Neue innovative Ladebox: go-e

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

USER_AVATAR
  • J_W
  • Beiträge: 344
  • Registriert: Mo 30. Mär 2015, 18:13
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 27 Mal
read
rosch hat geschrieben:Habe mir ebenfalls einen go-e bestellt, um mir die Wartezeit bis zur Lieferung etwas zu verkürzen möchte ich einige Programmierungen im Smarthome (Loxone, node-red) vorbereiten.
Wo gibts also eine API Beschreibung, bzw kann jemand das Ergebnis eines http requests posten?

bin schon sehr gespannt
rosch
Hallo rosch. Warst du mit der Loxone Anbindung erfolgreich?
VG Joerg
“Forget range and state of charge - Just go for it.”
eRockit (human hybrid), E-Up (2015) ,Smart 44 (02/18), KTM Mighty, Bluegen,I-Pace (10/2018), Fiat 500E La Prima 12/20, E-Vito Tourer 12/20
Anzeige

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

manez
  • Beiträge: 12
  • Registriert: Do 1. Mär 2018, 23:39
  • Wohnort: Östlich von Erding
  • Website
read
Neeeeeeiin.

Heute kam sie, die sehnlichst erwartete Ladebox. :D Gleich ausgepackt, aber zwei Stunden später bekam ich auch eine Mail, ich solle doch bitte die go-e zurücksenden, da
es bei der Ihnen gelieferten Ladebox eventuell zu technischen Problemen kommen kann.


Schade :cry: , aber sie wollen mir schon diese Woche einen Ersatz schicken. :)

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

neuner
  • Beiträge: 15
  • Registriert: Sa 15. Jul 2017, 21:24
read
@peter.poetzi

Hallo,

warum gestalten App Entwickler immer alles so klein? Obwohl das restliche Display keinen Inhalt Anzeigt?
Beispiel: Schieberegler mit Amperezahl (6)
Würde mir die täglich genutzten Optionen alle gerne etwas größer wünschen.
Man könnte auch die 5 eingestellte Druckknopf Einstellungen als Button zusätzlich im leeren Bereich einblenden etc.

Grüße 9'er
Dateianhänge
IMG_6BC17C30CCB4-1.jpeg

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

Northbuddy
  • Beiträge: 63
  • Registriert: Fr 17. Nov 2017, 13:05
  • Danke erhalten: 7 Mal
read
neuner hat geschrieben:@peter.poetzi
Würde mir die täglich genutzten Optionen alle gerne etwas größer wünschen.
Man könnte auch die 5 eingestellte Druckknopf Einstellungen als Button zusätzlich im leeren Bereich einblenden etc.
Du veränderst die verfügbaren Ampere wirklich täglich per Hand? Über eine Steuerung (zur Regelung der Stromabnahme nach Verfügbarkeit z.B. durch eine PV) könnte ich mir das ja noch vorstellen, aber per Hand?

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

neuner
  • Beiträge: 15
  • Registriert: Sa 15. Jul 2017, 21:24
read
ja, ich verstelle das täglich je nach Abhängigkeit der PV-Leistung. Warum soll ich das nicht per Hand verändern, dazu ist dieser Schieberegler doch da.

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

Northbuddy
  • Beiträge: 63
  • Registriert: Fr 17. Nov 2017, 13:05
  • Danke erhalten: 7 Mal
read
Ich würde eher sagen: Ja, das geht damit. Aber ob das der Fokus ist?

Bei einer PV Anlage würde ich die Leistung der Anlage über einen Rechner abfragen und dann die gewünschte Leistung via HTTP-API an die Wallbox senden. Fertig. Einmal gemacht, keine manuelles Nachregeln mehr notwendig.

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

neuner
  • Beiträge: 15
  • Registriert: Sa 15. Jul 2017, 21:24
read
....ja schon klar, so eine Regelung habe ich aber noch nicht.
War ja auch eher als Beispiel gedacht, warum man auf einem Display eine Funktion gestaltet die nur gefühlte 3% der gesamten Displaygröße benötigt.

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

USER_AVATAR
read
Northbuddy hat geschrieben:Ich würde eher sagen: Ja, das geht damit. Aber ob das der Fokus ist?

Bei einer PV Anlage würde ich die Leistung der Anlage über einen Rechner abfragen und dann die gewünschte Leistung via HTTP-API an die Wallbox senden. Fertig. Einmal gemacht, keine manuelles Nachregeln mehr notwendig.
Das habe ich ja schon angesprochen gehabt.
Nachregelung nach PV-Leistung /Sonneneinstrahlung ist der erste Ansatz.
Noch sinnvoller ist ja wohl, den Hausverbrauch ebenfalls mit auszuwerten und nur den "PV-Überschuss" als Ladeleistung freizugeben.

Ich fände es "saublöd" sich nur deswegen eine feste WB zulegen zu müssen, weil die mobilen keine Möglichkeit der (automatischen) externen Nachregelung bieten. Das wird wegen der Eigennutzung doch immer interessanter.
Denn die go-e bietet an sich alles was man braucht für stationären und mobilen Betrieb.
Hotzenblitz fahren macht Spaß!
Stromos aber auch!

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

USER_AVATAR
  • peter.poetzi
  • Beiträge: 295
  • Registriert: So 10. Jan 2016, 22:58
  • Wohnort: Villach / Graz
  • Danke erhalten: 45 Mal
read
neuner hat geschrieben:....ja schon klar, so eine Regelung habe ich aber noch nicht.
War ja auch eher als Beispiel gedacht, warum man auf einem Display eine Funktion gestaltet die nur gefühlte 3% der gesamten Displaygröße benötigt.
Ich habe die App jetzt so programmiert, dass die eingestellten Stufen für den Button auch in der App direkt auswählbar sind. Ein Klick auf die Stufe setzt den Ampere Wert und schließt das Popup.
ampere_stufen.png
Wäre das so ok?

Liebe Grüße
Peter Pötzi
Mobile und stationäre 22kW Ladestation: https://go-e.co

Ich betreue den go-eCharger Thread in meiner Freizeit. Der Inhalt der Posts spiegelt nicht unbedingt die Meinung meines Arbeitgebers (go-e GmbH) wider.

Re: Neue innovative Ladebox: go-e

Naheris
read
Das wäre klasse! Könnte aber bitte noch ein Knopf für 8A dazu? Ich bin sicher nicht der einzige, der regelmäßig über eine nicht so super toll abgesicherte Außensteckdose laden muss. :mrgreen:
Heute: Fahrrad oder Familien-e-Golf / Gestern: ID.4, e-Tron 55, Leaf ZE1+, I-Pace, Kona, eGolf Mk-2, Model S AP1, Passat GTE Mk-1 / Morgen: Taycan.
Antike: V60, V60, XC60, LS, A6 / Geschenke: A2, Lupo 3L, Golf Mk-2.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladeequipment“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag