Ich bräuchte euren Rat zwecks E-Auto-Kauf

Alles über den Elektroauto-Kauf

Re: Ich bräuchte euren Rat zwecks E-Auto-Kauf

menu
Rockatanski
    Beiträge: 496
    Registriert: Di 29. Mai 2018, 09:41
    Danke erhalten: 7 Mal
folder Di 18. Dez 2018, 14:45
Mit welchem Medium gekühlt wird, ist wurscht. Hauptsache es funzt.
Anzeige

Re: Ich bräuchte euren Rat zwecks E-Auto-Kauf

menu
Hesch
    Beiträge: 14
    Registriert: So 23. Sep 2018, 10:58
folder Do 20. Dez 2018, 15:02
So, liebe Leute : die probefahrt im Leaf ist absolviert.
Das Fahren mit dem E-Pedal empfand ich als äußerst angenehm und entspannend. Das Ein-und Aussteigen: wunderbar.
Vom Innenraum hat uns der Leaf deutlicher besser gefallen als der Kona, allein schon der Umstand das die Mittelkonsole im Kona sehr dominiert. Die Platzverhältnisse entsprechen denen im Sportsvan womit wir gut zurecht kommen. Lediglich im Kofferraum würde ich diese Staubox montieren, damit unser Hund beim reinspringen nicht in den Tiefen des Abteils "ertrinkt".
Die Fahrleistungen (besonders die Beschleunigung) sind beim großen deutlich höher, für uns allerdings nicht wirklich entscheidend.

Abschließend sind wir vom Kona eigentlich weg. Was uns jetzt noch vom Leaf abhält ist nicht der Rapidgate sondern Chademo.
Ich hatte glaube ich, weiter oben schon mal meine Bedenken geäußert bzgl. der Zukunft an Schnellladern.
Ob das jetzt allerdings in den nächsten 3 Jahren (solange würden wir den Leaf behalten wollen) spürbar zum tragen, wer weiß ?

Re: Ich bräuchte euren Rat zwecks E-Auto-Kauf

menu
Odanez
    Beiträge: 2710
    Registriert: So 5. Mär 2017, 10:14
    Hat sich bedankt: 44 Mal
    Danke erhalten: 207 Mal
folder Do 20. Dez 2018, 16:02
Ein Auto noch zum testen: Den Kia Niro. Den kannst du wohl zir Zeit nur als PHEV testen, aber mit etwas Vorstellungskraft kann man sich den Antrieb des Konas im Gehäuse des Niros vorstellen ;)
Ab Frühling dann als 39kWh oder 64kWh BEV
2013 Euroleaf Acenta, 24kWh. SoH 85%, 70.000km

Re: Ich bräuchte euren Rat zwecks E-Auto-Kauf

menu
ActionJackson
    Beiträge: 33
    Registriert: Do 29. Nov 2018, 14:34
folder Fr 21. Dez 2018, 17:45
Hesch hat geschrieben:So, liebe Leute : die probefahrt im Leaf ist absolviert.
Das Fahren mit dem E-Pedal empfand ich als äußerst angenehm und entspannend. Das Ein-und Aussteigen: wunderbar.
Vom Innenraum hat uns der Leaf deutlicher besser gefallen als der Kona, allein schon der Umstand das die Mittelkonsole im Kona sehr dominiert. Die Platzverhältnisse entsprechen denen im Sportsvan womit wir gut zurecht kommen. Lediglich im Kofferraum würde ich diese Staubox montieren, damit unser Hund beim reinspringen nicht in den Tiefen des Abteils "ertrinkt".
Die Fahrleistungen (besonders die Beschleunigung) sind beim großen deutlich höher, für uns allerdings nicht wirklich entscheidend.

Abschließend sind wir vom Kona eigentlich weg. Was uns jetzt noch vom Leaf abhält ist nicht der Rapidgate sondern Chademo.
Ich hatte glaube ich, weiter oben schon mal meine Bedenken geäußert bzgl. der Zukunft an Schnellladern.
Ob das jetzt allerdings in den nächsten 3 Jahren (solange würden wir den Leaf behalten wollen) spürbar zum tragen, wer weiß ?
Du solltet auch den Wiederverkaufswert beachten, der wird sicherlich mit einem CCS Auto besser sein. Es gibt schon jetzt Ladestationen an denen 4 CCS sind und nur 2 Chademo.
Da auch der Primus im Geschäft (Tesla) auf CCS setzt, kann es auch eng werden an den Säulen. Langfristig ist CCS wohl das bessere.

Re: Ich bräuchte euren Rat zwecks E-Auto-Kauf

menu
Hesch
    Beiträge: 14
    Registriert: So 23. Sep 2018, 10:58
folder Sa 22. Dez 2018, 07:49
@ Odanez
Der Niro ist wirkt für mein Empfinden zu aufdringlich, ist aber bestimmt kein schlechtes Auto.

@ ActionJackson
Über den Wiederverkaufswert mache ich mir weniger Gedanken, da ich den Wagen für 3 Jahre leasen möchte (egal welcher BEV es auch immer wird).
Meine Gedanken gehen eher in die Richtung ob ich in dieser Zeit mit Chademo überall laden kann.

Generell denke ich, das sich in den nächsten 2-3 Jahren viel auf dem BEV-Markt tun wird. Aus diesem Grund möchte ich mich auch nicht länger als 3 Jahre an mein erstes BEV binden. Außerdem werde ich nach diesen 3 Jahren auch um viele Erfahrungen reicher sein und kann mir dann aus dem bis dahin (hoffentlich) breiter gefächerten Angebot ein gut auf meine Bedürfnisse passendes BEV aussuchen.

Re: Ich bräuchte euren Rat zwecks E-Auto-Kauf

menu
Benutzeravatar
folder Sa 22. Dez 2018, 08:25
Hallo.
@Hesch
Das mit dem "überall" ist, wenn man es wörtlich nimmt, definitiv nicht möglich.
Vereinfacht gesagt hängt es von deinen Strecken und den dort vertretenen Anbietern ab.
Ob du im Alltag damit klar kommst kannst nur du entscheiden.

Chademo wird in Europa immer mehr ins Hintertreffen geraten. CCS macht das Rennen, insbesondere wenn jetzt auch Tesla darauf umrüstet. Ich gehe nicht davon aus das beim weiteren Ausbau auf mehrere Schnelllader immer Triplelader aufgestellt werden. Und wenn am einzigen Triplelader einer mit CCS lädt gibt der Chademo Anschluss solange keinen Strom ab. Ein Beispiel für solche Schnelllader-Angebote:
https://www.goingelectric.de/stromtanks ... e-8/12547/

Einfach gesagt: Wenn ich mit meinem i3 die Hyperlader, deren Leistung ich nicht abrufen könnte, für die passenden Stromer frei lassen möchte, ist das im Prinzip lobenswert. Aber ein Chademo Suchender wird darunter leiden. Wo hingegen ich bei einem belegten Triplelader auf einen Hyperlader ausweichen könnte.

Du müsstest dann auf einen Typ2 Anschluss ausweichen. Aber da kommt das nächste Problem, zumindest nach meinen Infos hat der Leaf nur einen einphasigen Anschluss: Es gibt sie zwar zu Hauf, aber mit einem einphasigem Typ2 Lader in einem Auto mit großem Akku stehst du recht lange (8h beim Leaf?) bis der wieder voll ist. Und es gibt auch noch Typ2 Lader mit 11kW, die liefern dann nur 3,6 kWh pro Stunden. Ich kenne das, mein e-UP! hatte das auch...

Du siehst, so einfach ist das nicht. Die Entscheidung ist schwierig. Viel Glück dabei.
Viele Grüße aus Bayern
.dedetto

BMW i3 REX ab 2018
VW e-UP! 50000km 2014 - 2018

Re: Ich bräuchte euren Rat zwecks E-Auto-Kauf

menu
Benutzeravatar
    joschka
    Beiträge: 684
    Registriert: Mo 7. Nov 2016, 06:19
    Wohnort: Göppingen
    Hat sich bedankt: 6 Mal
    Danke erhalten: 27 Mal
folder Sa 22. Dez 2018, 08:33
die antwort ist mehr als einfach ...

wer keine anderweitigen schlagenden argumente für ein fahrzeug mit chademo hat (preis ausstattung wasweissichwas) ist hierzulande ausschliesslich mit ccs gut beraten (dc lademöglichkeit betreffend) ... fertig

so geil ich den leaf ansonsten finde ... der chademo ist ein absolutes ko-kriterium und ich würde ihn aufgrund der aktuellen entwicklung in richtung ccs nie wieder kaufen (schon gar nicht neu!!! ...... es sei denn es gibt in absehbarer zeit einen adapter auf ccs ... ich bin mal gespannt ob daraus in naher zukunft was wird )
gruesse aus dem sueden 8-)
joschka

tesla model x 90 bei drivetesla.eu
tesla model☰ seit 03.2019 :mrgreen:
smart 451 mit 22kw seit 09.2019


need a tesla ... click https://ts.la/martin37532

Re: Ich bräuchte euren Rat zwecks E-Auto-Kauf

menu
Benutzeravatar
folder Sa 22. Dez 2018, 10:20
Es werden wahrscheinlich kaum CHAdeMO-Säulen abgebaut werden in den nächsten drei Jahren, aber man wird eben nicht die Redundanz haben wie bei CCS. Es wird wahrscheinlich eben auch in Zukunft einzelne Triple-Lader geben, wodurch man eben ein Problem bekommt, wenn dieser besetzt ist, oder defekt. Wer kaum Langstrecke fährt, und dann bereit ist, Kompromisse einzugehen (früher nachladen, um mehr Energie zu haben, um Plan B oder Plan C zu erreichen), für den geht CHAdeMO schon auch.

Trotzdem ist für mich unverständlich, dass Nissan selbst für den 60-kWh-Leaf in Europa bei CHAdeMO bleibt (ist das eigentlich für Europa definitiv bestätigt?).

Re: Ich bräuchte euren Rat zwecks E-Auto-Kauf

menu
Hesch
    Beiträge: 14
    Registriert: So 23. Sep 2018, 10:58
folder So 23. Dez 2018, 09:23
Nach langem Überlegen und durchspielen vieler Szenarien bzgl. Rapidgate sind wir nun zu dem Entschluß gekommen, das wir von BEV´s mit Chademo die Finger lassen werden.
Wie ich hier im Forum erlesen konnte soll ja Anfang nächsten Jahres der neue Soul mit CCS und Akkugrößen ähnlich dem Kona vorgestellt werden. Die ersten Bilder finde ich schon vielversprechend und muss sagen, das ich den neuen Soul attraktiv finde.
...... und wenn man dann eh schon beim Kia-Händler ist, kann man ja mal einen Blick in Richtung E-Niro riskieren. :lol:

Zum Glück können wir uns Zeit lassen bei der Suche nach dem für uns passenden BEV. :D

Re: Ich bräuchte euren Rat zwecks E-Auto-Kauf

menu
Odanez
    Beiträge: 2710
    Registriert: So 5. Mär 2017, 10:14
    Hat sich bedankt: 44 Mal
    Danke erhalten: 207 Mal
folder So 23. Dez 2018, 21:31
Das ist gut, wenn man Zeit hat, und es wird sicherlich etwas dabei herauskommen, womit dann alle zufrieden sind. Ich tippe da auf Kia, ob Soul oder Niro egal ;) Aber die Koreaner wissen scheinbar momentan fast am besten was die meisten E-Auto Käufer wollen. Vor 5-6 Jahren waren es noch Renault und Nissan, aber die hecheln zur Zeit etwas hinterher.
2013 Euroleaf Acenta, 24kWh. SoH 85%, 70.000km
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Elektroauto Kaufen“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag