Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
read
voltmeter hat geschrieben: haben auch v2g?
wie oft noch nach eeg ist v2g verboten bzw. bedarf eines gewerbe,es gab zeiten da war sogar eigenverbrauch fast verboten,soviel zur guten energiewende
Ich habe heute bei meinem zuständigen Ordnungsamt,den Bauantrag für eine fossile Tankstelle abgegeben,er wurde prompt abgelehnt,also wurde es wieder eine Solartankstelle Ausbaustufe19,5kWp BYD-Box7.7 https://www.aktion-eigenstrom.net
Anzeige

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

Pfälzer68
  • Beiträge: 402
  • Registriert: Do 8. Sep 2016, 12:00
  • Wohnort: DüW
  • Hat sich bedankt: 116 Mal
  • Danke erhalten: 102 Mal
read
Miage hat geschrieben: Tja, die e-Honda-Leute -- wohl erst 2022 in Stückzahlen in -DE- erhältlich -- produzieren dann auch "Schnee".
Jupp, die Karre ist ein Lifestyle-Feigenblatt, gleiche Klasse wie Mini und Fiat500. Honda ist nu nicht gerade _DER_ Bringer in Sachen Elektromobilität...

Ansonsten: Der Sion-Akku ist nach E/K-Angaben wg. eines Umlauf-Kühlsystems Dauerfahr- und -ladefest, was der Nissan nun in mind. dritter Inkarnation ja wohl immer noch nicht ist -- Rapidgate läßt grüßen -- der Sion ist zumindest da wesentlich praxistauglicher!
Ähem... immer noch "soll sein" biddeschön... auf dem Papier kann es der Nissan ja auch... wenn schon dann gleiches für alle.

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
read
Miage hat geschrieben: Ja, darauf wird auch gern von Dritter Seite gezielt Einfluß genommen, u.a. durch Desinformation.
Also ich hab jetzt weder gezielt Einflzuß genommen noch irgendwen falsch informiert, sondern nur einfach meine Meinung gesagt.
Und die ist, dass es super schwer ist, aus dem Nichts einen Autohersteller zu erschaffen. Da gibt es andere Firmen, die haben da schon über 100 Jahre Erfahrung und da ist es einfach schwer, gegen anzukommen. Dafür braucht man einfach sehr viel Zeit und noch mehr Geld.
Zoe Q210, keine fossilen Energieträger mehr im Haus

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

knutik
read
So richtig viel Mitleid kann ich mit den Langtext Phobikern jetzt aber nicht entwickeln, sie könnten ja einfach weiterblättern. Es ist ja freiwillig.

@ Carlson, ich hatte also wie du richtig zitierst diese Leute in einem Atemzug mit Henry Ford genannt, der ja bekanntermaßen tatsächlich Autos in Großserie gebaut hat. Deiner Interpretation zufolge wäre da nicht henry-ford gestanden, sondern Felix Krull....

Ich selber habe überhaupt nichts gegen exotische Geschäftsideen, ganz im Gegenteil ich bin selber mit Haut und Haaren im unternehmerischen Risiko drin. Aber, man kann nicht Risiken beliebig kombinieren: ich kann nicht eine unklare Vermarktung meines Produktes als Risiko akzeptieren und gleichzeitig eine ungesicherte Finanzierung meines Projekts Punkt das haut nicht hin das ist in der Summe viel zu riskant, das sollte man nicht machen. In der Kombination dieser 2 Risiken liegt das Grundproblem. Flankiert ist es von etlichen weiteren Risiken, äußerst junges Alter der Betreiber, offensichtlich keinerlei Fachkenntnisse im Fahrzeugbau, geschweige denn in der Fertigung und Großserie.... keine bereits vorhandene Vertriebsstruktur, keine bereits vorhandene Fertigungs Struktur. Nichts, worauf man aufbauen könnte keinen Rang und Namen wie z.b. der Professor Schuh, keine super connections zu finanzkräftigen Investoren.....

Es ist ganz einfach eine einzige Kombination von Risiken, ohne jegliche erkennbare Amortisation der Risiken im Gegenzug.

Wenn man das Projekt dennoch, wirklich gegen absolut jede Vernunft, beginnt mit geliehenem Geld, dann ist man in einer wahnsinnig hohen Verantwortung. Dieser Verantwortung wären diese Leute nicht gerecht, und das ist genau mein Vorwurf. Ich bemängele die intransparente Informationspolitik, beispielsweise das späte bekanntgeben des Akku Preises oder des völligen Platzens des Zeitplanes und so weiter.

Ja, und auch das Verwenden eines umgebauten i3 als Demo Fahrzeug, in meinen Augen als Lockvogel, kritisiere ich. Hätte man wahrheitsgemäß gesagt: "was ihr fahrt, ist vom Fahren her und im Kern ein BMW i3, aber wir machen später ein ganz anderes Auto, das hier ist nur ein Symbol", dann würde ich es anders sehen. Ich glaube also nicht, dass man von vornherein vorhatte, die Leute hinters Licht zu führen. Aber ich glaube, dass man jetzt mit mehr oder weniger unsere lösen Methoden versucht, den Laden so lange wie möglich am Leben zu erhalten sprich weitere Geldgeber zu akquirieren.

Kurzfassung:

Man hat sich erst maßlos übernommen, und hat dann versäumt die Reißleine zu ziehen. Den Geldgebern gegenüber hat man sich unfair verhalten, indem man sie nicht angemessen informiert hat. Weiterhin hält man am Projekt fest, obwohl das Produkt heute schon veraltet ist. Die Finanzierung des Projektes wird zum Projekt selber. Dadurch wird die Zeitverzögerung immer größer, so dass das Produkt immer weiter vergreist.

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

Fu Kin Fast
read
Ion-Fahrer seit 2016 hat geschrieben: Noch kleine Ergänzung: der Akku bei den Drillingen hat 32 kWh netto (brutto~35kwh).
Für einen Kleinstwagen ok.
Für alles andere Schnee von vorgestern.
Nein, für einen Zweitwagen völlig ausreichend. Unser e-Golf ist etwas windschnittiger, aber er deckt als Erstwagen alle Alltagsfahrten ab. Für z.B. seltene Fernreisen kann ich einen Leihwagen oder die Bahn nehmen.

Da wir weder den großen Raum des Sion, noch die PV-Zellen, noch die Stromabgabe, noch das Moos brauchen, haben wir uns für einen e-Golf entschieden, der schon heute ausgereift mit guter Ersatzteilversorgung für weniger Geld zu haben ist. Allerdings vom Goliath.
e-Golf 300 (als Familienerstwagen): seit 11/19

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

Kia eSoul 27
  • Beiträge: 49
  • Registriert: Do 5. Sep 2019, 15:14
  • Hat sich bedankt: 37 Mal
  • Danke erhalten: 30 Mal
read
Fu Kin Fast hat geschrieben:
Ion-Fahrer seit 2016 hat geschrieben: Noch kleine Ergänzung: der Akku bei den Drillingen hat 32 kWh netto (brutto~35kwh).
Für einen Kleinstwagen ok.
Für alles andere Schnee von vorgestern.
Nein, für einen Zweitwagen völlig ausreichend. Unser e-Golf ist etwas windschnittiger, aber er deckt als Erstwagen alle Alltagsfahrten ab. Für z.B. seltene Fernreisen kann ich einen Leihwagen oder die Bahn nehmen.

Da wir weder den großen Raum des Sion, noch die PV-Zellen, noch die Stromabgabe, noch das Moos brauchen, haben wir uns für einen e-Golf entschieden, der schon heute ausgereift mit guter Ersatzteilversorgung für weniger Geld zu haben ist. Allerdings vom Goliath.
Genau das was du nicht brauchst,das brauche ich und dazu noch die AHK!!!
Super das du überhaupt ein E-AUTO gekauft hast!!!

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
read
Kia eSoul 27 hat geschrieben:
Genau das was du nicht brauchst,das brauche ich und dazu noch die AHK!!!
Super das du überhaupt ein E-AUTO gekauft hast!!!
Wozu brauchst du das Moos?? :D
Peugeot Ion Active seit 2016
Opel corsa-e seit 9/2020
Aufgeladen wird an PV 9,86 kwp
Microlino reserviert seit 4/2016

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
read
Der eGolf ist für die meisten Familien nix da
Urlaubsfahrten fast unmöglich sind. Für den Preis schon garnicht.
2002 - Seat Ibiza Sport 1.9 TDI 130PS 310Nm - 260000km 1.Motor
2015 - Seat Leon FR ST 2.0 TDI 184PS 380Nm - 70000km; SUV-INTOLERANT
"Mein nächstes Auto ist ein Eauto > 60kWh"
"Ich sage 10-15% E-Neuwagen ab 2020-2025" - 2016

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
  • voltmeter
  • Beiträge: 867
  • Registriert: Do 22. Nov 2018, 20:24
  • Wohnort: Deutschland
  • Hat sich bedankt: 637 Mal
  • Danke erhalten: 133 Mal
read
Kia eSoul 27 hat geschrieben:
Genau das was du nicht brauchst,das brauche ich und dazu noch die AHK!!!
Jeder braucht etwas anderes
beim e golf kann man eine AHK dranbauen, natürlich "darf" man sie dann nicht benutzen ;)

Das dumme ist nur dass du das was du brauchst nie bekommen wirst, wenn du keine Kompromisse eingehst.
Da die Serienreife des Sion höchst unwahrscheinlich ist.

Natürlich wird es irgendwann "günstige" e autos mit ahk geben aber mit Moos und PV eher nicht.
kiter hat geschrieben: Der eGolf ist für die meisten Familien nix da
Urlaubsfahrten fast unmöglich sind. Für den Preis schon garnicht.
Nich alle Familien müssen in den "Urlaub" fahren und schon garnicht 1000km.
Fährt einen 20 Jahre alten Honda, jawol ja!
- ex Sion Reservierer
- e-UP!/Mii/Citigo 2020 rapidgate https://www.youtube.com/watch?v=fX2ZXqm ... e=youtu.be

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

Kia eSoul 27
  • Beiträge: 49
  • Registriert: Do 5. Sep 2019, 15:14
  • Hat sich bedankt: 37 Mal
  • Danke erhalten: 30 Mal
read
Ion-Fahrer seit 2016 hat geschrieben:
Kia eSoul 27 hat geschrieben:
Genau das was du nicht brauchst,das brauche ich und dazu noch die AHK!!!
Super das du überhaupt ein E-AUTO gekauft hast!!!
Wozu brauchst du das Moos?? :D
Vielleicht kann man es nach Gebrauch auch rauchen!! :mrgreen:
Spaß bei Seite!!
Seit der Zähler so kurz vor den 50 Millionen steht,sind die Nörgler und Jammerer sehr sehr aktiv!!
Ich glaube einige haben schon Wunde Fingerkuppen vom schreiben!! :lol:
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Sono Motors Sion“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag