Geht's weiter mit der Mia?

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Geht's weiter mit der Mia?

JR000
  • Beiträge: 14
  • Registriert: Fr 23. Okt 2020, 19:20
read
Miage hat geschrieben: Die fox e-mobility AG [https://fox-em.com/] zeigt den Entwurf einer Mia 3:

Neben den merkwürdigen Schlafaugen-Scheinwerfern und dem albernen Pseudo-Kühlergrill sind mir positiv die schmalere A-Säule und die bisherigen Spiegel aufgefallen.

MIA.FOX-Avant-3.jpg
Meine Sorge war, dass das Design bei einer Überarbeitung vermurkst wird. Aber so wie es aussieht, ist es m.E. gelungen.

Wichtige Verbesserungen:
- Mehr Reichweite
- Stärkerer Motor
- ACC
- Verbesserung Heizung und Kühlung
=> Perfekt! Genau das hat im wesentlichen gefehlt. Da freue ich mich auf die Mia 2.0. Wenn dann das noch mit dem Preis so hinkommt wie versprochen, wird das sehr vielversprechend sein. Ich habe mir bereits Aktien von FoxCon gekauft.
Anzeige

Re: Geht's weiter mit der Mia? – Interview mit Philippe Perret

USER_AVATAR
  • Miage
  • Beiträge: 535
  • Registriert: Di 7. Okt 2014, 11:59
  • Wohnort: Elbinsel im Großraum Hamburg
  • Hat sich bedankt: 101 Mal
  • Danke erhalten: 119 Mal
read
Aus dem Artikel kmu Rundschau (CH) Ausgabe 1/2021:
"Im folgenden Interview sprechen wir mit Philippe Perret, dem CEO der fox e-mobility AG, die voll in den E-Mobilitäts-Markt einsteigt.
»Schauen Sie sich unser neues Fahrzeug, MIA 2.0, an. Sie bekommen hier eine Liefer­variante für 16’000 Euro, inklusive Mehr­wertsteuer, mit 1'500 Litern Ladevolumen und 200 Kilometern «echter» Reichweite. [...]
Da unsere MIA 2.0 mit nur 950 Kilogramm sehr leicht ist, kommen wir mit einer 20­-kW-Batterie gut 200 Kilo­meter weit. Und Sie haben den Platz und die Option für eine zweite Batterie – dann kommen Sie auf fast 500 «echte» Kilometer.«"

https://fox-em.com/wp-content/uploads/2 ... ilitat.pdf

Interessant: Der Hinweis auf die Zweit-Batterie-Option ... :)

Hint: Der H2-Mia-Prototyp ist ein hochteures Einzelstück, hat kaum Reichweite und ist auch schon viele Jahre alt ... Ansonsten wäre im Termininteresse nun endlich zu entscheiden, wer denn der Auftragsfertiger wird ...
"Miage"
7/2014–8/2018 MiaL, seit 9/2018 MiaC (miAmoreEE) 12 kWh

Verbrennerfrei seit 9/2014 "More fun to drive a small EV speedy than a big one faster!"
»Ich mach' mein Ding – was die Schwachmaten auch einem so raten« (U.Lindenberg)

Re: Geht's weiter mit der Mia?

USER_AVATAR
  • ghia
  • Beiträge: 553
  • Registriert: Sa 3. Dez 2016, 13:27
  • Wohnort: Belgium 3040
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 13 Mal
read
200 km "echter" Reichweite? Auch ins "echter" Verkehr, "echter" Landschaft und mit "echter" Fahrer?
Ich weiss keiner, wo kann 120 km weit fahren mit seiner 12 kWh.
Der 500 km impliziert ein Option von 30 kWh extra für die Akku.
Von den 1600 gebauten Fahrzeugen fahren heute noch circa 1200 durch Europa – teilweise mit Fahrleistungen von mehr als 300’000 Kilometern
sollte lesen: Von den 1600 gebauten Fahrzeugen fahren heute noch circa 1200 weniger durch Europa – teilweise mit Fahrleistungen von mehr als 30’000 Kilometern.
Rekord is 270'000 km, einigen mit 150'000 +, sollten da 20 Mia sein mit 100'000 + ?
Mit bestem Gruß,
Gerard
________________
MiAmore C 12 kWh

Re: Geht's weiter mit der Mia?

USER_AVATAR
  • Miage
  • Beiträge: 535
  • Registriert: Di 7. Okt 2014, 11:59
  • Wohnort: Elbinsel im Großraum Hamburg
  • Hat sich bedankt: 101 Mal
  • Danke erhalten: 119 Mal
read
ghia hat geschrieben:Ich weiss keiner, wo kann 120 km weit fahren mit seiner 12 kWh.
Vielleicht hast Du übersehen, dass ich schon mehrfach hier schrieb, die 120 km real erreicht zu haben!
Wenn auch generell bei über 15°C, mit sanftem Fuß und nur im urbanen Großraum ...

Zuerst mit der Mia-L, dann – mit dem selben Akku von 2011! – auch noch 2019 mit der jetzigen miAmore.
Bei der letzteren haben auch die besseren Reifen + erhöhter Druck dazu beigetragen!
"Miage"
7/2014–8/2018 MiaL, seit 9/2018 MiaC (miAmoreEE) 12 kWh

Verbrennerfrei seit 9/2014 "More fun to drive a small EV speedy than a big one faster!"
»Ich mach' mein Ding – was die Schwachmaten auch einem so raten« (U.Lindenberg)

Re: Geht's weiter mit der Mia?

Twiker76
  • Beiträge: 800
  • Registriert: Di 2. Mai 2017, 16:01
  • Hat sich bedankt: 20 Mal
  • Danke erhalten: 28 Mal
read
Ich denke ghia bezog sich auf "echte" Reichweite.
Mich hat er auch vergessen, so hab ich im Sommer 2014 ohne eco software Anpassung auch am Anfang 130,5km geschafft. Hier konnte ich aber auf 1% Soc runter fahren. Mit Anpassung (segeln im eco Modus, halbe powereinstellung 170A max) und solarmodul waren es mehr als 140km.
Reell würde ich 100km ansetzen. Also sind 20 kWh knapp, hier würde ich wie schon geschrieben
von nötigen "echten" also nutzbaren 25kWh ausgehen. Nicht zu vergessen wiegt die Mia 2.0 knapp mehr als 100kg. Ob sie windschnittiger als ne Mia C heute wage ich zu bezweifeln!
Sollte die Mia 2.0 sich fahren wie ne 1.0er wird das so nix!
Wieder so ein Deck Fehler das man einfach noch mal nen 20 kWh reinbaut und schafft dann 500km???
Wenn s gut läuft 400km, wage ich aber auch in echt zu bezweifeln...
Ich kenne Herr Perret nicht, aber war er bei Mia 1.0 auch schon dabei oder kommt der Herr aus dem "Verbrennerfahrzeugbau"?
Besser wäre es gewesen, hätte er mal um ne Einschätzung von Mia 1.0 Usern gebeten....
Twike 676 seit 2001, EVT4000e seit 2005, Mia electric 12kWh seit 2013, Twizy life 2018 bis Mai 2019, Tesla Model S 85 zusammen mit Familie seit 2018, Mia electric 8kWh seit 2019

Re: Geht's weiter mit der Mia?

USER_AVATAR
  • Miage
  • Beiträge: 535
  • Registriert: Di 7. Okt 2014, 11:59
  • Wohnort: Elbinsel im Großraum Hamburg
  • Hat sich bedankt: 101 Mal
  • Danke erhalten: 119 Mal
read
Twiker76: hat geschrieben:Wieder so ein Denkfehler, dass man einfach noch mal 'nen 20 kWh reinbaut und schafft dann 500 km?
Wichtiger scheint mir aber die grundsätzliche Möglichkeit!
Twiker76: hat geschrieben:Wenn's gut läuft 400 km, wage ich aber auch in echt zu bezweifeln ...
Ja, aber –> 350 km würden mir mit wahlweise eingebauter Erweiterungsbox auch reichen :)
"Miage"
7/2014–8/2018 MiaL, seit 9/2018 MiaC (miAmoreEE) 12 kWh

Verbrennerfrei seit 9/2014 "More fun to drive a small EV speedy than a big one faster!"
»Ich mach' mein Ding – was die Schwachmaten auch einem so raten« (U.Lindenberg)

Re: Geht's weiter mit der Mia?

Twiker76
  • Beiträge: 800
  • Registriert: Di 2. Mai 2017, 16:01
  • Hat sich bedankt: 20 Mal
  • Danke erhalten: 28 Mal
read
Danke für die Korrektur ansonsten gilt wer Fehler findet darf Sie behalten.
Ich finde es bedenklich wenn man eine Mia 2.0 anpreist, die für 16k Euro 200km Reichweite haben soll und dann auf 150km kommt.
Es gibt genug Beispiele von e Fahrzeugen wo es auch so gelaufen ist.
Ansonsten muss man abwarten bis man Mia 2.0 fahren kann. Für 350km dann 25k Euro?
Das dürften nicht mehr als 20k sein.
BAFA Prämie? Das man auf 7 bis 12k kommt. Dann könnte es was werden...
Ich wünsche es.
Scheenen Abet😁
Twike 676 seit 2001, EVT4000e seit 2005, Mia electric 12kWh seit 2013, Twizy life 2018 bis Mai 2019, Tesla Model S 85 zusammen mit Familie seit 2018, Mia electric 8kWh seit 2019

Re: Geht's weiter mit der Mia?

tiger46
  • Beiträge: 85
  • Registriert: So 3. Dez 2017, 01:27
  • Wohnort: 1100 Wien
  • Hat sich bedankt: 133 Mal
  • Danke erhalten: 25 Mal
read
Finde das Konzept & Design auch sehr gut. Hab die Mia hier in Österreich noch nie gesehen, gibt hier wahrscheinlich nicht so viele …

Man sieht aber auch hier, wie schwer es ist, als nicht großer Autohersteller, etwas auf die Straße zu bringen.
1997 - 2001 VW Polo 86 C, 33 kW
2001 - 2018 kein Kfz
2 mal im Jahr www.getaround.com
seit 12/2018 Niu N1S, 1,8 kW (1,7 kWh Akku)
seit 02/2019 Niu NGT, 3,5 kW (4,2 kWh Akku)

Re: Geht's weiter mit der Mia?

kajusch
  • Beiträge: 95
  • Registriert: Do 4. Aug 2016, 22:52
  • Wohnort: Barsinghausen OT Stemmen Nähe Hannover
  • Danke erhalten: 10 Mal
read
Weiß eine/r (uuups, ist das gendermässig richtig...?) von euch, ob die hier mitlesen? Zielgruppe?

Re: Geht's weiter mit der Mia?

USER_AVATAR
  • Miage
  • Beiträge: 535
  • Registriert: Di 7. Okt 2014, 11:59
  • Wohnort: Elbinsel im Großraum Hamburg
  • Hat sich bedankt: 101 Mal
  • Danke erhalten: 119 Mal
read
Twiker76 hat geschrieben: [...] Ich finde es bedenklich, wenn man eine Mia 2.0 anpreist, die für 16 k Euro 200 km Reichweite haben soll und dann auf 150 km kommt.
Bitte, worauf beziehst Du Dich?
Doch nicht auf die immer noch fehlerhafte Reichweitengrafik auf der Seite der Fox AG?

https://fox-em.com/wp-content/uploads/2 ... mes-OL.svg

Da hatte ich schon lange eine Korrektur gepostet:

viewtopic.php?p=1494641#p1494641
Twiker76 hat geschrieben: Scheenen Abet😁
Moin, moin! :)
"Miage"
7/2014–8/2018 MiaL, seit 9/2018 MiaC (miAmoreEE) 12 kWh

Verbrennerfrei seit 9/2014 "More fun to drive a small EV speedy than a big one faster!"
»Ich mach' mein Ding – was die Schwachmaten auch einem so raten« (U.Lindenberg)
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „mia electric- Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag