Laden ohne Wallbox

Laden ohne Wallbox

Noah2021
  • Beiträge: 7
  • Registriert: Di 29. Jan 2019, 20:52
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Hallo,

ich besitze noch kein e Auto, interessiere mich aber sehr dafür und habe heute den 208 Probe gefahren. Erster Eindruck, sehr gut. Nach einen längere Gespräch mit den Verkäufer habe ich aber trotdem noch eine Frage.
Ich habe eine Kraftsteckdose in der Garage. Der Verkäufer meint, ich könnte ohne Wallbox und nur mit einen entsprechenden Kabel das es auf den freien Markt zu kaufen gibt, den Peugeot laden. Also von der Kraftsteckdose direkt in den 208. Funktioniert das so?
Vielen Dank.
Anzeige

Re: Laden ohne Wallbox

Athlon
  • Beiträge: 2123
  • Registriert: So 29. Okt 2017, 13:35
  • Wohnort: Zwickau
  • Hat sich bedankt: 233 Mal
  • Danke erhalten: 547 Mal
read
Er meint ein notladekabel, Ladeziegel, iccb. Also mit cce blau oder Schukostecker.
Dieser Post kann Spuren von Sarkasmus und nicht ganz ernst gemeinten Bemerkungen enthalten :!:

Zoe Q210 11/14 AHK, Tieferlegung, 17" OZ Ultraleggera, Volldämmung, ISOamp
Mii plus 03/20

Re: Laden ohne Wallbox

Michael_Ohl
  • Beiträge: 3638
  • Registriert: So 1. Mär 2015, 22:58
  • Wohnort: Hamburg
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 550 Mal
read
Eine ICCB ist einfach eine etwas kleinere Wallbox die mitgenommen werden kann und sonst aber keinen Vorteil gegenüber einer Wallbox hat.

mfG
Michael
Kangoo ZE maxi seit 2015 116000km, Kangoo ZE Postkutsche seit 2018 87000km, E-UP seit 2020, 2000km, C180TD seit 2019 23000km , max G30d seit 2020 240km, Sunlight Caravan seit 2012 und Humbauer 1300kg. Seit 2013

Re: Laden ohne Wallbox

Chemiker
  • Beiträge: 62
  • Registriert: Do 13. Aug 2020, 00:45
  • Hat sich bedankt: 12 Mal
  • Danke erhalten: 19 Mal
read
Da ist z.b. ein Juice Booster 2 für dich interessant den kannst an deiner roten CEE Dose stecken um daheim zu laden mit 11kw, oder für unterwegs einfach den Juice Booster 2 mitnehmen für alle Fälle.

Re: Laden ohne Wallbox

mrinas
  • Beiträge: 113
  • Registriert: Fr 19. Jun 2020, 23:12
  • Hat sich bedankt: 49 Mal
  • Danke erhalten: 31 Mal
read
genau, ein Juice Booster (und ähnliche Produkte) sind nichts anderes als eine mobile Wallbox mit Stecker. Je nach Variante mit austauschbaren Steckern, blauer Camping-CEE, roter CEE (Drehstromsteckdose) u.a.

Das macht fürs reine Aufladen des Autos kein Unterschied, die können an einer roten CEE Steckdose auch mit 11kW aufladen. Lediglich wenn's mehr sein soll muss man sich etwas informieren, z.b. Integration in eine PV Anlage um optimiert Solarstrom laden zu können etc.
Peugeot e-2008 Allure bestellt 25.2. | abgeholt am 31.10.2020

Re: Laden ohne Wallbox

Noah2021
  • Beiträge: 7
  • Registriert: Di 29. Jan 2019, 20:52
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Also so wie der Verkäufer es mir erklärt hat, ist das nur ein Kabel mit einmal Anschluss für die Kraftsteckdose und der andere Anschluss für den Peugeot.
Das Laden überwachen und steuern würde der Peugeot machen. Das Kabel würde ca. 150-190€ kosten.
Hab zwar schon viel gelesen im Forum, aber eine konkrete Antwort darauf habe ich nicht gefunden.

Re: Laden ohne Wallbox

Athlon
  • Beiträge: 2123
  • Registriert: So 29. Okt 2017, 13:35
  • Wohnort: Zwickau
  • Hat sich bedankt: 233 Mal
  • Danke erhalten: 547 Mal
read
viewtopic.php?p=1433365#p1433365 da ist deine Antwort auf dieses ominöse günstige kabel.
Dieser Post kann Spuren von Sarkasmus und nicht ganz ernst gemeinten Bemerkungen enthalten :!:

Zoe Q210 11/14 AHK, Tieferlegung, 17" OZ Ultraleggera, Volldämmung, ISOamp
Mii plus 03/20

Re: Laden ohne Wallbox

Gerri83
  • Beiträge: 275
  • Registriert: Do 27. Aug 2020, 13:43
  • Hat sich bedankt: 124 Mal
  • Danke erhalten: 33 Mal
read
Ein Notladekabel liegt dem e208 auch bei (zumindest das bis 1,8 kw. Dann gibts noch die "dickere" Variante mit 3,6kw aber dafür muss eine neue Stromleitung gezogen werden (da dickerer Querschnitt) und es brauch eine andere Absicherung, da kannste gleich ne Wallbox holen.

Re: Laden ohne Wallbox

USER_AVATAR
read
Noah2021 hat geschrieben: Hallo,

ich besitze noch kein e Auto, interessiere mich aber sehr dafür und habe heute den 208 Probe gefahren. Erster Eindruck, sehr gut. Nach einen längere Gespräch mit den Verkäufer habe ich aber trotdem noch eine Frage.
Ich habe eine Kraftsteckdose in der Garage. Der Verkäufer meint, ich könnte ohne Wallbox und nur mit einen entsprechenden Kabel das es auf den freien Markt zu kaufen gibt, den Peugeot laden. Also von der Kraftsteckdose direkt in den 208. Funktioniert das so?
Vielen Dank.

Hi, ich habe mir z.B. dieses Ladekabel bei diesem Händler in CZ besorgt. Guter, freundlicher Kontakt und schnelle Lieferung. Vorteil, ich kann die Stromstärken von 10A in Stufen bis 32 A einstellen. Kann also das Kabel über Adapter auch an kleiner ausgelegten Anschlüssen benutzen:

https://r-evc.com/de/index.php?route=pr ... duct_id=86

Dieses Kabel gibt es aber auch in der 11kW Ausführung.

Gruß
Jürgen
e208 gt-line EZ Februar 2020

Re: Laden ohne Wallbox

Mooriemer
  • Beiträge: 135
  • Registriert: So 20. Jan 2019, 22:03
  • Hat sich bedankt: 27 Mal
  • Danke erhalten: 94 Mal
read
Gerri83 hat geschrieben: Dann gibts noch die "dickere" Variante mit 3,6kw aber dafür muss eine neue Stromleitung gezogen werden (da dickerer Querschnitt)
Vielleicht. Querschnitt, Länge und Verlegeart spielen zusammen. In vielen Fällen geht auch ein vorhandenes 1,5mm², in anderen Fällen muß man dann 2,5mm² haben. Pauschal kann man da gar nichts sagen.

Gerri83 hat geschrieben: und es brauch eine andere Absicherung
Im Haushalt sind die Endstromkreise zu 99% mit B16 Automaten abgesichert. Da muß dann nichts gewechselt werden.
Smart EQ Cabrio mit Schnarchlader (Auto für 70% aller Fahrten)
Renault Grand Scenic Diesel (Auto mit 60% der Gesamtjahresfahrleistung)
4,6kW Ladesäule mit China ICCB
In Planung: PV und mittelfristig Ersatz für den Diesel (wahrscheinlich PHEV)
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „e-208 - Laden, Ladeequipment“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag