Kona 2020 vs. IONIQ 2020

Kona 2020 vs. IONIQ 2020

Rolö
  • Beiträge: 17
  • Registriert: Mo 15. Jun 2020, 22:40
read
Was sind die Vor- & Nachteile der jeweiligen Version?

Ausstattung/Pakete/Preise ...

Welchen empfehlt ihr für ein älteres Paar?

Danke!
Zuletzt geändert von Rolö am Di 16. Jun 2020, 00:05, insgesamt 1-mal geändert.
Anzeige

Re: Kona 2020 vs. IONIQ 2020

Rangarid
  • Beiträge: 825
  • Registriert: So 23. Jun 2019, 10:56
  • Hat sich bedankt: 29 Mal
  • Danke erhalten: 154 Mal
read
Kona hat mehr Akku und entsprechend mehr Reichweite (in der 64kWh Variante). Ioniq hat mehr Beinfreiheit in der 2. Sitzreihe und den besseren Kofferraum. Ioniq ist sparsamer, man sitzt tiefer als im Kona.

Wenn ihr quasi nur vorne die Sitze braucht ist der Kona gemütlicher denke ich.

Alternativ mal noch den eNiro anschauen, der ist selbe Basis wie Kona aber etwas anders, z.b. größerer Kofferraum.

Re: Kona 2020 vs. IONIQ 2020

USER_AVATAR
read
Nachteil Ioniq 2020: unterirdische Ladeleistung, die die Effizienz grad wieder zunichte macht.

Der Ioniq hat eine heftige Ladekante (der Kona nicht), dann aber den deutlich größeren Kofferraum.

Kona hat einen 3P Lader. Ioniq IIRC nicht.

Der Ioniq hat im Innenraum mehr Platz.

SudSchwabe.
--
Kona 64kWh Premium Facelift Acid Yellow GSD - bestellt am 09.September 2019 - abgeholt am 5.Juni 2020

Re: Kona 2020 vs. IONIQ 2020

elChris
  • Beiträge: 331
  • Registriert: Di 19. Feb 2019, 11:45
  • Hat sich bedankt: 85 Mal
  • Danke erhalten: 89 Mal
read
Ja also soooo "unterirdisch" ist die Ladeleistung nun auch nicht. Durchaus vergleichbar zum KONA 39 würde ich schätzen ;-)

Bis 60% lädt meiner mit 48/42 kW, das entspricht ja 83% beim vFL. Ich stehe also effektiv 30 statt 20 Minuten an der Ladesäule. Dafür bin ich nach der ersten Etappe bereits ein oder zwei Rastplätze weiter Richtung Ziel ;-)

Und ich musste bisher schon 3x ungeplant auf eine 50kW Säule ausweichen weil der HPC besetzt oder defekt war, an der 50er Säule ist der Unterschied zwischen vFL und FL marginal ...

Zurück zum eigentlichen Thema: Ich würde sagen beide Autos sind einen Blick wert, und der IONIQ auch in beiden Varianten. Unbedingt eine Probefahrt machen!

Ich persönlich habe mich bei der Probefahrt sofort im IONIQ wohler gefühlt. Meine Frau sah das etwas anders, sie fand die Sitzhöhe im KONA angenehmer aber andererseits hat sie die breite Mittelkonsole vom KONA sehr gestört. Also konnte ich sie dann doch zum IONIQ überreden :-)
IONIQ Style 38kWh seit 12/2019 | e-flat.com ZOE R90 41kWh seit 10/2019 | ZOE Q90 41kWh 12/2018 - 10/2019

Re: Kona 2020 vs. IONIQ 2020

Rangarid
  • Beiträge: 825
  • Registriert: So 23. Jun 2019, 10:56
  • Hat sich bedankt: 29 Mal
  • Danke erhalten: 154 Mal
read
Nur weil die Ladekurven genauso schlecht ist wie eine andere schlechte Ladekurve macht es das noch lange nicht gut. Die Diskussion FL vs vFL wurde ja schon hinreichend diskutiert, da muss man nichts mehr zu sagen.

Kona mit 39kWh lädt super langsam, Ioniq mit 38kWh lädt super langsam. Andere machen das besser, aber auch nicht alle. Was man aber so ließt ist 30min auf 80% das neue Werbemerkmal, das kann außer dem Ioniq mit 28kWh aber kein Hyundai. Man sollte aber nicht nur erreichen der 80% als Merkmal sehen, denn die 80% vom Ioniq entsprechen weniger als 50% beim großen Kona.

Kona mit 64 kWh lädt auch nicht so schnell aber die Reichweite bis er sehr langsam wird ist ausreichend um gemütlich zu reisen ohne alle 100km Pause zu machen.
Zuletzt geändert von Rangarid am Di 16. Jun 2020, 07:39, insgesamt 1-mal geändert.

Re: Kona 2020 vs. IONIQ 2020

Helfried
read
Wichtig sind aber die Kilowattstunden, nicht die Prozent. Und da ist der Facelift Ioniq nur marginal anders als der alte 28 kWh Ioniq.
Zumal man ja den alten Ioniq auch nicht ständig mit 67 kW laden sollte, sondern tunlichst mit höchstens 50 kW.

Re: Kona 2020 vs. IONIQ 2020

Rangarid
  • Beiträge: 825
  • Registriert: So 23. Jun 2019, 10:56
  • Hat sich bedankt: 29 Mal
  • Danke erhalten: 154 Mal
read
Man kann laden so schnell man will, denn man hat ja 8 Jahre Garantie. Wenn Schnellladen so schädlich ist, wird die Batterie in der Garantiezeit kaputt gehen und getauscht werden.

Aber die Diskussion soll nicht abdriften. Zum Vergleich die geschätzten Reichweiten bei 130kmh Autobahn:
Ioniq 38kWh: 180-200km
Kona 39kWh: 150km
kona 64kWh: 300km

Vielleicht hilft das zur Meinungsbildung.

Re: Kona 2020 vs. IONIQ 2020

Rolö
  • Beiträge: 17
  • Registriert: Mo 15. Jun 2020, 22:40
read
Akku ist geklärt, danke!

Wie schaut es mit den Paketen im Vergleich aus, was ist wo eventuell schon mehr im Grundpaket.

Ist einer von innen "wertiger"?

Re: Kona 2020 vs. IONIQ 2020

Gearsen
  • Beiträge: 831
  • Registriert: So 11. Mär 2018, 10:35
  • Hat sich bedankt: 240 Mal
  • Danke erhalten: 299 Mal
read
Die Ladekurve darf man nicht nach kWh/h (also kW) messen, sondern nach km/h, die geladen werden und da sind Ioniq neu zu Ioniq alt genau so schnell am Laden!

Zur Frage des Threaderstellers. Für ein älteres Paar ist der Kona 64 sinnvoller, da:
- Höhere Sitzposition
- Geringe Außenmaße für agiles Fahren in der Stadt und bessere Parkplatzchancen
- Größere Reichweite für Städtereisen
- Gerade Ladekante auf Beckenhöhe
- Kofferraum für zwei Personen riesig, da man die Rücksitze umklappen kann. Oder man macht den Hartschaumeinsatz aus dem Ladeboden raus und hat mehr Tiefe.

Einziger Nachteil für uns: Der Kona Premium mit Sitzpaket hat kein Sitzmemory beim elektrsichen Fahrersitz (Der IONIQ hat drei Sitzpositions-Speicherplätze). Wenn meine Frau und ich uns abwechseln, muss man den Sitz immer wieder manuell hinfummeln.

LG
Gearsen
Zuletzt geändert von Gearsen am Di 16. Jun 2020, 12:42, insgesamt 1-mal geändert.
06.2017: 18650 10Wh statt King Size (Verbrenner im Gesicht durch MTL und DL abgelöst)
07.2018: Ninebot One E+ 320Wh
11.2018: Kona Elektro Premium 64kWh in Dark-Knight Metallic (Ritter der Ladesäulen)
09.2019: The Urban #HMBRG V3 StVO 374Wh

Re: Kona 2020 vs. IONIQ 2020

psm-freak
  • Beiträge: 357
  • Registriert: Do 20. Feb 2020, 17:20
  • Wohnort: Bayern
  • Hat sich bedankt: 151 Mal
  • Danke erhalten: 85 Mal
read
Gearsen hat geschrieben: Die Ladekurve darf man nicht nach kWh/h (also kW) messen, sondern nach km/h, die geladen werden
Das ist beim Vergleich durchaus sinnvoll, da es Fahrzeuge gibt die erheblich schneller laden aber auch erheblich mehr bei gleicher Geschwindigkeit verbrauchen

ZB sind doppelte durchschnittliche Leistung beim Laden an CCS kein wirklicher Vorteil wenn das Fahrzeug danach durchschnittlich doppelt so viel pro 100km frisst - eher ein finanzieller Nachteil.
Gearsen hat geschrieben: und da sind Ioniq neu zu Ioniq alt genau so schnell am Laden!
...dass der Verbrauch des FL pro 100km bei gleicher Geschwindigkeit massiv gesunken ist, ist mir hingegen bisher entgangen.
Ioniq 28 Style
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Kona - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag