Zugang zur Batterie

Zugang zur Batterie

menu
Executer255
    Beiträge: 20
    Registriert: So 10. Feb 2019, 08:27
    Danke erhalten: 1 Mal
folder Di 19. Mär 2019, 07:40
Hallo,

da ich ein gebrauchtes BEV kaufen möchte und eine Ausbildung sowie Zugang zum Werkzeug für Hochvoltsysteme im Kfz habe, ist es denkbar das ich später einen gealterte Batterie (bzw Module) selbst tausche oder repariere.

Die Ioniq Batterie besteht aus Einzelmodule die im Ersatzteilkatalog gelistet sind, könnte man also einzeln tauschen.

Wie gestaltet sich jedoch der Zugang zur Batterie bzw den Modulen? Ist der vom Innenbereich oder vom Außenbereich? Muss man die gesamte Batterie ausbauen oder kann man direkt einzelne Module tauschen?

Denke das solche Dinge maßgeblich für die Reparierbarkeit der Batterie sind. Beim Leaf gestaltet sich ein Zell-/Modultausch leider nicht ganz so einfach, denke das könnte beim Ioniq besser sein.
Anzeige

Re: Zugang zur Batterie

menu
Benutzeravatar
folder Di 19. Mär 2019, 07:47
Wenn die Frage ernst gemeint ist, solltest Du Deine Ambitionen noch mal überdenken.
Zur Beantwortung Deiner Frage hilft die Bildersuche einer bekannten Suchmaschine.
Es grüßt der Norman

Re: Zugang zur Batterie

menu
Benutzeravatar
    IO43
    Beiträge: 3461
    Registriert: So 27. Nov 2016, 13:06
    Wohnort: Kochel am See
    Hat sich bedankt: 28 Mal
    Danke erhalten: 61 Mal
folder Di 19. Mär 2019, 07:51
Das Batteriegehäuse ist einfach von unten mit der Karosserie verschraubt. Ist im Grunde genommen, wie einen Tank auszubauen.
Das entfernte Batteriegehäuse ist dann von oben zu öffnen und dann hat man den Zugang zu den einzelnen Modulen.

Re: Zugang zur Batterie

menu
Benutzeravatar
folder Di 19. Mär 2019, 07:53
Wenn Du die Ausbildung und den Zugang zu den Werkezuegen hast sollte eigentlich auch der Zugang zu den Reparataurunterlagen vorhanden sein, da es sonst keinen Sinn macht, oder?
Üblicherweise werden beim Ioniq nach Ausbau der Hinterachse das Akkupaket nach unten ausgebaut.
IONIQ Premium bestellt: 28.04. >> uvb. Lieferung: August/September >> 20.12.2017 >> 03.02.2018 >> 22.01.2018 Abholung

Re: Zugang zur Batterie

menu
Benutzeravatar
folder Di 19. Mär 2019, 09:15
Spaßbremse hat geschrieben:
Di 19. Mär 2019, 07:47
Wenn die Frage ernst gemeint ist, solltest Du Deine Ambitionen noch mal überdenken.
Zur Beantwortung Deiner Frage hilft die Bildersuche einer bekannten Suchmaschine.
Nicht gleich so pessimistisch.
Ich finde es toll, wenn jemand versucht, sich diesem Thema anzunehmen.
Seit 08.08.18 im Ioniq unterwegs
PV-Anlage 3,51kWp, Fronius Primo WR
OpenWB, go-eCharger, und mehrere Ladekarten befüllen "Blue Angel"
ØVerbrauch 13,9 kW/h bei km-Stand 25000

Re: Zugang zur Batterie

menu
Benutzeravatar
folder Di 19. Mär 2019, 11:12
Mal abgesehen davon, dass man eine ausgebaute Batterie ohne entsprechende Software wohl kaum wieder an das System angemeldet bekommt, halte ich es für höchst bedenklich, wenn jemand an der Hochvoltbatterie rumschrauben will, der nicht in der Lage ist, sich Informationen über den Aufbau der Batterie zu besorgen. Ist nicht böse gemeint.
Es grüßt der Norman

Re: Zugang zur Batterie

menu
Benutzeravatar
folder Di 19. Mär 2019, 13:56
Ich bin immer wieder erstaunt, wie Kreativ die Mitforisten sind, und z.B. EVNotify oder OpenWB entwickeln.
Warum sollte, bei entsprechenden Fachkenntnissen, nicht auch bei der Reparatur von Akkupacks Neues enstehen?

LG - MajorAn
Seit 08.08.18 im Ioniq unterwegs
PV-Anlage 3,51kWp, Fronius Primo WR
OpenWB, go-eCharger, und mehrere Ladekarten befüllen "Blue Angel"
ØVerbrauch 13,9 kW/h bei km-Stand 25000

Re: Zugang zur Batterie

menu
Benutzeravatar
folder Di 19. Mär 2019, 14:45
Bei entsprechenden Fachkenntnissen darf gerne etwas Neues entstehen. Solange es kein Lichtbogen ist. :mrgreen:
Es grüßt der Norman

Re: Zugang zur Batterie

menu
Executer255
    Beiträge: 20
    Registriert: So 10. Feb 2019, 08:27
    Danke erhalten: 1 Mal
folder Di 19. Mär 2019, 17:38
Mit Fachkenntnis meinte ich den beruflichen Umgang mit Hochvoltsystem im Kfz Bereich (Entwicklung) und entsprechender Ausbildung, u.a. für Arbeiten unter Spannung. Das ist aber Zulieferbereich und hat mit Hyundai nichts zu tun, desshalb habe ich auch keinen Zugang zu Reparataurunterlagen oder ähnlichem.

Meine Frage zielte darauf ab, ob man eventuell ohne grobe mechanische Arbeiten an die Batteriemodule kommt, hätte auch sein können das man zB durch Ausbau der Rückbank relativ einfach von oben an die Module kommt.

Da dies aber scheinbar nicht der Fall hat sich das Thema damit vermutlich erledigt, Hinterachse werde ich keine Ausbauen (das hat nämlich nichts mehr mit meiner Ausbildung zu tun ;) )

Re: Zugang zur Batterie

menu
gekfsns
    Beiträge: 2263
    Registriert: Do 22. Sep 2016, 18:51
    Hat sich bedankt: 84 Mal
    Danke erhalten: 79 Mal
folder Di 19. Mär 2019, 19:15
Ich glaube die Bilder in dem Thread könnten dich interessieren
viewtopic.php?p=890606#p890606
Da ist ein Bild mit geöffnetem Deckel.
Die Akkuzellen wurden für einen Hausspeicher wiederverwendet.
Also keine große Hexerei.....
Ioniq Electric seit 12/2016
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „IONIQ - Batterie, Reichweite“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag