Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
read
Hast du deinen Fragenkatalog (welche Fragen genau waren das letztendlich?) schon an Sono Motors geschickt und ggf. eine Antwort bekommen?
Anzeige

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
read
knutik2 hat geschrieben: ? ? ? ? ? ? ? ? ? ?
Gratuliere, man merkt deutlich, daß Du dich mit dem Sion jetzt wirklich intensiv beschäftigt hast!
Und trotzdem ein neuer Rekord: 10 rhetorische Fragen in einem einzigen Beitrag, die Du dir ja quasi auch selbst gleich beantwortest (weil es sonst keiner machen würde)! :P
Seit 11.2015 Leaf Tekna 24kWh (EZ 03/2015), 144.000 gefahrene Kilometer,
seit 08.2018 Leaf Acenta 30kWh (EZ 07/2016), 37.000 gefahrene Kilometer,
seit 07.2020 Leaf Tekna 40kWh (EZ 10/2019), 9.100 gefahrene Kilometer
In der Pipeline: Sono Sion 8-)

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 9367
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 335 Mal
  • Danke erhalten: 1873 Mal
read
Das ding ist doch nicht geplant für einen Drehstrommotor im Wald oder der Nitstromversorgung des Eigenheims... Dazu gibt es die 230V und mehr nicht. Der Typ2 Stecker mit 11kW ist nur dazu da, einem andern Strom zu geben wenn der eigene Akku voll ist und die Sonne scheint.
Ob eine Ladelolita hier funktioniert oder nicht ist gar nicht klar. Aber da ist die Phantasie der Leute durch gegangen, niergens wird 11kW als V2L versprochen sondern immer nur als V2V,
Und von V2G hat schon gar niemand gesprochen.

Aber es stimmt schon. Zu viel neues und billig kann schief gehen. Vor allem wenn es dann zu lange dauert und nichts neues mehr über bleibt.

Trotzdem wäre es schön wenn man nicht immer wieder neben der berechtigten Skepsis irgend welche Vorsätze sehen würde, oder Kinstrukte die beweisen wollen, dass es nie geplant war einen Sion zu bauen. Das nervt ungemein.
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 115.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

Nichtraucher
  • Beiträge: 2701
  • Registriert: Do 15. Aug 2013, 06:27
  • Wohnort: Heppenheim (Bergstrasse)
  • Hat sich bedankt: 537 Mal
  • Danke erhalten: 534 Mal
read
Joe-Hotzi hat geschrieben: Der schon bemühte Verweis auf PV-WR ist schlicht sinnlos, denn diese orientieren sich an den Phasen des öff. Stromnetzes, während ein Insel-WR genau dieses Netz mit 120° Phasenversatz selbständig aufbauen muss ...
Worin liegt denn genau die Schwierigkeit ein 3-Phasen Netz selbständig aufzubauen?
Warum wird genau durch diesen Aspekt der Wechselrichter plötzlich groß, schwer, irre teurer und kaum realisierbar?
Dass Insel- und nicht-Insel-WR unterschiedlich arbeiten habe ich schon kapiert.
Auch dass die meisten PV-WR Inselbetrieb nicht können.
Sion reserviert
Aktuell Zoe Intens mit AHK von Wolf

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
read
Du hast das Moos vergessen !!! :roll:
Ein unbehandelter Naturstoff in automotiver Verwendung - noch dazu "in Verbindung" mit der Lüftung in geschlossenen Räumen ...
Hotzenblitz fahren macht Spaß!
Stromos aber auch!

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
read
AbRiNgOi hat geschrieben: Das ding ist doch nicht geplant für einen Drehstrommotor im Wald oder der Notstromversorgung des Eigenheims... Dazu gibt es die 230V und mehr nicht.
Echt jetzt?!?
Ich habe glatt in etlichen Beiträgen gelesen, dass es genau so gedacht wäre.

AbRiNgOi hat geschrieben: Der Typ2 Stecker mit 11kW ist nur dazu da, einem andern Strom zu geben wenn der eigene Akku voll ist und die Sonne scheint.
Ob eine Ladelolita hier funktioniert oder nicht ist gar nicht klar. Aber da ist die Phantasie der Leute durch gegangen, ...
Ich hoffe, das meintest Du nicht ernst!

Also um im Notfall jemandem mit leerem Akku Energie bis zu nächsten Steckdose zu spenden, reichen 3,6kW einphasig ja aus. Dauert halt ein paar Minuten länger - aber ist ja ein seltener Notfall. Schukoladekabel hat man i.d.R. dabei - während die BEV mit 11kW-Bordlader erst jetzt so langsam Standard werden.

Wieviel Leistung kommt rein, "wenn der eigene Akku voll ist und die Sonne scheint" ?!?
Sind es 500Watt oder sind es 800Watt? Mehr können es bei 1,2kWp und Teilverschattung ja gar nicht sein!
Dafür brauchst Du dann einen dreiphasigen 11.000Watt Drehstrom-Insel-WR ?!? :roll:
Zuletzt geändert von Joe-Hotzi am So 28. Mär 2021, 10:48, insgesamt 2-mal geändert.
Hotzenblitz fahren macht Spaß!
Stromos aber auch!

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 9367
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 335 Mal
  • Danke erhalten: 1873 Mal
read
wirklich, im Ernst, es kommt (wenn übrhaupt) eine Schuko Steckdose (V2L) und ein eine Typ2 Dose (V2V).
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 115.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

Nichtraucher
  • Beiträge: 2701
  • Registriert: Do 15. Aug 2013, 06:27
  • Wohnort: Heppenheim (Bergstrasse)
  • Hat sich bedankt: 537 Mal
  • Danke erhalten: 534 Mal
read
Anderen im Notfall Strom spenden würde ich ja machen. In meinem 7 Jahren und ca. 100.000 elektrischen Kilometern kam dieser Anwendungsfall bisher nur nie vor. Ich fürchte er wird auch in Zukunft nicht auftreten.
Zeiten ändern sich halt und deswegen wird der Kabel- und Adapterzoo seit 4 Jahren auch nicht mehr spazieren gefahren.

In den FAQ steht geschrieben:

Kann der Sion mein Haus oder meine Wohnung mit Strom versorgen?
Ja, aus technischer Sicht kann der Sion mithilfe des bidirektionalen Ladesystems einen Haushalt mit Strom versorgen. Allerdings gibt es hier gesetzliche Einschränkungen, auf die wir keinen Einfluss haben. Die rechtlichen Voraussetzungen dafür werden zur Zeit geschaffen.
Sion reserviert
Aktuell Zoe Intens mit AHK von Wolf

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

knutik2
  • Beiträge: 442
  • Registriert: Sa 12. Dez 2020, 09:44
  • Hat sich bedankt: 218 Mal
  • Danke erhalten: 95 Mal
read
AbRiNgOi hat geschrieben: Das ding ist doch nicht geplant für einen Drehstrommotor im Wald oder der Nitstromversorgung des Eigenheims... Dazu gibt es die 230V und mehr nicht. Der Typ2 Stecker mit 11kW ist nur dazu da, einem andern Strom zu geben wenn der eigene Akku voll ist und die Sonne scheint.
Ob eine Ladelolita hier funktioniert oder nicht ist gar nicht klar. Aber da ist die Phantasie der Leute durch gegangen, niergens wird 11kW als V2L versprochen sondern immer nur als V2V,
Und von V2G hat schon gar niemand gesprochen.

Aber es stimmt schon. Zu viel neues und billig kann schief gehen. Vor allem wenn es dann zu lange dauert und nichts neues mehr über bleibt.

Trotzdem wäre es schön wenn man nicht immer wieder neben der berechtigten Skepsis irgend welche Vorsätze sehen würde, oder Kinstrukte die beweisen wollen, dass es nie geplant war einen Sion zu bauen. Das nervt ungemein.
Doch, es wird genau so beworben: Um Verbraucher mit 400 V Drehstrom versorgen zu können. Wer braucht das (ausser mir) ?

Imho ein sinnloses Verprassen von Ressourcen. Haben-Haben-Haben ! (Für ummi, für umsonst)
Screenshot_20210328-100850.png
Btw: Dass Verbraucher, die 400 V Drehstrom benötigen grundsätzlich mit roten CEE Steckern (16, 32, 63, 125 A, je nach Anschlusswert halt) angeschlossen werden, also eine Typ2 Steckdose/Buchse sinnlos wäre, scheint Sono Motors gar nicht zu wissen. Kernkompetenz in was genau ?

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

knutik2
  • Beiträge: 442
  • Registriert: Sa 12. Dez 2020, 09:44
  • Hat sich bedankt: 218 Mal
  • Danke erhalten: 95 Mal
read
Leider geht niemand auf mein Argument ein : Was kann Sono Motors, was Setec nicht kann ?
Screenshot_20210328-100550.png
5.000 Euro, 30 Kg, ist ein riesen Brocken. Und Sono Motors kanns im Sion klein-leicht-billig , für den Käufer umsonst, Aufpreis 0 ?

Btw, der hier ist "falsch" inseriert: Bringt 6 KVA, also 5 KW. Aktuell in ebay inseriert, vielleicht ein Forumsmitglied?
Und Sono verspricht 11 KW/ 14 KVA, plus 3 phasigkeit. Plus software / hardware um überhaupt an die 400 V DC ranzukommen, das ist bei Chademo ja schon von Haus aus gelöst. How can it be ?

https://www.ebay.de/itm/SETEC-POWER-V2H ... 4301130733
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Sono Motors Sion“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag