Flüssigkeitsverlust am Unterboden festgestellt

Flüssigkeitsverlust am Unterboden festgestellt

USER_AVATAR
read
Hallo,
heute Mittag habe ich festgestellt, dass sich unter dem Fahrzeugboden mittig zwischen Vorderrädern und Batterie eine größere Lache aus Flüssigkeit gebildet hat. Beim Drunterschauen konnte ich sehen, wie es aus diesem Bereich tropft. Die Flüssigkeit ist geruchsneutral und hat die Konsistenz von normalem Wasser.

Hat jemand eine Idee, um was es sich handeln könnte bzw. hat jemand eine ähnliche Erfahrung gemacht?
Kona Elektro MJ20 (Korea) 150 kW Style + Navi Paket + Teilleder in Dark Knight
EZ: 28.05.2020

Ehemals Nissan Leaf 2. ZeroEdition EZ 07/2018
2. Familienauto: Renault ZOE ZE40 in intenserot
Anzeige

Re: Flüssigkeitsverlust am Unterboden festgestellt

Helfried
read
Ist das nicht normal im Sommer bei Klimaanlagen-Betrieb?

Re: Flüssigkeitsverlust am Unterboden festgestellt

Chemiker
  • Beiträge: 325
  • Registriert: Do 13. Aug 2020, 00:45
  • Hat sich bedankt: 62 Mal
  • Danke erhalten: 94 Mal
read
Bei so einer Frage muß ich immer wieder schmunzeln.
Bei so einem heißen Wetter was wir zur Zeit haben, denke ich das ihre Klimaanlage auf Vollast läuft. Das Wasser was unter dem Auto tropft ist Kondenswasser von der Klimaanlage und ganz normal.
Das Kondenswasser kommt eigentlich bei jedem Auto unten raus wo eine funktionierende Klimaanlage hat.

Re: Flüssigkeitsverlust am Unterboden festgestellt

USER_AVATAR
read
Danke für die Antworten, das beruhigt mich!

Ich finde es allerdings nicht fair, wenn man hier im Forum eine berechtigte Frage stellt und man dann belächelt wird. Ich fahre seit 45 Jahren Auto und habe einen solchen Wasserverlust bei mehr als 20 verschiedenen Fahrzeugen noch nicht erlebt. Man lernt halt immer dazu.
Kona Elektro MJ20 (Korea) 150 kW Style + Navi Paket + Teilleder in Dark Knight
EZ: 28.05.2020

Ehemals Nissan Leaf 2. ZeroEdition EZ 07/2018
2. Familienauto: Renault ZOE ZE40 in intenserot

Re: Flüssigkeitsverlust am Unterboden festgestellt

Chemiker
  • Beiträge: 325
  • Registriert: Do 13. Aug 2020, 00:45
  • Hat sich bedankt: 62 Mal
  • Danke erhalten: 94 Mal
read
Selbstverständlich ist die Frage berechtigt keine Frage, aber es wurde schon öfters gefragt deswegen. Aber sein sie froh das ihre Klimaanlage beim Kona funktioniert, den meine ist kaputt seit 3 Wochen und die Ersatzteile bei Hyundai b.z.w. im allgemeinen sind schwer zu beschaffen.
Fahre jetzt Notgedrungen bei diesem Wetter mit dem Verbrenner da ich es ohne Klimaanlage bei über 30 grad im Auto nicht aushalte und hoffe das die Teile endlich kommen.

Re: Flüssigkeitsverlust am Unterboden festgestellt

USER_AVATAR
  • Brunyev
  • Beiträge: 587
  • Registriert: Do 4. Aug 2016, 14:35
  • Wohnort: Delbrück
  • Hat sich bedankt: 284 Mal
  • Danke erhalten: 156 Mal
read
... hm, dann bist du SpringCoud seit 77 mobil unterwegs, Respekt :thumb: ... mach dir nix draus, ist mir auch schon passiert dass ich nicht wusste was das ist. ;)
KONA 64kWh MY2020 CZ Premium/Chalk White/Dach schwarz/Sitzpaket/AHK/Teilfoliert
PV 21,96 kWp/E3/DC-S10 E/15,84 kWh-Speicher/2 WB von E3/DC

Re: Flüssigkeitsverlust am Unterboden festgestellt

USER_AVATAR
read
Ich weiß das auch erst seit ein paar Jahren, als ein Verwandter mir erzählte, dass eine Lache unter seinem Leihwagen war, als er im australischen Outback einen kurzen Stopp machte. Er hat sich auch erst gewundert und hatte Angst, sein Leihwagen wäre kaputt in der Wüste...

Aber ja, Kondenswasser von der Klimaanlage kennen wir normalerweise im nördlichen Teil von Europa nicht.
07.2018: Ninebot One E+ 320Wh
11.2018-05.2022: Kona 64kWh Premium Dark-Knight Metallic
09.2019-03.2021: The Urban #HMBRG V3 StVO 374Wh
08.2020: SuperSoco TC 3,6kWh
05.2022: IONIQ5 72,6kWh AWD Uniq Relax Solardach 20" Atlas White Innen schwarz

Re: Flüssigkeitsverlust am Unterboden festgestellt

USER_AVATAR
read
Also ich kenne das seit Jahren.
Beim ersten Mal bin ich auch erschrocken.
Hyunday Kona EV 64 Premium, 05/2020, Tschechien

Re: Flüssigkeitsverlust am Unterboden festgestellt

USER_AVATAR
read
Meine Frau ist mal wegen so einer Lache in die Werkstatt gefahren. Dort hat man sich über sie lustig gemacht - Kondenswasser Klima. Nach einiger Zeit ist sie mit qualmenden Fahrzeug auf der Autobahn liegen geblieben. Das Kondenswasser war eine leckende Wasserpumpe-bei dem Schaden auf der Autobahn ist dann auch noch ein Teil der Klima-Anlage defekt gegangen. 1.500€ Schaden - Gott sei Dank gab es eine Garantieverlängerung.

Naja, eine Wasserpumpe gibt es nicht, Aber eine Kontrolle bzw. Nachfrage ist immer gut.
seit 02/2020: KONA Elektro MJ 2020, Premium, Dark Knight, AHK, 18 Zoll Alutec Ikenu 8x18
Stand 02/2022: 40.000km; Verbrauch seit 1.Km: 16,1 kWh

Re: Flüssigkeitsverlust am Unterboden festgestellt

USER_AVATAR
read
Gearsen hat geschrieben: Aber ja, Kondenswasser von der Klimaanlage kennen wir normalerweise im nördlichen Teil von Europa nicht.
Die Zeiten werden wohl vorbei sein. Habe aber schon vor Jahren in meinen Vorgängerfahrzeugen im Sommer die Klima regelmäßig eingesetzt, daher kenne ich die Wasserlachen aus dem Carport schon.
seit 02/2020: KONA Elektro MJ 2020, Premium, Dark Knight, AHK, 18 Zoll Alutec Ikenu 8x18
Stand 02/2022: 40.000km; Verbrauch seit 1.Km: 16,1 kWh
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Kona - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag