhalten: 251 Mal
read
Versus hat geschrieben: Kann das jemand hier von der technischen Seite einschätzen, ob das kompliziert oder aufwendig Ort teuer für die Herstellung des Fahrzeuges wäre?
Nein, ist nicht kompliziert. Bei vielen Fahrzeugen läßt sich Strom direkt an den Batterieklemmen abnehmen (12V DC natürlich). Dieser muss dann über einen externen Inverter mit gutem Sinus laufen und steht dann für Verbraucher als 230V AC zur Verfügung. Beim e-Up sind so z.B. 1,5kW möglich (der Wert läßt sich dort mit ODBeleven auslesen). Bei anderen Fahrzeugen können die Leistungen natürlich anders sein.

Hier hat das jemand dokumentiert:

https://www.youtube.com/watch?v=voPdAYEHd_Q

Nachteil: Der Wagen muss eingeschaltet sein, damit die Hochvoltbatterie aktiv ist - sonst wird der 12V Akku nicht nachgeladen und ist ruckzuck leer. Dauerleistung beim Camping ist so also nicht machbar. Und ich würde für Dauerbetrieb einen etwas hochwertigeren Inverter verwenden (z.B. Victron Phoenix) und nicht unbedingt einen Chinakracher.

@Sono Sion
Da das Projekt nie realisiert wird, kann man über die Leistung nur spekulieren. Versprochen wurde da schon viel...

Re: Kann man mit einem E-Auto einem anderen E-Auto "Ladehilfe" geben?!

USER_AVATAR
read
Abschleppen und Rekuperieren ist wahrscheinlich die einzige praktische Möglichkeit. Aber nur, wenn das abzuschleppende Auto noch in Fahrbereitschaft ist und sich in "D" schalten lässt.
Ioniq 28 kWh Premium mit Sitzpaket, Intense Blue, Michelin CrossClimate+, Produktionsdatum 16.4.2019 - Abholung in Landsberg am 14.9.2019 (Sangl #588)

Re: Kann man mit einem E-Auto einem anderen E-Auto "Ladehilfe" geben?!

USER_AVATAR
  • Lizzard
  • Beiträge: 1323
  • Registriert: Fr 6. Jan 2017, 14:24
  • Wohnort: Simmerath
  • Hat sich bedankt: 246 Mal
  • Danke erhalten: 207 Mal
read
Für den Nissan gibt es ein Kabel womit man einen Nissan am Nissan laden kann.
Darf man in DE aber nicht benutzen.
Zero FX 6.5, 2016
Leaf ZE.1, 2018
Tesla Modell 3, 2019
Tesla Empfehlungs Link
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladeequipment“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag