Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
read
Kelomat hat geschrieben: Nur weil der Fahrtrichtungswahlschalter vom I3 stammte war es noch immer kein I3... Aber das wird ja immer konsequent ignoriert und ständig behauptet. :roll:
viewtopic.php?f=123&t=18042&p=586622&hilit=sono#p586572
Anzeige

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

knutik
read
Dass die Prototypen von mir aus nur die Hälfte kosten wie beim VW Buzz, habe ich als Möglichkeit doch schon eingeräumt. Halber Preis, das ist doch mal ein Wort! Oder nicht? Dann wären es aber immer noch 2 Millionen pro Stück, außer wenn der Autobild Reporter in dem Video die Unwahrheit sagt wenn er behauptet er sitzt in einem vier Millionen Euro teuren Auto...

Laurin Hahn sagte in der Q&A Liveschaltung dass die Prototypen zum Probefahren verwendet werden würden zwecks Kundenakquise, oder habe ich mich da getäuscht? Ich glaube nicht, und ich denke daß er von 10 Fahrzeugen gesprochen hat.

Was könnten zehn seriennahe Prototypen nach Meinung der Befürworter denn so ungefähr kosten ? Im oben verlinkten original Sono Text wird eben genau NICHT geschrieben, welches Budget für den Bau der Prototypen geplant ist. Im Text wird auch nicht die Anzahl der zu Bauenden Prototypen erwähnt, es heißt nur Prototypen im Plural also könnten es auch "zwei" sein als Beispiel. Über die Anzahl der zu bauenden Prototypen und über das dafür eingeplante Budget können wir also leider nur mutmaßen. Kelomat hat zwar zum Thema 'wofür werden die 50 Millionen genau verwendet ?" auf die Sono webseite verwiesen und hat den Text kopiert und hier eingefügt, aber konkrete Informationen kann ich diesem Sono Text nicht entnehmen. Vielleicht kann Kelomat ja näher erläutern, inwieweit sich aus diesem Text die Höhe des Budgets beispielsweise für den Prototypenbau ableiten lässt ?
Es sollen ja auch Werkzeuge und Produktionsanlagen beauftragt werden, und Erprobungen der Fahrzeuge finanziert werden. Was er nicht sagt, ist dass selbstverständlich auch der Betrieb der Firma mit 100 Angestellten plus, soweit man es weiß mit 300 Externen weitergehen muss. Alles in allem dürfte das monatlich eine Millionen plus X kosten nur an laufenden Kosten, ohne jede Entwicklungs oder Produktionstätigkeit. Die Firma steht ja nicht in einem Billiglohnland, sondern im teuren München, allein schon wenn man die Mieten dort mal anschaut. Für billiges Geld kann niemand in München arbeiten, und für billiges Geld bekommt man da keine Büroräume.

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

spainecko
  • Beiträge: 32
  • Registriert: Do 9. Jan 2020, 15:01
  • Hat sich bedankt: 12 Mal
  • Danke erhalten: 40 Mal
read
@Peterelectro @Knutik ,ich kann eure Ausführungen nur bestätigen. Das nächste große Problem was auftauchen wird, wird die Produktion in Schweden bei Nev sein. Ein 100-prozentiger Chinese, der versucht über den Kauf der Werksanlagen aus dem Konkurs von Saab irgendetwas in Europa auf die Beide zu stellen. Doch auch er hat schon 2014 Gläubigerschutz beantragt und konnte sich nur mit einem Schuldenerlass von 32 Mio Euro retten. Nun versucht er es in China (Tianjin), und ob er Ende 2021 noch an Trollhättan interessiert ist, steht in den Sternen. Momentan stehen die Werkshallen leer.
Von der Finanzierung bis hin zur Produktion sind die Ideen von Sono Motors unrealistisch.

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
  • Volt
  • Beiträge: 793
  • Registriert: Do 11. Jun 2015, 12:56
  • Hat sich bedankt: 61 Mal
  • Danke erhalten: 143 Mal
read
Kelomat hat geschrieben: Also entweder ignoriert ihr wass Sono Motors sagt oder ihr unterstellt ihnen das sie Lügen.
Ich kann mir schon durchaus vorstellen, das es bei Sono Motors welche gibt die glauben was da so auf der Website steht/stand und so in den Interviews gesagt wurde.
Demnach gibt es noch die Möglichkeit, dass ich ignorieren kann was Sono Motors sagt und ich sie nicht der Lüge bezichtige.
Stefan
Demnächst rein elektrisch unterwegs.
https://ts.la/stefan67126

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

spainecko
  • Beiträge: 32
  • Registriert: Do 9. Jan 2020, 15:01
  • Hat sich bedankt: 12 Mal
  • Danke erhalten: 40 Mal
read
Peterelektro hat geschrieben: Serienreife des Sion werden wir nie erleben. Es fehlt nach wie vor an Kapital. Die Bilanz 2018 war eindeutig. Sono Motors war pleite. Verlust von über 5 Millionen Euro (obwohl die wertlosen Patente mit 8 Millionen als Vermögenswert eingeflossen sind). Die Bilanz 2019 ist zwar unbekannt, es dürfte aber eine Verlustfortschreibung geben mit einer Erhöhung des Verlustes. Interessant für die Bilanz 2019 wäre der kurzfristige Kredit von über 16 Millionen aus der Bilanz 2018,
Die 16 Millionen Verbindlichkeit wird kein Kredit sein, sondern die Anzahlungen auf die Reservierungen; denn die sind kein Eigenkapital und müssen daher als kurzfristige Verbindlichkeit ausgewiesen werden. Die Reservierungen für langfristige Investitionen oder gar für laufende Kosten zu verbraten ist meiner Meinung nach schon ein Fall für den Staatsanwalt. Zumal bei den Reservierung vor dem 1.12.2019 nie die Rede von Risikokapital war. Ich glaube man versucht hier den Kopf aus der Schlinge zu ziehen; denn nun spricht man bei den Reservierungen von unternehmerischen Risiko.

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

spainecko
  • Beiträge: 32
  • Registriert: Do 9. Jan 2020, 15:01
  • Hat sich bedankt: 12 Mal
  • Danke erhalten: 40 Mal
read
Habe noch meine Reservierungs-/Bestellungsmail von September 2018 gefunden.
Als Diplom Kaufmann würde ich eine solche Mail nicht versenden, wenn ich Risikokapital für das gelingen meiner Firma benötige!
Vielleicht sind es naive Idealisten, die Mitte 2019 gemerkt haben, dass sie mit einem Fuß im Gefängnis stehen und dass das Geld ihren Verwandten, die sich beteiligt haben, dann auch weg ist.

Mail vom 02.09.2018 um 11:46 Uhr
vielen Dank für deine Reservierung und wir bestätigen hiermit gerne, dass deine Bestellung über 500 € bei uns eingegangen ist. Wir freuen uns sehr, dass du gemeinsam mit uns an den Sion, ein Elektroauto, mit dem wir die Welt verändern werden, glaubst.
Mit deinem Vertrauen und deiner Unterstützung kommen wir alle dem gemeinsamen Ziel von einer nachhaltigen Mobilität ein Stückchen näher!
Im Namen des ganzen Sono Motors Teams möchte ich mich dafür herzlich bei dir bedanken!
Und so geht es nun weiter:

1. Dein Feedback hilft uns dabei unsere Kommunikation stetig zu verbessern. Nimm dir bitte fünf Minuten Zeit und fülle folgende Umfrage aus: https://www.surveymonkey.de/r/sonomotors-reservation
2. Wir halten dich über unsere Social Media Kanäle (https://www.facebook.com/sonomotors/) und unseren Newsletter (https://sonomotors.com/de/newsletter.html/) stetig auf dem Laufenden.
3. Wir stecken inmitten der Serienentwicklung. Jeden Tag arbeiten wir mit Hochdruck daran, den Sion in die Produktion zu bringen.
4. Unser nächster großer Meilenstein sind die Crashtests im Rahmen der ECE-Homologation.
5. Die Serienproduktion und die Auslieferung werden nächstes Jahr beginnen.

Anbei findest du unsere AGB zur Kenntnisnahme.
Solltest du noch Fragen zum Sion oder deiner Reservierung haben, dann schreib uns gerne eine Email oder ruf uns an.
Liebe Grüße aus München,
Konstantin
Sono Motors GmbH
Waldmeisterstraße 76 | 80935 München | Germany

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

knutik
read
Danke, spainecko, für diesen authentischen Text. Der erste Satz besagt ja wortwörtlich, dass es sich um eine "Bestellung" gehandelt hat. Demnach muss es definitiv zur Vertragserfüllung, also zur Lieferung kommen? Oder sehe ich das falsch?

Das führt eigentlich den Titel dieses Threads ad absurdum ? Pacta sunt servanda, Verträge sind einzuhalten. Das galt schon bei den alten Römern.

Oder welchen Aspekt meintest Du, spainecko ?

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

spainecko
  • Beiträge: 32
  • Registriert: Do 9. Jan 2020, 15:01
  • Hat sich bedankt: 12 Mal
  • Danke erhalten: 40 Mal
read
knutik hat geschrieben: Danke, spainecko, für diesen authentischen Text. Der erste Satz besagt ja wortwörtlich, dass es sich um eine "Bestellung" gehandelt hat. Demnach muss es definitiv zur Vertragserfüllung, also zur Lieferung kommen? Oder sehe ich das falsch?

Das führt eigentlich den Titel dieses Threads ad absurdum ? Pacta sunt servanda, Verträge sind einzuhalten. Das galt schon bei den alten Römern.

Oder welchen Aspekt meintest Du, spainecko ?
Ich glaube es handelt sich um naive Jungs, die ihre Vision verbunden mit einer Verdienstmöglichkeit verwirklichen wollten. Und da ihnen von Anfang an viel Geld gegeben wurde, haben sie gemeint der Weg ist ein Spaziergang. Wenn ich mich dann mit vielen jungen Gleichgesinnten umgebe wird mich niemand stoppen. Jetzt sind sie im Sommer 2019 durch die Großinvestoren gestoppt worden und auf dem Boden der wirtschaftlichen Realität gefallen. Ein erfahrener Rechtsanwalt wird sie auf Ihre Fehler hingewiesen haben. Ich bin kein Rechtsanwalt, doch durch mein Betriebswirtschaftsstudium und meine langjährige Selbstständigkeit weiß ich, dass man mit falschen Formulierungen und Äußerungen schnell im Gefängnis landet. Nach meiner Meinung haben die Kaufinteressenten bis zum 1.12.2019 unter falschen Vorstellungen reserviert oder nach meiner vorliegenden Mail sogar bestellt. Wenn ich meine, ich erhalte durch meine Anzahlung sprich Reservierung ein Produkt in einem gewissen Zeitraum, dann kann mein Geld nicht für Kosten und Investitionen verbraten werden, ohne mich diesbezüglich aufzuklären. Sono Motos versucht ein Community Gefühl zu erzeugen, um von ihren Problemen abzulenken und weiteres Geld zu bekommen, um wenigstens die 16 Millionen zurückzahlen zu können; denn nur so machen sie ihr damaliges Handeln legal. Die Zahlungen nach dem 1.12.2019 sind meiner Meinung nach nicht mehr Straf relevant, da sie dieses Geld mit dem Zusatz, dass alles weg sein kann, eingefordert haben.
Ich habe mein Geld schon im Januar 2019, nach der Preiserhöhung für die Batterie, zurückgefordert und nach langem hin und her erhalten. Ich rate nur allen die vor dem 1.12.2019 bestellt/reserviert haben das gleiche zu tun, denn Sono Motors kann den Sion so niemals finanzieren. Vielleicht bekommt man so noch etwas zurück und verliert nicht alles.

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
read
Unsere SOKO Sono wieder mal in voller Aktion, um dieser kriminellen Vereinigung endlich das Handwerk zu legen.

Die 3000 Neureservierungen des vergangenen Monats und die Verbliebenen 10 000 Altreservierer am besten als Beihelfer zum Sebstbetrug in die Ermittlungen miteinbeziehen.
☀️
S :P nne tanken - Si :P n fahren
~~~~S :P mmer 2022~~~~~

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

TorstenW
  • Beiträge: 1743
  • Registriert: Fr 13. Sep 2019, 19:35
  • Hat sich bedankt: 98 Mal
  • Danke erhalten: 474 Mal
read
Moin,
spainecko hat geschrieben: 4. Unser nächster großer Meilenstein sind die Crashtests im Rahmen der ECE-Homologation.
Crashtests, aha?! Womit denn?
Ein paar Zeichnungen an die Wand zu werfen wird wohl nicht funktionieren......
spainecko hat geschrieben: 5. Die Serienproduktion und die Auslieferung werden nächstes Jahr beginnen.
Also ich kann bei diesem Satz keinerlei Einschränkungen und Konjunktiv erkennen....
Da muss man fast schon unlautere Absichten unterstellen. Weil, so blauäugig (das ist die höfliche Variante) kann doch wohl keiner sein, absolut noch NICHTS Greifbares zu haben und eine Serienproduktion in einem Jahr zu versprechen.

Grüße
Torsten

Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Sono Motors Sion“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag