Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Skepsis: Wie weit hat der Sion noch bis zur Serienreife?

Blueskin
  • Beiträge: 1016
  • Registriert: Di 12. Mär 2019, 16:03
  • Hat sich bedankt: 1723 Mal
  • Danke erhalten: 379 Mal
read
Also bitte, was soll denn hier die Erwähnung von solch langweiligen Dingen wie abzuführender Umsatzsteuer (auch von den Anzahlungen!) und Lohnkosten für 100 Mitarbeiter (die doch bestimmt alle freudig für gesetzlichen Mindestlohn an der guten Sache arbeiten!)?

Da es ja anscheinend nicht wirklich darum geht, ob es möglich ist, das Auto zu dem Preis tatsächlich zu bauen sondern darum, eine tolle Idee finanziell zu unterstützen kann man doch ruhig mit irgendwelchen angenommenen Zahlen rechnen und Betriebswirtschaft völlig außen vor lassen.
Letzteres würde doch nur die tolle Aufbruchstimmung und das gute Gefühl für eine bessere Welt verderben.

Wichtig ist bloß, möglichst viele von seinen Freunden und Bekannten zu überzeugen, auch zu bestellen, zu spenden oder Darlehen zu geben.
Wenn es schief geht, werden die dann vielleicht die längste Zeit Freunde gewesen sein - aber was soll's?!

Hauptsache es geht weiter, wenn erst mal die 50 Milliönchen zusammengekommen sind.
.... Oder vielleicht auch weniger und man trotzdem "wegen der wahnsinnig tollen Unterstützung" oder "weil so viele an uns glauben" weitermachen wird. (Aber das ist ja nur eine böse Verschwörungstheorie von Hatern und war - falls es so kommt - selbstverständlich niemals von Anfang an "Plan B".)

Wenn dann erst mal 1-2 weitere Jährchen mit Vorbereitungen ins Land gegangen und die Prototypen gebaut sind, kann man immer noch schauen, ob avisierter Preis, tatsächliche Produktionskosten und angenommene Absatz-Stückzahlen zufällig irgendwie passen und man einen Investor findet, der den dann notwendigen Kapitalbedarf für die eigentliche Produktion zu den Bedingungen von SonoMotors zur Verfügung stellt. Ansonsten wird die nun noch begeistertere Community es schon richten.

Alles wird gut!

P.S.: Die Auslieferung der Fahrzeuge erfolgt übrigens schnell, supergünstig und umweltfreundlich mit den bereits seit Jahren erfolgreich fahrenden Cargolifter-Luftschiffen.
Anzeige

Re: 50 Mio. bis 30.12.2019 - zahlst Du jetzt (nochmal)?

ArmesSchwein
read
Miage hat geschrieben:
"Alleinfliegen" reicht halt nicht immer ;) ... wer aber glaubwürdig (v.a. vor sich selbst!) sein will,
der fährt halt schon jetzt (im Rahmen des bestehenden Angebots) elektrisch, mit dem, was er leisten/vertreten/IYFE *] kann.

Und zur "Glaubwürdigkeit" gehört für mich auch, wenn jmd. – sagen wir mal – den "Gegenwert von weniger als der üblichen Urlaubsreise" [angesetzt mit 1.000 €] in eines der wenigen, förderungswürdigen Mobilitäts-Projekte in -D- steckt, DAS nämlich könn(t)en sich die allermeisten hier eben doch leisten und ggf. dessen Verlust auch riskieren – wenn sie denn wollten!

*[IYFE = I_nsert Y_our F_avorite E_xpression]
Hä? :shock: :?:

Also bei uns ist die Rechnung ganz einfach: wir haben bisher 2 Minivans und möchten sie nicht missen, weil sie relativ klein sind (Außenmasse) und trotzdem viel transportieren können (Rücksitze komplett flach umlegbar; Honda Jazz). Die haben damals 14K bzw. 16K gekostet. Jetzt wird ein Elektroauto (!) mit quasi den "gleichen" Massen für 16K + Akku angeboten - dazu noch mit Solarzellen zum selber aufladen - "perfekt" für uns. Da gibt es kein vergleichbares Angebot. Leider ist der Akku nun wesentlich teurer geworden, das Auto gibt's doch nicht Ende 2019 (wenn überhaupt) und die Werkstatt-Frage ist bis heute nicht beantwortet.
=> das Auto (für sich) ist so ziemlich genau das was wir gesucht haben. Schade, daß es nun wohl doch nicht gebaut werden kann.

€ 11.164.866

Re: 50 Mio. bis 30.12.2019 - zahlst Du jetzt (nochmal)?

USER_AVATAR
read
@armes Schwein,
Soll heißen es gibt noch andere eAutos außer dem Sion.
Unser Ion hat neu 14k gekostet und hat erstaunliche Transportkapazitäten, ein eup kriegst du auch für 16k.
Und zuletzt sei auch die Mia erwähnt, ein Transportwunder, die es aber leider aktuell nur noch gebraucht zu kaufen gibt.
Also einfach mal umschauen auf dem eAutomarkt, das Warten auf den Sion ist möglich aber sinnlos (frei nach Loriot :D )
Entsprechend habe ich auch oben abgestimmt, weil für mich das Risiko dass es keinen Sion geben wird bei >99% liegt. :shock:
Peugeot Ion Active seit 2016
Opel corsa-e seit 9/2020
Aufgeladen wird an PV 9,86 kwp
Microlino reserviert seit 4/2016

Re: Skepsis: Wie weit hat der Sion noch bis zur Serienreife?

USER_AVATAR
read
ElectricMunich hat geschrieben: Mal ehrlich, wie viele Jahre Management-Erfahrung haben die Gründer? Haben sie wenigstens eine entsprechende Ausbildung oder sonstige Marktexpertise?
Wo ist das Problem, wenn ein Gründer eine Idee hat, das Fachwissen in den speziellen Bereichen seinen Mitarbeitern überlässt?
Müssen die Gründer auch Fachkenntnisse im Fahrzeugbau, App-Programmierung, Marketing und Flora haben?

Re: Skepsis: Wie weit hat der Sion noch bis zur Serienreife?

ubit
  • Beiträge: 2518
  • Registriert: Mo 17. Aug 2015, 11:19
  • Hat sich bedankt: 97 Mal
  • Danke erhalten: 823 Mal
read
KleinerEisbaer hat geschrieben: Müssen die Gründer auch Fachkenntnisse im Fahrzeugbau, App-Programmierung, Marketing und Flora haben?
Zumindest genug Kenntnisse um realistisch Kosten einschätzen zu können. Dabei haben sie aber in der Vergangenheit schon versagt.

Ciao, Udo
VW e-Up! 2020 teal blue

Re: Die 50 Millionen Kampagne: Weitere Unterstützung?

USER_AVATAR
  • as0770
  • Beiträge: 126
  • Registriert: So 15. Apr 2018, 20:15
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
  • Danke erhalten: 41 Mal
read
umali hat geschrieben:
as0770 hat geschrieben:
ElectricMunich hat geschrieben: Wenn Spezialisten hier kein profitables Geschäftsmodell erkennen können, wieso investiert IHR dann euer hart erspartes Geld?
Weil WIR verstanden haben, dass sich etwas Grundlegendes ändern muss.
Ob man dazu allerdings ein AUTO braucht?
Wir brauchen ein neues Denken. Mobilität ist dabei sicher nur ein Punkt. Die aktuellen Automobilkonzerne sind offensichtlich nicht bereit Mobilität neu zu denken.
Brammo Empulse seit 2014.

Re: 50 Mio. bis 30.12.2019 - zahlst Du jetzt (nochmal)?

Firnefex
  • Beiträge: 70
  • Registriert: Sa 20. Apr 2019, 14:21
  • Hat sich bedankt: 24 Mal
  • Danke erhalten: 26 Mal
read
Ion-Fahrer seit 2016 hat geschrieben: Unser Ion hat neu 14k gekostet und hat erstaunliche Transportkapazitäten, ein eup kriegst du auch für 16k.
Ich weiß nicht was du unter erstaunliche Transportkapazitäten verstehst, aber 150l Kofferraum sind selbst für die Kleinstwagenklasse unterdurchschnittlich. Wenn man die Sitze (welche nur bis Größe 1,70m ausgelegt sind) unklappt, erhält man 405l, also immer noch weniger als 2/3 des Sion-Kofferraumvolumens ohne Umklappen!

Re: 50 Mio. bis 30.12.2019 - zahlst Du jetzt (nochmal)?

USER_AVATAR
read
Firnefex hat geschrieben:
Ion-Fahrer seit 2016 hat geschrieben: Unser Ion hat neu 14k gekostet und hat erstaunliche Transportkapazitäten, ein eup kriegst du auch für 16k.
Ich weiß nicht was du unter erstaunliche Transportkapazitäten verstehst, aber 150l Kofferraum sind selbst für die Kleinstwagenklasse unterdurchschnittlich. Wenn man die Sitze (welche nur bis Größe 1,70m ausgelegt sind) unklappt, erhält man 405l, also immer noch weniger als 2/3 des Sion-Kofferraumvolumens ohne Umklappen!
Ich brauch aber ein Auto, das fährt! Oh Mann...
BMW i3 120Ah seit 07/2019

Re: Die 50 Millionen Kampagne: Weitere Unterstützung?

umali
  • Beiträge: 5091
  • Registriert: Mi 16. Nov 2016, 16:32
  • Hat sich bedankt: 259 Mal
  • Danke erhalten: 524 Mal
read
as0770 hat geschrieben: ....
Wir brauchen ein neues Denken. Mobilität ist dabei sicher nur ein Punkt. Die aktuellen Automobilkonzerne sind offensichtlich nicht bereit Mobilität neu zu denken.
Nun - neues Denken ist IMMER erforderlich, wenn man die Welt verbessern will.

Allerdings sind die OEM, nachdem diese CO2-Flottenregelung erst zum 01.01.2020 bindend wird, jetzt mit mächtig Dampf dabei umzustellen - allen voran VW. Manchmal braucht es eben "Feuer" aus der Politik und das kam leider mächtig spät.

Mit den 50Mio ist Sono immer noch ein soooo kleines Licht, dass die weder einer wahr- noch ernstnimmt. Das haben sie sich jedoch mit ihren Trödeleien und mangelhaftem Konzept größtenteils selbst zuzuschreiben.
* Mitentwickler v. https://openwb.de/main/ - Die modulare OpenSource Wallbox Lösung mit Energiemanagment
* Mitentwickler v. https://www.evse-wifi.de/ - Makes your wallbox smart and open source!

Re: Skepsis: Wie weit hat der Sion noch bis zur Serienreife?

USER_AVATAR
  • Volt
  • Beiträge: 793
  • Registriert: Do 11. Jun 2015, 12:56
  • Hat sich bedankt: 62 Mal
  • Danke erhalten: 143 Mal
read
ubit hat geschrieben:
KleinerEisbaer hat geschrieben: Müssen die Gründer auch Fachkenntnisse im Fahrzeugbau, App-Programmierung, Marketing und Flora haben?
Zumindest genug Kenntnisse um realistisch Kosten einschätzen zu können. Dabei haben sie aber in der Vergangenheit schon versagt.

Ciao, Udo
Warum versagt? Der Fahrzeugpreis steht doch noch bei 16.000, oder? Den haben die schon im Alter von xx Jahren ausgerechnet. Das ist echt ne Leistung. Gab es da Sono Motors GmbH überhaupt schon?
Stefan
Demnächst rein elektrisch unterwegs.
https://ts.la/stefan67126
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Sono Motors Sion“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag